Mini-Future Long 1,5576 open end: Basiswert Tele Columbus

DFV1YD / DE000DFV1YD5 //
Quelle: DZ BANK: Geld 26.02., Brief 26.02.
DFV1YD DE000DFV1YD5 // Quelle: DZ BANK: Geld 26.02., Brief 26.02.
1,78 EUR
Geld in EUR
1,81 EUR
Brief in EUR
0,56%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3,235 EUR
Quelle : Xetra , 26.02.
  • Basispreis
    (Stand 26.02. 04:03 Uhr)
    1,4826 EUR
  • Abstand zum Basispreis in %

    54,17%
  • Knock-Out-Barriere
    (Stand 26.02. 04:03 Uhr)
    1,5576 EUR
  • Abstand zum Knock-Out in % 51,85%
  • Hebel 1,80x
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Bitte beachten Sie die Angaben in den Endgültigen Bedingungen

Chart

Mini-Future Long 1,5576 open end: Basiswert Tele Columbus

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 26.02. 21:28:02
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFV1YD / DE000DFV1YD5
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Mini-Future
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
Emissionsdatum 23.10.2020
Erster Handelstag 23.10.2020
Handelszeiten Übersicht
Knock-Out-Zeiten Übersicht
Zahltag Endlos
Basispreis
(Stand 26.02. 04:03 Uhr)
1,4826 EUR
Knock-Out-Barriere
(Stand 26.02. 04:03 Uhr)
1,5576 EUR
Anpassungsprozentsatz p.a. 2,44000% p.a.
enthält: Bereinigungsfaktor 3,00%

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 26.02.2021, 21:28:02 Uhr mit Geld 1,78 EUR / Brief 1,81 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 0,03 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,66%
Hebel 1,80x
Abstand zum Knock-Out Absolut 1,6774 EUR
Abstand zum Knock-Out in % 51,85%
Performance seit Auflegung in % 169,70%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3,235 EUR
Diff. Vortag in % -0,15%
52 Wochen Tief 1,725 EUR
52 Wochen Hoch 3,945 EUR
Quelle Xetra, 26.02.
Basiswert Tele Columbus AG
WKN / ISIN TCAG17 / DE000TCAG172
KGV -11,16
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Entwicklungen des Beobachtungspreises. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Bewegungen des Beobachtungspreises. Das Produkt kann während seiner Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-out-Ereignis eintritt. Ein Knock-out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Knock-out-Barriere liegt. In diesem Fall erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der sich wie folgt ermittelt: Zuerst wird der Basispreis vom Kurs, den die Emittentin innerhalb der Bewertungsfrist ermittelt, abgezogen. Anschließend wird dieses Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Wird von der DZ BANK jedoch kein positiver Rückzahlungsbetrag berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Optionsschein beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Optionsscheine, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt. Sie sind berechtigt, die Optionsscheine an jedem Einlösungstermin zum Rückzahlungsbetrag einzulösen. Die Einlösung erfolgt, indem Sie mindestens zehn Bankarbeitstage vor dem jeweiligen Einlösungstermin bis 10:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eine Erklärung in Textform an die DZ BANK schicken. Darüber hinaus haben wir das Recht, die Optionsscheine insgesamt, jedoch nicht teilweise, am ordentlichen Kündigungstermin ordentlich zu kündigen. Die ordentliche Kündigung durch uns ist mindestens 30 Kalendertage vor dem jeweiligen ordentlichen Kündigungstermin zu veröffentlichen. Nach Einlösung durch Sie oder Kündigung durch uns und sofern nicht zuvor ein Knock-out-Ereignis eingetreten ist, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag am Rückzahlungstermin der wie folgt ermittelt wird: Der Basispreis wird vom Referenzpreis abgezogen. Anschließend wird das Ergebnis mit dem Bezugsverhältnis multipliziert. Der Basispreis und die Knock-out-Barriere werden regelmäßig angepasst, um u.a. eine Finanzierungskomponente zu berücksichtigen, die der DZ BANK aufgrund eines spezifischen Marktzinses zuzüglich einer von der DZ BANK nach ihrem billigem Ermessen festgelegten Marge entsteht. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 10.11.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
106,3

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
45,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,50 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist TELE COLUMBUS ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 10.11.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 10.11.2020 bei einem Kurs von 2,19 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 1,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 18.12.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.12.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3,07.
Wachstum KGV 1,2 24,50% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 24,50%.
KGV 106,3 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 126,6% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 8,87% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 10.11.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,4%.
Beta 1,12 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,12% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 45,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 45,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,78 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,78 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,78 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 7,2%
Volatilität der über 12 Monate 58,6%

Tools

Kaufszenario (aktuelle/Einstandskurse)
Im Kaufszenario tragen Sie einen „Start“-Kurs und einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein. Danach Stückzahl eintragen und "Berechnen" drücken. Mit dem Aktualisieren-Button (Kreislauf) werden die aktuellen Werte für den Basiswert und das Produkt abgerufen.
Verkaufszenario (Zielkurse)
Im Verkaufsszenario tragen Sie einen „Ziel“-Kurs mit dem gewünschten Wert ein; der „Start“-Kurs wird aus dem aktuellen Kurs gebildet, oder Sie geben einen gewünschten Startwert ein; Stückzahl auswählen und dann Button Berechnen drücken.
Transaktionsvolumen
Tragen Sie hier eine Produktstückzahl ein, um die Performance der geplanten Investition zu schätzen. Ohne Eintragung einer Stückzahl erfolgt keine Berechnung. Die Berechnung erfolgt nach Klick auf den Berechnen-Button.
Berechnung ohne jegliche Kosten. Bitte beachten Sie individuelle Gebühren, Provisionen und andere Entgelte bei Kauf und Verkauf.

