Endlos Turbo Long 71,2782 open end: Basiswert Northern Data

DV00YA / DE000DV00YA5 //
Quelle: DZ BANK: Geld 10.05., Brief
DV00YA DE000DV00YA5 // Quelle: DZ BANK: Geld 10.05., Brief
2,01 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 92,00 EUR
Quelle : Xetra , 10.05.
  • Basispreis
    71,2782 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %
    22,52%
  • Knock-Out-Barriere
    71,2782 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 22,52%
  • Hebel --
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 71,2782 open end: Basiswert Northern Data

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 10.05. 21:58:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DV00YA / DE000DV00YA5
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
Emissionsdatum 16.02.2021
Erster Handelstag 16.02.2021
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
71,2782 EUR
Knock-Out-Barriere
71,2782 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44400% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 10.05.2021, 21:58:07 Uhr mit Geld 2,01 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Hebel --
Abstand zum Knock-Out Absolut 20,7218 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 22,52%
Performance seit Auflegung in % -71,00%

Basiswert

Basiswert
Kurs 92,00 EUR
Diff. Vortag in % -5,45%
52 Wochen Tief 39,100 EUR
52 Wochen Hoch 143,00 EUR
Quelle Xetra, 10.05.
Basiswert Northern Data AG
WKN / ISIN A0SMU8 / DE000A0SMU87
KGV -78,16
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 30.03.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,2

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
21,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,93 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist NORTHERN DATA ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 30.03.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 30.03.2021 bei einem Kurs von 100,50 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -11,7% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -11,7%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 20.04.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 20.04.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 103,96.
Wachstum KGV 2,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 19,2 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 52,3% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 3 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 3 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 30.03.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 5,2%.
Beta 1,16 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,16% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 21,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 23,16 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 23,16 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 23,16 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 87,8%
Volatilität der über 12 Monate 85,6%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

12.04.2021 | 07:48:13 (dpa-AFX)
DGAP-News: Northern Data AG prüft den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung zum 2. Halbjahr 2021 (deutsch)

Northern Data AG prüft den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung zum 2. Halbjahr 2021

^

DGAP-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Strategische

Unternehmensentscheidung

Northern Data AG prüft den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung

zum 2. Halbjahr 2021

12.04.2021 / 07:48

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEINFORMATION / IR-MELDUNG

Northern Data AG prüft den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung

zum 2. Halbjahr 2021

* Northern Data ist auf dem Weg, der größte spezialisierte

HPC-Rechenzentrumsanbieter weltweit zu werden

* Gespräche über weitere Akquisitionsziele, die durch Barmittel und/oder

Ausgabe neuer Aktien erworben werden könnten

Frankfurt am Main - 12. April 2021 - Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN:

DE000A0SMU87), ein führender Infrastrukturanbieter für Bitcoin-Mining und

andere HPC-Rechenzentrumslösungen, prüft zum 2. Halbjahr 2021 den Wechsel in

eine transparentere Börsennotierung, voraussichtlich an der NASDAQ. Damit

soll den Investoren der Zugang zum Unternehmen erleichtert, die Transparenz

erhöht und der erfolgreichen Entwicklung von Northern Data als

Hightech-Unternehmen Rechnung getragen werden. Der Vorstand hat daher heute

beschlossen, ein mögliches Uplisting zu prüfen und die erforderlichen

nächsten Schritte einzuleiten.

Die Überlegungen für ein Uplisting beginnen nur wenige Tage nach der

Bekanntgabe des Verkaufs des Standorts in Texas - einem von 7 Standorten,

die derzeit in Betrieb sind - mit einem Gesamterlös von rund EUR 550 Mio.,

der das Unternehmen in eine starke finanzielle Position versetzt, um die

strategischen Ziele zu verfolgen.

CEO Aroosh Thillainathan kommentiert: "Wir sind erfolgreich auf dem Weg, der

größte spezialisierte HPC-Rechenzentrumsanbieter weltweit zu werden und alle

Bereiche des HPC abzudecken. Mit unseren ASICs-Standorten sind wir bereits

einer der führenden Outsourcing-Partner für die boomende

Bitcoin-Mining-Industrie. Gleichzeitig entwickelt Northern Data in

Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wie Gigabyte und AMD einen der

weltweit größten GPU-basierten Distributed-Computing-Cluster für

HPC-Anwendungen. Der Cluster soll HPC-Aufgaben für Kunden in Bereichen wie

künstliche Intelligenz, Deep Learning und Streaming oder Rendering von

Filmen übernehmen."

Mit den verbleibenden 6 Standorten und dem vorhandenen Kundenstamm, zu dem

auch das führende Blockchain-Unternehmen Block.One gehört, kann Northern

Data die EBITDA-Prognose für 2021 von EUR 100 Mio. bis EUR 125 Mio., auch

nach der vollständigen Entkonsolidierung des Standorts in Texas, bestätigen.

