Bonus Classic 1.900 2021/12: Basiswert Euro Stoxx 50

DFJ2GG / DE000DFJ2GG9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
DFJ2GG DE000DFJ2GG9 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.06., Brief 14.06.
41,20 EUR
Geld in EUR
41,21 EUR
Brief in EUR
0,10%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.132,67 PKT
Quelle : STOXX , 14.06.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 2.700,00 PKT
  • Bonuszahlung 27,00 EUR
  • Barriere 1.900,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 54,02%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. -56,58% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Classic 1.900 2021/12: Basiswert Euro Stoxx 50

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.06. 21:59:36
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFJ2GG / DE000DFJ2GG9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 15.05.2020
Erster Handelstag 15.05.2020
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 2.700,00 PKT
Bonuszahlung 27,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 15.05.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 1.900,00 PKT
Barriere gebrochen Nein

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.06.2021, 21:59:36 Uhr mit Geld 41,20 EUR / Brief 41,21 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 27,00 EUR
Bonusrenditechance in % -34,48%
Bonusrenditechance in % p.a. -56,58% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 2.232,67 PKT
Abstand zur Barriere in % 54,02%
Aufgeld Absolut -0,1167 EUR
Aufgeld in % p.a. -0,56% p.a.
Aufgeld in % -0,28%
Performance seit Auflegung in % 53,79%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.132,67 PKT
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 2.920,87 PKT
52 Wochen Hoch 4.155,24 PKT
Quelle STOXX, 14.06.
Basiswert Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR
WKN / ISIN 965814 / EU0009658145
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (15.05.2020 bis 17.12.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 1.900,00 Pkt.. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag entspricht jedoch mindestens dem Bonusbetrag von 27,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

News

14.06.2021 | 18:42:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Leicht im Plus

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben einen freundlichen Wochenstart hingelegt. Unterstützend wirkten sich Hoffnungen auf weiterhin billiges Notenbankgeld aus, aber auch die jüngsten Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus in Europa. So wurden erstmals seit September in Deutschland an einem Tag wieder weniger als 1000 Neuinfektionen gemeldet.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone schloss am Montag mit einem Plus von 0,14 Prozent auf 4132,67 Zähler. Auf Länderebene rückte der französische Cac 40 <FR0003500008> um 0,24 Prozent auf 6616,35 Punkte vor. Der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> stieg auf sein Jahreshoch und gewann letztlich 0,18 Prozent auf 7146,68 Zähler.

Laut dem Marktbeobachter Milan Cutkovic vom Broker Axi können sich die Anleger mit der zuletzt noch spürbaren Inflationsangst "mehr und mehr arrangieren". Die gute Grundstimmung vor wichtigen Ereignissen im Wochenverlauf - allen voran dem US-Zinsentscheid am Mittwoch - zeigte sich besonders im europäischen Öl- & Gassektor mit einem Anstieg von 2,0 Prozent. Die Ölpreise erreichten am Montag Mehrjahreshochs.

Am EuroStoxx-Ende sackten die Aktien von Philips <NL0000009538> um rund 4,2 Prozent ab. Der niederländische Medizintechnikkonzern muss Millionen fehlerhafter Beatmungsgeräte zurückrufen und verdoppelte daher seine Rückstellungen für solche Fälle. Anlass dazu gibt ein in den Geräten verwendeter geräuschdämpfender Schaumstoff, der in Partikel zerfallen und toxisch beziehungsweise krebserregend wirken könnte.

Die Aktien von Vivendi <FR0000127771> legten um rund 0,5 Prozent zu und reagierten damit auf Spekulationen um eine Beteiligung des Hedgefonds Third Point am französischen Medienkonzern. Wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" unter Berufung auf Insider berichtete, hat Third Point eine "beträchtliche Position" in Vivendi aufgebaut. Die genaue Höhe der Beteiligung von Third Point oder die Gründe für den Kauf konnten laut "Bloomberg" nicht ermittelt werden./edh/he

14.06.2021 | 18:26:02 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Leicht im Plus
14.06.2021 | 11:43:15 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Indizes setzen ihre Klettertour fort
11.06.2021 | 18:07:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Aussicht auf bessere Konjunktur treibt Kurse an
11.06.2021 | 18:00:27 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Aussicht auf bessere Konjunktur treibt Kurse an
11.06.2021 | 11:15:51 (dpa-AFX)
Aktien Europa: EuroStoxx macht kleinen Schritt über die 4100 Punkte
10.06.2021 | 18:07:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EZB-Sitzung und US-Inflation lassen Anleger kalt