Aktienanleihe Classic 24% 2021/09: Basiswert TUI

DFH8F6 / DE000DFH8F66 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.05., Brief 14.05.
DFH8F6 DE000DFH8F66 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.05., Brief 14.05.
106,45 %
Geld in %
107,65 %
Brief in %
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4,930 EUR
Quelle : Xetra , 14.05.
  • Basispreis 2,261 EUR
  • Abstand zum Basispreis in % 54,14%
  • Zinssatz in % p.a. 24,00% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 442,2822
  • Max Rendite in % p.a. 2,66% p.a.
  • Seitwärtsrendite in % 0,77%
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Aktienanleihe Classic 24% 2021/09: Basiswert TUI

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.05. 21:21:20
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFH8F6 / DE000DFH8F66
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Aktienanleihe
Produkttyp Aktienanleihe Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Abwicklungsart Barausgleich oder Physische Lieferung
Emissionsdatum 07.05.2020
Erster Handelstag 07.05.2020
Letzter Handelstag 16.09.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.09.2021
Zahltag 24.09.2021
Fälligkeitsdatum 24.09.2021
Bezugsverhältnis 442,2822
Basispreis 2,261 EUR
Nennbetrag 1.000,00 EUR
Bereits aufgelaufene Stückzinsen 242,319185 EUR
Zinssatz in % p.a. 24,00% p.a.

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.05.2021, 21:21:20 Uhr mit Geld 106,45 % / Brief 107,65 %
Spread Absolut 1,20 %
Spread Homogenisiert 0,002713 %
Spread in % des Briefkurses 1,11%
Abstand zum Basispreis in % 54,14%
Max Rendite 0,77%
Max Rendite in % p.a. 2,17% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,77%
Seitwärtsrendite p.a. 2,17% p.a.
Performance seit Auflegung in % 6,45%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4,930 EUR
Diff. Vortag in % 4,36%
52 Wochen Tief 1,716 EUR
52 Wochen Hoch 5,470 EUR
Quelle Xetra, 14.05.
Basiswert TUI AG
WKN / ISIN TUAG00 / DE000TUAG000
KGV -0,92
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Die Aktienanleihe hat eine feste Laufzeit und wird am 24.09.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Sie erhalten am Zinszahlungstermin, ebenfalls der 24.09.2021, eine Zinszahlung von 24,00% p.a. Die Zinszahlung erfolgt unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts TUI AG an der maßgeblichen Börse am 17.09.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Basispreis, erhalten Sie den Nennbetrag von 1.000,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Basispreis, erhalten Sie eine durch das Bezugsverhältnis bestimmte Anzahl von Aktien des Basiswerts. Wir liefern keine Bruchteile von Aktien. Für diese erhalten Sie eine Zahlung eines Ausgleichsbetrags. Dieser entspricht dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bruchteil des Basiswerts. Ein Zusammenfassen mehrerer Ausgleichsbeträge zu Ansprüchen auf Lieferung von Aktien des Basiswerts ist ausgeschlossen. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Wert der gelieferten Aktien des Basiswerts am Rückzahlungstermin zzgl. des Ausgleichsbetrags und der Zinszahlung unter dem Erwerbspreis der Aktienanleihe liegt.


Bei einem Erwerb des Produkts während der Laufzeit müssen Sie aufgelaufene Zinsen (Stückzinsen) anteilig entrichten.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,7

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
48,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,60 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist TUI ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.04.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.04.2021 bei einem Kurs von 4,52 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 7,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 7,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 23.04.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 23.04.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,67.
Wachstum KGV 2,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 16,7 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 45,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 8 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 8 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 86 zu verstärken.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 5,1%.
Beta 2,82 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,82% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 48,3% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 48,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,21 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,21 EUR oder 0,45% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,21 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,45%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 46,2%
Volatilität der über 12 Monate 84,6%

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

14.05.2021 | 18:24:50 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3: Vorsichtiges Comeback: Griechenland öffnet wieder für Touristen

(mehr Details)

MILOS/HERAKLION (dpa-AFX) - Normalerweise trägt die Tourismusbranche in Griechenland fast 20 Prozent zur Wirtschaftsleistung bei. Dann kam Corona: Mit der Pandemie brachen die Zahlen 2020 um mehr als 75 Prozent ein, viele Hotels und Tavernen überlebten nur dank finanzieller Unterstützung der Regierung. Am Samstag startet Griechenland nun offiziell in die Tourismus-Saison 2021 - Gastronomen, Hoteliers und Ladenbesitzer erwarten sie mit Hoffnung und Bangen gleichermaßen.

