•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 41,2477 2022/06: Basiswert Vonovia

DFL7QS / DE000DFL7QS8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 25.01. 21:45:08, Brief 25.01. 21:45:08
DFL7QS DE000DFL7QS8 // Quelle: DZ BANK: Geld 25.01. 21:45:08, Brief 25.01. 21:45:08
42,85 EUR
Geld in EUR
42,90 EUR
Brief in EUR
0,02%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 47,490 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:29
  • Max Rendite 2,56%
  • Max Rendite in % p.a. 6,35% p.a.
  • Discount in % 15,32%
  • Cap 41,2477 EUR
  • Abstand zum Cap in % -13,14%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,066727
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt wird von der DZ BANK gemäß dem „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK“ als nachhaltiges Produkt eingestuft.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 41,2477 2022/06: Basiswert Vonovia

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 25.01. 21:45:08
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFL7QS / DE000DFL7QS8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,066727
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 06.07.2020
Erster Handelstag 06.07.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Cap 41,2477 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 25.01.2022, 21:45:08 Uhr mit Geld 42,85 EUR / Brief 42,90 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,046872 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,12%
Discount Absolut 7,273525 EUR
Discount in % 15,32%
Max Rendite absolut 1,100035 EUR
Max Rendite 2,56%
Max Rendite in % p.a. 6,35% p.a.
Seitwärtsrendite in % 2,56%
Seitwärtsrendite p.a. 6,35% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -6,2423 EUR
Abstand zum Cap in % -13,14%
Performance seit Auflegung in % 4,64%

Basiswert

Basiswert
Kurs 47,490 EUR
Diff. Vortag in % 0,72%
52 Wochen Tief 45,532 EUR
52 Wochen Hoch 57,15 EUR
Quelle Xetra, 17:35:29
Basiswert Vonovia SE
WKN / ISIN A1ML7J / DE000A1ML7J1
KGV 8,09
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Vonovia SE an der maßgeblichen Börse am 17.06.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 44,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 07.01.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,9

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
32,1%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 42,02 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist VONOVIA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 07.01.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 07.01.2022 bei einem Kurs von 47,40 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -0,4% vs. STOXX600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -0,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 17.12.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.12.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 49,61.
Wachstum KGV 0,9 2,63% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 2,63% Aufschlag.
KGV 17,9 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 12,1% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 11 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 11 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,6% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 64,78% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 11.06.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,48 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,48% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 32,1% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 5,84 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,84 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,84 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,4%
Volatilität der über 12 Monate 19,2%

Tools

News

25.01.2022 | 10:59:10 (dpa-AFX)
DGAP-News: Vonovia SE: Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Auf-sichtsrat der Vonovia SE einziehen (deutsch)

Vonovia SE: Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Auf-sichtsrat der Vonovia SE einziehen

^

DGAP-News: Vonovia SE / Schlagwort(e): Personalie

Vonovia SE: Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Auf-sichtsrat der

Vonovia SE einziehen

25.01.2022 / 10:58

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Aufsichtsrat der Vonovia SE

einziehen

Bochum, 25. Januar 2022. Der Aufsichtsrat der Vonovia SE hat beschlossen,

der Hauptversammlung am 29. April 2022 Jürgen Fenk und Matthias Hünlein zur

Wahl für den Aufsichtsrat der Vonovia SE vorzuschlagen. Mit dieser

Nominierung wird ein weiterer Bestandteil der Grundsatzvereinbarung

(Business Combination Agreement) umgesetzt, die Vonovia und Deutsche Wohnen

im Zuge ihres Zusammenschlusses im Mai 2021 getroffen haben. Die

Aufsichtsratsmitglieder Burkhard Ulrich Drescher und Prof. Dr. Klaus

Rauscher werden ihre Mandate zum 29. April 2022 niederlegen.

"Ich freue mich über die Nominierung von Jürgen Fenk und Matthias Hünlein zu

Mitgliedern des Aufsichtsrats der Vonovia SE. Beide sind ausgewiesene

Experten der nationalen und internationalen Immobilienlandschaft sowie deren

Governance-Strukturen. Sie werden mit ihrer Erfahrung aus dem

Kontrollgremium der Deutsche Wohnen SE die Zusammenführung beider

Unternehmen begleiten. Auf den gemeinsamen Austausch und die Zusammenarbeit

freue ich mich", sagt Jürgen Fitschen, Vorsitzender des Aufsichtsrates der

Vonovia SE.

"Burkhard Ulrich Drescher und Prof. Dr. Klaus Rauscher danke ich für die

langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Aufsichtsrat. Mit ihrem

Engagement, ihrem Wissen und ihren Erfahrungen haben sie wesentlich zur

positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen", betont Fitschen.

Matthias Hünlein war bis Ende 2021 Vorsitzender des Aufsichtsrates der

Deutsche Wohnen SE. Jürgen Fenk gehörte diesem Gremium ebenfalls bis Ende

des vergangenen Jahres an. Prof. Dr. Klaus Rauscher ist seit 2008 Mitglied

des Aufsichtsrates der heutigen Vonovia SE, Burkhard Ulrich Drescher seit

2014. Beide sind bestellt bis zur ordentlichen Hauptversammlung in 2023.

Der Diplom-Kaufmann Jürgen Fenk verantwortete unter anderem als Vorstand der

Hypo Real Estate Bank International das gewerbliche

Immobilienfinanzierungsgeschäft in Europa, USA und Asien. Von 2009 an war er

bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) beschäftigt, ab 2012 als

Mitglied des Vorstands für die Bereiche Immobilienkreditgeschäft,

Immobilienmanagement, Financial Institutions & Public Finance und

Verwaltung. Von Oktober 2017 bis Februar 2021 arbeitete Jürgen Fenk in

verschiedenen Management-Positionen bei der österreichischen SIGNA Gruppe.

