Bonus Cap 2,4 2021/03: Basiswert ThyssenKrupp

DFU7Y1 / DE000DFU7Y18 //
Quelle: DZ BANK: Geld 29.10. 19:02:43, Brief 29.10. 19:02:43
DFU7Y1 DE000DFU7Y18 // Quelle: DZ BANK: Geld 29.10. 19:02:43, Brief 29.10. 19:02:43
3,97 EUR
Geld in EUR
4,01 EUR
Brief in EUR
-0,50%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3,995 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:28
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 4,60 EUR
  • Bonuszahlung 4,60 EUR
  • Barriere 2,40 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 39,92%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 42,67% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 2,4 2021/03: Basiswert ThyssenKrupp

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 29.10. 19:02:43
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFU7Y1 / DE000DFU7Y18
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 14.10.2020
Erster Handelstag 14.10.2020
Letzter Handelstag 18.03.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 19.03.2021
Zahltag 26.03.2021
Fälligkeitsdatum 26.03.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 4,60 EUR
Bonuszahlung 4,60 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 14.10.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 2,40 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 4,60 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 29.10.2020, 19:02:43 Uhr mit Geld 3,97 EUR / Brief 4,01 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,00%
Bonusbetrag 4,60 EUR
Bonusrenditechance in % 14,71%
Bonusrenditechance in % p.a. 42,67% p.a.
Max Rendite 14,71%
Max Rendite in % p.a. 40,29% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 1,595 EUR
Abstand zur Barriere in % 39,92%
Aufgeld Absolut 0,015 EUR
Aufgeld in % p.a. 0,97% p.a.
Aufgeld in % 0,38%
Performance seit Auflegung in % -6,59%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3,995 EUR
Diff. Vortag in % -1,31%
52 Wochen Tief 3,280 EUR
52 Wochen Hoch 13,950 EUR
Quelle Xetra, 17:35:28
Basiswert ThyssenKrupp AG
WKN / ISIN 750000 / DE0007500001
KGV -8,15
Produkttyp Aktie
Sektor Industrie

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 26.03.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (14.10.2020 bis 19.03.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 2,40 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 4,60 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 4,60 EUR begrenzt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 28.08.2020)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
-475,6

Verlust vorhergesagt

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
61,1%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,05 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist THYSSENKRUPP ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 28.08.2020) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 28.08.2020 bei einem Kurs von 5,98 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -6,0% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -6,0%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 14.08.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 14.08.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 5,11.
Wachstum KGV -0,4 Unternehmen unter Druck Ein negatives "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" zeigt an, dass sich entweder das vorhergesagte Wachstum verlangsamt (negatives jährliches Wachstum) oder die Finanzanalysten einen Verlust (negatives KGV) erwarten.
KGV -475,6 Verlust vorhergesagt Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ist negativ: Die Finanzanalysten erwarten einen Verlust.
Langfristiges Wachstum -193,3% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,5% Dividende ist durch den Gewinn nicht gedeckt Die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende ist durch den Unternehmensgewinn voraussichtlich nicht gedeckt.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 300 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,6%.
Beta 2,05 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,05% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 61,1% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 61,1% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,87 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,87 EUR oder 0,45% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,87 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,45%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 103,4%
Volatilität der über 12 Monate 81,3%

Tools

News

28.10.2020 | 13:26:47 (dpa-AFX)
SPD für Verlängerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD dringt auf eine Verlängerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2021. "Wir haben im Koalitionsvertrag verbindlich und klar vereinbart, dass Deutschland keine Rüstungsexporte mehr an Länder genehmigt, die unmittelbar am Jemen-Krieg beteiligt sind", sagte die für Außenpolitik zuständige stellvertretende Chefin der Bundestagsfraktion, Gabriela Heinrich, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. "Ohne grundlegende Kehrtwende Saudi-Arabiens im Jemen-Krieg kann und darf es deswegen weiterhin keine Rüstungsexporte geben." Es sei daher "zwingend", dass der bis zum 31. Dezember befristete Rüstungsexportstopp "mindestens" bis zum Ende der Legislaturperiode verlängert werde.

Saudi-Arabien führt seit mehr als fünf Jahren eine Allianz arabischer Staaten an, die im Jemen gegen die vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen kämpft. Der Krieg hat eine der schlimmsten humanitären Krisen weltweit ausgelöst.

SPD und Union hatten sich im März 2018 im Koalitionsvertrag auf einen Rüstungsexportstopp für alle "unmittelbar" am Jemen-Krieg beteiligten Länder verständigt, aber mehrere Hintertüren offen gelassen. Ein kompletter Exportstopp gegen Saudi-Arabien wurde erst im November 2018 nach der Tötung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Generalkonsulat in Istanbul verhängt und bereits drei Mal verlängert, zuletzt bis zum 31. Dezember 2020. Das Moratorium bedeutet, dass keine neuen Lieferungen in das Königreich genehmigt und bereits erlaubte Ausfuhren unterbunden werden. Letzteres betrifft vor allem die Produktion von Patrouillen-Booten auf der Peene-Werft in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern.

Saudi-Arabien kritisiert das Vorgehen Deutschlands und verweist unter anderem auf die Bedrohung durch den Iran. "Wir hoffen, dass Deutschland versteht, dass wir die Mittel brauchen, um uns zu verteidigen", sagte der saudische Außenminister Prinz Faisal bin Farhan al-Saud Anfang des Jahres in einem Interview der dpa./mfi/DP/mis

21.10.2020 | 16:57:38 (dpa-AFX)
ThyssenKrupp: Einigung über sozialverträglichen Abbau von 500 Stellen
20.10.2020 | 15:24:19 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Athen fordert von Berlin Waffenembargo gegen die Türkei
16.10.2020 | 15:20:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt Thyssenkrupp auf 'Halten' - Fairer Wert 4,80 Euro
16.10.2020 | 11:57:03 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 3: Thyssenkrupp heben ab - Liberty Steel will Stahlsparte
16.10.2020 | 11:37:14 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Liberty Steel greift nach Stahlsparte von Thyssenkrupp
16.10.2020 | 11:11:57 (dpa-AFX)
IG Metall macht Front gegen Übernahme von TK-Stahlsparte durch Briten