Discount 45 2021/03: Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA

DFH398 / DE000DFH3981 //
Quelle: DZ BANK: Geld 07.08. 14:16:10, Brief 07.08. 14:16:10
DFH398 DE000DFH3981 // Quelle: DZ BANK: Geld 07.08. 14:16:10, Brief 07.08. 14:16:10
44,65 EUR
Geld in EUR
44,75 EUR
Brief in EUR
0,25%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 74,80 EUR
Quelle : Xetra , 14:10:33
  • Max Rendite 0,56%
  • Max Rendite in % p.a. 0,88% p.a.
  • Discount in % 40,17%
  • Cap 45,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -39,84%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 45 2021/03: Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 07.08. 14:16:10
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFH398 / DE000DFH3981
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 30.04.2020
Erster Handelstag 30.04.2020
Letzter Handelstag 18.03.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 19.03.2021
Zahltag 26.03.2021
Fälligkeitsdatum 26.03.2021
Cap 45,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 07.08.2020, 14:16:10 Uhr mit Geld 44,65 EUR / Brief 44,75 EUR
Spread Absolut 0,10 EUR
Spread Homogenisiert 0,10 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,22%
Discount Absolut 30,05 EUR
Discount in % 40,17%
Max Rendite absolut 0,25 EUR
Max Rendite 0,56%
Max Rendite in % p.a. 0,88% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,56%
Seitwärtsrendite p.a. 0,88% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -29,80 EUR
Abstand zum Cap in % -39,84%
Performance seit Auflegung in % 2,08%

Basiswert

Basiswert
Kurs 74,80 EUR
Diff. Vortag in % 0,40%
52 Wochen Tief 46,460 EUR
52 Wochen Hoch 78,55 EUR
Quelle Xetra, 14:10:33
Basiswert Compugroup Medical SE und Co. KGaA
WKN / ISIN A28890 / DE000A288904
KGV 55,41
Produkttyp Aktie
Sektor Software

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 26.03.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts CompuGroup Medical SE & Co. KGaA an der maßgeblichen Börse am 19.03.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 45,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.07.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
29,3

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
28,9%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 4,67 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist COMPUGROUP MEDICAL N ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.07.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.07.2020 bei einem Kurs von 70,65 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance 2,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 2,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 30.06.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 30.06.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 70,19.
Wachstum KGV 0,7 37,95% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 37,95% Aufschlag.
KGV 29,3 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 18,4% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 20,88% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 10.03.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -117 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,9%.
Beta 0,52 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,52% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 28,9% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 8,87 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 8,87 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 8,87 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 23,3%
Volatilität der über 12 Monate 43,9%

Tools

News

06.08.2020 | 08:11:06 (dpa-AFX)
DGAP-News: CompuGroup Medical mit gutem zweiten Quartal (deutsch)

CompuGroup Medical mit gutem zweiten Quartal

^

DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e):

Halbjahresergebnis/Quartalsergebnis

CompuGroup Medical mit gutem zweiten Quartal

06.08.2020 / 08:10

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- Organisches Wachstum ohne Telematikinfrastruktur von 6 % gegenüber dem

Vorjahresquartal

- Signifikante Steigerung wiederkehrender Umsätze in allen Segmenten

- Zulassung des E-Health-Konnektors lässt höhere Erlöse im zweiten Halbjahr

erwarten

- Prognose für das Gesamtjahr erhöht

- Aktienplatzierung ermöglicht zusätzlichen Spielraum für weiteres Wachstum

Koblenz. CompuGroup Medical (CGM) blickt erneut auf ein solides Quartal

zurück. Obwohl das zweite Quartal 2020 in hohem Maße durch die

volkswirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie geprägt war,

befindet sich das Koblenzer Unternehmen - einer der größten Anbieter für

eHealth-Lösungen weltweit - finanziell voll im Plan. Angesichts der

zunehmenden Digitalisierung des Gesundheitswesens und der entsprechenden

Maßnahmen in Politik und Wirtschaft erwartet die CGM eine weiterhin positive

Geschäftsentwicklung. Das Unternehmen sieht deshalb gute Voraussetzungen,

den bisherigen Investitions- und Wachstumskurs fortzuführen. Dazu trägt eine

Ende Juni abgeschlossene Aktienplatzierung bei, durch die der CompuGroup

Medical ein Bruttoemissionserlös in Höhe von ca. EUR 341 Mio. zufließt.

Frank Gotthardt, Gründer und CEO der CompuGroup Medical: "Im ersten und vor

allem im zweiten Quartal hat sich die hohe Resilienz des Unternehmens und

seines Geschäftsmodells gegenüber den Unsicherheiten einer Pandemie gezeigt.

Wir haben gerade in dieser Zeit gesehen, dass vielen Menschen der Nutzen der

Digitalisierung im Gesundheitswesen unmittelbar bewusst wird. Im dritten

Quartal werden nun Gesundheitsprofis, aber auch Patientinnen und Patienten,

noch mehr von den Chancen der digitalen Kommunikation profitieren können.