Die EBITDA-Prognose beinhaltet das laufende Geschäft, nicht aber

Sondereffekte aus der Transaktion sowie Effekte aus dem laufenden

Geschäftsjahr des verkauften Standorts in Texas.

Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 werden voraussichtlich in den

nächsten Wochen veröffentlicht, erstmals nach IFRS-Standard und mit KPMG als

Wirtschaftsprüfer. Northern Data wird im Geschäftsjahr 2021 ebenfalls auf

die Veröffentlichung von Quartalsergebnissen umstellen.

Um die exponentiell wachsende Nachfrage sowohl von Bitcoin-Mining- als auch

von GPU-Kunden zu erfüllen, werden - zusätzlich zu den 6 Standorten, die

derzeit in Betrieb sind - 8 weitere Standorte entwickelt, die im Laufe des

Jahres 2021 in Betrieb genommen werden sollen. Zusätzlich befindet sich

Northern Data in Gesprächen mit weiteren Akquisitionszielen, die durch

Barmittel und/oder die Ausgabe von Aktien erworben werden könnten.

Aroosh Thillainathan kommentiert: "Alle Standorte von Northern Data zeichnen

sich durch eine Aufbauzeit von nur 2-4 Monaten, eine hohe Datensouveränität

und bis zu Tier 3-Rechenzentrums-Standards aus. Mit Stolz erfüllen mich

jedoch vor allem unsere Nachhaltigkeitsattribute, wie z. B. der Einsatz

erneuerbarer Energien von über 90 % an allen neuen Standorten. Wir bauen

eine Plattform auf, die auf erneuerbaren Energien basiert und es unseren

Kunden ermöglicht, die ESG-Standards vollständig zu erfüllen."

Die führenden Leistungskennzahlen in puncto Qualität und Nachhaltigkeit

ermöglichen es Northern Data, sowohl feste Grundvergütungen als auch

Gewinnbeteiligungsvereinbarungen mit den Kunden zu vereinbaren. Somit

partizipiert Northern Data direkt von steigenden Bitcoin-Preisen. Für die

kommenden Jahre erwartet das Management ein exponentielles Wachstum sowohl

beim Umsatz als auch beim Ertrag.

Über Northern Data:

Die Northern Data AG entwickelt und betreibt globale Infrastrukturlösungen

im Bereich High Performance Computing (HPC). Das Unternehmen liefert mit

seinen kundenspezifischen Lösungen die Infrastruktur für diverse

HPC-Anwendungen in Bereichen wie Bitcoin Mining, Blockchain, Künstliche

Intelligenz, Big Data Analytics, IoT oder Rendering. Das international

tätige Unternehmen ist auf dem Weg ein führendes Unternehmen im Bereich der

GPU-basierten-HPC-Lösungen zu werden. Northern Data bietet seine

HPC-Lösungen sowohl in großen, stationären Rechenzentren an als auch in

mobilen Hightech-Rechenzentren, die an jedem Standort weltweit aufgestellt

werden können. Dabei kombiniert das Unternehmen selbst entwickelte Soft- und

Hardware mit intelligenten Konzepten und einer besonders nachhaltigen

Kühltechnologie. Der Northern Data Konzern beschäftigt aktuell rund 200

Mitarbeiter.

Investor Relations:

Jens-Philipp Briemle

Head of Investor Relations

An der Welle 3

60322 Frankfurt am Main

E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata.de

Telefon: +49 171 557 6989

Wichtiger Hinweis:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung

zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und sie stellt kein

Angebot, keine Aufforderung und keinen Verkauf in einer Jurisdiktion dar, in

der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf

vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen

dieser Jurisdiktion rechtswidrig wäre.

---------------------------------------------------------------------------

12.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Northern Data AG

An der Welle 3

60322 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 69 34 87 52 25

E-Mail: info@northerndata.de

Internet: www.northerndata.de

ISIN: DE000A0SMU87

WKN: A0SMU8

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,

Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate

Exchange

EQS News ID: 1183243

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1183243 12.04.2021

°

12.04.2021 | 07:45:13 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Northern Data AG erwägt den Wechsel in eine transparentere Börsennotierung zum 2. Halbjahr 2021 (deutsch)
08.04.2021 | 13:35:40 (dpa-AFX)
DGAP-News: Northern Data verkauft Standort in Texas an Riot Blockchain Inc. für rund EUR 550 Mio. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert (deutsch)
08.04.2021 | 13:35:02 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Northern Data AG verkauft den Standort Texas für rund EUR 550 Mio. in Cash und Aktien an Riot Blockchain Inc. - Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert (deutsch)
01.04.2021 | 18:42:21 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Northern Data AG platziert erfolgreich Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital vollständig (deutsch)
31.03.2021 | 12:36:16 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Northern Data AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital (deutsch)
10.03.2021 | 07:30:16 (dpa-AFX)
DGAP-News: Northern Data AG ernennt Jens-Philipp Briemle zum Leiter Investor Relations (deutsch)