Discount 4 2022/06: Basiswert Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

DFL10Z / DE000DFL10Z1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 16:39:10, Brief
DFL10Z DE000DFL10Z1 // Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 16:39:10, Brief
3,85 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
1,58%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 5,850 EUR
Quelle : Xetra , 16:32:42
  • Max Rendite --
  • Max Rendite in % p.a. --
  • Discount in % --
  • Cap 4,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -31,62%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Discount 4 2022/06: Basiswert Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 24.11. 16:39:10
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFL10Z / DE000DFL10Z1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 25.06.2020
Erster Handelstag 25.06.2020
Letzter Handelstag 16.06.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2022
Zahltag 24.06.2022
Fälligkeitsdatum 24.06.2022
Cap 4,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 24.11.2020, 16:39:10 Uhr mit Geld 3,85 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Discount Absolut --
Discount in % --
Max Rendite absolut --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -1,85 EUR
Abstand zum Cap in % -31,62%
Performance seit Auflegung in % 5,48%

Basiswert

Basiswert
Kurs 5,850 EUR
Diff. Vortag in % 3,08%
52 Wochen Tief 4,172 EUR
52 Wochen Hoch 9,500 EUR
Quelle Xetra, 16:32:42
Basiswert Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
WKN / ISIN 549309 / DE0005493092
KGV -12,19
Produkttyp Aktie
Sektor Medien/Entertainment/Freizeit

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.06.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA an der maßgeblichen Börse am 17.06.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 4,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 20.11.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
23,4

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
67,6%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,60 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist BORUSSIA DORTMUND ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 20.11.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 20.11.2020 bei einem Kurs von 5,50 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 17,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 17,2%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,93.
Wachstum KGV 3,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 23,4 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 70,2% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 18,02% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 13.03.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 1,16 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,16% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 67,6% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 67,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,32 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,32 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,32 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 47,3%
Volatilität der über 12 Monate 45,3%

Tools

News

24.11.2020 | 05:49:20 (dpa-AFX)
BVB hofft auf Vorentscheidung gegen Brügge - Dritter Corona-Fall

DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund <DE0005493092> will die große Chance nutzen und schon am vierten Gruppenspieltag der Champions League für eine Vorentscheidung sorgen. Mit einem Sieg am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) über den FC Brügge wäre das Achtelfinale für den Tabellenführer zum Greifen nahe. Nach dem 5:2-Kantersieg in der Bundesliga am Samstag bei Hertha BSC mit dem Viererpack von Erling Haaland herrscht prächtige Stimmung. Dazu trug auch das Debüt Jungstar Youssoufa Moukoko bei, der am Dienstag erneut Fußball-Geschichte schreiben könnte.

AUSGANGSLAGE: Nach dem 1:3 zum Gruppenstart bei Lazio Rom gab es reichlich Schelte. Doch mittlerweile hat sich der BVB dank der Erfolge gegen St. Petersburg (2:0) und in Brügge (3:0) eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Der Revierclub führt die Tabelle der Gruppe F vor den Italienern (5 Punkte) und Belgiern (4) an. Ein weiterer Sieg über Brügge könnte für eine frühe Vorentscheidung im Kampf um den Achtelfinal-Einzug sorgen. "Wir sind nicht so gut gestartet, haben uns aber gut gefangen. Da müssen wir weitermachen. Wir tun alles dafür, damit wir die drei Punkte am Dienstag behalten", versprach Abwehrspieler Manuel Akanji.

PERSONAL: Lucien Favre hat die Qual der Wahl. Bis auf den Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou stehen alle Profis zur Verfügung. Auch der zuvor angeschlagene Thomas Delaney war beim Abschlusstraining dabei. Im Vergleich zur Startelf am Samstag bei Hertha BSC (5:2) kündigte Trainer Lucien Favre Veränderungen an: "In Berlin haben wir uns für die Frische entschieden. Aber wir werden weiter rotieren, das ist nötig. Zehn Spiele in 30 Tagen zu machen, ist schwierig." Als wahrscheinlich gilt, dass der in Berlin geschonte Jadon Sancho und der erst in der 77. Minute eingewechselte Giovanni Reyna von Beginn an stürmen.

RAMPENLICHT: Wie schon vor der Partie in Berlin, wo Youssoufa Moukoko dank seines Kurzeinsatzes zum jüngsten Profi der Bundesliga-Historie avancierte, stand das BVB-Ausnahmetalent auch vor dem Duell mit Brügge im Mittelpunkt des Interesses. Schließlich könnte er Deutsch-Kameruner nur vier Tage nach seinem 16. Geburtstag für die nächste Bestmarke sorgen und Céléstine Babayaro als bisher jüngsten in der Königsklasse eingesetzten Spieler ablösen. Der Nigerianer hatte am 23. November 1994 für Anderlecht beim 1:1 in Bukarest im Alter von 16 Jahren und 87 Tagen debütiert. Trainer Favre ließ jedoch offen, ob er Moukoko in den Kader beruft: "Wir sind vorne sehr gut besetzt. Wir müssen das Abschlusstraining abwarten."

CORONA: Einen Tag vor der Partie vermeldete der BVB seinen insgesamt dritten Coronafall. Nach seiner Rückkehr von den Länderspielen in Kairo gegen Ägypten und gegen Südkorea wurde der brasilianische U-21-Nationalspieler Reinier positiv getestet. Laut Vereinsangaben von Montag ist der 18-Jährige aktuell symptomfrei und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Alle weiteren Tests von Spielern und Staff ergaben ein negatives Resultat. Auch die mittlerweile genesenen Emre Can und Akanji gehören schon länger wieder zum Kader./bue/DP/zb

23.11.2020 | 20:06:32 (dpa-AFX)
CDU-Politiker fordert Impfung vor Großveranstaltungen
23.11.2020 | 16:54:43 (dpa-AFX)
Einen Tag vor Champions League: BVB-Profi Reinier positiv getestet
23.11.2020 | 11:13:41 (dpa-AFX)
AKTIEN-FLASH: BVB legen zu - Bis auf einen Punkt an den Bayern dran
23.11.2020 | 05:59:03 (dpa-AFX)
Lauterbach vor Corona-Gipfel: Zuschauer in Stadien - 'realitätsfremd'
22.11.2020 | 15:41:18 (dpa-AFX)
Bayern stolpert - BVB verkürzt dank Haaland bei Moukoko-Debüt
22.11.2020 | 15:40:26 (dpa-AFX)
BVB-Gegner Brügge gewinnt in der Liga vor Duell in Dortmund