Endlos Turbo Long 3.425,774 open end: Basiswert S&P 500 

DFW9Y8 / DE000DFW9Y87 //
Quelle: DZ BANK: Geld 07.05. 21:59:58, Brief 07.05. 21:59:58
DFW9Y8 DE000DFW9Y87 // Quelle: DZ BANK: Geld 07.05. 21:59:58, Brief 07.05. 21:59:58
6,60 EUR
Geld in EUR
6,63 EUR
Brief in EUR
2,64%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.235,69 PKT
Quelle : S&P Base CME , 21:50:39
  • Basispreis
    3.425,774 PKT
  • Abstand zum Basispreis in %
    19,12%
  • Knock-Out-Barriere
    3.425,774 PKT
  • Abstand zum Knock-Out in % 19,12%
  • Hebel 5,24x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Endlos Turbo Long 3.425,774 open end: Basiswert S&P 500 

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 07.05. 21:59:58
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFW9Y8 / DE000DFW9Y87
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Endlos Turbo
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Emissionsdatum 16.11.2020
Erster Handelstag 16.11.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
3.425,774 PKT
Knock-Out-Barriere
3.425,774 PKT
Anpassungsprozentsatz p.a. 3,10725% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 07.05.2021, 21:59:58 Uhr mit Geld 6,60 EUR / Brief 6,63 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,45%
Hebel 5,24x
Abstand zum Knock-Out Absolut 809,916 PKT
Abstand zum Knock-Out in % 19,12%
Performance seit Auflegung in % 312,50%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.235,69 PKT
Diff. Vortag in % 0,81%
52 Wochen Tief 2.766,64 PKT
52 Wochen Hoch 4.238,04 PKT
Quelle S&P Base CME, 21:50:39
Basiswert S&P 500 
WKN / ISIN A0AET0 / US78378X1072
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art

Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.

Ziele

Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt.

Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall beträgt der Auszahlungsbetrag je Produkt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Auszahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.

Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen.
Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, entspricht der Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin dem EUR-Gegenwert der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis am Ausübungstag, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis.

Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden täglich angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem aktuellen Basispreis.


Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des von der Europäischen Zentralbank um 14:15 Uhr MEZ festgestellten EUR-Fixings errechnet.

Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Apple Inc.04.05.2021
12 Monate
04.05.202112 Monate130,34
165
130,3416526,59199JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.293,88
4000
3.293,88400021,437332CREDIT SUISSEK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.293,88
4200
3.293,88420027,509199JEFFERIESK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.293,88
4600
3.293,88460039,652932JPMORGANK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.293,88
4300
3.293,88430030,545132BARCLAYSK
Amazon.com Inc.30.04.2021
12 Monate
30.04.202112 Monate3.293,88
4350
3.293,88435032,063099UBSK
Apple Inc.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate130,34
165
130,3416526,59199JPMORGANK
Apple Inc.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate130,34
155
130,3415518,919748UBSK
Boeing Co.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate235,23
310
235,2331031,785912UBSK
Apple Inc.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate130,34
150
130,3415015,083627CREDIT SUISSEN
Apple Inc.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate130,34
138
130,341385,876937BARCLAYSN
Boeing Co.29.04.2021
12 Monate
29.04.202112 Monate235,23
230
235,232302,223356CREDIT SUISSEN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie28.04.2021
12 Monate
28.04.202112 Monate2.403,86
2875
2.403,86287519,599311JPMORGANK
Alphabet Inc. Class A28.04.2021
12 Monate
28.04.202112 Monate2.356,60
2875
2.356,60287521,997793JPMORGANK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie28.04.2021
12 Monate
28.04.202112 Monate2.403,86
2600
2.403,8626008,159377UBSK
Alphabet Inc. Class A28.04.2021
12 Monate
28.04.202112 Monate2.356,60
3000
2.356,60300027,302045BARCLAYSK
Apple Inc.28.04.2021
12 Monate
28.04.202112 Monate130,34
130
130,341300,260856GOLDMAN SACHSN
Amgen Inc.27.04.2021
12 Monate
27.04.202112 Monate254,27
215
254,2721515,444213JPMORGANN
Amgen Inc.27.04.2021
12 Monate
27.04.202112 Monate254,27
290
254,2729014,051992GOLDMAN SACHSK
Alphabet Inc. Class A27.04.2021
12 Monate
27.04.202112 Monate2.356,60
2850
2.356,60285020,936943JEFFERIESK
Apple Inc.26.04.2021
12 Monate
26.04.202112 Monate130,34
140
130,341407,411386CREDIT SUISSEN
Apple Inc.26.04.2021
12 Monate
26.04.202112 Monate130,34
150
130,3415015,083627JPMORGANK
Apple Inc.20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate130,34
150
130,3415015,083627JPMORGANK
Apple Inc.20.04.2021
12 Monate
20.04.202112 Monate130,34
83
130,348336,320393GOLDMAN SACHSV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class A19.04.2021
12 Monate
19.04.202112 Monate2.356,60
2575
2.356,6025759,267589JPMORGANK
Amazon.com Inc.16.04.2021
12 Monate
16.04.202112 Monate3.293,88
3950
3.293,88395019,919366CREDIT SUISSEK
Boeing Co.15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate235,23
233
235,232330,948008CREDIT SUISSEN
Bank of America Corp.15.04.2021
12 Monate
15.04.202112 Monate42,20
37
42,203712,311885RBCK
Apple Inc.14.04.2021
12 Monate
14.04.202112 Monate130,34
142
130,341428,945834UBSK
Apple Inc.13.04.2021
12 Monate
13.04.202112 Monate130,34
150
130,3415015,083627JPMORGANK
Boeing Co.13.04.2021
12 Monate
13.04.202112 Monate235,23
260
235,2326010,530119JPMORGANN
Boeing Co.13.04.2021
12 Monate
13.04.202112 Monate235,23
305
235,2330529,660332GOLDMAN SACHSK
Apple Inc.12.04.2021
12 Monate
12.04.202112 Monate130,34
142
130,341428,945834UBSK

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

07.05.2021 | 20:17:13 (dpa-AFX)
Aktien New York: Schwacher Jobbericht stützt - Erst einmal keine Zinswende

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein enttäuschender Arbeitsmarktbericht hat den US-Börsen am Freitag geholfen. Nachdem zunächst vor allem die zuletzt eher schwachen Technologieaktien profitiert hatten, nährten sich deren Kursgewinne und die der Standardwerte-Indizes einander an - letztere schafften es erneut auf Rekordstände. Experten zufolge ist eine baldige Straffung amerikanischen Geldpolitik erst einmal vom Tisch. Höhere Zinsen schmälern die Attraktivität von Aktien gegenüber festverzinslichen Anlagen wie etwa Anleihen. Das wog für die Anleger offenbar schwerer als Sorgen, dass die weltgrößte Volkswirtschaft als Konjunkturmotor ins Stottern geraten könnte.

An der Technologiebörse Nasdaq gewann der Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> zuletzt noch 0,65 Prozent auf 13 702,82 Punkte. Auf Wochensicht steuert er dennoch auf ein Minus von mehr als 1Prozent zu. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> erreichte am Freitag den dritten Tag in Folge einen Rekordstand und rückte zuletzt um 0,50 Prozent auf 34 722,13 Punkte vor, womit sich ein Wochenplus von zweieinhalb Prozent abzeichnet. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> gewann 0,63 Prozent auf 4228,00 Zähler und stellte ebenfalls eine Bestmarke auf.

Der Stellenzuwachs in der US-Wirtschaft blieb im April deutlich hinter den Erwartungen zurück. Zudem wurde die Entwicklung im Vormonat nachträglich nach unten korrigiert. Auch stieg die Arbeitslosenquote im April leicht an, während Analysten mit einem Rückgang gerechnet hatten. Immerhin legten die Stundenlöhne deutlich zu - hier war eine Stagnation erwartet worden.

