•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 35 2022/06: Basiswert Bertrandt

DFM04E / DE000DFM04E7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 25.01. 21:59:56, Brief 25.01. 21:59:56
DFM04E DE000DFM04E7 // Quelle: DZ BANK: Geld 25.01. 21:59:56, Brief 25.01. 21:59:56
34,19 EUR
Geld in EUR
34,37 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 47,400 EUR
Quelle : Xetra , 17:36:19
  • Max Rendite 1,83%
  • Max Rendite in % p.a. 4,52% p.a.
  • Discount in % 27,49%
  • Cap 35,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -26,16%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 35 2022/06: Basiswert Bertrandt

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 25.01. 21:59:56
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFM04E / DE000DFM04E7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 09.07.2020
Erster Handelstag 09.07.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Cap 35,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 25.01.2022, 21:59:56 Uhr mit Geld 34,19 EUR / Brief 34,37 EUR
Spread Absolut 0,18 EUR
Spread Homogenisiert 0,18 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,52%
Discount Absolut 13,03 EUR
Discount in % 27,49%
Max Rendite absolut 0,63 EUR
Max Rendite 1,83%
Max Rendite in % p.a. 4,52% p.a.
Seitwärtsrendite in % 1,83%
Seitwärtsrendite p.a. 4,52% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -12,40 EUR
Abstand zum Cap in % -26,16%
Performance seit Auflegung in % 28,29%

Basiswert

Basiswert
Kurs 47,400 EUR
Diff. Vortag in % -0,52%
52 Wochen Tief 41,800 EUR
52 Wochen Hoch 63,70 EUR
Quelle Xetra, 17:36:19
Basiswert Bertrandt AG
WKN / ISIN 523280 / DE0005232805
KGV 69,71
Produkttyp Aktie
Sektor Kraftfahrzeugindustrie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Bertrandt AG an der maßgeblichen Börse am 17.06.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 35,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Positive Analystenhaltung seit 14.12.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,8

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
44,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,58 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist BERTRANDT ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 14.12.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 14.12.2021 bei einem Kurs von 57,30 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -10,5% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -10,5%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 17.12.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.12.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 56,79.
Wachstum KGV 6,5 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,8 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 54,5% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 27,39% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 17.09.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 1,59 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,59% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 44,3% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 44,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 6,39 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 6,39 EUR oder 0,13% Das geschätzte Value at Risk beträgt 6,39 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,13%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,6%
Volatilität der über 12 Monate 43,0%

Tools

News

09.12.2021 | 07:13:13 (dpa-AFX)
OTS: Bertrandt AG / Geschäftsjahr 2020/2021/Bertrandt behauptet sich in einem ...

Geschäftsjahr 2020/2021/Bertrandt behauptet sich in einem

anspruchsvollen Marktumfeld und richtet den Konzern nachhaltig auf die

Zukunft aus

Ehningen (ots) - Bertrandt hat sich in einem pandemiebedingten, anspruchsvollen

Umfeld behauptet, wodurch sich das EBIT um rund ein Drittel im Vergleich zum

Vorjahr verbessert hat. Besonders im Schlussquartal konnte die Auslastung in

Deutschland und vielen Auslandsmärkten wieder spürbar gesteigert werden. Für das

Geschäftsjahr 2021/2022 rechnet der Entwicklungsdienstleister unter weiterhin

anspruchsvollen Rahmenbedingungen mit einer weiteren Normalisierung der

Auslastung und daher mit einem starken Wachstum der Gesamtleistung um 80 bis 120

Mio. Euro. Die EBIT-Marge soll auf ein Niveau zwischen 4 und 7 Prozent angehoben

werden.

Das Geschäftsjahr 2020/2021 war weiterhin von den Einflüssen der

Coronavirus-Pandemie geprägt. Insbesondere die ersten beiden Quartale im

Geschäftsjahr 2020/2021 waren vom anspruchsvollen Marktumfeld der Pandemie

gekennzeichnet. Im Zuge der allgemein verbesserten Marktstimmung seit dem

Frühjahr 2021 konnte auch im Bertrandt Konzern eine sukzessive Erholung der

Auslastung im Jahresverlauf realisiert werden.

