Bonus Reverse Cap 17.300 2021/07: Basiswert DAX

DFT476 / DE000DFT4761 //
Quelle: DZ BANK: Geld 25.02. 11:36:48, Brief 25.02. 11:36:48
DFT476 DE000DFT4761 // Quelle: DZ BANK: Geld 25.02. 11:36:48, Brief 25.02. 11:36:48
109,58 EUR
Geld in EUR
109,59 EUR
Brief in EUR
0,08%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.968,22 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 11:33:20
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 7.000,00 PKT
  • Bonuszahlung 110,00 EUR
  • Cap 7.000,00 PKT
  • Abstand zum Cap in % -49,89%
  • Barriere 17.300,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 23,85%
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Reverse Cap 17.300 2021/07: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 25.02. 11:36:48
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFT476 / DE000DFT4761
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Reverse Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 21.09.2020
Erster Handelstag 21.09.2020
Letzter Handelstag 15.07.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.07.2021
Zahltag 23.07.2021
Fälligkeitsdatum 23.07.2021
Startpreis (Preis zum Emissionstag) 9.000,00 PKT
Reverse Level 18.000,00 PKT
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 7.000,00 PKT
Bonuszahlung 110,00 EUR
Nennbetrag 90,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 21.09.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 17.300,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 7.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 25.02.2021, 11:36:48 Uhr mit Geld 109,58 EUR / Brief 109,59 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,01%
Bonusbetrag 110,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,37%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,97% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 3.331,78 PKT
Abstand zur Barriere in % 23,85%
Aufgeld Absolut 69,2722 EUR
Aufgeld in % p.a. >999,99% p.a.
Aufgeld in % 171,82%
Performance seit Auflegung in % 3,00%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.983,00 PKT
Diff. Vortag in % -0,34%
52 Wochen Tief 8.189,00 PKT
52 Wochen Hoch 14.191,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 11:48:19
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.07.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer unter der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Dieses Zertifikat reagiert grundsätzlich in die entgegengesetzte Richtung zur Wertentwicklung des Basiswerts. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (21.09.2020 bis 16.07.2021) (Beobachtungspreis) immer unter der Barriere von 17.300,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 110,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder über der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der wie folgt ermittelt wird: (2 - Referenzpreis / Startpreis) x Basisbetrag. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 110,00 EUR begrenzt. Je höher der Referenzpreis notiert, desto niedriger ist der Rückzahlungsbetrag. Ist der Referenzpreis mindestens doppelt so hoch wie der Startpreis, beträgt der Rückzahlungsbetrag null.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
COVESTRO AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate61,98
77
61,987724,233624GOLDMAN SACHSK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate248,10
280
248,1028012,857719JEFFERIESK
Muenchener Rueckversicherungs AG25.02.2021
12 Monate
25.02.202112 Monate248,10
265
248,102656,811769RBCK
Beiersdorf AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate85,00
90
85,00905,882353BERNSTEIN RESEARCHN
COVESTRO AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate61,98
65
61,98654,87254CREDIT SUISSEN
Fresenius SE & Co. KGaA24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate35,00
47
35,004734,285714INDEPENDENT RESEARCHK
BASF SE24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate68,58
76
68,587610,819481BAADER BANKK
COVESTRO AG24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate61,98
61
61,98611,581155INDEPENDENT RESEARCHN
Fresenius SE & Co. KGaA24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate35,00
40
35,004014,285714NORDLBK
BASF SE24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate68,58
75
68,58759,36133UBSK
COVESTRO AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate61,98
58
61,98586,421426NORDLBN
adidas AG24.02.2021
6 Monate
24.02.20216 Monate292,50
265
292,502659,401709INDEPENDENT RESEARCHV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate41,86
50
41,865019,445772BERNSTEIN RESEARCHK
MTU Aero Engines AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate208,00
171
208,0017117,788462JPMORGANN
HeidelbergCement AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate67,06
70
67,06704,384134JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate57,70
62
57,70627,45234CREDIT SUISSEN
HeidelbergCement AG24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate67,06
77
67,067714,822547BERENBERGK
Volkswagen AG Vz.24.02.2021
12 Monate
24.02.202112 Monate172,96
190
172,961909,851989BERNSTEIN RESEARCHN
BMW AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate71,38
71,38--DZ BANKK
Beiersdorf AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate85,00
79
85,00797,058824NORDLBN
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
59
61,98594,808003BAADER BANKK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
79
67,067917,804951JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate172,96
172,96--DZ BANKN
Bayer AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate53,03
74
53,037439,543655WARBURG RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
67
61,98678,099387GOLDMAN SACHSK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
58
67,065813,510289GOLDMAN SACHSV
Bayer AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate53,03
68
53,036828,229304MORGAN STANLEYK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
61,98--DZ BANKK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
68
67,06681,40173JPMORGANN
Infineon Technologies AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,91
35,91--DZ BANKK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
70
61,987012,939658JEFFERIESK
HeidelbergCement AG23.02.2021
6 Monate
23.02.20216 Monate67,06
73
67,06738,857739INDEPENDENT RESEARCHK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
33
35,00335,714286JEFFERIESV
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
65
61,98654,87254BERENBERGN
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
75
67,067511,840143BERENBERGK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
50
35,005042,857143JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
46
61,984625,78251UBSV
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
68
67,06681,40173JPMORGANN
