Bonus Cap 10.400 2020/12: Basiswert DAX

DFK3L0 / DE000DFK3L00 //
Quelle: DZ BANK: Geld , Brief
DFK3L0 DE000DFK3L00 // Quelle: DZ BANK: Geld , Brief
-- EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.819,75 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 15:41:42
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 13.500,00 PKT
  • Bonuszahlung 135,00 EUR
  • Barriere 10.400,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 24,75%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 10.400 2020/12: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: -- --
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFK3L0 / DE000DFK3L00
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 09.06.2020
Erster Handelstag 09.06.2020
Letzter Handelstag 17.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.12.2020
Zahltag 28.12.2020
Fälligkeitsdatum 28.12.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 13.500,00 PKT
Bonuszahlung 135,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 09.06.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Nein
Barriere 10.400,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 13.500,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: Uhr mit Geld -- / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Bonusbetrag 135,00 EUR
Bonusrenditechance in % --
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut 3.419,75 PKT
Abstand zur Barriere in % 24,75%
Aufgeld Absolut --
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % --
Performance seit Auflegung in % --

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.824,00 PKT
Diff. Vortag in % 0,71%
52 Wochen Tief 8.189,00 PKT
52 Wochen Hoch 14.135,50 PKT
Quelle L&S TradeCen, 15:56:42
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.12.2020 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (09.06.2020 bis 18.12.2020) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 10.400,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 135,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 135,00 EUR begrenzt.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG18.01.2021
12 Monate
18.01.202112 Monate43,29
47,40
43,2947,409,494109CREDIT SUISSEN
Fresenius SE & Co. KGaA18.01.2021
12 Monate
18.01.202112 Monate38,13
50
38,135031,130344GOLDMAN SACHSK
BASF SE18.01.2021
12 Monate
18.01.202112 Monate67,37
65
67,37653,517886GOLDMAN SACHSN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA18.01.2021
12 Monate
18.01.202112 Monate67,64
87,50
67,6487,5029,361325GOLDMAN SACHSK
SAP SE18.01.2021
6 Monate
18.01.20216 Monate103,64
122
103,6412217,715168INDEPENDENT RESEARCHK
Siemens AG18.01.2021
12 Monate
18.01.202112 Monate119,36
133
119,3613311,427614GOLDMAN SACHSK
Deutsche Telekom AG17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate14,95
23,30
14,9523,3055,852843JPMORGANK
Infineon Technologies AG17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate34,67
42,70
34,6742,7023,178999GOLDMAN SACHSK
Beiersdorf AG17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate92,66
94
92,66941,446147JEFFERIESN
Bayer AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate52,24
53
52,24531,454824JPMORGANN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
115
103,6411510,961019BERENBERGK
Deutsche Telekom AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate14,95
23
14,952353,846154GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Beiersdorf AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate92,66
84
92,66849,345996GOLDMAN SACHSV
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
112
103,641128,066384UBSN
Deutsche Bank AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate9,67
7
9,67727,611169BARCLAYSV
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
123
103,6412318,680046BAADER BANKK
Continental AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate118,05
125
118,051255,887336MORGAN STANLEYN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
134
103,6413429,293709BARCLAYSK
HeidelbergCement AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate66,18
79
66,187919,371411JEFFERIESK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
119
103,6411914,820533CREDIT SUISSEK
Allianz SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate200,05
224
200,0522411,972007JPMORGANK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
115
103,6411510,961019NORDLBK
Volkswagen AG Vz.15.01.2021
6 Monate
15.01.20216 Monate150,96
169
150,9616911,950185INDEPENDENT RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
132
103,6413227,363952JEFFERIESK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
124
103,6412419,644925BERNSTEIN RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
135
103,6413530,258587WARBURG RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
120
103,6412015,785411JPMORGANN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
115
103,6411510,961019KEPLER CHEUVREUXN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,64
103,64--DZ BANKK
Bayer AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate52,24
61
52,246116,76876NORDLBK
Deutsche Telekom AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate14,95
21,50
14,9521,5043,812709UBSK
Beiersdorf AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate92,66
92,66--DZ BANKN
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate150,96
180
150,9618019,236884BERNSTEIN RESEARCHN
SAP SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate103,64
125
103,6412520,609803GOLDMAN SACHSK
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate43,29
44
43,29441,640102WARBURG RESEARCHN
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate150,96
185
150,9618522,54902DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
adidas AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate292,00
310
292,003106,164384BANK OF AMERICA (BOFA)N
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate43,29
50
43,295015,500116BERNSTEIN RESEARCHK
Vonovia SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,00
62
56,006210,714286JPMORGANK
Deutsche Wohnen SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate41,69
43
41,69433,14224JPMORGANK
Siemens AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate119,36
120
119,361200,536193BARCLAYSN
Deutsche Bank AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate9,67
7,50
9,677,5022,440538MORGAN STANLEYV
BMW AG14.01.2021
6 Monate
14.01.20216 Monate69,37
