Endlos Turbo Long 9,8203 open end: Basiswert Bauer

DFY4PY / DE000DFY4PY0 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.05. 21:35:22, Brief 18.05. 21:35:22
DFY4PY DE000DFY4PY0 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.05. 21:35:22, Brief 18.05. 21:35:22
2,62 EUR
Geld in EUR
3,34 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 12,560 EUR
Quelle : Xetra , 17:36:25
  • Basispreis
    9,8203 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %
    21,81%
  • Knock-Out-Barriere
    9,8203 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 21,81%
  • Hebel 3,72x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 9,8203 open end: Basiswert Bauer

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.05. 21:35:22
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFY4PY / DE000DFY4PY0
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 10.12.2020
Erster Handelstag 10.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
9,8203 EUR
Knock-Out-Barriere
9,8203 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44400% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.05.2021, 21:35:22 Uhr mit Geld 2,62 EUR / Brief 3,34 EUR
Spread Absolut 0,72 EUR
Spread Homogenisiert 0,72 EUR
Spread in % des Briefkurses 21,56%
Hebel 3,72x
Abstand zum Knock-Out Absolut 2,7397 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 21,81%
Performance seit Auflegung in % 231,65%

Basiswert

Basiswert
Kurs 12,560 EUR
Diff. Vortag in % -0,16%
52 Wochen Tief 8,460 EUR
52 Wochen Hoch 13,780 EUR
Quelle Xetra, 17:36:25
Basiswert Bauer AG
WKN / ISIN 516810 / DE0005168108
KGV -26,17
Produkttyp Aktie
Sektor Bauindustrie

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.03.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,0

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
23,2%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,28 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist BAUER ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.03.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.03.2021 bei einem Kurs von 11,70 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -8,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -8,5%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 16.03.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 16.03.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 11,96.
Wachstum KGV 4,1 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,0 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 31,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 3 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 3 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 8,42% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 14.05.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,9%.
Beta 0,57 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,57% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 23,2% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,49 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,49 EUR oder 0,20% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,49 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,20%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 23,9%
Volatilität der über 12 Monate 40,5%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

12.05.2021 | 17:35:34 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG stellt im Rahmen des Capital Market Day neue Mittelfristziele vor (deutsch)

BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG stellt im Rahmen des Capital Market Day neue Mittelfristziele vor

^

DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):

Kapitalmarkttag/Konferenz

BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG stellt im Rahmen des Capital Market Day

neue Mittelfristziele vor

12.05.2021 / 17:35

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Schrobenhausen - Die BAUER AG hat heute ihren Capital Market Day für

Analysten und institutionelle Anleger abgehalten. In mehreren Vorträgen

berichtete das Vorstandsteam zu den Treibern des Geschäfts, den ebenfalls

heute veröffentlichten Quartalszahlen sowie zu Digitalisierung und

Innovationen in der BAUER Gruppe und den Potentialen des Segments Resources.

Zudem wurden die neuen Mittelfristziele für den Konzern vorgestellt.

Zu Beginn berichtete der Vorstandsvorsitzende der BAUER AG, Michael

Stomberg, zu den Megatrends Infrastruktur, Urbanisierung, Klimawandel und

Umweltbewusstsein. "Diese Megatrends werden unser Geschäft langfristig

vorantreiben und stehen daher im Fokus unserer strategischen Ausrichtung.

Bereits heute profitieren wir von diesen Megatrends, wollen zukünftig die

sich entwickelnden Chancen aber noch stärker nutzen, um unsere globale

Wettbewerbsposition und Profitabilität zu stärken.", so Michael Stomberg.

Darüber hinaus berichtete Michael Stomberg, dass der Vorstand der BAUER AG

perspektivisch wieder aus drei Mitgliedern bestehen wird. Zum Ende des

Jahres wird Finanzvorstand Hartmut Beutler nach über 37 Jahren bei Bauer in

den Ruhestand gehen. Die Nachfolge als CFO wird Peter Hingott übernehmen,

der bereits seit 2016 Mitglied des Vorstands ist und derzeit unter anderem

die Ressorts Rechnungswesen und Bilanzierung innehat. Aktuell verantwortet

Peter Hingott auch maßgeblich die Durchführung der Kapitalerhöhung.

Im anschließenden Vortrag berichtete Finanzvorstand Hartmut Beutler zu den

wesentlichen Kennzahlen des ersten Quartals 2021, die sich im Rahmen der

Erwartungen für das Gesamtjahr bewegten. Details zur Geschäftsentwicklung in

den ersten drei Monaten 2021 wurden ebenfalls heute in einer gesonderten

Pressemitteilung veröffentlicht.