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
65
35,006585,714286WARBURG RESEARCHK
COVESTRO AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate61,98
68
61,98689,712811BARCLAYSK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
81,20
67,0681,2021,085595JEFFERIESK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
41
35,004117,142857BERNSTEIN RESEARCHK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
73,00
67,0673,008,857739UBSK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
47
35,004734,285714GOLDMAN SACHSK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
69
67,06692,892932CREDIT SUISSEN
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
55,95
35,0055,9559,857143BERENBERGK
HeidelbergCement AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate67,06
74
67,067410,348941BARCLAYSN
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
34
35,00342,857143CREDIT SUISSEN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Continental AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate121,85
121,85--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate35,00
40
35,004014,285714UBSN
Allianz SE23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate201,60
230
201,6023014,087302NORDLBK
adidas AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate292,50
295
292,502950,854701CREDIT SUISSEN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
60
57,70603,986135JEFFERIESV
Siemens AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate130,86
130,86--JPMORGANK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
51,10
57,7051,1011,438475JPMORGANN
MTU Aero Engines AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate208,00
205
208,002051,442308BERENBERGN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
61
57,70615,719237BERNSTEIN RESEARCHN
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,66
80
66,668020,012001DEUTSCHE BANKK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
68
57,706817,850953GOLDMAN SACHSK
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,66
66,66--DZ BANKN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
80,40
57,7080,4039,341421BERENBERGK
Daimler AG23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate66,66
85
66,668527,512751JEFFERIESK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA23.02.2021
12 Monate
23.02.202112 Monate57,70
72
57,707224,783362UBSK
Beiersdorf AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate85,00
83
85,00832,352941GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate172,96
216
172,9621624,884366GOLDMAN SACHSK
Continental AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate121,85
160
121,8516031,308986WARBURG RESEARCHK
Daimler AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate66,66
91
66,669136,513651WARBURG RESEARCHK
Beiersdorf AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate85,00
90
85,00905,882353WARBURG RESEARCHN
E.ON SE22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate8,51
10,30
8,5110,3020,977214CREDIT SUISSEK
Continental AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate121,85
126
121,851263,405827INDEPENDENT RESEARCHN
RWE AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate31,42
34
31,42348,21133INDEPENDENT RESEARCHN
Allianz SE22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate201,60
200
201,602000,793651INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate130,86
164
130,8616425,324775JEFFERIESK
MTU Aero Engines AG22.02.2021
6 Monate
22.02.20216 Monate208,00
177
208,0017714,903846INDEPENDENT RESEARCHV
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,62
9,50
10,629,5010,512434BARCLAYSN
MTU Aero Engines AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate208,00
124
208,0012440,384615MORGAN STANLEYV
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,62
9,60
10,629,609,57046JPMORGANN
MTU Aero Engines AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate208,00
203
208,002032,403846UBSN
Deutsche Bank AG22.02.2021
12 Monate
22.02.202112 Monate10,62
8,50
10,628,5019,932178GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate172,96
183
172,961835,80481JPMORGANK
Delivery Hero SE21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate109,05
150
109,0515037,551582RBCK
Deutsche Telekom AG21.02.2021
12 Monate
21.02.202112 Monate14,96
21,50
14,9621,5043,716578UBSK
Daimler AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate66,66
80
66,668020,012001DEUTSCHE BANKK
E.ON SE19.02.2021
0 Monate
19.02.20210 Monate8,51
9,40
8,519,4010,406389METZLERN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Volkswagen AG Vz.19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate172,96
199
172,9619915,055504KEPLER CHEUVREUXK
Daimler AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate66,66
70
66,66705,010501MORGAN STANLEYK
Bayer AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate53,03
74
53,037439,543655BERNSTEIN RESEARCHK
Beiersdorf AG19.02.2021
6 Monate
19.02.20216 Monate85,00
90
85,00905,882353INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate66,66
78
66,667817,011701KEPLER CHEUVREUXK
Bayer AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate53,03
85
53,038560,28663UBSK
Deutsche Bank AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate10,62
7
10,62734,061794BERENBERGV
Daimler AG19.02.2021
6 Monate
19.02.20216 Monate66,66
73
66,66739,510951INDEPENDENT RESEARCHK
Vonovia SE19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate52,98
52,98--DZ BANKK
MTU Aero Engines AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate208,00
152
208,0015226,923077HAUCK & AUFHÄUSERV
Infineon Technologies AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate35,91
35,91--DZ BANKK
MTU Aero Engines AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate208,00
220
208,002205,769231DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Linde PLC19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate206,90
206,90--DZ BANKK
MTU Aero Engines AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate208,00
140
208,0014032,692308WARBURG RESEARCHV
HeidelbergCement AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate67,06
79
67,067917,804951JEFFERIESK
MTU Aero Engines AG19.02.2021
12 Monate
19.02.202112 Monate208,00
210
208,002100,961538NORDLBK

Tools

News

25.02.2021 | 10:08:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft um 14 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dank starker Vorgaben der Überseebörsen hat der Dax <DE0008469008> am Donnerstag zum Handelsstart wieder die Hürde von 14 000 Punkten überwunden. Dann allerdings bröckelten die Gewinne wieder ab. Bullen und Bären befinden sich nach wie vor in einem Wettstreit, wohin die Reise nach der Seitwärtsbewegung der vergangenen Wochen geht. Das spiegelt sich bereits seit geraumer Zeit in den jüngsten Marktschwankungen. Die Anleger sind zunehmend nervös.

