Bonus Classic 8.800 2021/06: Basiswert DAX

DFH5N2 / DE000DFH5N28 //
Quelle: DZ BANK: Geld 10.07., Brief 10.07.
DFH5N2 DE000DFH5N28 // Quelle: DZ BANK: Geld 10.07., Brief 10.07.
128,94 EUR
Geld in EUR
128,97 EUR
Brief in EUR
1,11%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 12.719,50 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 11.07.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.500,00 PKT
  • Bonuszahlung 115,00 EUR
  • Barriere 8.800,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 30,35%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. -11,55% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Classic 8.800 2021/06: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 10.07. 21:59:58
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFH5N2 / DE000DFH5N28
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 04.05.2020
Erster Handelstag 04.05.2020
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.500,00 PKT
Bonuszahlung 115,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 04.05.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 8.800,00 PKT
Barriere gebrochen Nein

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 10.07.2020, 21:59:58 Uhr mit Geld 128,94 EUR / Brief 128,97 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 115,00 EUR
Bonusrenditechance in % -10,83%
Bonusrenditechance in % p.a. -11,55% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 3.833,71 PKT
Abstand zur Barriere in % 30,35%
Aufgeld Absolut 2,6329 EUR
Aufgeld in % p.a. 2,23% p.a.
Aufgeld in % 2,08%
Performance seit Auflegung in % 13,07%