"Wir haben wirklich alles für die Sicherheit sowohl der Einwohner als auch der Gäste getan", sagt Dimitris Moraitis vom Hotelverband der Insel Milos. Ein wichtiger Baustein der Strategie ist das von der Regierung beschlossene Sonder-Impfprogramm für die griechischen Inseln: Athen hatte allen Inselbewohnern ein Impfangebot gemacht, um so auch Touristen zu locken. Nur große Eilande wie Kreta mit seinen rund 600 000 Einwohnern sind ausgenommen - dort wird wie auf dem Festland nach Alter und Vorerkrankung priorisiert.

"Die Nachfrage der Bürger ist enorm", sagte Konstantinos Makris, Chef des Gesundheitszentrums auf Milos, der Deutschen Presse-Agentur. "Ich gehe davon aus, dass bis Mitte Juni mehr als 90 Prozent der Inselbewohner über 18 geimpft sein werden." Auf der Insel leben rund 5000 Menschen, geimpft werden laut Makris rund 300 pro Tag. Andere Inseln geben ähnlich gute Prognosen ab und sind mit ihren Impfprogrammen sogar noch früher fertig, berichten griechische Medien.

Mit dem Start der griechischen Tourismus-Saison fahren auch Reiseanbieter wie Tui <DE000TUAG000> ihr Geschäft in dem Land wieder hoch: Schon am Donnerstag waren die ersten Kunden des weltweit größten Reiseveranstalters auf Kreta gelandet, um mit der "Mein Schiff 5" zu einer Kreuzfahrt aufzubrechen - der ersten von acht durch griechische Gewässer. Mit dem Start ins Wochenende folgen weitere Flüge nach Kreta und auf Inseln wie Kos, Korfu und Rhodos.

Tui hatte in dem wichtigen Zielland mehr als ein halbes Jahr coronabedingt pausieren müssen. Zuletzt besserte sich die Situation auch in Griechenland aber spürbar. Finanzchef Sebastian Ebel sprach von einem "weiteren Meilenstein", nachdem die Hannoveraner bereits für die Balearen und die Algarve wieder schrittweise Flüge angeboten und Hotels geöffnet hatten. "Es ist jetzt der Startpunkt für die Wiederaufnahme unseres Geschäfts mit Kunden aus Deutschland", sagte Ebel.

Auf Milos liegen die Buchungen allerdings noch weit unter dem Wert vor Corona, sagt Hotelier Moraitis. Man reagiere darauf mit einer "sehr elastischen Umbuchungs- und Storno-Politik". Hoffnung macht ihm, dass Deutschland diese Woche für Griechenland-Rückkehrer die Quarantänepflicht abgeschafft hat. "Das ist für uns wahnsinnig wichtig."

Dennoch werden Griechen und Gäste sich auch künftig an etliche Corona-Auflagen halten müssen. So besteht in Griechenland zum Saisonstart weiterhin ein nächtliches Ausgangsverbot von 0.30 Uhr bis 5.00 Uhr. Auch müssen in Tavernen, Cafés und an bewirtschafteten Stränden die Tische und Liegen weit auseinander stehen. Die Einreise ist nur mit aktuellem PCR-Test oder einer seit mindestens zwei Wochen abgeschlossenen Impfung möglich.

Dabei gibt es seit Freitag eine Lockerung: Reisende können auch nur mit einer deutschsprachigen Impfbescheinigung ins Land kommen und so die Quarantäne vermeiden. Bislang musste die Impfbestätigung auf Englisch vorgelegt werden./axa/jap/tt/DP/fba

14.05.2021 | 13:21:10 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Tui auf 'Verkaufen' - Fairer Wert 2,60 Euro
14.05.2021 | 09:20:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Vorsichtiges Comeback: Griechenland öffnet wieder für Touristen
14.05.2021 | 07:20:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Griechische Inseln wollen Touristen mit hohen Impfquoten locken
14.05.2021 | 06:59:11 (dpa-AFX)
Griechische Inseln wollen Touristen mit hohen Impfquoten locken
14.05.2021 | 06:25:59 (dpa-AFX)
Maas hält Sommerurlaub für möglich
14.05.2021 | 06:25:32 (dpa-AFX)
Balearen-Präsidentin: Nachtleben eher erst nach dem Sommer