Endlos Turbo Long 19,6973 open end: Basiswert LPKF Laser & Electronics

DFX008 / DE000DFX0086 //
Quelle: DZ BANK: Geld 07.05. 15:47:06, Brief 07.05. 15:47:06
DFX008 DE000DFX0086 // Quelle: DZ BANK: Geld 07.05. 15:47:06, Brief 07.05. 15:47:06
1,89 EUR
Geld in EUR
2,09 EUR
Brief in EUR
6,78%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 21,380 EUR
Quelle : Xetra , 15:34:06
  • Basispreis
    19,6973 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %
    7,87%
  • Knock-Out-Barriere
    19,6973 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 7,87%
  • Hebel 10,33x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 19,6973 open end: Basiswert LPKF Laser & Electronics

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 07.05. 15:47:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFX008 / DE000DFX0086
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 17.11.2020
Erster Handelstag 17.11.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
19,6973 EUR
Knock-Out-Barriere
19,6973 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44400% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 07.05.2021, 15:47:06 Uhr mit Geld 1,89 EUR / Brief 2,09 EUR
Spread Absolut 0,20 EUR
Spread Homogenisiert 0,20 EUR
Spread in % des Briefkurses 9,57%
Hebel 10,33x
Abstand zum Knock-Out Absolut 1,6827 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 7,87%
Performance seit Auflegung in % 12,50%

Basiswert

Basiswert
Kurs 21,380 EUR
Diff. Vortag in % -0,19%
52 Wochen Tief 15,280 EUR
52 Wochen Hoch 33,350 EUR
Quelle Xetra, 15:34:06
Basiswert LPKF Laser & Electronics AG
WKN / ISIN 645000 / DE0006450000
KGV 97,18
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.


Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 20.11.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,3

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
41,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,62 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist LPKF LASER & ELECTRO ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 20.11.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 20.11.2020 bei einem Kurs von 21,80 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -16,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -16,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 23.02.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 23.02.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 25,40.
Wachstum KGV 3,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,3 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 39,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 10,75% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 20.04.2021 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 107 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,7%.
Beta 1,40 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,40% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 41,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 41,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 5,07 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,07 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,07 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 26,5%
Volatilität der über 12 Monate 53,0%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

29.04.2021 | 13:57:28 (dpa-AFX)
DGAP-News: LPKF: Herausforderndes erstes Quartal 2021 mit positiven Trends in der Auftragslage (deutsch)

LPKF: Herausforderndes erstes Quartal 2021 mit positiven Trends in der Auftragslage

^

DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):

Personalie/Quartals-/Zwischenmitteilung

LPKF: Herausforderndes erstes Quartal 2021 mit positiven Trends in der

Auftragslage

29.04.2021 / 13:57

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Aufsichtsrat verlängert CFO-Vertrag um vier Jahre

* Mittelfristig weiterhin starkes Umsatz- und Ergebniswachstum erwartet

Garbsen, den 29.04.2021 - Die LPKF-Gruppe hat im ersten Quartal einen

Konzernumsatz von 16,3 Mio. EUR erzielt, knapp 17 % weniger als im Vorjahr.

Der Umsatzrückgang ist fast ausschließlich auf das Segment Solar

zurückzuführen, wo die Aufträge planmäßig ab dem zweiten Halbjahr 2021

ausgeliefert werden. Der Umsatzrückgang führte zu einem negativen EBIT

(Ergebnis vor Steuern und Zinsen) in Höhe von 4,1 Mio. EUR (Vorjahr: -2,4

Mio. EUR).

Erfreulicher ist der Blick nach vorn. Der Auftragseingang lag mit 21,5 Mio.

EUR leicht über dem Vorjahreswert von 21,2 Mio. EUR. Der Auftragsbestand

erreichte einen Wert von 43,5 Mio. EUR und lag damit 26 % über dem

Vorjahreswert. Im ersten Quartal lag die book-to-bill ratio bei 1,3 und

damit hat sich der Auftragsbestand im Vergleich zum Jahresende weiter

erhöht. Dies ist eine gute Basis für das erwartete Wachstum im laufenden

Geschäftsjahr und eine daraus resultierende Dynamik bis ins Jahr 2022.

