Discount 24 2021/05: Basiswert WTI Crude Oil Future

DFK543 / DE000DFK5437 //
Quelle: DZ BANK: Geld 08.03. 19:15:30, Brief 08.03. 19:15:30
DFK543 DE000DFK5437 // Quelle: DZ BANK: Geld 08.03. 19:15:30, Brief 08.03. 19:15:30
23,84 EUR
Geld in EUR
24,00 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 66,28 USD
Quelle : NYMEX GLOBEX , 05.03.
  • Max Rendite 0,00%
  • Max Rendite in % p.a. 0,00% p.a.
  • Discount in % 63,79%
  • Cap 24,00 USD
  • Abstand zum Cap in % -63,79%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 24 2021/05: Basiswert WTI Crude Oil Future

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 08.03. 19:15:30
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFK543 / DE000DFK5437
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Ja
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 12.06.2020
Erster Handelstag 12.06.2020
Letzter Handelstag 13.05.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 14.05.2021
Zahltag 21.05.2021
Fälligkeitsdatum 21.05.2021
Cap 24,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 08.03.2021, 19:15:30 Uhr mit Geld 23,84 EUR / Brief 24,00 EUR
Spread Absolut 0,16 EUR
Spread Homogenisiert 0,16 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,67%
Discount Absolut 42,28 EUR
Discount in % 63,79%
Max Rendite absolut 0,00 EUR
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. 0,00% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,00%
Seitwärtsrendite p.a. 0,00% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -42,28 USD
Abstand zum Cap in % -63,79%
Performance seit Auflegung in % 2,63%

Basiswert

Basiswert
Kurs 64,675 USD
Diff. Vortag in % -0,77%
52 Wochen Tief 59,38 USD
52 Wochen Hoch 67,554 USD
Quelle L&S TradeCen, 19:18:20
Basiswert WTI Crude Oil Future (NYMEX)
WKN / ISIN -- / XC0007924514
KGV --
Produkttyp Future
Sektor --

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 21.05.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der maßgebliche Preis des Basiswerts Light Sweet Crude Oil Future CL am 14.05.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 24,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.
Dieses Zertifikat ist währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit keine Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

08.03.2021 | 17:35:22 (dpa-AFX)
Ölpreise steigen zeitweise stark - WTI auf höchstem Stand seit 2018

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag nach anfänglichen Kursgewinnen unter Druck geraten. Zu Handelsbeginn hatten die Preise noch mit deutlichen Aufschlägen auf einen Angriff auf saudi-arabische Ölanlagen reagiert.

Ein Barrel (159 Liter) Brent kostete zuletzt 69,57 Dollar. Das waren 78 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für amerikanisches Erdöl der Marke West Texas Intermediate (WTI) sank um 85 Cent auf 65,20 Dollar. Am Morgen war der Brent-Preis bis auf 71,38 Dollar gestiegen, ein Fass WTI kostete bis zu 67,98 Dollar. Der WTI-Preis erreichte so zeitweise den höchsten Stand seit Oktober 2018.

Auslöser des Preissprungs war ein Angriff jemenitischer Huthi-Rebellen auf Ölanlagen Saudi-Arabiens. Die Raketen wurde jedoch von Saudi-Arabien abgefangen und beeinträchtigten so die Ölförderung nicht. Es wurden Erinnerungen an einen ähnlichen Angriff im Spätsommer 2019 wach. Auch damals wurden Ölanlagen in Saudi-Arabien attackiert, seinerzeit wurden jedoch schwere Schäden angerichtet. In Ras Tanura, das jetzt zu den Zielen der Rebellen zählte, befinden sich die größten Ölhäfen und Exportterminals Saudi-Arabiens.

Vergangene Woche hatte der Ölverbund Opec+ seine Förderung zur Überraschung vieler Marktteilnehmer nicht angehoben und für Auftrieb bei den Ölpreisen gesorgt. Vielfach war erwartet worden, dass die Produktion in der Hoffnung auf eine konjunkturelle Belebung erhöht wird. Die Rohölpreise sind in den vergangenen Monaten kräftig gestiegen und haben ihren schweren Einbruch während der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 wettgemacht./jsl/mis

08.03.2021 | 13:22:03 (dpa-AFX)
Preis für Opec-Öl deutlich gestiegen
08.03.2021 | 13:05:21 (dpa-AFX)
Ölpreise steigen zeitweise stark - WTI auf höchstem Stand seit 2018
08.03.2021 | 07:43:51 (dpa-AFX)
WDH: Ölpreise legen zu - Brent erstmals seit Januar 2020 über 70-Dollar-Marke
08.03.2021 | 07:28:53 (dpa-AFX)
Ölpreise legen weiter zu - Brent erstmals seit Januar 2020 über 70-Dollar-Marke
08.03.2021 | 06:00:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Huthi-Rebellen: Haben Anlage von Ölkonzern Aramco getroffen
05.03.2021 | 17:29:05 (dpa-AFX)
Ölpreise legen erneut kräftig zu - Entscheidungen der Opec+ beflügeln