Aktienanleihe Classic 22,4% 2021/06: Basiswert Qiagen

DFU5YL / DE000DFU5YL0 //
Quelle: DZ BANK: Geld 06.05. 21:59:57, Brief 06.05. 21:59:57
DFU5YL DE000DFU5YL0 // Quelle: DZ BANK: Geld 06.05. 21:59:57, Brief 06.05. 21:59:57
80,85 %
Geld in %
83,85 %
Brief in %
-0,49%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 39,750 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:15
  • Basispreis 50,00 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % -25,79%
  • Zinssatz in % p.a. 22,40% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 20,00
  • Max Rendite in % p.a. 350,99% p.a.
  • Seitwärtsrendite in % -1,33%
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Aktienanleihe Classic 22,4% 2021/06: Basiswert Qiagen

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 06.05. 21:59:57
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFU5YL / DE000DFU5YL0
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Aktienanleihe
Produkttyp Aktienanleihe Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Abwicklungsart Barausgleich oder Physische Lieferung
Emissionsdatum 08.10.2020
Erster Handelstag 08.10.2020
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Bezugsverhältnis 20,00
Basispreis 50,00 EUR
Nennbetrag 1.000,00 EUR
Bereits aufgelaufene Stückzinsen 126,312626 EUR
Zinssatz in % p.a. 22,40% p.a.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 06.05.2021, 21:59:57 Uhr mit Geld 80,85 % / Brief 83,85 %
Spread Absolut 3,00 %
Spread Homogenisiert 0,15 %
Spread in % des Briefkurses 3,58%
Abstand zum Basispreis in % -25,79%
Max Rendite 19,92%
Max Rendite in % p.a. 276,55% p.a.
Seitwärtsrendite in % -1,33%
Seitwärtsrendite p.a. -9,32% p.a.
Performance seit Auflegung in % -19,15%

Basiswert

Basiswert
Kurs 39,750 EUR
Diff. Vortag in % 0,48%
52 Wochen Tief 36,000 EUR
52 Wochen Hoch 46,950 EUR
Quelle Xetra, 17:35:15
Basiswert Qiagen N.V.
WKN / ISIN A2DKCH / NL0012169213
KGV 25,32
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Die Aktienanleihe hat eine feste Laufzeit und wird am 25.06.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Sie erhalten am Zinszahlungstermin, ebenfalls der 25.06.2021, eine Zinszahlung von 22,40% p.a. Die Zinszahlung erfolgt unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Qiagen NV an der maßgeblichen Börse am 18.06.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Basispreis, erhalten Sie den Nennbetrag von 1.000,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie eine Zahlung eines Ausgleichsbetrags. Dieser entspricht dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bruchteil des Basiswerts. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien des Basiswerts ist ausgeschlossen. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien des Basiswerts am Rückzahlungstermin zzgl. des Ausgleichsbetrags und der Zinszahlung unter dem Erwerbspreis der Aktienanleihe liegt.


Bei einem Erwerb des Produkts während der Laufzeit müssen Sie aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) anteilig entrichten.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 20.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
0,9%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 11,07 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist QIAGEN NV ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 20.04.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 20.04.2021 bei einem Kurs von 43,21 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -5,7% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -5,7%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 27.04.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 27.04.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 43,05.
Wachstum KGV 0,6 45,02% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 45,02% Aufschlag.
KGV 19,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 11,9% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 14 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 14 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 25.12.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -99 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,1%.
Beta 0 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 0,9% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 4,76 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,76 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,76 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 18,2%
Volatilität der über 12 Monate 27,7%

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

04.05.2021 | 16:01:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Qiagen übertrifft Analystenschätzung - Jahresausblick bestätigt

(neu: Aussagen aus der Telefonkonferenz, Aktienkurs aktualisiert)

VENLO (dpa-AFX) - Qiagen <NL0012169213> hat seine eigenen Erwartungen zum Jahresauftakt noch übertrumpft. Das Diagnostik- und Biotechnikunternehmen hat weiterhin einen starken Lauf wegen der hohen Nachfrage nach seinen Corona-Tests. Doch den kräftigsten Rückenwind bescherte der Firma im ersten Quartal die restliche Produktpalette. "Wir sind auf dem Weg, unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2021 zu erreichen", sagte Finanzchef Roland Sackers laut Mitteilung vom Vorabend. Immer wieder aufflammenden Übernahmespekulationen erteilte der Manager in einer anschließenden Telefonkonferenz am Dienstag eine Absage - zumindest vorerst.

Nach morgendlichen Zuwächsen stand die Qiagen-Aktie zuletzt am Nachmittag mit rund einem Prozent im Minus. Mit dem starken Quartal überraschte Qiagen zwar auch die Analysten, am Markt wurde jedoch auch Kritik laut, dass der Jahresausblick nicht angehoben wurde. Als Profiteur der Corona-Krise hatte Qiagen an der Börse im vergangenen Jahr zwar um gut 40 Prozent zugelegt, doch seit Jahresbeginn 2021 hat sich nunmehr ein Verlust von gut acht Prozent angesammelt.

