Bonus Cap 24 2021/03: Basiswert Dialog Semiconductor plc.

DFJ1PS / DE000DFJ1PS7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 05.08. 18:53:14, Brief 05.08. 18:53:14
DFJ1PS DE000DFJ1PS7 // Quelle: DZ BANK: Geld 05.08. 18:53:14, Brief 05.08. 18:53:14
38,40 EUR
Geld in EUR
38,44 EUR
Brief in EUR
2,07%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 44,400 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:57
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 40,00 EUR
  • Bonuszahlung 40,00 EUR
  • Barriere 24,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 45,95%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 6,64% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 24 2021/03: Basiswert Dialog Semiconductor plc.

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 05.08. 18:53:14
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFJ1PS / DE000DFJ1PS7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 14.05.2020
Erster Handelstag 14.05.2020
Letzter Handelstag 18.03.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 19.03.2021
Zahltag 26.03.2021
Fälligkeitsdatum 26.03.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 40,00 EUR
Bonuszahlung 40,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 14.05.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 24,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 40,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 05.08.2020, 18:53:14 Uhr mit Geld 38,40 EUR / Brief 38,44 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,04 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,10%
Bonusbetrag 40,00 EUR
Bonusrenditechance in % 4,06%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,64% p.a.
Max Rendite 4,06%
Max Rendite in % p.a. 6,43% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 20,40 EUR
Abstand zur Barriere in % 45,95%
Aufgeld Absolut -5,96 EUR
Aufgeld in % p.a. -20,77% p.a.
Aufgeld in % -13,42%
Performance seit Auflegung in % 19,40%

Basiswert

Basiswert
Kurs 44,400 EUR
Diff. Vortag in % 9,09%
52 Wochen Tief 17,120 EUR
52 Wochen Hoch 48,380 EUR
Quelle Xetra, 17:35:57
Basiswert Dialog Semiconductor plc.
WKN / ISIN 927200 / GB0059822006
KGV 10,6
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 26.03.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (14.05.2020 bis 19.03.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 24,00 EUR. Sie erhalten den Bonusbetrag von 40,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 40,00 EUR begrenzt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 04.08.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
14,4

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
58,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,47 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist DIALOG SEMICON. ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 04.08.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 04.08.2020 bei einem Kurs von 40,77 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -0,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -0,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 04.08.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 04.08.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 38,34.
Wachstum KGV 0,7 33,19% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 33,19% Aufschlag.
KGV 14,4 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 9,8% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 13 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 13 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 11.10.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,3%.
Beta 1,13 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,13% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 58,2% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 58,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 9,78 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 9,78 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 9,78 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 51,6%
Volatilität der über 12 Monate 46,9%

Tools

News

05.08.2020 | 11:51:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Dialog Semiconductor übertrifft Erwartungen - Aktie legt zu

LONDON (dpa-AFX) - Der Chipentwickler Dialog Semiconductor <GB0059822006> hat im zweiten Quartal das obere Ende seiner eigenen Umsatzprognose erreicht und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zwar lagen die Erlöse mit 302,3 Millionen US-Dollar (rund 256,8 Mio Euro) rund 37 Prozent unter dem Vorjahreswert, wie das Unternehmen am Mittwoch in London mitteilte. Allerdings hatte Dialog Semiconductor vor einem Jahr von einem hohen einmaligen Lizenzertrag profitiert, da der Konzern seine Geschäfte mit Stromsteuerungschips in weiten Teilen an Apple <US0378331005> verkauft hatte.

Am Kapitalmarkt kamen die Nachrichten gut an. Die Dialog-Semiconductor-Aktie legte im Vormittagshandel um rund 4,4 Prozent zu. Im laufenden Jahr haben die Titel im Zuge der Corona-Krise und Marktturbulenzen aber rund 6 Prozent an Wert eingebüßt. Auf längere Sicht sieht es besser aus: In den zurückliegenden drei Jahren steht ein Plus von knapp 14 Prozent zu Buche.

Der Apple-Zulieferer hatte bereits Ende Juni mitgeteilt, dass der durch die Corona-Krise bedingte Trend zum Homeoffice sowie zum Lernen daheim zu einer überraschend starken Nachfrage nach Notebooks, Tablets und ähnlichen Geräten geführt habe.