73
69,37735,23281INDEPENDENT RESEARCHN
BASF SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate67,37
65
67,37653,517886GOLDMAN SACHSN
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,37
90
69,379029,73908BERNSTEIN RESEARCHK
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,52
70
56,527023,849965BERNSTEIN RESEARCHK
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,37
75
69,37758,1159DEUTSCHE BANKN
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,52
70
56,527023,849965DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Telekom AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate14,95
18,50
14,9518,5023,745819JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate150,96
183
150,9618321,224165JPMORGANK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,29
38
43,293812,219912KEPLER CHEUVREUXN
Merck KGaA13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate148,50
160
148,501607,744108JPMORGANK
RWE AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate37,07
42
37,074213,299164RBCK
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate150,96
150
150,961500,63593NORDLBN
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,29
40
43,29407,599908WARBURG RESEARCHN
Infineon Technologies AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate34,67
38
34,67389,620655UBSK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,29
43,29--DZ BANKK
Infineon Technologies AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate34,67
33
34,67334,803116BARCLAYSN
Deutsche Post AG13.01.2021
6 Monate
13.01.20216 Monate43,29
46
43,29466,260106INDEPENDENT RESEARCHK
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate56,00
67
56,006719,642857KEPLER CHEUVREUXK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,29
53
43,295322,430122GOLDMAN SACHSK
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate56,00
59
56,00595,357143RBCN
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,29
50,83
43,2950,8317,417417JPMORGANK
BASF SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate67,37
74
67,37749,841176BERENBERGN
Deutsche Boerse AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate133,75
138
133,751383,17757KEPLER CHEUVREUXN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate67,64
91,40
67,6491,4035,127144JPMORGANK
HeidelbergCement AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate66,18
75
66,187513,327289BERENBERGK
Deutsche Wohnen SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate41,69
47,50
41,6947,5013,936196KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Wohnen SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate41,69
49
41,694917,534181RBCK
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,37
69
69,37690,533372NORDLBN
Merck KGaA12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate148,50
160
148,501607,744108JPMORGANK
Infineon Technologies AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate34,67
35
34,67350,966393BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Wohnen SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate41,69
41,69--DZ BANKK
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,37
85
69,378522,531354JPMORGANN
E.ON SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate8,73
11,00
8,7311,0025,944584BARCLAYSK
Daimler AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate56,52
56,52--UBSN
Delivery Hero SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate129,40
129,40--DZ BANKK
Bayer AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate52,24
74
52,247441,653905BERNSTEIN RESEARCHK
RWE AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate37,07
42
37,074213,299164BARCLAYSK
COVESTRO AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate54,48
60
54,486010,132159BERENBERGN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,64
135
103,6413530,258587WARBURG RESEARCHK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate88,82
88,82--DZ BANKN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,64
123
103,6412318,680046BAADER BANKK
adidas AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate292,00
290
292,002900,684932RBCN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,64
120
103,6412015,785411JPMORGANN
Fresenius SE & Co. KGaA12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate38,13
60,40
38,1360,4058,405455JPMORGANK
Siemens AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate119,36
140
119,3614017,292225DEUTSCHE BANKK
BASF SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate67,37
67,37--DZ BANKK
Siemens AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate119,36
145
119,3614521,481233JEFFERIESK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate43,29
50
43,295015,500116BERNSTEIN RESEARCHK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate43,29
40
43,29407,599908BAADER BANKK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate43,29
45
43,29453,950104UBSK
Deutsche Telekom AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate14,95
17,20
14,9517,2015,050167JEFFERIESK
E.ON SE11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate8,73
9,90
8,739,9013,350126GOLDMAN SACHSN
RWE AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate37,07
48,00
37,0748,0029,484759GOLDMAN SACHSK
Siemens AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate119,36
135
119,3613513,103217KEPLER CHEUVREUXK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Telekom AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate14,95
14,95--DZ BANKK
Beiersdorf AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate92,66
100
92,661007,921433JPMORGANN
Siemens AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate119,36
119,36--JPMORGANK
Delivery Hero SE11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate129,40
160
129,4016023,647604BERENBERGK

Tools

Simulation kann für dieses Produkt nicht berechnet werden.

News

18.01.2021 | 15:14:20 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax legt nach Rücksetzer wieder zaghaft zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich am Montag vor den Lockdown-Entscheidungen in Deutschland und dem Machtwechsel in den USA wieder vorsichtig aufs Parkett. Nach den Verlusten vom vergangenen Freitag und nochmals schwachem Handelsstart stabilisierte sich der Dax <DE0008469008> und schaffte es zurück über die 13 800 Punkte. Am Nachmittag gewann er 0,24 Prozent auf 13 821,14 Zähler.