Basiswert

Basiswert
Kurs 12.719,50 PKT
Diff. Vortag in % 1,23%
52 Wochen Tief 8.189,00 PKT
52 Wochen Hoch 13.811,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 11.07.
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.06.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (04.05.2020 bis 18.06.2021) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 8.800,00 Pkt.. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag entspricht jedoch mindestens dem Bonusbetrag von 115,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Continental AG10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate85,90
67
85,906722,002328HAUCK & AUFHÄUSERN
COVESTRO AG10.07.2020
6 Monate
10.07.20206 Monate35,19
35
35,19350,539926INDEPENDENT RESEARCHN
Bayer AG10.07.2020
6 Monate
10.07.20206 Monate63,70
66
63,70663,610675INDEPENDENT RESEARCHN
BASF SE10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate50,08
53
50,08535,830671BERNSTEIN RESEARCHN
COVESTRO AG10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate35,19
45
35,194527,877238DEUTSCHE BANKK
Bayer AG10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate63,70
87
63,708736,577708DEUTSCHE BANKK
Daimler AG10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate36,68
40
36,68409,066121WARBURG RESEARCHN
Allianz SE10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate182,68
202
182,6820210,57587JPMORGANK
SAP SE10.07.2020
12 Monate
10.07.202012 Monate135,04
144
135,041446,635071DEUTSCHE BANKK
Siemens AG10.07.2020
6 Monate
10.07.20206 Monate108,00
104
108,001043,703704INDEPENDENT RESEARCHN
Continental AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate85,90
70
85,907018,509895UBSN
COVESTRO AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate35,19
24
35,192431,798806JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Bayer AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate63,70
77
63,707720,879121JPMORGANN
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
125
135,041257,434834BAADER BANKK
COVESTRO AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate35,19
34
35,19343,381643BAADER BANKV
Bayer AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate63,70
74
63,707416,169545GOLDMAN SACHSK
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
125
135,041257,434834JPMORGANK
COVESTRO AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate35,19
40
35,194013,668656JEFFERIESK
Bayer AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate63,70
110
63,7011072,684458UBSK
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
132
135,041322,251185JEFFERIESK
COVESTRO AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate35,19
35
35,19350,539926UBSN
Beiersdorf AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate95,92
81
95,928115,554629GOLDMAN SACHSV
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
142
135,041425,154028GOLDMAN SACHSK
Infineon Technologies AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate22,55
28
22,552824,168514JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Beiersdorf AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate95,92
93
95,92933,044204BERENBERGV
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
145
135,041457,375592WARBURG RESEARCHK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate83,48
80
83,48804,168663GOLDMAN SACHSN
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
109
135,0410919,283175KEPLER CHEUVREUXN
Henkel AG & Co. KGaA Vz.09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate83,48
84
83,48840,622904BERENBERGN
SAP SE09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate135,04
158
135,0415817,00237BARCLAYSK
MTU Aero Engines AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate153,10
129
153,1012915,741346BARCLAYSN
HeidelbergCement AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate49,33
52
49,33525,412528BARCLAYSV
Volkswagen AG Vz.09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate139,98
180
139,9818028,589799UBSK
BMW AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate58,69
60
58,69602,232067UBSN
Daimler AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate36,68
35
36,68354,567144GOLDMAN SACHSV
Daimler AG09.07.2020
12 Monate
09.07.202012 Monate36,68
38
36,68383,612815UBSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate108,00
126
108,0012616,666667JEFFERIESK
Bayer AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate63,70
105
63,7010564,835165BAADER BANKK
Infineon Technologies AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate22,55
22
22,55222,439024DEUTSCHE BANKK
Daimler AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate36,68
48
36,684830,879346MORGAN STANLEYK
Siemens AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate108,00
108,00--JPMORGANK
Bayer AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate63,70
110
63,7011072,684458UBSK
Infineon Technologies AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate22,55
23,50
22,5523,504,21286UBSK
RWE AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate32,19
38,50
32,1938,5019,602361GOLDMAN SACHSK
adidas AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate235,60
235
235,602350,254669DEUTSCHE BANKN
COVESTRO AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate35,19
48
35,194836,402387GOLDMAN SACHSK
BASF SE08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate50,08
54
50,08547,827476GOLDMAN SACHSN
Muenchener Rueckversicherungs AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate230,50
225
230,502252,386117DEUTSCHE BANKN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate135,04
142
135,041425,154028GOLDMAN SACHSK
Beiersdorf AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate95,92
91
95,92915,129274JEFFERIESN
SAP SE08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate135,04
142
135,041425,154028UBSK
Beiersdorf AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate95,92
89
95,92897,214345UBSV
SAP SE08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate135,04
135,04--DZ BANKN
Henkel AG & Co. KGaA Vz.08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate83,48
75
83,487510,158122UBSV
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
33
34,00332,941176BERENBERGK
Linde PLC08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate198,50
225
198,5022513,350126KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
36
34,00365,882353DEUTSCHE BANKK
Deutsche Bank AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate8,83
7
8,83720,679887MORGAN STANLEYV
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
35
34,00352,941176BAADER BANKK
MTU Aero Engines AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate153,10
124
153,1012419,007185MORGAN STANLEYV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG08.07.2020
6 Monate
08.07.20206 Monate34,00
34
34,00340,00INDEPENDENT RESEARCHN
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
31,50
34,0031,507,352941KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
35
34,00352,941176NORDLBN
Deutsche Post AG08.07.2020
12 Monate
08.07.202012 Monate34,00
40
34,004017,647059BERENBERGK
E.ON SE07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate10,04
9,90
10,049,901,394422GOLDMAN SACHSV
Bayer AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate63,70
80
63,708025,588697BARCLAYSK
RWE AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate32,19
38,50
32,1938,5019,602361GOLDMAN SACHSK
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
31
34,00318,823529BERNSTEIN RESEARCHN
Bayer AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate63,70
63,70--DZ BANKK
Merck KGaA07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate110,15
110
110,151100,136178JPMORGANN
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
32,03
34,0032,035,794118CREDIT SUISSEN
Bayer AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate63,70
74
63,707416,169545GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Continental AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate85,90
75
85,907512,689173RBCN
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
34,00--DZ BANKK
Bayer AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate63,70
110
63,7011072,684458UBSK
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
38
34,003811,764706JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate139,98
165
139,9816517,873982GOLDMAN SACHSK
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
40,51
34,0040,5119,147059JPMORGANK
Volkswagen AG Vz.07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate139,98
175
139,9817525,01786RBCK
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
40
34,004017,647059GOLDMAN SACHSK
adidas AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate235,60
193
235,6019318,081494CREDIT SUISSEV
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
36
34,00365,882353UBSK
Beiersdorf AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate95,92
95,92--DZ BANKN
Deutsche Post AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate34,00
34,17
34,0034,170,50CREDIT SUISSEN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Beiersdorf AG07.07.2020
6 Monate
07.07.20206 Monate95,92
102
95,921026,338616INDEPENDENT RESEARCHN
COVESTRO AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate35,19
41
35,194116,510372GOLDMAN SACHSK
Beiersdorf AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate95,92
95,92--MORGAN STANLEYV
COVESTRO AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate35,19
35
35,19350,539926UBSN
BASF SE07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate50,08
53
50,08535,830671UBSN
Deutsche Boerse AG07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate166,10
170
166,101702,347983JPMORGANK
Linde PLC07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate198,50
220
198,5022010,831234UBSK
SAP SE07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate135,04
135,04--GOLDMAN SACHSK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate83,48
83,48--MORGAN STANLEYV
SAP SE07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate135,04
142
135,041425,154028UBSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate74,70
82,50
74,7082,5010,441767WARBURG RESEARCHN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA07.07.2020
12 Monate
07.07.202012 Monate74,70
84
74,708412,449799GOLDMAN SACHSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
RWE AG06.07.2020
12 Monate
06.07.202012 Monate32,19
32,19--DZ BANKK
Continental AG06.07.2020
12 Monate
06.07.202012 Monate85,90
64
85,906425,494761JPMORGANV
Volkswagen AG Vz.06.07.2020
12 Monate
06.07.202012 Monate139,98
150
139,981507,158165JPMORGANK
BMW AG06.07.2020
12 Monate
06.07.202012 Monate58,69
63
58,69637,34367JPMORGANK