Aus Sicht der Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Dialog Semiconductor ein starkes zweites Quartal abgeliefert. Der Ausblick für das dritte Quartal liege über den Erwartungen. Das Geschäft habe sich klar besser entwickelt als der Smartphone-Markt. Zudem habe der Konzern von Einsparungen profitiert.

Die Bruttomarge lag im zweiten Quartal bei 50,2 Prozent und damit ebenfalls deutlich unter dem Wert des Vorjahresquartals, als Dialog Demiconductor 64,7 Prozent erreicht hatte. Der operative Gewinn sackte sogar um rund 81 Prozent ab und bezifferte sich auf 40,5 Millionen Dollar. Der Konzern verwies auch hier auf die einmalige Lizenzzahlung seines Großkunden im Vorjahr. Auf bereinigter Basis sahen die Zahlen besser aus. Während der Umsatz um 10 Prozent sank, stieg die Bruttomarge sogar leicht an.

Dialog-Finanzchef Wissam Jabre sprach von einem starken Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorquartal und verwies zudem darauf, dass das bereinigte Betriebsergebnis gegenüber dem ersten Jahresviertel um 89 Prozent zugelegt habe. Konzernlenker Jalal Bagherli ergänzte, dass Dialog Semiconductor die Erweiterung seines Produktportfolios und die Verbreiterung seiner Kundenbasis weiter vorantreibe, während die Einschränkungen durch den Lockdown allmählich gelockert würden.

Der Konzern bietet vor allem Audio-, Schnelllade- und Bluetooth-Chips für Smartphones, Tablets und andere Mobilgeräte an. Das Geschäft soll künftig unabhängiger vom iPhone-Hersteller Apple werden. Die Emanzipation ist mitten im Gang, auch wenn Bagherli betont hatte, dass die Verbindung zum US-Konzern weiter stark sei. Dialog hatte im April vergangenen Jahres sein Geschäft mit Stromsteuerungschips in weiten Teilen an den US-Konzern verkauft.

Nichts Neues gab es zur Jahresprognose. Seinen ursprünglichen Ausblick hatte Dialog Semiconductor Anfang Mai wegen der hohen Unsicherheiten durch die Corona-Krise zurückgezogen. Dialog Semiconductor erklärte im Hinblick auf Covid-19, dass die Lieferketten im zurückliegenden Quartal stabil gewesen seien und das Geschäft robust geblieben sei.

Für das laufende dritte Quartal erwartet Dialog Semiconductor für das kombinierte Unternehmen mit Adesto Erlöse von 340 bis 380 Millionen Dollar und eine bereinigte Bruttomarge in etwa auf dem Niveau des zweiten Quartals. Der Halbleiterspezialist hatte den Schaltkreis-Spezialisten aus den USA kürzlich übernommen und stellt sich mit Zukäufen breiter auf.

Im Frühjahr war Dialog Semiconductor überraschend aus dem MDax und zugleich aus dem TecDax genommen worden, da nur Aktien von Unternehmen mit juristischem Sitz in der Europäischen Union Mitglied in der Dax-Familie sein können. Wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU musste der Chiphersteller daher die deutschen Indizes verlassen. Der Konzern wird am Markt aber weiterhin stark beachtet./eas/mne/fba

05.08.2020 | 08:16:04 (dpa-AFX)
Dialog Semiconductor übertrifft Erwartungen
05.08.2020 | 07:30:28 (dpa-AFX)
DGAP-News: Dialog Semiconductor gibt die Ergebnisse für das am 26. Juni 2020 abgeschlossene zweite Quartal bekannt. Q2 2020 Umsatz liegt mit 302 Mio. US$ um 4% über dem im Mai prognostizierten Zielkorridor mit einer kräftigen Steigerung der Umsatzrendite und bereinigten Umsatzrendite (deutsch)
24.07.2020 | 12:16:31 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Anleger machen im Tech-Sektor Kasse - Intel belastet
22.07.2020 | 07:30:18 (dpa-AFX)
DGAP-News: Dialog Semiconductor Plc.: Einladung zur Telefonkonferenz anlässlich der Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 Mittwoch, 5. August 2020 (deutsch)
14.07.2020 | 12:32:29 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser belässt Dialog Semi auf 'Buy' - Ziel 48 Euro
30.06.2020 | 18:31:13 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Dialog Semiconductor Plc. (deutsch)