Finanzchef Sackers geht unterdessen davon aus, dass der Rückenwind für einige Corona-Produkte im zweiten Halbjahr etwas nachlassen sollte, wie er in einer Telefonkonferenz sagte. So dürfte etwa die Nachfrage nach Vorprodukten für Corona-Tests, die Qiagen etwa an andere Hersteller liefert, schrumpfen. Dies hänge aber auch von den weiteren Fortschritten bei den Impfkampagnen ab. Gleichzeitig dürfte sich aber die Nachfrage nach anderen Produkten des Konzerns erhöhen.

Zwischen Januar und März legten die Konzernumsätze im Vergleich zum Vorjahr um mehr als die Hälfte auf 567,2 Millionen US-Dollar (470,8 Mio Euro) zu. Währungsbereinigt betrug das Plus noch 48 Prozent. Der bereinigte Gewinn je Aktie wurde mit 66 US-Cent fast verdoppelt. Damit lief es noch besser als vom Management gedacht.

Der Umsatzanstieg im Nicht-Covid-Geschäft sei auf die "erfreulichen Trends der Wiedereröffnung von Forschungslaboren weltweit zurückzuführen", erläuterte Konzernchef Thierry Bernard. Diagnostische Labore testeten inzwischen wieder vermehrt über Covid-19 hinaus. "Diese Entwicklung bestätigt die Tatsache, dass das Geschäft von Qiagen zwar Covid-relevant ist, aber nicht von Covid abhängt", betonte Bernard.

Mit Produkten ohne Covid-19-Bezug erlöste Qiagen im Berichtzeitraum 364 Millionen Dollar, dies war ein währungsbereinigter Anstieg von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit trugen diese Geschäfte 64 Prozent des Gesamtumsatzes bei.

Qiagen hat neben verschiedenen Covid-19-Testungen beispielsweise den Tuberkulose-Test Quantiferon und diverse Diagnostikgeräte etwa zur Gensequenzierung im Programm. Die Pandemie hatte im vergangenen Jahr die Nachfrage nach einigen Produkten zeitweise lahmgelegt, aber bereits im Schlussquartal verspürte Qiagen wieder mehr Auftrieb. Im ersten Quartal legten etwa die Erlöse mit den wichtigsten Aushängeschildern Quantiferon und den Laborgeräten Qiastat-Dx und NeumoDx um fast ein Viertel zu. In Produktgruppen mit Bezug zu Covid-19 kletterten die Umsätze um 186 Prozent auf 203 Millionen Dollar.

Qiagen will unverändert im laufenden Jahr seinen Umsatz gerechnet zu konstanten Wechselkursen um 18 bis 20 Prozent steigern, das bereinigte Ergebnis je Aktie soll bei 2,42 bis 2,46 Dollar herauskommen. Für das zweite Quartal erwartet der Vorstand ein ähnlich starkes Erlöswachstum von 20 Prozent (wechselkursbereinigt). Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll auf 0,62 bis 0,64 Dollar steigen nach 0,55 Dollar im Vorjahr.

Am Markt waren in den vergangenen Monaten immer wieder Zweifel aufgekommen, wonach dem Konzern als Profiteur der Krise nach dem Abflauen der Pandemie nicht genügend Wachstumstreiber bleiben könnten. Nach dem missglückten Kauf durch einen US-Konzern im vergangenen Jahr wurde Qiagen daher von einigen Beobachter weiter als Übernahmekandidat gesehen.

Das Qiagen-Management hält hier jedoch weiterhin dagegen: "Wir fokussieren uns auf die Umsetzung unserer Pläne für 2021 und sehen uns gut aufgestellt, um nachhaltiges Wachstum und die Schaffung von Mehrwert in der Zeit nach der Pandemie zu ermöglichen", unterstrich Bernard.

Qiagen sollte eigentlich 2020 durch den US-Laborausrüster Thermo Fisher Scientfic übernommen werden, der milliardenschwere Zukauf war aber Anfang August an der mangelnden Unterstützung der Qiagen-Aktionäre gescheitert. Das MDax<DE0008467416>-Unternehmen hatte daraufhin erklärt, eigenständig weitermachen zu wollen. Im vergangenen Februar hatten wiederum Gerüchte die Runde gemacht, wonach der US-Diagnostik-Spezialist Quidel einen Zusammenschluss mit Qiagen prüfe. Bernard hatte wiederum damals vor Analysten gesagt, Qiagen schaue selbst nach Übernahmekandidaten.

"Wir sind derzeit vor allem mit uns selbst beschäftigt", bestätigte Sackers nun am Dienstag zur Quartalsbilanz. Qiagen sei inzwischen komplett anders aufgestellt als vor der Covid-Pandemie. "Dennoch entwickelt sich die Industrie weiter, wir werden sehen, was das für uns bedeutet."/tav/nas/stk/eas/he

04.05.2021 | 16:01:18 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: Qiagen übertrifft Analystenschätzung - Jahresausblick bestätigt
04.05.2021 | 09:42:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Qiagen übertrifft Analystenschätzung - Jahresausblick bestätigt
03.05.2021 | 22:38:39 (dpa-AFX)
Qiagen übertrifft Analystenschätzung - Jahresprognose nur bestätigt
19.02.2021 | 10:28:54 (dpa-AFX)
Berenberg hebt Ziel für Qiagen auf 56 Euro - 'Buy'
19.02.2021 | 09:43:51 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Qiagen auf 56 Euro - 'Buy'
12.02.2021 | 12:07:01 (dpa-AFX)
Erste Sonderzulassungen für Laien-Corona-Schnelltests etwa Anfang März