Seit März 2021 ist Jürgen Fenk CEO bei Primonial REIM, Paris.

Matthias Hünlein studierte Jura in Passau. Seine berufliche Karriere begann

er bei der Deutsche Bank Gruppe. Er war unter anderem als Geschäftsführer

der DB Real Estate Spezial Invest GmbH tätig, wo er für die

Produktentwicklung und die Kundenbeziehungen verantwortlich war. Im November

2005 wechselte er zur Tishman Speyer Properties Deutschland GmbH, wo er als

Managing Director für deren Kundenbeziehungen und die Kapitalbeschaffung im

deutschen und europäischen Kapitalmarkt verantwortlich ist.

Der aktuelle Aufsichtsrat der Vonovia SE

Der Aufsichtsrat besteht aus zwölf unabhängigen Mitgliedern: Jürgen Fitschen

(Vorsitzender des Aufsichtsrates), Prof. Dr. Edgar Ernst (stellvertretender

Vorsitzender), Burkhard Ulrich Drescher, Vitus Eckert, Dr. Florian Funck,

Dr. Ute Geipel-Faber, Daniel Just, Hildegard Müller, Prof. Dr. Klaus

Rauscher, Dr. Ariane Reinhart, Clara-Christina Streit und Christian Ulbrich.

Über Vonovia

Die Vonovia SE ist Europas führendes privates Wohnungsunternehmen. Heute

besitzt Vonovia mehr als 568.000 Wohnungen (inkl. Deutsche Wohnen) in allen

attraktiven Städten und Regionen Deutschlands, Schwedens und Österreichs.

Hinzu kommen rund 71.500 verwaltete Wohnungen. Der Portfoliowert liegt bei

zirka 95,4 Mrd. EUR. Vonovia stellt dabei als modernes

Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner

Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und

lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine

erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in

Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der

Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch

Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert. Im

September 2015 wurde die Aktie in den DAX 30 (heute DAX 40) aufgenommen, im

September 2020 in den EURO STOXX 50. Außerdem gehört die Aktie der Vonovia

SE zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Indizes an, darunter

DAX 50 ESG, Dow Jones Sustainability Index Europe, STOXX Global ESG Leaders,

EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT

Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt rund 16.000

Mitarbeiter (inkl. Deutsche Wohnen).

Zusatzinformationen:

Zulassung: Regulierter Markt / Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse

ISIN: DE000A1ML7J1

WKN: A1ML7J

Common Code: 094567408

Sitz der Vonovia SE: Bochum, Deutschland, Amtsgericht Bochum, HRB 16879

Verwaltung der Vonovia SE: Universitätsstraße 133, 44803 Bochum, Deutschland

Diese Pressemitteilung wurde von der Vonovia SE und/oder ihren

Tochtergesellschaften ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Diese

Pressemitteilung kann Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen in

Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der Vonovia

("zukunftsgerichtete Aussagen") enthalten, die verschiedene Annahmen

wiedergeben betreffend z. B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der

Vonovia oder von öffentlichen Quellen abgeleitet wurden, die keiner

unabhängigen Prüfung oder eingehenden Beurteilung durch Vonovia unterzogen

worden sind und sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Alle

zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den

aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und

beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Alle

zukunftsgerichteten Aussagen sollten daher nicht als Garantie für zukünftige

Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner keine

zwangsläufig zutreffenden Indikatoren dafür dar, dass die erwarteten

Ergebnisse auch erreicht werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen

sich nur auf den Tag der Ausgabe dieser Pressemitteilung an die Empfänger.

Es obliegt den Empfängern dieser Pressemitteilung, eigene genauere

Beurteilungen über die Aussagekraft zukunftsgerichteter Aussagen und diesen

zugrundeliegenden Annahmen anzustellen. Vonovia schließt jedwede Haftung für

alle direkten oder indirekten Schäden oder Verluste bzw. Folgeschäden oder

-verluste sowie Strafen, die den Empfängern durch den Gebrauch der

Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere aller zukunftsgerichteten

Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnten, soweit

gesetzlich zulässig aus. Vonovia gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder

ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Informationen in dieser

Pressemitteilung. Vonovia ist nicht verpflichtet, die Informationen,

zukunftsgerichtete Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser

Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu korrigieren oder nachfolgende

Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen,

die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.

---------------------------------------------------------------------------

25.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Vonovia SE

Universitätsstraße 133

44803 Bochum

Deutschland

Telefon: +49 234 314 1609

Fax: +49 234 314 2995

E-Mail: investorrelations@vonovia.de

Internet: www.vonovia.de

ISIN: DE000A1ML7J1

WKN: A1ML7J

Indizes: DAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1272514

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1272514 25.01.2022

°

19.01.2022 | 05:44:10 (dpa-AFX)
Immobilien-Gutachter: Die Party geht weiter
18.01.2022 | 13:56:08 (dpa-AFX)
DGAP-News: Vonovia SE: Ordentliche Hauptversammlung soll am 29. April 2022 virtuell stattfinden (deutsch)
02.01.2022 | 18:08:55 (dpa-AFX)
WDH: Aufsichtsrat beschließt neuen Vorstand für Deutsche Wohnen
02.01.2022 | 14:08:52 (dpa-AFX)
Aufsichtsrat beschließt neuen Vorstand für Deutsche Wohnen
22.12.2021 | 12:05:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel für Vonovia auf 65 Euro - 'Overweight'
22.12.2021 | 12:00:39 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Immobilienpreise steigen im Rekordtempo - Warnung vor Blase