Analysten zeigten sich von den Zahlen enttäuscht, kommentierten diese aber zurückhaltend. Es sei schwierig zu beurteilen, wie viel Gewicht dem Bericht beizumessen sei zu einem Zeitpunkt, an dem viele andere Indikatoren auf eine rasche Konjunkturerholung hindeuteten, hieß es beim Analysehaus Capital Economics. Thomas Gitzel, Chefökonom bei der VP Bank, erwartet derweil in den kommenden Monaten "einen umso deutlicheren Aufbau von neuen Stellen“. Die US-Wirtschaft wächst zur Zeit rapide, da das nationale Impfprogramm Wirkung zeigt und die Regierung erhebliche Finanzhilfen zur Verfügung stellt.

Noch vor dem Arbeitsmarktbericht hatte die Aussicht auf eine konjunkturelle Besserung den Kupferpreis auf ein Rekordhoch steigen lassen. Das Angebot kann mit der rapide steigenden Nachfrage, insbesondere aus China, kaum mithalten. Die Aktien des Kupfer- und Goldproduzenten Freeport-McMoRan <US35671D8570> gewannen über vier Prozent auf 43,78 US-Dollar. Damit setzten sie ihren bereits über ein Jahr währenden Höhenflug fort und waren so teuer wie zuletzt im Jahr 2012.

Die Achterbahnfahrt bei den Papieren der Corona-Impfstoffhersteller ging indes weiter. Am Freitag profitierten sie von der Haltung der Bundesregierung gegen eine Patentfreigabe für Covid-19-Impfstoffe: Die in New York gelisteten Hinterlegungsscheine der deutschen Hersteller Biontech <US09075V1026> und Curevac <NL0015436031> erholten sich um knapp acht beziehungsweise über fünf Prozent. Die zuletzt ebenfalls schwächelnden Aktien des US-Konkurrenten Moderna <US60770K1079> gewannen immerhin 1,7 Prozent. Die US-Regierung hatte im Kampf zur weltweiten Eindämmung der Pandemie jüngst für die Aussetzung von Patenten für die Corona-Impfstoffe plädiert, worunter die Papiere der Vakzin-Produzenten teils kräftig gelitten hatten.

Nike <US6541061031>-Papiere <US6541061031> profitierten von guten Quartalszahlen des deutschen Konkurrenten Adidas <DE000A1EWWW0>: Mit einem Kursplus von über drei Prozent führte der weltgrößte Sportartikelhersteller die Gewinnerliste im Dow an.

Die Aktionäre von Nikola <US6541101050> konnten sich vor dem Wochenende über einen Kurssprung von neuneinhalb Prozent auf 11,10 Dollar freuen. Der Verlust der US-Elektro-Lastwagenschmiede im ersten Quartal fiel geringer aus als erwartet. Vom noch kein Jahr alten Rekordwert von knapp 94 Dollar sind die Papiere aber noch meilenweit entfernt.

Der aufstrebende Fitnessgeräte-Anbieter Peloton <US70614W1009> rechnet derweil mit überschaubaren finanziellen Folgen des flächendeckenden Rückrufs seiner Laufbänder. Im laufenden Quartal werde der Umsatz dadurch insgesamt um 165 Millionen Dollar sinken, so Finanzchefin Jill Woodworth. Den zuletzt gebeutelten Aktien hauchte dies wieder neues Leben ein: Sie legten um fast anderthalb Prozent zu.

Beyond Meat <US08862E1091> verfehlte indes mit seinem Umsatz im ersten Quartal die Erwartungen der Analysten. Restaurants und Stadien waren wegen der Pandemie geschlossen, dies belastete den Fleischersatzproduzenten. Die Aktien büßten rund sechs Prozent an Wert ein./gl/he

07.05.2021 | 17:15:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Schwacher Jobbericht hilft vor allem Tech-Titeln
07.05.2021 | 16:25:23 (dpa-AFX)
Aktien New York: Schwacher Jobbericht hilft vor allem Tech-Titeln
07.05.2021 | 15:11:40 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Unerwartet schwache Jobdaten lassen Techwerte steigen
06.05.2021 | 22:37:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Späte Rally sorgt noch für deutliche Gewinne
06.05.2021 | 22:25:35 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Späte Rally sorgt noch für deutliche Gewinne
06.05.2021 | 20:34:17 (dpa-AFX)
Aktien New York: Anleger greifen zaghaft zu