Tools

News

12.07.2020 | 11:05:00 (dpa-AFX)
HINTERGRUND: Börsen gefangen zwischen Virusfolgen und Notenbankgeld

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat die beispiellose Corona-Rezession bislang erstaunlich gut verkraftet. Doch ziehen in vielen Teilen der Welt - allen voran die USA - wieder dunklere Wolken auf. Ob das die Wirtschaftskrise verstärkt und damit die Börsen erneut taumeln lassen würde, hängt nun wohl stark von der Reaktion der Politiker auf das Ausmaß der Virusausbreitung ab. Im Notfall könnten dann aber auch die Notenbanken mit noch mehr Billiggeld eingreifen.

Zu den wirtschaftlichen Perspektiven kursieren derzeit jedenfalls die unterschiedlichsten Theorien. Volkswirte kochten zuletzt eine wahre Buchstabensuppe, in der sich zur bildlichen Erläuterung der Wachstumskurven nicht nur die Schriftzeichen L, U, V und W, sondern auch das mathematische Wurzelsymbol und andere Allegorien befanden.

Der zuletzt deutliche Anstieg des deutschen Leitindex Dax <DE0008469008> könnte darauf hindeuten, dass die Anleger bereits mit einem besonders starken Aufschwung rechnen. "Die Aktienmärkte preisen eine V-förmige Konjunkturerholung ein", schrieb Esty Dwek, Marktstrategin beim Vermögensverwalter Natixis Investment Managers. Dieser Vorstellung zufolge würde auf den scharfen wirtschaftlichen Einbruch eine ebenso starke Erholung folgen. Die Hoffnung auf ein solch sehr optimistisches Szenario aber kann laut Dwek zu Enttäuschungen führen: "Die steigenden Fallzahlen von Corona-Infizierten in den USA bergen das Risiko negativer Schlagzeilen, auch wenn das Infektionsgeschehen regional begrenzt zu sein scheint."

Dabei hat das Börsenjahr 2020 vielversprechend begonnen. Der Dax hielt sich im Januar auf sehr hohem Niveau und erklomm ein Rekordhoch, während die Gefahr durch das in China aufgetretene, neuartige Coronavirus verdrängt wurde. Selbst auf dem wichtigsten deutschen Branchentreffen der Investmentprofis in Mannheim Ende Januar wurden die Risiken einer Pandemie unter ferner liefen abgehakt. Der Dax sollte noch bis Mitte Februar weiter zulegen und bei gut 13 795 Punkten einen historischen Höchststand erklimmen, bevor es zum Crash kam.

