Bonus Cap 2,5 2021/09: Basiswert Nokia

DFX218 / DE000DFX2181 //
Quelle: DZ BANK: Geld 24.11., Brief 24.11.
DFX218 DE000DFX2181 // Quelle: DZ BANK: Geld 24.11., Brief 24.11.
2,79 EUR
Geld in EUR
2,84 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3,40 EUR
Quelle : HEL Equities , 24.11.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3,00 EUR
  • Bonuszahlung 3,00 EUR
  • Barriere 2,50 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 26,47%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 6,99% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 2,5 2021/09: Basiswert Nokia

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 24.11. 21:28:37
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFX218 / DE000DFX2181
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 18.11.2020
Erster Handelstag 18.11.2020
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3,00 EUR
Bonuszahlung 3,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 18.11.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 2,50 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 3,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 24.11.2020, 21:28:37 Uhr mit Geld 2,79 EUR / Brief 2,84 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,76%
Bonusbetrag 3,00 EUR
Bonusrenditechance in % 5,63%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,99% p.a.
Max Rendite 5,63%
Max Rendite in % p.a. 6,83% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 0,90 EUR
Abstand zur Barriere in % 26,47%
Aufgeld Absolut -0,56 EUR
Aufgeld in % p.a. -19,90% p.a.
Aufgeld in % -16,47%
Performance seit Auflegung in % 4,89%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3,40 EUR
Diff. Vortag in % 2,86%
52 Wochen Tief 2,0825 EUR
52 Wochen Hoch 4,352 EUR
Quelle HEL Equities, 24.11.
Basiswert Nokia Corp.
WKN / ISIN 870737 / FI0009000681
KGV --
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (18.11.2020 bis 17.09.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 2,50 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 3,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 3,00 EUR begrenzt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 02.10.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
15,0

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
66,1%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 22,16 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist NOKIA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 02.10.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 02.10.2020 bei einem Kurs von 3,27 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -14,0% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -14,0%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 01.09.2020) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 01.09.2020). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3,40.
Wachstum KGV 0,9 0,06% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 0,06%.
KGV 15,0 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 10,7% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 24 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 24 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,8% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 42,55% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,22 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,22% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 66,1% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 66,1% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,79 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,79 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,79 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 83,6%
Volatilität der über 12 Monate 48,2%

Tools

News

03.11.2020 | 12:56:52 (dpa-AFX)
ROUNDUP: PC-Marktführer Lenovo verdient gut am Trend zum Homeoffice

HONGKONG (dpa-AFX) - Der weltgrößte Computerhersteller Lenovo profitiert von den Veränderungen in der Arbeitswelt, die durch die Corona-Krise ausgelöst wurden: Der Trend, Beschäftigte vermehrt aus dem Homeoffice heraus arbeiten zu lassen, ließ den Konzernumsatz im zweiten Finanzquartal im Vorjahresvergleich um 7 Prozent auf 14,5 Milliarden US-Dollar ansteigen. Der Reingewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um 53 Prozent auf 310 Millionen US-Dollar, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hongkong mit.

Auch die weiteren Aussichten sind rosig: Die Gruppe sehe "bedeutende Wachstumschancen, die die Prognosen der Analysten weit übertreffen", teilte das Unternehmen weiter mit. Lenovo ist in Deutschland nicht nur mit der eigenen Marke unterwegs, sondern produziert unter anderem auch PCs und Laptops für den Aldi-Lieferanten Medion <DE0006605009>. Im Mobilfunksektor tritt der chinesische Konzern auch mit der etablierten US-Marke Motorola auf, die im Jahr 2014 von Google <US02079K1079> übernommen wurde.

Neben dem Boom bei den Geschäftskunden erlebte Lenovo in Deutschland auch deutliche Zuwächse bei den Privatkunden, die Computer zum Spielen oder Laptops für den Fernunterricht ihrer Kinder neu angeschafft haben, sagte Lenovo-Manager Mirko Krebs der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt sei das Marktsegment der privaten Verbraucher in den ersten neun Monaten des Jahres um 23 Prozent gewachsen. "Das hatten wir seit zehn Jahren nicht mehr." Nachholbedarf sieht Krebs auf dem Schulmarkt. Während in etlichen europäischen Nachbarländern Schulen im großen Maßstab Laptops bestellt hätten, gebe es aus Deutschland kaum eine erhöhte Nachfrage der Schulträger.

In Deutschland feierte Lenovo unterdessen einen Etappensieg im erbittert geführten Patentstreit mit Nokia <FI0009000681>. Das Oberlandesgericht München setzte am Montag einen Verkaufsstopp für Lenovo-Produkte aus, den der finnische Technologiekonzern zuvor vor dem Landgericht München erwirkt hatte. In dem Streit geht es um Patente von Nokia rund um den technischen Video-Standard H.264. Da dieser Code auf Chips in Lenovo-Laptops fest verbaut ist, durfte das Unternehmen zehn Tage lang im Oktober keine Laptops in Deutschland mehr verkaufen.

Krebs betonte, Lenovo sei grundsätzlich bereit, für geistiges Eigentum auch Lizenzgebühren zu zahlen. Da die Ansprüche von Nokia aber einen allgemeinen Standard zur Videokompression beträfen, müssten dabei aber faire Konditionen (FRAND) angeboten werden. Das sei bei den bisherigen Forderung von Nokia nicht der Fall.

Der anerkannte Patentexperte Florian Müller wertete das OLG-Urteil als ein Zeichen, dass Patentstreitigkeiten in Deutschland künftig fairer verhandelt werden könnten. "Das Landgericht hat hier ganz offensichtlich ein Fehlurteil gesprochen. Dass dies vom Berufungsgericht so schnell erkannt wurde, stellt die Haltung des Landgerichts München I in Klagen mit standardessenziellen Patenten grundsätzlich in Frage", schrieb Müller in seinem Blog "FOSS Patents".

Die Bedeutung des Urteils könnte auch für Daimler <DE0007100000> relevant werden. Der Automobilhersteller muss sich derzeit ebenfalls gegen Patentklagen von Nokia und Conversant wehren./chd/DP/fba

03.11.2020 | 09:41:08 (dpa-AFX)
PC-Marktführer Lenovo verdient gut am Trend zum Homeoffice
02.11.2020 | 07:43:45 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel für Nokia auf 2,90 Euro - 'Equal Weight'
29.10.2020 | 10:27:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neuer Nokia-Chef streicht Prognose wieder zusammen - Aktie stürzt ab
29.10.2020 | 09:40:34 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Nokia auf 'Neutral' - Ziel 3,80 Euro
29.10.2020 | 07:50:50 (dpa-AFX)
Neuer Nokia-Chef streicht Jahresprognose wieder etwas zusammen
20.10.2020 | 11:35:57 (dpa-AFX)
Schweden schließt chinesische Anbieter Huawei und ZTE vom 5G-Netz aus