Discount 140 2022/06: Basiswert LEG Immobilien

DFM3FK / DE000DFM3FK6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 07.08., Brief 07.08.
DFM3FK DE000DFM3FK6 // Quelle: DZ BANK: Geld 07.08., Brief 07.08.
116,94 EUR
Geld in EUR
118,11 EUR
Brief in EUR
1,02%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 125,72 EUR
Quelle : Xetra , 07.08.
  • Max Rendite 18,53%
  • Max Rendite in % p.a. 9,48% p.a.
  • Discount in % 6,05%
  • Cap 140,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % 11,36%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount 140 2022/06: Basiswert LEG Immobilien

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 07.08. 21:58:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFM3FK / DE000DFM3FK6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 13.07.2020
Erster Handelstag 13.07.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Cap 140,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 07.08.2020, 21:58:06 Uhr mit Geld 116,94 EUR / Brief 118,11 EUR
Spread Absolut 1,17 EUR
Spread Homogenisiert 1,17 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,99%
Discount Absolut 7,61 EUR
Discount in % 6,05%
Max Rendite absolut 21,89 EUR
Max Rendite 18,53%
Max Rendite in % p.a. 9,48% p.a.
Seitwärtsrendite in % 6,44%
Seitwärtsrendite p.a. 3,38% p.a.
Abstand zum Cap Absolut 14,28 EUR
Abstand zum Cap in % 11,36%
Performance seit Auflegung in % 3,76%

Basiswert

Basiswert
Kurs 125,72 EUR
Diff. Vortag in % 1,08%
52 Wochen Tief 75,12 EUR
52 Wochen Hoch 127,24 EUR
Quelle Xetra, 07.08.
Basiswert LEG Immobilien AG
WKN / ISIN LEG111 / DE000LEG1110
KGV 9,97
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts LEG Immobilien AG an der maßgeblichen Börse am 17.06.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 140,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 28.07.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
20,6

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 10,10 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist LEG IMMOBILIEN ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 28.07.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 28.07.2020 bei einem Kurs von 117,70 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 4,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 4,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 17.04.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.04.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 114,27.
Wachstum KGV 0,8 15,53% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 15,53% Aufschlag.
KGV 20,6 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 12,8% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,2% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 66,01% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Niedrig, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -128 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 0,57 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,57% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,8% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 51,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 12,32 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 12,32 EUR oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 12,32 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 13,9%
Volatilität der über 12 Monate 27,2%

Tools

News

07.08.2020 | 15:35:07 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Immobilienkonzern LEG verdient deutlich mehr - Aktie auf Rekordhoch

(neu: Aktie auf Rekordhoch )

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Zahlen des Immobilienkonzerns LEG <DE000LEG1110> haben die Aktie auch am Freitag noch angetrieben und ließen sie ein neues Rekordhoch erreichen. Höhere Mieten und jüngste Zukäufe treiben die Düsseldorfer an, wie schon am Donnerstag bekannt geworden war. Im zweiten Quartal stieg der operative Gewinn aus dem laufenden Geschäft (FFO I) im Jahresvergleich um 16,6 Prozent auf 100,6 Millionen Euro, wie der im MDax <DE0008467416> notierte Konzern mitgeteilt hatte. Für das laufende Jahr peilt LEG weiterhin die obere Hälfte der Zielspanne von 370 bis 380 Millionen Euro an.

LEG hatte bereits am späten Donnerstagnachmittag die ursprünglich für diesen Freitag geplanten Zahlen zum zweiten Quartal veröffentlicht, nachdem das Unternehmen unabsichtlich die Präsentation auf seine Webseite gestellt hatte. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte anschließend das Zahlenwerk veröffentlicht.

Am Aktienmarkt wurden die Quartalsbilanz und die Kommentare der Analysten positiv aufgenommen. In der Spitze legte die Aktie auch am Freitag noch um 2,3 Prozent auf 127,24 Euro zu, das war der höchste Stand der mehr als siebenjährigen Börsenhistorie. Zuletzt betrug der Aufschlag 1,3 Prozent auf gut 126 Euro. Bereits am Donnerstag gehörten die LEG-Aktien mit einem Aufschlag von mehr als einem Prozent zu den besten Werten im MDax.

Der Gewinn je Aktie und der Wert der Immobilien abzüglich Schulden haben laut Experte Jonathan Kownator von der US-Investmentbank Goldman Sachs <US38141G1040> sowohl seine Prognosen als auch die vom Unternehmen erhobenen Markterwartungen übertroffen. Das operative Geschäft von LEG habe sich robust gezeigt. Für die Gesamtjahresziele befinde sich das Unternehmen auf dem rechten Weg, schrieb Analyst Kai Klose von der Privatbank Berenberg in einer Studie.