Der Dax stürzte ab, verlor innerhalb von drei Wochen mehr als 5000 Punkte und fand Mitte März bei 8255 Punkten den Boden. Im ersten Quartal verzeichnete der Leitindex mit einem Minus von 25 Prozent den größten Verlust seit dem Höhepunkt der Euro-Schuldenkrise im Jahr 2011. Doch bereits das zweite Jahresviertel bescherte dem Börsenbarometer mit einem Plus von fast 24 Prozent den größten Anstieg seit 2003 - eine Rally, die vielen Experten zu schnell gegangen ist.

Zu den Skeptikern zählt auch der Kapitalmarktstratege Martin Lück vom Vermögensverwalter Blackrock. Lück bevorzugt die Theorie vom "abgeknickten V" und rechnet dementsprechend mit einer zunächst kurzen und starken, dann aber für längere Zeit eher schleppenden Konjunkturerholung. Vor diesem Hintergrund dürfte der deutsche Aktienmarkt seiner Meinung nach zunächst Halt finden, da die Schätzungen für die Unternehmensgewinne wohl nicht so stark unter Druck kommen werden wie bei einem derartigen, aktuell befürchteten Einbruch der Gesamtwirtschaft eigentlich zu erwarten wäre. Grund könne das Vertrauen in die Konjunkturprogramme sein. Allerdings sei fraglich, ob die Unternehmensgewinne auch robust bleiben werden. Lück befürchtet, dass die wirtschaftspolitischen Maßnahmen wie die Erleichterungen beim Bezug von Kurzarbeitergeld nicht durch die ganze Krise tragen könnten.

Die Krise könnte sich im Herbst noch einmal verschärfen, wenn die dann kühleren Temperaturen eventuell die Ausbreitung des Virus wieder erleichtern. Zumindest aber rückt nach dem Ende der Sommerferien mit der US-Präsidentschaftswahl ein veritables Großereignis in den Fokus.

"Ein Sieg des Herausforderers Joe Biden von den Demokraten würde Steuererhöhungen für Unternehmen, einen Ausbau des Gesundheitssystems und Diskussionen über eine Regulierung der riesigen Digital-Unternehmen in den USA hervorrufen", glaubt Ulrich Kater, der Chefvolkswirt der Dekabank. Daher sei der jetzige Präsident Donald Trump Favorit der tonangebenden Wall Street. Verfestigten sich die gegenwärtig aufscheinenden Aussichten auf eine Abwahl Trumps, würde das den US-Aktienmarkt und damit wohl auch den Dax belasten. Allerdings: erst jüngst kündigte Biden für den Fall eines Wahlsieges ein Aufbauprogramm für die Corona-geschädigte Wirtschaft über mehrere hundert Milliarden US-Dollar an.

Bei all den Gefahren für den Aktienmarkt ist es sicher gut zu wissen, dass die Notenbanken im Fall der Fälle wohl wieder entschlossen handeln könnten, um das Schlimmste zu verhindern. Bereits in der Viruskrise haben die Währungshüter Entschlossenheit gezeigt, um die Konjunktur anzukurbeln und pumpen seither noch mehr Geld in die Märkte.

Für Analyst Frank Wohlgemuth von der Essener National-Bank ist das Fazit deshalb klar: "Die umfassenden Notenbankhilfen und die extrem ausgeprägte Angst, Kursgewinne zu verpassen, stützen weiterhin das Kursniveau." Moderate Gewinnmitnahmen über die Ferienwochen würden ihn aber gleichwohl nicht überraschen./la/bek

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

10.07.2020 | 18:20:16 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten
10.07.2020 | 17:55:07 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten
10.07.2020 | 16:53:32 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Anleger zwischen Corona-Angst und Konjunkturoptimismus
10.07.2020 | 15:06:07 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax profitiert von guten Konjunkturdaten aus Italien
10.07.2020 | 12:12:11 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Gute Konjunkturdaten aus Italien stützen den Dax
10.07.2020 | 11:50:30 (dpa-AFX)
Finanzmarktexperte: Neue EU-Börsenaufsicht als Lehre aus Wirecard