Endlos Turbo Short 37,6701 open end: Basiswert SFC ENERGY

DV00YZ / DE000DV00YZ2 //
Quelle: DZ BANK: Geld 05.03., Brief 05.03.
DV00YZ DE000DV00YZ2 // Quelle: DZ BANK: Geld 05.03., Brief 05.03.
13,67 EUR
Geld in EUR
13,87 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 22,900 EUR
Quelle : Xetra , 05.03.
  • Basispreis
    (Stand 05.03. 04:12 Uhr)
    37,6701 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %

    64,50%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 05.03. 04:12 Uhr)
    37,6701 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 64,50%
  • Hebel 1,73x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Endlos Turbo Short 37,6701 open end: Basiswert SFC ENERGY

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 05.03. 20:20:42
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV00YZ / DE000DV00YZ2
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp short (fallende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 16.02.2021
Erster Handelstag 16.02.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 05.03. 04:12 Uhr)
37,6701 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 05.03. 04:12 Uhr)
37,6701 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. -3,55300% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 05.03.2021, 20:20:42 Uhr mit Geld 13,67 EUR / Brief 13,87 EUR
Spread Absolut 0,20 EUR
Spread Homogenisiert 0,20 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,44%
Hebel 1,73x
Abstand zum Knock-Out Absolut 14,7701 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 64,50%
Performance seit Auflegung in % 129,36%

Basiswert

Basiswert
Kurs 22,900 EUR
Diff. Vortag in % -4,78%
52 Wochen Tief 7,000 EUR
52 Wochen Hoch 33,900 EUR
Quelle Xetra, 05.03.
Basiswert SFC ENERGY AG
WKN / ISIN 756857 / DE0007568578
KGV -134,71
Produkttyp Aktie
Sektor Industrie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Dieses Produkt reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder über der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Referenzpreis wird vom Basispreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SFC ENERGY AG15.06.2020
12 Monate
15.06.202012 Monate22,90
10
22,901056,331878WARBURG RESEARCHV

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

02.03.2021 | 17:11:16 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Nebenwerte-Index SDax wird aufgemischt - Acht Wechsel erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Nebenwerte-Index SDax <DE0009653386> werden im März die Karten neu gemischt. Insgesamt könnten acht Wechsel anstehen, erwartet Index-Expertin Silke Schlünsen von der Investmentbank Stifel Europe. Die Deutsche Börse wird am Mittwochabend, 3. März, bekanntgeben, wer raus muss und wer neu hineinkommt. Die Änderungen für die gesamte Dax <DE0008469008>-Familie erfolgen dann zum Montag, 22. März.

Da die beiden auf die Windkraft-Branche ausgerichteten Unternehmen Encavis <DE0006095003> und Nordex <DE000A0D6554> vom SDax voraussichtlich in den MDax <DE0008467416> aufsteigen und zudem wohl die bisher nur im General Standard notierte Holdinggesellschaft Porsche SE <DE000PAH0038> in den MDax aufgenommen wird, müssen drei MDax-Mitglieder ihre Plätze räumen. Sie steigen in den SDax ab. Den Experten der Commerzbank und der Stifel-Analystin Schlünsen zufolge dürften das der Gewerbeimmobilien-Finanzierer Aareal Bank <DE0005408116>, die Handelskette Metro <DE000BFB0019> und der Lichtspezialist Osram <DE000LED4000> sein.

Während Aareal Bank und Metro ihre Plätze einfach tauschen, dürfte Osram den Platz von Hornbach Baumarkt <DE0006084403> einnehmen. Denn die Baumarktkette erfüllt die Verbleibekriterien für den SDax nicht mehr. Ihr hapert es am frei handelbarem Börsenwert. Das ist zudem der Fall für Cropenergies <DE000A0LAUP1> und SNP <DE0007203705>, die daher voraussichtlich ebenfalls ausscheiden.

Hinzu kommen als Kandidaten für eine Herausnahme laut Schlünsen außerdem noch die Deutsche Beteiligungs AG <DE000A1TNUT7>, Vossloh <DE0007667107> und Koenig & Bauer <DE0007193500>, denen es allesamt am Börsenumsatz mangele.

Zurück im SDax werden daher der Möbelhändler Steinhoff <NL0011375019> sowie das IT-Sicherheitsunternehmen Secunet <DE0007276503> und der Personalmanagement-Softwareanbieter Atoss <DE0005104400> erwartet. Außerdem dürfte sich der Zulieferer für die Chipindustrie Süss Microtec <DE000A1K0235> auf eine Aufnahme freuen und SFC Energy <DE0007568578>, ein Hersteller von Direktmethanol- und Wasserstoff-Brennstoffzellen.

Vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF), sind Index-Änderungen wichtig. Dort muss entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/he

02.03.2021 | 07:30:19 (dpa-AFX)
DGAP-News: SFC Energy präsentiert neue Generation der EFOY Pro Brennstoffzelle (deutsch)
16.02.2021 | 10:36:09 (dpa-AFX)
Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy
15.02.2021 | 09:07:09 (dpa-AFX)
Brennstoffzellen-Hersteller SFC traut sich Prognose für 2021 zu
15.02.2021 | 07:28:12 (dpa-AFX)
DGAP-News: SFC Energy AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen, Prognose 2021 und neue strategische Mittelfristplanung 2025 - Starkes viertes Quartal führt zu solider Geschäftsentwicklung (deutsch)
15.02.2021 | 07:24:58 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: SFC Energy AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen 2020, Prognose 2021 und neue strategische Mittelfristplanung 2025 (deutsch)
11.02.2021 | 07:30:21 (dpa-AFX)
DGAP-News: SFC Energy: Bundestagsmitglied Florian Hahn besucht SFC-Brennstoffzellenproduktion - Teillieferung von 40 EFOY Jupiter Wasserstoff-Brennstoffzellen zur Netzhärtung des Behördenfunks BOSNet in Bayern abgeschlossen (deutsch)