Bonus Cap 70 2021/09: Basiswert Continental

DFK5EC / DE000DFK5EC3 //
Quelle: DZ BANK: Geld 26.01., Brief 26.01.
DFK5EC DE000DFK5EC3 // Quelle: DZ BANK: Geld 26.01., Brief 26.01.
104,42 EUR
Geld in EUR
104,47 EUR
Brief in EUR
0,10%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 116,55 EUR
Quelle : Xetra , 26.01.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 110,00 EUR
  • Bonuszahlung 110,00 EUR
  • Barriere 70,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 39,94%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 8,42% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 70 2021/09: Basiswert Continental

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 26.01. 21:59:58
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFK5EC / DE000DFK5EC3
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 10.06.2020
Erster Handelstag 10.06.2020
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 110,00 EUR
Bonuszahlung 110,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 10.06.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 70,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 110,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 26.01.2021, 21:59:58 Uhr mit Geld 104,42 EUR / Brief 104,47 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,05%
Bonusbetrag 110,00 EUR
Bonusrenditechance in % 5,29%
Bonusrenditechance in % p.a. 8,42% p.a.
Max Rendite 5,29%
Max Rendite in % p.a. 8,16% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 46,55 EUR
Abstand zur Barriere in % 39,94%
Aufgeld Absolut -12,08 EUR
Aufgeld in % p.a. -15,75% p.a.
Aufgeld in % -10,36%
Performance seit Auflegung in % 19,17%

Basiswert

Basiswert
Kurs 116,55 EUR
Diff. Vortag in % 2,01%
52 Wochen Tief 51,45 EUR
52 Wochen Hoch 126,50 EUR
Quelle Xetra, 26.01.
Basiswert Continental AG
WKN / ISIN 543900 / DE0005439004
KGV -19,01
Produkttyp Aktie
Sektor Kraftfahrzeugindustrie

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (10.06.2020 bis 17.09.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 70,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 110,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 110,00 EUR begrenzt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 19.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,7

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
73,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 28,90 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist CONTINENTAL ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 19.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 19.06.2020 bei einem Kurs von 86,16 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -3,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -3,8%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 113,93.
Wachstum KGV 10,1 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 9,7 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 94,9% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 18 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 18 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 26,04% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 12.01.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,4%.
Beta 1,56 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,56% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 73,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 73,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 28,49 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 28,49 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 28,49 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 24,5%
Volatilität der über 12 Monate 53,8%

Tools

News

22.01.2021 | 16:45:03 (dpa-AFX)
WDH/IPO: Conti-Tochter Vitesco plant Börsengang für zweite Jahreshälfte

(Überflüssiges Wort in der Überschrift gestrichen. Fehlendes Wort "es" im sechsten Absatz, erster Satz, ergänzt.)

HANNOVER/REGENSBURG (dpa-AFX) - Die Conti-Antriebssparte <DE0005439004> Vitesco will 2021 einen zweiten Anlauf an der Börse wagen. "Wir waren wirklich gut unterwegs, dann kam Corona. Jetzt streben wir eine Abspaltung im zweiten Halbjahr an, vorausgesetzt die Continental-Hauptversammlung stimmt Ende April zu", sagte Conti-Vorstand und Vitesco-Chef Andreas Wolf der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag).

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hatte die Abspaltung des Geschäftsbereichs nach dem Ausbruch der Pandemie im vergangenen April auf Eis gelegt. Seit der rechtlichen Ausgliederung unter dem Namen Vitesco hat sich das Unternehmen mit Sitz in Regensburg von seinem Mutterkonzern aus Hannover abgenabelt.

"Bei einem vollständigen Spin-off entspricht die Aktionärsstruktur von Vitesco Technologies im ersten Moment der von Continental", sagte Wolf. Dadurch werde die Schaeffler-Holding als Ankeraktionär von Conti zunächst die gleiche Rolle auch bei Vitesco haben. Die Schaeffler Holding hielt zuletzt 46 Prozent der Conti-Aktien.

Derzeit erzielt Vitesco mehr als 90 Prozent seines Umsatzes von zuletzt 7,8 Milliarden Euro rund um den Verbrennungsmotor. Aber Wolf kündigte eine Wachstumsstory in der Elektromobilität an. "Experten erwarten, dass der Markt für Elektromobilität zwischen 2020 und 2025 jedes Jahr um rund 30 Prozent wächst. Unser Ziel ist es, schneller als der Markt zu wachsen."

Zwar sei das junge Geschäft mit elektrischen Achsantrieben und 48-Volt- und Hochvolttechnologie noch defizitär. Dies solle sich aber in rund fünf Jahren ändern: "Den Break-even wollen wir mittelfristig schaffen. Mit dem Marktwachstum werden die Elektrifizierungskomponenten günstiger, der Materialeinsatz niedriger und die Produktion effizienter. Schlecht ausgelastete Fertigungslinien gibt es dann nicht mehr."

In dem alten Geschäft mit Teilen wie Einspritzdüsen und Hochdruckpumpen für Benzin- und Dieselfahrzeuge wird es auch Einschnitte geben. "Der Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor betrifft natürlich auch Teile der Belegschaft. Die bereits 2019 kommunizierten Maßnahmen werden wir über die nächsten fünf bis zehn Jahre sozialverträglich umsetzen."

Der Manager sieht durch die geplante Eigenständigkeit von Vitesco auch mehr Möglichkeiten, um in der erwarteten Konsolidierung in der Industrie eine Rolle zu spielen. "Wenn wir die Chance sehen, bestimmte Kräfte im Markt zu bündeln, wird uns das in der neuen Konstellation viel leichter fallen als bisher im Konzernverbund."/stw/ngu/men

22.01.2021 | 15:52:13 (dpa-AFX)
IPO: Conti-Tochter Vitesco plant laut Börsengang für zweite Jahreshälfte
19.01.2021 | 06:31:47 (dpa-AFX)
Autobranche spricht mit Bundesregierung über Halbleiter-Engpässe
11.01.2021 | 14:30:51 (dpa-AFX)
WDH/CES/Zulieferer: Autonomes Fahren in Privatautos zum Jahr 2030
11.01.2021 | 14:19:46 (dpa-AFX)
Zulieferer: Autonomes Fahren in Privatautos zum Jahr 2030
11.01.2021 | 12:34:41 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Autoaktien werden von Anlegern abgestoßen - China im Blick
08.01.2021 | 16:08:23 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Mein Haus, mein Auto, mein Ladekabel