Im frühen Handel hielt sich der deutsche Leitindex zuletzt mit plus 0,04 Prozent im Plus bei 13 982,19 Punkten. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,81 Prozent auf 32 017,32 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> stieg um 0,31 Prozent.

Auslöser der insgesamt freundlichen Börsenstimmung ist ein erneuter Rekordstand beim Wall-Street-Index Dow Jones <US2605661048> und eine deutliche Erholung der zuletzt schwachen Nasdaq-Indizes. Die asiatischen Börsen schlossen sich dem ebenfalls an, nachdem US-Notenbankchef Jerome Powell sich am Mittwoch ein weiteres Mal zu Wort gemeldet und damit beruhigend auf Aktienanleger gewirkt hatte.

Powell bekräftigte seine Ansicht, dass die Wirtschaft Unterstützung braucht. Vor US-Parlamentariern sagte der Fed-Chef, die US-Konjunktur habe nnoch einen langen Weg vor sich, um maximale Beschäftigung und das von der Notenbank gesteckte Inflationsziel zu erreichen. Anleger interpretieren dies unverändert als Signal für eine weiterhin ultralockere Geldpolitik in den USA.

Nachdem am Vortag vor allem Aktien aus der zweiten und dritte Reihe im Fokus standen, zogen an diesem Morgen auch wieder Dax-Werte mit Nachrichten Aufmerksamkeit auf sich. Neben dem Chemie- und Pharmakonzern Bayer <DE000BAY0017>, der mit seinem vorsichtigen Ausblick enttäuschte und dessen Aktie am Dax-Ende 4,0 Prozent einbüßte, ging der Blick auch in Richtung Deutsche Telekom <DE0005557508>. Deren Anteilsschein zählte mit plus 1,5 Prozent zu den Dax-Spitzenwerten.

Einem Händler zufolge profitierte die T-Aktie vom deutlichen nachbörslichen Kursplus der T-Mobile US <US8725901040>-Aktie <US8725901040> von rund fünf Prozent. Die amerikanische Mobilfunktochter sicherte sich in einer Auktion Frequenzspektrum, das für den neuen Mobilfunkstandard 5G verwendet werden kann.

Die Papiere der Munich Re legten um 0,8 Prozent zu. Wie erwartet waren die Gewinne des Rückversicherers Munich Re <DE0008430026> im abgelaufenen Jahr wegen der Corona-Pandemie kräftig zurückgegangen. Der Überschuss erreichte dabei zwar die erst Anfang Dezember ausgegebene Gewinnprognose des Konzerns, fiel aber etwas schwächer aus als von Analysten zuletzt durchschnittlich prognostiziert.

In der zweiten Reihe sprangen die Anteilsscheine von Aixtron <DE000A0WMPJ6> um 17 Prozent auf 20 Euro und damit auf ein Zehnjahreshoch. Der Hunger von Industrie und Menschen nach immer schnellerer Datenübertragung und neuester Unterhaltungselektronik treibt den LED- und Chipindustrieausrüster an. Das Unternehmen, dessen Anlagen bei der Herstellung von LEDs für Displays, 3D-Sensoren und Energiemanagementchips helfen, will das Wachstum 2021 stark beschleunigen. Zudem sollen die Anteilseigner erstmals seit fast einem Jahrzehnt wieder eine Dividende erhalten.

Die Papiere des Maschinenbauers Dürr <DE0005565204> zogen nach Zahlen um 6,0 Prozent an. Positiv habe vor allem die Tochter Homag mit ihrem operativen Ergebnis überrascht, sagte ein Analyst.

Für Freenet <DE000A0Z2ZZ5> indes ging es um 4,7 Prozent abwärts. Nach einem schwachen Schlussspurt im Corona-Jahr schaut der Telekommunikationsanbieter vorsichtig optimistisch auf 2021. Am Markt wurde insbesondere auf eine enttäuschende Entwicklung der Erlöse wegen der coronabedingten Lockdown-Maßnahmen verwiesen./ck/men

25.02.2021 | 09:23:50 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zurück über 14 000 Punkte
25.02.2021 | 08:26:39 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax auf dem Weg zum Rekordhoch
25.02.2021 | 07:34:08 (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet
25.02.2021 | 07:13:34 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Deutliche Gewinne erwartet - Dax schielt auf Rekord
24.02.2021 | 18:19:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Anleger verdrängen steigende Anleiherenditen
24.02.2021 | 17:54:21 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Anleger verdrängen steigende Anleiherenditen