•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 7 2022/06: Basiswert Metro

DFL7KG / DE000DFL7KG6 //
Quelle: DZ BANK: Geld 26.11., Brief 26.11.
DFL7KG DE000DFL7KG6 // Quelle: DZ BANK: Geld 26.11., Brief 26.11.
6,83 EUR
Geld in EUR
6,95 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 10,240 EUR
Quelle : Xetra , 26.11.
  • Max Rendite 0,72%
  • Max Rendite in % p.a. 1,26% p.a.
  • Discount in % 32,13%
  • Cap 7,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -31,64%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Das Produkt wird von der DZ BANK gemäß dem „ESG Produkt- und Transparenzstandard der DZ BANK“ als nachhaltiges Produkt eingestuft.
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 7 2022/06: Basiswert Metro

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 26.11. 21:59:28
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFL7KG / DE000DFL7KG6
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 06.07.2020
Erster Handelstag 06.07.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Cap 7,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 26.11.2021, 21:59:28 Uhr mit Geld 6,83 EUR / Brief 6,95 EUR
Spread Absolut 0,12 EUR
Spread Homogenisiert 0,12 EUR
Spread in % des Briefkurses 1,73%
Discount Absolut 3,29 EUR
Discount in % 32,13%
Max Rendite absolut 0,05 EUR
Max Rendite 0,72%
Max Rendite in % p.a. 1,26% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,72%
Seitwärtsrendite p.a. 1,26% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -3,24 EUR
Abstand zum Cap in % -31,64%
Performance seit Auflegung in % 8,24%

Basiswert

Basiswert
Kurs 10,240 EUR
Diff. Vortag in % -2,80%
52 Wochen Tief 7,354 EUR
52 Wochen Hoch 11,850 EUR
Quelle Xetra, 26.11.
Basiswert Metro AG
WKN / ISIN BFB001 / DE000BFB0019
KGV 8,06
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts METRO AG an der maßgeblichen Börse am 17.06.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 7,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,7

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
40,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 4,39 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist METRO ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.10.2021 bei einem Kurs von 10,96 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -4,1% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -4,1%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 19.10.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 19.10.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 11,35.
Wachstum KGV 12,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,7 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 162,0% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 10 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 10 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,2% Dividende ist nur unzureichend durch Gewinne gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 70,86% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 1,05 Mittlere Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,05% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 40,6% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 40,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,86 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,86 EUR oder 0,17% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,86 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,17%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 29,4%
Volatilität der über 12 Monate 28,2%

Tools

News

29.10.2021 | 14:49:00 (dpa-AFX)
'HB': X+Bricks erwägt Börsengang zur Finanzierung von Real-Immobilien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die durch den Kauf der früheren Metro-Supermarktkette Real bekannt gewordene Immobilienfirma X+bricks will einem Medienbericht zufolge wohl an die Frankfurter Börse gehen. Das Unternehmen bereite eine Platzierung von neuen Aktien für rund 500 Millionen Euro vor, berichtete das "Handelsblatt" am Freitag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Das Eigenkapital der Firma könne nach dem Deal mit rund einer Milliarde Euro bewertet werden.

Bei einem günstigen Marktumfeld könne der Börsengang ab dem ersten Quartal stattfinden, hieß es weiter. Die US-Banken Goldman Sachs und Jefferies organisierten die Transaktion, Rothschild agiere als sogenannter IPO-Berater. Hinter X+Bricks steht der Immobilienmanager Sascha Wilhelm, der von 2015 bis 2018 der Firma Corestate vorstand. Er brachte den Immobilien-Investmentmanager 2016 an die Frankfurter Börse.

X+bricks überprüfe derzeit im Rahmen seiner Wachstumsstrategie strategische Optionen zur Finanzierung der Real-Übernahme, sagte ein Sprecher der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX auf Anfrage. In diesem Zusammenhang sei es üblich, externe Berater zu mandatieren. Es sei allerdings derzeit noch keine Entscheidung getroffen. "Wir werden unsere Optionen in den kommenden Monaten weiter evaluieren", fügte er hinzu.

Der Handelskonzern Metro hatte im vergangenen Jahr seine Supermarktkette Real inklusive 80 selbst gehaltenen Immobilien an die russische Investmentfirma SCP Group verkauft, wobei X+Bricks als Partner auftrat. Hinter SCP steht die russische Sistema PJSFC, die auch die Finanzierung der Übernahme sicherstellte.

Der russische Investor verkaufte bereits den Betrieb des größten Teils der 275 Real-Märkte an Konkurrenten wie Kaufland und Edeka und hatte erklärt, nur einen kleinen Teil von rund 50 Läden für eine Übergangszeit von zwei Jahren weiterzuführen und dabei hart zu restrukturieren.

Im Juli dieses Jahres erwarb X+Bricks dann von SCP die Option, ein Portfolio von 34 vorwiegend in Westdeutschland gelegenen ehemaligen Real-Immobilien für rund eine Milliarde Euro zukaufen. Mit der Transaktion würde X+Bricks sein Immobilienportfolio auf einen Gesamtwert von über zwei Milliarden Euro verdoppeln. Falls sich das Marktumfeld für einen Börsengang als ungünstig erweise, könnten andere Optionen wie die Hereinnahme von Familieninvestoren realisiert werden, schrieb die Zeitung./mne/tav/eas

21.10.2021 | 09:38:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gastro-Erholung beflügelt Metro-Umsätze im Schlussquartal
20.10.2021 | 18:35:08 (dpa-AFX)
Gastro-Erholung beflügelt Metro-Umsätze im Schlussquartal
05.10.2021 | 15:52:13 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: METRO AG (deutsch)
01.09.2021 | 12:35:58 (dpa-AFX)
Metro zieht sich aus Myanmar zurück
10.08.2021 | 09:45:46 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Metro AG auf 10 Euro - 'Hold'
05.08.2021 | 10:35:14 (dpa-AFX)
Metro schließt Großhandelsmärkte in Japan