•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 120 2022/06: Basiswert Volkswagen AG

DFW84N / DE000DFW84N9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.05., Brief 17.05.
DFW84N DE000DFW84N9 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.05., Brief 17.05.
147,26 EUR
Geld in EUR
147,61 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 145,98 EUR
Quelle : Xetra , 18.05.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 150,00 EUR
  • Bonuszahlung 150,00 EUR
  • Barriere 120,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 17,80%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 22,40% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt wird von der DZ BANK gemäß dem „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK“ als nachhaltiges Produkt eingestuft.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 120 2022/06: Basiswert Volkswagen AG

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.05. 21:59:51
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFW84N / DE000DFW84N9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 16.11.2020
Erster Handelstag 16.11.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten 08:00 - 22:00 Hinweise zur Kursstellung
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 150,00 EUR
Bonuszahlung 150,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 16.11.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 120,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 150,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.05.2022, 21:59:51 Uhr mit Geld 147,26 EUR / Brief 147,61 EUR
Spread Absolut 0,35 EUR
Spread Homogenisiert 0,35 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,24%
Bonusbetrag 150,00 EUR
Bonusrenditechance in % 1,62%
Bonusrenditechance in % p.a. 22,40% p.a.
Max Rendite 1,62%
Max Rendite in % p.a. 17,69% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 25,98 EUR
Abstand zur Barriere in % 17,80%
Aufgeld Absolut 1,63 EUR
Aufgeld in % p.a. 15,00% p.a.
Aufgeld in % 1,12%
Performance seit Auflegung in % 13,87%

Basiswert

Basiswert
Kurs 145,98 EUR
Diff. Vortag in % 0,04%
52 Wochen Tief 131,30 EUR
52 Wochen Hoch 245,45 EUR
Quelle Xetra, 18.05.
Basiswert Volkswagen AG Vz.
WKN / ISIN 766403 / DE0007664039
KGV 4,93
Produkttyp Aktie
Sektor Kraftfahrzeugindustrie

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (16.11.2020 bis 17.06.2022) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 120,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 150,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 150,00 EUR begrenzt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 17.05.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
4,0

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
65,5%

Starke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 91,41 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist VOLKSWAGEN AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.05.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.05.2022 bei einem Kurs von 146,10 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 7,1% vs. STOXX600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt 7,1%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 01.03.2022 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 01.03.2022 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 154,14.
Wachstum KGV 3,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 4,0 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 5,7% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 6,2% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 24,98% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 04.03.2022 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 95 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 1,43 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,43% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 65,5% Starke Korrelation mit dem STOXX600 65,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 35,08 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 35,08 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 35,08 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 23,8%
Volatilität der über 12 Monate 34,1%

Tools

News

18.05.2022 | 14:05:12 (dpa-AFX)
VW-Lkw-Holding Traton will Profitabilität in kommenden Jahren spürbar heben

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Volkswagen<DE0007664039>-Truckholding Traton <DE000TRAT0N7> peilt nach dem Einbruch der Geschäfte in der Corona-Krise 2020 und dem belastenden Halbleitermangel im zweiten Halbjahr 2021 die zügige Rückkehr zu bestehenden Margenzielen an. 2024 solle die operative Umsatzrendite 9 Prozent erreichen, sagte Vorstandschef Christian Levin am Mittwoch in einer Telefonkonferenz anlässlich einer Investorenveranstaltung. Dank einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen den Konzernmarken (MAN, Scania, Navistar) mithilfe des Baukastensystems von Produktionsteilen könne Traton effizienter werden. Diese ermögliche es den Münchenern, die nötigen Investitionen für den Schwenk hin zu unter anderem Elektroantrieben zu stemmen.

Vergangenes Jahr hatte Traton nur 5,2 Prozent Marge vor Zinsen, Steuern und Sonderposten erzielt. Der Konzern strebt schon länger 9 Prozent operative Marge als strategisches Ziel an. Angesichts des schwierigen Umfelds in den vergangenen Jahren sei die Zielsetzung aber nun höher zu bewerten, sagte Finanzchefin Annette Danielski. Unter anderem seien die Sonderkosten von rund 250 Millionen Euro jährlich aus der Kaufpreisallokation der milliardenschweren Navistar-Übernahme in den USA nun in dem Ziel enthalten. Ohne Corona und die Chipknappheit wäre der Pfad hin zum Ziel zudem direkter gewesen, fügte sie an.

Den größten Schub für die Profitabilität in den kommenden Jahren erwartet das Traton-Management beim Sorgenkind, der renditeschwachen Marke MAN, und beim US-Zukauf Navistar. Die schwedische Marke Scania dürfte aber mit angepeilten 12 Prozent Marge die Renditeperle von Traton bleiben, während MAN (8 Prozent), Navistar (9 Prozent) und die lateinamerikanische Tochter VW Caminhoes e Onibus (8 Prozent) etwas schwächer eingeschätzt werden. Die Ziele für die Marken bezeichnet Traton als "strategisch", ein konkretes Zieljahr gibt es für sie nicht.

Traton will bis 2026 insgesamt 2,6 Milliarden Euro in die Elektrifizierung investieren. Das Unternehmen misst im Gegensatz zum Rivalen Daimler Truck <DE000DTR0CK8> der Brennstoffzelle künftig nur in Nischenanwendungen Bedeutung bei und konzentriert sich mehr auf den reinen Batterieantrieb./men/mne/stk

18.05.2022 | 08:05:04 (dpa-AFX)
Acea: Lieferkettenprobleme drücken Pkw-Neuzulassungen weiter nach unten
17.05.2022 | 16:38:25 (dpa-AFX)
Warnstreiks bei Logistikern beeinträchtigen Produktion bei Porsche in Leipzig
17.05.2022 | 12:04:53 (dpa-AFX)
Studie: Rekordquartal für Dax-Konzerne - Bestmarken bei Umsatz und Gewinn
17.05.2022 | 10:45:33 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: BMW und Daimler gefragt - Bernstein sieht Risiken bei Porsche
17.05.2022 | 06:10:17 (dpa-AFX)
Autohersteller fordern verbindliche Ziele für Ladeinfrastruktur
16.05.2022 | 15:11:27 (dpa-AFX)
Porsche gründet Tochtergesellschaft in Norwegen