News

25.02.2021 | 11:00:17 (dpa-AFX)
DGAP-News: Tele Columbus AG: Glasfaser verbindet Netze der Tele Columbus in Sachsen (deutsch)

Tele Columbus AG: Glasfaser verbindet Netze der Tele Columbus in Sachsen

^

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Markteinführung/Sonstiges

Tele Columbus AG: Glasfaser verbindet Netze der Tele Columbus in Sachsen

25.02.2021 / 11:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

Optimales Bandbreitenmanagement und mehr Ausfallsicherheit

Glasfaser verbindet Netze der Tele Columbus in Sachsen

- 400 Kilometer Glasfaser zur Vernetzung der Standorte in Sachsen

- Schnellere Anpassung von Breitbandkapazitäten

- Ausfallsichere redundante Signalversorgung

Berlin, 25. Februar 2021. Die Tele Columbus AG hat einen weiteren

Glasfaserring in Betrieb genommen, der auf einer Länge von 400 Kilometern

wichtige Netzstandorte in Sachsen miteinander verbindet. Der Anschluss an

den neuen Glasfaserring erlaubt einfach zu skalierende Anbindungen an das

Internet-Backbone und eröffnet Möglichkeiten eine redundante, zentrale

TV-Signaleinspeisung zu verwirklichen.

Der neue Glasfaserring vernetzt strategisch wichtige Netzstandorte in

Sachsen. Die neuen Glasfaserstrecken vernetzen strategisch wichtige

Netzstandorte in Sachsen. Von Leipzig aus verläuft ein Glasfaserring über

Eilenburg, Grimma, Döbeln, Frankenberg, Chemnitz, Freital, Dresden,

Heidenau, Coswig/Sachsen und Wurzen nach Leipzig zurück. Ein weiterer Ring

verläuft von Chemnitz aus über Zwickau, Plauen, Reichenbach und

Schwarzenberg, sowie eine weitere Trasse von Leipzig aus über Altenburg,

Meerane und Gera. Die Signale des Glasfaserrings sind dabei doppelt - also

redundant ausgeführt, um jederzeit eine Signalverfügbarkeit auf höchstem

Niveau zu gewährleisten. Mit der zentralen Glasfaseranbindung an das

Internet-Backbone ist es möglich, steigenden Bandbreitenanforderungen

schneller als bisher gerecht zu werden.

In Sachsen betreibt die Tele Columbus Gruppe eine Vielzahl moderner

Kabelnetze, bei denen die Verbindungen zum Teil bereits bis in die Gebäude

hinein in Glasfasertechnik (FTTB) ausgeführt sind. Überwiegend werden so

Internetbandbreiten bis 400 Mbit pro Sekunde zur Verfügung gestellt.

"Wir verzeichnen jedes Jahr erhebliche Zuwächse beim Datenvolumen. Die

zentrale Glasfaseranbindung unserer Netzstandorte verschafft uns deutlich

mehr Flexibilität", erklärt der Chief Technology Officer von Tele Columbus,

Dietmar Pöltl. "Zusätzlich steigert die Anbindung die Zuverlässigkeit

unserer Dienste und verringert Wartungsaufwand an den bislang dezentral

gemanagten Netzstandorten."

Für den Glasfaserring in Sachsen setzt Tele Columbus weitgehend auf

angemietete, unbeleuchtete Fasern (Dark Fiber). Für die Anbindung wurde an

14 Technikstandorten die erforderliche Lichtübertragungstechnik installiert

oder angepasst. Weitere regionale Glasfaserringe sind im Bau, um die Zahl

dezentraler Teilnetze weiter zu reduzieren und die Dienstgüte zu steigern.

Pressebilder unter: https://www.telecolumbus.com/presse/bilder/

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in

Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten.

Unter der Marke PUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet

einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen

Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung

auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die

Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne

digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als

Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das

Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und

Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem

Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen

Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin

sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und

Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der

Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese

Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen

und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider.

Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken,

Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass

die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen

abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder

beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können

dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der

Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen

abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder

beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können

die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen

auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich

von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit

angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft

gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das

Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen

enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen,

wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen

Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als

Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den

Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit

IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen

Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich

bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden,

abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt

worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die

hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die

Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und

sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich

noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin

enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder

Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder

daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist

ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete

Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft

gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu

aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen,

zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

Kontakt:

Leonhard Bayer

Senior Director Investor Relations

Telefon +49 (30) 3388 1781

Telefax +49 (30) 3388 9 1999

ir@telecolumbus.de

www.telecolumbus.com

---------------------------------------------------------------------------

25.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Tele Columbus AG

Kaiserin-Augusta-Allee 108

10553 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 (0)30 3388 1781

Fax: +49 (0)30 3388 9 1999

E-Mail: ir@telecolumbus.de

Internet: www.telecolumbus.com

ISIN: DE000TCAG172

WKN: TCAG17

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1171007

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1171007 25.02.2021

°

18.02.2021 | 17:35:14 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch)
18.02.2021 | 17:30:15 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch)
17.02.2021 | 17:30:12 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch)
16.02.2021 | 17:14:39 (dpa-AFX)
DGAP-News: Tele Columbus AG: Übernahmeangebot: Tele Columbus bestätigt Kontrollwechselverzicht zur Erfüllung einer Vollzugsbedingung (deutsch)
16.02.2021 | 10:14:01 (dpa-AFX)
DGAP-News: Tele Columbus AG: Tele Columbus erreicht weiteren Meilenstein der Transaktion (deutsch)
12.02.2021 | 17:30:14 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Tele Columbus AG (deutsch)