Florian Bauer, der im Vorstand der BAUER AG unter anderem für die Themen

Digitalisierung und Entwicklungskoordination verantwortlich zeichnet,

berichtete zu den laufenden Innovationen im Konzern. Dazu zählen digitale

Lösungen, wie die Vernetzung von Planungs- und Visualisierungsmodellen des

Baus mit den Daten aus den Maschinen ermöglichen. Im Segment Maschinen ist

unter anderem die Elektrifizierung der Geräte ein zentraler Baustein der

Entwicklungs-Roadmap von Bauer.

Nach erfolgreich umgesetzter Restrukturierung konzentriert sich das Segment

Resources auf innovative Produkte und Services in den Bereichen

Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen,

Bergbau und Sanierung. Dr. Roman Breuer, Geschäftsführer der BAUER Resources

GmbH, berichtete zur Neuausrichtung und zu den zahlreichen Potentialen, die

sich aus einem steigenden Umweltbewusstsein, der Wasser- aber auch der

Ressourcenknappheit ergeben.

Zum Abschluss der Vortragsreihe stellte Vorstand Peter Hingott die neuen und

aktualisierten Mittelfristziele des Konzerns vor. "Unser Fokus liegt nicht

primär auf Wachstum, sondern auf einer nachhaltigen Verbesserung unserer

Profitabilität. Die vor uns liegende Kapitalerhöhung wollen wir nutzen, um

unsere Bilanz für die Zukunft weiter zu stärken, unabhängiger von

Finanzpartnern zu werden und unsere Zinsaufwendungen und die Verschuldung

weiter zu reduzieren", so Peter Hingott.

Mittelfristig ist ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 3 bis 5 %

der Gesamtkonzernleistung das Ziel (bisher: jährliches Wachstum von 3 bis 8

%). Die mittelfristigen Zielkorridore für die EBIT-Margen für den Konzern (7

bis 9 %), das Segment Bau (4 bis 6 %), das Segment Maschinen (10 bis 12 %)

und das Segment Resources (6 bis 8 %) - bezogen auf die Umsatzerlöse -

bleiben unverändert bestehen, stehen aber in größerem Fokus als dies die

letzten Jahre möglich war. Weiterhin sollen die Eigenkapitalquote -

unterstützt durch die Kapitalerhöhung und nachhaltig positive Ergebnisse -

auf über 30 % gesteigert (31. Dezember 2020: 23,7 %), die Verbindlichkeiten

gegenüber Kreditinstituten auf unter 300 Mio. EUR reduziert und ein

Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA von kleiner 2,5 erreicht werden.

Ebenso sollen in Zukunft wieder 25 bis 30 % des Ergebnisses nach Steuern des

Konzerns an die Aktionäre und Anteilseigner ausgeschüttet werden.

Die Präsentationen des Capital Market Day sind auf der Internetseite unter

www.bauer.de im Bereich Investor Relations zu finden.

Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und

Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen

verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente

mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das

Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative

Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben,

Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer

als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den

Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung

natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf

innovative Produkte und Services und agiert mit mehreren Geschäftsbereichen

und Tochterfirmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen

und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei

Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch

spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für

anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet

Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie

die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für

Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen

verzeichnete im Jahr 2020 mit etwa 11.000 Mitarbeitern in rund 70 Ländern

eine Gesamtkonzernleistung von 1,5 Milliarden Euro. Die BAUER

Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bauer.de.

Kontakt:

Christopher Wolf

Investor Relations

BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Tel.: +49 8252 97-1797

Fax: +49 8252 97-2900

investor.relations@bauer.de

www.bauer.de

---------------------------------------------------------------------------

12.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0)8252 97 1218

Fax: +49 (0)8252 97 2900

E-Mail: investor.relations@bauer.de

Internet: www.bauer.de

ISIN: DE0005168108

WKN: 516810

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1196068

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1196068 12.05.2021

°

12.05.2021 | 07:00:38 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: Erwartungsgemäßer Jahresauftakt bei deutlich verbesserter Auftragslage gegenüber dem Vorjahr (deutsch)
13.04.2021 | 07:00:23 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG erzielt 2020 trotz Leistungsrückgang deutliche Ergebnisverbesserung (deutsch)
31.03.2021 | 13:22:35 (dpa-AFX)
DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft: Außerordentliche Hauptversammlung der BAUER AG beschließt Kapitalerhöhung (deutsch)
01.03.2021 | 18:00:44 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: BAUER Aktiengesellschaft: Vorläufige Ergebniskennzahlen für das Geschäftsjahr 2020 deutlich über Prognose und Markterwartungen (deutsch)
17.02.2021 | 14:30:59 (dpa-AFX)
Maschinen- und Tiefbaukonzern Bauer plant Kapitalerhöhung
17.02.2021 | 09:44:33 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein (deutsch)