Der Aufsichtsrat der LPKF AG hat heute die Bestellung des Finanzvorstands

Christian Witt um vier Jahre bis zum 30. April 2025 verlängert. Witt ist

seit 2018 Mitglied des Vorstands der LPKF AG.

'Durch die in den letzten drei Jahren erfolgreich durchgeführten

strategischen und operativen Maßnahmen ist LPKF finanziell stabil und hat

heute eine klare und ambitionierte Wachstumsstrategie. Als Finanzvorstand

hat Christian Witt nicht nur die finanzielle Entwicklung des Unternehmens

erfolgreich gesteuert, sondern immer auch die Wachstumstreiber in den

Bereichen Technologie, Innovation und Geschäftsentwicklung aktiv mit

vorangebracht", sagt Jean-Michel Richard, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

'LPKF wird als Unternehmen weiterhin agil und flexibel bleiben, um auf

jedwede Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schnell

reagieren zu können," sagt Witt, 'ich freue mich darauf, auch in den

kommenden Jahren mit meinen Kollegen zusammenzuarbeiten, um unsere

Wachstumsstrategie voranzutreiben. Mit der kontinuierlichen Entwicklung von

Spitzentechnologie für unsere Kunden werden wir so weiterhin Wert für unsere

Aktionäre schaffen".

Der Aufsichtsrat freut sich darauf, die konstruktive Zusammenarbeit mit

Christian Witt fortzusetzen.

Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Götz Bendele, wird das Unternehmen zum 30.

April 2021 verlassen. Die Suche nach einem Nachfolger läuft. Finanzvorstand

Christian Witt wird in der Zwischenzeit die Funktion des

Vorstandsvorsitzenden wahrnehmen.

Zusätzlich hat der Aufsichtsrat Britta Schulz als Interim-Vorstand bis zum

Eintritt eines neuen CEO bestellt.

Die langjährige Erfahrung und das Ansehen, das Schulz in den letzten 25

Jahren bei LPKF und als Leiterin des Geschäftsbereichs Development erworben

hat, machen sie zur idealen Kandidatin, um die Interessen des Unternehmens

und seiner Aktionäre bestmöglich zu vertreten und Witt im Vorstand bis zur

Berufung eines neuen CEO zu unterstützen.

Ausblick

Wie vor kurzem bekannt gegeben, erwartet das Unternehmen im laufenden Jahr

ein moderates gesamtwirtschaftliches Wachstum. Für das Jahr 2021 erwartet

LPKF ein Umsatzwachstum von 15 - 25 % auf einen Konzernumsatz von 110 - 120

Mio. EUR. Die EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2021 soll dabei zwischen 10 - 13

% liegen.

Darüber hinaus sieht das Unternehmen eine realistische Chance, im laufenden

Jahr einen größeren Auftrag für die LIDE-Technologie (Laser Induced Deep

Etching) zu erhalten und auszuliefern.

Für die folgenden Jahre erwartet LPKF weiterhin ein nachhaltiges,

profitables Wachstum in allen Segmenten und bestätigt den mittelfristigen

Ausblick.

Der Quartalsbericht ist in deutscher und englischer Sprache unter

https://www.lpkf.com/de/investor-relations/veroeffentlichungen verfügbar.

Über LPKF

Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von

laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF

sind für die Herstellung von Leiter-platten, Mikrochips, Automobilteilen,

Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung.

Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover

und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die

Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im SDAX und im TecDAX der

Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).

Kontakt:

Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations

---------------------------------------------------------------------------

29.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 5131 7095-0

Fax: +49 (0) 5131 7095-95

E-Mail: investorrelations@lpkf.com

Internet: www.lpkf.com

ISIN: DE0006450000

WKN: 645000

Indizes: SDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1190623

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1190623 29.04.2021

°

29.04.2021 | 08:23:12 (dpa-AFX)
LPKF weitet Nettoverlust im ersten Quartal aus
26.04.2021 | 16:09:31 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft (deutsch)
23.04.2021 | 10:30:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP: LPKF im ersten Quartal mit Umsatzeinbruch - Aktie unter Druck
22.04.2021 | 17:44:34 (dpa-AFX)
LPKF will 2021 zulegen - Erstes Quartal mit Umsatzeinbruch
22.04.2021 | 17:17:14 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: LPKF: Vorläufige Zahlen zum ersten Quartal und Prognose 2021 (deutsch)
08.04.2021 | 12:01:35 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft (deutsch)