Am vergangenen Freitag hatten die Anleger vorübergehend Gewinne mitgenommen, nachdem der Leitindex über 14 000 Punkten in Rekordhöhen vorgedrungen war. Neuerdings bremst ein erwarteter strengerer Corona-Lockdown die Risikofreude, Bund und Länder wollen an diesem Dienstag über die Lage in Deutschland beraten. Außerdem warten Investoren auf die Einführung von Joe Biden als neuer US-Präsident am Mittwoch.

Nach dem Rücksetzer vom Freitag griffen die Anleger auch bei den mittelgroßen deutschen Werten vereinzelt wieder zu. Der diese abbildende MDax <DE0008467416> brachte es zuletzt mit 31 178,91 Punkten sogar auf ein Plus von 0,46 Prozent. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> verlor aber noch 0,1 Prozent an Wert.

Für eine möglicherweise noch klarere Erholung fehlten auch frische Impulse aus den USA, wo der Aktienhandel zum Wochenstart wegen eines Feiertages ruht. Positive Ansätze brachte nur ein überraschend robustes Wirtschaftswachstum in China, was in Zeiten der Krise etwas Hoffnung für deutsche Exporte macht.

Die Postbank sieht den Dax nach einer "Verzweiflungsphase" im Frühjahr und einer darauf folgenden mehrmonatigen "Hoffnungsphase" vor dem schwierigen Übergang in die sogenannte Wachstumsphase, die üblicherweise von Rücksetzern gekennzeichnet sei. Solche Schwankungen änderten aber nichts an dem grundsätzlichen Charakter eines "Bullenmarktes". Unternehmen müssten in dieser Phase aber "in ihre anspruchsvoll gewordenen Bewertungen hineinwachsen".

Auf Unternehmensseite rückten am Montag einige Nebenwerte mit Aussagen zu ihrer Geschäftsentwicklung in den Mittelpunkt. Die Aktien der Aareal Bank <DE0005408116> drehten nach tiefrotem Start mit 5,5 Prozent ins Plus. Der Immobilienfinanzierer bekam die Folgen der Lockdowns 2020 stärker zu spüren als gedacht. Gut an kam aber, dass den Aktionären dennoch eine Dividende von insgesamt 1,50 Euro je Aktie in Aussicht gestellt wurde.

Noch besser erging es den Papieren der Deutschen Beteiligungs AG <DE000A1TNUT7>, die als Spitzenreiter im SDax <DE0009653386> um 6,3 Prozent anzogen. Das Unternehmen stellte für das abgelaufene Quartal deutlich mehr Gewinn in Aussicht als ein Jahr zuvor. Hier sprach die Baader Bank von einem starken Auftakt in das neue Geschäftsjahr.

Der dritte Nebenwert mit Eckdaten war der Finanzdienstleister Hypoport <DE0005493365>, dessen Papiere es mit 1,7 Prozent ins Plus schafften. Das Unternehmen hat im Corona-Jahr 2020 mit seinem Finanzierungsmarktplatz Europace deutlich zugelegt.

Ansonsten sorgten noch einige Analystenkommentare für Aufmerksamkeit. Goldman Sachs sorgte bei den Anlegern von Infineon <DE0006231004> für viel neue Fantasie, auch wenn die Aktien zuletzt bereits das höchste Niveau seit zwanzig Jahren erreicht haben. Nach einer Kaufempfehlung durch Analyst Alexander Duval legten die Papiere an der Dax-Spitze 3,1 Prozent zu.

Im MDax zogen Thyssenkrupp <DE0007500001> um 5,2 Prozent an, nachdem die Experten von Exane BNP die Papiere des Industriekonzerns auf "Outperform" hochstuften. Ein weiterer Favorit im Index mittelgroßer Werte waren die 4,6 Prozent höheren Aktien von Hellofresh <DE000A161408>, die einmal mehr in unsicheren Pandemie-Zeiten gefragt waren.

Zum größten Verlierer im SDax wurden die 3,7 Prozent tiefer gehandelten Papiere von Borussia Dortmund <DE0005493092>. Sie rutschten ab nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen Mainz vom Wochenende. Der Revierclub verlor dadurch in der Tabelle weiter den Anschluss an den Spitzenreiter Bayern München.

Der Euro <EU0009652759> wurde zuletzt mit 1,2066 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs vor dem Wochenende noch etwas höher auf 1,2123 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite auf minus 0,56 Prozent. Der Rentenindex Rex <DE0008469107> stieg knapp um 0,01 Prozent auf 146,18 Punkte. Der Bund-Future <DE0009652644> gab zuletzt um 0,21 Prozent auf 177,31 Punkte nach./tih/jha/

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

18.01.2021 | 12:16:55 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Investoren bleiben vorsichtig - Lockdown-Unsicherheit
18.01.2021 | 09:42:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Investoren halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 09:17:11 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Investoren halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 08:19:07 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 07:05:09 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Dax gibt vor möglicher Lockdown-Verschärfung weiter nach
18.01.2021 | 05:50:01 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns