•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 12 2021/12: Basiswert Royal Dutch Shell plc

DFY0QU / DE000DFY0QU4 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
DFY0QU DE000DFY0QU4 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.09., Brief 17.09.
17,67 EUR
Geld in EUR
17,72 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 17,182 EUR
Quelle : Euronext Ams , 17.09.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 18,00 EUR
  • Bonuszahlung 18,00 EUR
  • Barriere 12,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 30,16%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 6,64% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 12 2021/12: Basiswert Royal Dutch Shell plc

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.09. 21:58:02
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFY0QU / DE000DFY0QU4
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 02.12.2020
Erster Handelstag 02.12.2020
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 18,00 EUR
Bonuszahlung 18,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 02.12.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 12,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 18,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.09.2021, 21:58:02 Uhr mit Geld 17,67 EUR / Brief 17,72 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,28%
Bonusbetrag 18,00 EUR
Bonusrenditechance in % 1,58%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,64% p.a.
Max Rendite 1,58%
Max Rendite in % p.a. 6,14% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 5,182 EUR
Abstand zur Barriere in % 30,16%
Aufgeld Absolut 0,538 EUR
Aufgeld in % p.a. 13,48% p.a.
Aufgeld in % 3,13%
Performance seit Auflegung in % 17,49%

Basiswert

Basiswert
Kurs 17,182 EUR
Diff. Vortag in % -0,68%
52 Wochen Tief 9,863 EUR
52 Wochen Hoch 18,688 EUR
Quelle Euronext Ams, 17.09.
Basiswert Royal Dutch Shell plc
WKN / ISIN A0D94M / GB00B03MLX29
KGV -6,18
Produkttyp Aktie
Sektor Energie/Rohstoffe

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (02.12.2020 bis 17.12.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 12,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 18,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 18,00 EUR begrenzt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
7,3

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 155,60 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ROYAL DUTCH SHELL ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.09.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.09.2021 bei einem Kurs von 1.456 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 3,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 3,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 20.08.2021) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 20.08.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 1.464,50.
Wachstum KGV 3,6 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 7,3 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 21,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 34,44% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 27.07.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,4%.
Beta 1,45 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,45% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,2% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 56,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 261,11 GBp Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 261,11 GBp oder 0,18% Das geschätzte Value at Risk beträgt 261,11 GBp. Das Risiko liegt deshalb bei 0,18%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,6%
Volatilität der über 12 Monate 34,0%

Tools

News

12.09.2021 | 15:06:13 (dpa-AFX)
WAHL: Laschet gegen staatlich verordnete Spritpreisbremse

BERLIN (dpa-AFX) - Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hält anders als Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nichts von einer staatlich verordneten Spritpreisbremse bei Literpreisen von zwei Euro oder mehr. "Das ist nichts, was der Staat auf Euro-Cent genau verordnen sollte", sagte der CDU-Vorsitzende dem "Tagesspiegel" (Sonntag). "Ein Großteil der Kosten für jeden Liter Benzin oder Diesel entsteht aber durch Steuern. Insofern hat der Staat einen Steuerungsmechanismus, damit da nichts aus dem Ruder läuft." Für Menschen, die auf ihr Auto angewiesen seien, müsse die Pendlerpauschale erhöht werden, um einen Ausgleich zu schaffen.

Scheuer hatte am Montag bei "Bild Live" gesagt, wenn der Spritpreis über zwei Euro springe, müsse die Politik die Kraft haben, einzuschreiten, um Zusatzkosten durch den steigenden CO2-Preis abzufedern. Die konkrete Umsetzbarkeit hatte er offen gelassen.

Anlass für die Aussagen waren unter anderem Medienberichte, dass die Spritpreise in den kommenden Jahren stark steigen könnten - wegen eines deutlich höheren CO2-Preises im Verkehrsbereich. Dieser könnte notwendig werden, damit der Verkehrssektor Klimaziele schafft. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt vom Dienstag lag Superbenzin der Sorte E10 bei 1,563 Euro, Diesel bei 1,394 Euro, wie der ADAC errechnet hatte. Das waren Preise im Bereich mehrjähriger Höchststände.

Laschet stellte sich auch erneut gegen die Pläne von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, den derzeit bei 9,60 Euro die Stunde liegenden Mindestlohn auf 12 Euro anzuheben. "Die Grundfrage ist doch: Soll in unserer sozialen Marktwirtschaft die Politik die Löhne bestimmen? Wir sind dagegen", sagte Laschet. "Die SPD war bisher auch dagegen: Sie hat gesagt: Gewerkschaften und Arbeitgeber sollen die Höhe gemeinsam in der Kommission festlegen." Wenn die Politik sich einmischen würde, würde ein "Parteien-Wettbewerb" um den höchsten Mindestlohnsatz ausbrechen. "Es schwächt übrigens auch die Gewerkschaften als Tarifparteien."/hme/DP/stw

10.09.2021 | 14:26:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Sieg für Putin - Gazprom stellt umstrittene Nord Stream 2 fertig
10.09.2021 | 09:45:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Gazprom: Ostseepipeline Nord Stream 2 fertiggestellt
07.09.2021 | 05:28:25 (dpa-AFX)
Bartsch: Scholz muss etwas gegen 'galoppierende Spritpreise' tun
06.09.2021 | 16:47:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Ostseepipeline Nord Stream 2 erhält letzte Röhre
06.09.2021 | 15:40:38 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Ostseepipeline Nord Stream 2 erhält letzte Röhre
06.09.2021 | 14:52:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Letztes Rohr der Pipeline Nord Stream 2 verschweißt