In diesem Umfeld schloss der Bertrandt Konzern das Geschäftsjahr 2020/2021 mit

einer Gesamtleistung von 848.592 TEUR (Vorjahr 916.582 TEUR) ab. Das operative

Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) konnte auf 20.040 TEUR (Vorjahr 15.161

TEUR) gesteigert werden. Die konsequente Umsetzung von Gegensteuerungsmaßnahmen

führte, trotz der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie und der damit

verbundenen temporären Unterauslastung, zu einem Anstieg des EBIT im Vergleich

zum Vorjahr. Die Investitionen beliefen sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf

38.299 TEUR (Vorjahr 51.638 TEUR) und wurden insbesondere für die Errichtung

zwei modernder Prüfzentren sowie weiterer Projekte entlang der Megatrends in

unseren Kundenindustrien investiert. Die Eigenkapitalquote beträgt zum Ende des

Geschäftsjahrs 2020/2021 44,6 Prozent (Vorjahr 42,7 Prozent).

Weltweit waren zum Ende der Berichtsperiode 12.030 Mitarbeiter*innen (Vorjahr

12.335) bei Bertrandt beschäftigt. Im Zuge der steigenden Auslastung wurden im

Schlussquartal, im Vergleich zum dritten Quartal 2020/2021, 131 Personen neu

eingestellt. Die Anzahl der Mitarbeiter*innen nahm insbesondere in unserer

Division Electronics, in den Non-Mobility-Einheiten sowie an unseren Standorten

in den USA und Rumänien zu.

"In einem anspruchsvollen Marktumfeld haben wir uns gut behauptet und dank der

konsequenten Gegensteuerung einen Anstieg beim operativen Ergebnis erzielt. Das

Wachstum in den Zukunftsfeldern soll auch im neuen Geschäftsjahr fortgesetzt

werden", fasst Markus Ruf, Vorstand Finanzen der Bertrandt AG, zusammen.

Mit Blick auf die politischen Rahmenbedingungen zeigt sich, dass sich die

Transformation in den Mobilitätssektoren im Laufe der Berichtsperiode weiter

beschleunigt hat. Aufgrund der steigenden Umweltanforderungen im

Mobilitätsbereich seitens der Verbraucher und des Gesetzgebers sowie der

zunehmenden Varianten- und Modellvielfalt bei Fahrzeugen mit alternativen

Antrieben, bietet der Markt aus Sicht des Entwicklungsspezialisten vielfältige

Potenziale.

Auch außerhalb des Automobilmarkts gibt es für das Unternehmen gute

Wachstumsperspektiven. "Die Kundenbasis von Bertrandt ist bewusst breit

gefächert. Wir fungieren in allen Kundenindustrien, wie der Energie-, Medizin-

und Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau, als kompetenter Berater

und praxisorientierter Umsetzer in der Entwicklung technologischer

Zukunftstrends", sagt Michael Lücke, Vorstand Vertrieb der Bertrandt AG.

In Anbetracht des sich aufhellenden Marktumfelds, vermehrter Projektvergaben,

einer insbesondere in Deutschland und den meisten Auslandsmärkten verbesserten

Auslastung sowie einer weiteren Normalisierung rechnet der Vorstand für das

Geschäftsjahr 2021/2022 mit einem starken Wachstum der Gesamtleistung um 80 bis

120 Mio. Euro und einer Erhöhung der EBIT-Marge (EBIT im Verhältnis zur

Gesamtleistung) auf 4 bis 7 Prozent.

Weitere Kennzahlen finden Sie in unserem Geschäftsbericht (https://www.bertrandt

.com/fileadmin/files/files/00_Unternehmen/01_Investor_Relations/03_Finanzbericht

e/GJ_20-21/2021-12-09_Geschaeftsbericht_GJ_2020-2021_Bertrandt_AG.pdf) .

Pressekontakt:

Bertrandt AG

Birkensee 1

71139 Ehningen

Björn Voss

Head of Group Investor Relations

Tel.: +49 7034 656-4201

E-Mail: mailto:Bjoern.Voss@bertrandt.com

Matthias Bienert

Head of Corporate Marketing and Communications

Telefon: +49 7034 656-4004

E-Mail: mailto:presse@bertrandt.com

http://www.bertrandt.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/14016/5094583

OTS: Bertrandt AG

ISIN: DE0005232805

09.08.2021 | 14:53:31 (dpa-AFX)
Corona belastet Entwicklungsdienstleister Bertrandt
09.08.2021 | 07:33:09 (dpa-AFX)
OTS: Bertrandt AG / Bertrandt veröffentlicht Bericht zum 3. Quartal 2020/2021 ...