Discount 7,2 2021/07: Basiswert ProSiebenSat.1 Media

DFL7K4 / DE000DFL7K47 //
Quelle: DZ BANK: Geld 27.11., Brief 27.11.
DFL7K4 DE000DFL7K47 // Quelle: DZ BANK: Geld 27.11., Brief 27.11.
7,07 EUR
Geld in EUR
7,11 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 12,430 EUR
Quelle : Xetra , 27.11.
  • Max Rendite 1,27%
  • Max Rendite in % p.a. 1,96% p.a.
  • Discount in % 42,80%
  • Cap 7,20 EUR
  • Abstand zum Cap in % -42,08%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount 7,2 2021/07: Basiswert ProSiebenSat.1 Media

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 27.11. 21:58:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFL7K4 / DE000DFL7K47
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 06.07.2020
Erster Handelstag 06.07.2020
Letzter Handelstag 15.07.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.07.2021
Zahltag 23.07.2021
Fälligkeitsdatum 23.07.2021
Cap 7,20 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 27.11.2020, 21:58:01 Uhr mit Geld 7,07 EUR / Brief 7,11 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,56%
Discount Absolut 5,32 EUR
Discount in % 42,80%
Max Rendite absolut 0,09 EUR
Max Rendite 1,27%
Max Rendite in % p.a. 1,96% p.a.
Seitwärtsrendite in % 1,27%
Seitwärtsrendite p.a. 1,96% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -5,23 EUR
Abstand zum Cap in % -42,08%
Performance seit Auflegung in % 8,27%

Basiswert

Basiswert
Kurs 12,430 EUR
Diff. Vortag in % -0,28%
52 Wochen Tief 5,720 EUR
52 Wochen Hoch 14,325 EUR
Quelle Xetra, 27.11.
Basiswert ProSiebenSat.1 Media SE
WKN / ISIN PSM777 / DE000PSM7770
KGV 6,79
Produkttyp Aktie
Sektor Medien/Entertainment/Freizeit

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 23.07.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts ProSiebenSat.1 Media SE an der maßgeblichen Börse am 16.07.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 7,20 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 07.08.2020)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,5

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
71,3%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,47 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist PROSIEBENSAT 1 MEDIA ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 07.08.2020) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 07.08.2020 bei einem Kurs von 9,67 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 10,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 10,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 06.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 06.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 11,09.
Wachstum KGV 2,8 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,5 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 18,4% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,0% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 42,67% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 27.10.2020 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 97 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 1,65 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,65% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 71,3% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 71,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 7,36 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 7,36 EUR oder 0,59% Das geschätzte Value at Risk beträgt 7,36 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,59%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 56,1%
Volatilität der über 12 Monate 59,7%

Tools

News

28.11.2020 | 07:24:42 (dpa-AFX)
Grüne drohen CDU in Rundfunkbeitrag-Streit in Sachsen-Anhalt

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Vor einem drohenden Stopp eines höheren Rundfunkbeitrags durch eine Mehrheit von CDU und AfD im Magdeburger Landtag haben die Grünen die Zukunft der sachsen-anhaltischen Koalition infrage gestellt. Er könne sich nicht vorstellen, dass ein von der Landesregierung eingebrachter Staatsvertrag mit Ansage keine Mehrheit im Parlament bekomme, sagte Grünen-Landeschef Sebastian Striegel am späten Freitagabend auf einem digitalen Landesparteitag. Es sei nicht zu akzeptieren, dass die CDU "zusammen mit der antidemokratischen AfD" die Axt an die Unabhängigkeit der Öffentlich-Rechtlichen und das Bollwerk der Koalition anlege.

Bundesweit soll der Rundfunkbeitrag am 1. Januar 2021 erstmals seit 2009 steigen, um 86 Cent auf 18,36 Euro monatlich. Das Plus wurde von einer unabhängigen Kommission berechnet, muss aber von allen Landesparlamenten abgesegnet werden. Die Mehrheit der Landtage hat bereits zugestimmt. In Sachsen-Anhalt steht am 2. Dezember die Empfehlung des zuständigen Medienausschusses an, Mitte Dezember ist die entscheidende Abstimmung im Parlament geplant.

Die schwarz-rot-grüne Koalition in Sachsen-Anhalt ist in der Frage gespalten. Während SPD und Grüne zustimmen wollen, ist die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff dagegen. Zusammen mit der AfD, die ebenfalls ablehnen will, hat sie eine Mehrheit.

Sollte es so kommen, zeige sich, dass sich die reaktionären Kräfte in der Landes-CDU durchgesetzt hätten und sie sehe keine Geschäftsgrundlage für das Regierungsbündnis, ergänzte Grünen-Fraktionschefin Cornelia Lüddemann. Die CDU-Abgeordneten seien frei gewählt und es stehe ihnen frei, das Vorhaben abzulehnen, sagte die Grünen-Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke. Allerdings müssten die Christdemokraten die Konsequenzen für ihr Tun tragen.

Lemke mahnte alle Beteiligten, die Koalition nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen. "Wenn in einer Pandemiesituation eine Regierung sich auflöst, dann ist das für die Demokratie definitiv nicht gut."/hnl/DP/zb

27.11.2020 | 11:56:26 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS belässt ProSiebenSat.1 auf 'Buy' - Ziel 15,40 Euro
27.11.2020 | 06:00:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Umfrage: Knappe Mehrheit in Sachsen-Anhalt für Rundfunkbeitragsplus
27.11.2020 | 05:36:07 (dpa-AFX)
Umfrage: Knappe Mehrheit in Sachsen-Anhalt für Rundfunkbeitragsplus
24.11.2020 | 11:05:03 (dpa-AFX)
Bei neuer ProSieben-Show 'Pokerface' dürfen Promis nicht lachen
19.11.2020 | 10:15:17 (dpa-AFX)
Mehr als 5,7 Millionen sehen 'Aktenzeichen XY... ungelöst'
18.11.2020 | 09:46:14 (dpa-AFX)
DAZN geht mit zwei Kanälen ins klassische Fernsehen