Das Periodenergebnis betrug im zweiten Quartal rund 547 Millionen Euro. Das waren vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Wert des Immobilienportfolios stieg bis Ende Juni im Vergleich zum Jahresende 2019 um 593 Millionen Euro.

Vor allem in den Großstädten steigen die Mieten schon seit Jahren, inzwischen holen aber auch zahlreiche mittelgroße Städte kräftig auf. Die Miete auf vergleichbarer Fläche in LEG-Immobilien stieg im zweiten Quartal um 2,6 Prozent auf durchschnittlich 5,90 Euro pro Quadratmeter, teilte der Konzern weiter mit. Ohne die preisgebundenen Wohnungen, die rund ein Viertel an dem Immobilienportfolio von LEG ausmachen, legten die Mieten im Schnitt um 2,9 Prozent auf 6,27 Euro zu.

Zum Mietanstieg trugen auch maßgeblich Modernisierungen bei. LEG gab von April bis Juni für Modernisierungen rund 40 Prozent mehr aus als ein Jahr zuvor. Immobilienkonzerne dürfen einen Teil der Kosten für energetische Maßnahmen wie etwa neue Fenster oder Dämmungen der Fassade auf die Mieter umlegen. Allerdings werde das Mietwachstum im laufenden Jahr mit etwa 2,3 Prozent weniger stark zulegen als zuletzt geplant, hieß es weiter.

LEG begründete dies unter anderem mit dem freiwilligen zeitlich begrenzten Verzicht auf Mieterhöhungen wegen der Corona-Krise und dem gesetzlich möglichen Zahlungsaufschub von Mieten. Mieterhöhungen würden aber wieder im vierten Quartal zutragen kommen, sagte von Lackum. In den kommenden Jahren erwartet er einen höheren Mietzuwachs als in 2020.

Gleichzeitig will das Unternehmen die niedrigere Mehrwertsteuer und die derzeit verfügbaren Handwerkerkapazitäten nutzen und mehr investieren als ursprünglich geplant. Statt rund 280 Millionen Euro plane das Unternehmen nun rund 350 Millionen Euro in Modernisierung und Instandhaltung zu stecken, sagte eine Sprecherin.

Wachsen will LEG auch zukünftig durch Wohnungszukäufe, allerdings nur in Deutschland. LEG schaue sich weiter nach Wohneinheiten um, sagte von Lackum. Erst jüngst sicherte sich das Unternehmen in zwei Transaktionen rund 7500 Wohneinheiten in Braunschweig, Hannover und Flensburg sowie in Köln, der Region Rhein-Neckar und in Koblenz. Der Kauf eines Wettbewerbers sei hingegen nicht geplant, sagte der LEG-Chef. Dies schließe auch TAG Immobilien <DE0008303504> ein. "Wir reden nicht weiter, wir schauen auch nicht weiter", fügte der Manager in einer Telefonkonferenz hinzu. LEG und TAG Immobilien hatten Ende Mai Gespräche über einen Zusammenschluss beendet.

Der Gegenwind für die großen Wohnimmobilien-Konzerne wird in Deutschland schärfer. Erst jüngst verlängerte der Bundestag angesichts der anhaltenden Wohnungsnot die Mietpreisbremse um fünf Jahre und verschärfte sie zudem. Künftig können Mieter zu viel gezahlte Miete auch für bis zu zweieinhalb Jahre rückwirkend zurückfordern.

Das Portfolio der LEG verteilte sich zuletzt auf 180 Standorte vor allem in Nordrhein-Westfalen und umfasste zum Stichtag Ende Juni knapp 138 000 Wohneinheiten sowie 1288 Gewerbeimmobilien. Im Zuge der bereits verkündeten Strategieüberprüfung nimmt das Unternehmen nun auch sogenannte B- und C-Städte in Pendlerregionen sowie Standorte außerhalb des Bundeslandes ins Visier. Hier verspricht sich der Konzern noch deutliches Mietwachstum.

Dabei will LEG womöglich auch verstärkt selbst als Bauherr in Aktion treten. "1200 Wohneinheiten können mit Sicherheit durch Verdichtung auf eigenen Grundstücken entstehen", sagte von Lackum. Ab 2023 will LEG jährlich mindestens 500 Wohnungen fertigstellen beziehungsweise von Projektentwicklern erwerben./mne/eas/jha/fba

07.08.2020 | 15:10:02 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: LEG Immobilien steigen auf Rekordhoch
07.08.2020 | 13:59:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Immobilienkonzern LEG verdient deutlich mehr
07.08.2020 | 09:30:57 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Immobilienkonzern LEG verdient deutlich mehr
06.08.2020 | 18:19:20 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: LEG Immobilien steigert Gewinn - Aktienkurs legt zu
06.08.2020 | 17:46:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP: LEG Immobilien wird optimistischer beim Ausblick
06.08.2020 | 16:37:25 (dpa-AFX)
LEG Immobilien wird optimistischer beim Ausblick