Nach der Zulassung und dem nun begonnenen Rollout des CGM

E-Health-Konnektors KoCoBox MED+ werden Notfalldaten und elektronische

Medikationspläne auf der Gesundheitskarte genauso wie die digitale

Kommunikation zwischen den Leistungserbringern zur Normalität werden. All

dies bestärkt uns darin, unseren konsequenten Wachstumskurs der vergangenen

Jahre weiter fortzuführen."

Konzern: Stabile Entwicklung und positive Aussichten

Insgesamt lag CGM im zweiten Quartal weiterhin voll im Plan und erzielte

einen Konzernumsatz von EUR 179,9 Mio. Das bereinigte EBITDA wuchs dabei im

Vergleich zum Vorjahresquartal um 1 % auf EUR 44,6 Mio. Im außergewöhnlich

starken Vorjahresquartal, das geprägt war von hohen Installationsumsätzen

bei Arztpraxen für die Telematikinfrastruktur (TI) in Deutschland, hatte der

Umsatz EUR 186,6 Mio. betragen. Ohne Berücksichtigung dieser Einmalumsätze

aus der TI stieg der Konzernumsatz - trotz der Auswirkungen und

Unsicherheiten durch das Corona-Virus - organisch um 6 %, wobei die

wiederkehrenden Umsätze um deutliche 10 % zulegten. Durch die im Juli 2020

erteilte Zulassung der KoCoBox MED+ als E-Health-Konnektor werden für das

zweite Halbjahr Einmalumsätze durch das Software-Upgrade in über 55.000

Praxen erwartet. Zudem kann der Rollout der Telematikinfrastruktur nun auch

in den Apotheken beginnen.

Das bereinigte Konzern-EBITDA stieg von EUR 44,3 Mio. (pro-forma) im zweiten

Quartal 2020 auf EUR 44,6 Mio. Damit liegt die operative Marge mit 25 %

(Vj.: bereinigt 24 %) auf einem weiterhin hohen Niveau. Unter dem Strich

erwirtschaftete die CGM im zweiten Quartal einen Konzernüberschuss von EUR

16,3 Mio. (Vj.: EUR 14,2 Mio.). Das bereinigte Ergebnis je Aktie

(verwässert) betrug EUR 0,38 und konnte trotz der durch die

Aktienplatzierung gestiegenen Anzahl im Umlauf befindlicher Aktien exakt auf

Vorjahresniveau von EUR 0,38 gehalten werden.

Die Investitionen (CAPEX) lagen mit EUR 13,5 Mio. leicht unter dem Vorjahr

(Vj.: EUR 14,3 Mio.). Der operative Cashflow war im Berichtszeitraum geprägt

durch einen Rückgang der Verbindlichkeiten und eine Zunahme der Vorräte und

Ertragssteuerforderungen. Der bereinigte Free Cashflow lag bei EUR -0,8 Mio.

(Vj.: EUR 23,5 Mio). Die Nettoverschuldung lag zum Stichtag 30. Juni 2020

bei EUR 123,2 Mio. und damit um EUR 343,7 Mio. niedriger als zum 31.

Dezember 2019 (EUR 466,9 Mio.). Zum 30. Juni 2020 beschäftigte das

Unternehmen 5.826 Mitarbeiter und damit 369 mehr als zum Ende des

Vorjahresquartals. Durch die zwischenzeitlich nach dem Stichtag 30. Juni

2020 erfolgreich abgeschlossene Übernahme von Teilen des Cerner-Portfolios

beschäftigt das Unternehmen aktuell über 6.100 Mitarbeiter.

Die CGM hebt die Prognose für das Gesamtjahr an. Unter Einbezug des zum 1.

Juli abgeschlossenen Erwerbs von Teilen des bisherigen Cerner-Portfolios in

Deutschland und Spanien wird für das Jahr 2020 neu ein Umsatz im Bereich von

EUR 820 Mio. bis EUR 860 Mio. erwartet. Das bereinigte EBITDA wird ebenfalls

erhöht in einer neuen Bandbreite von EUR 205 Mio. bis EUR 220 Mio.

prognostiziert.

Segmente: Sämtliche Segmente wachsen bei wiederkehrenden Erlösen

Aufgrund der besonders hohen Umsätze durch den TI-Rollout im

Vorjahresquartal als Einmaleffekt lag der Umsatz im Segment Ambulatory

Information Systems um 9 % unter dem Vorjahr. Die wiederkehrenden Erlöse

stiegen im Vergleich zum Vorjahresquartal signifikant um 8 % auf EUR 81,4

Mio. und nehmen damit einen Anteil von 77 % am Umsatz des Segments ein.

Bereinigt um die TI-Erlöse konnte ein organischer Umsatzanstieg von +7 % im

2. Quartal 2020 erzielt werden.

Das Geschäft im Segment Pharmacy Information Systems (PCS) wurde im zweiten

Quartal positiv geprägt durch den erfolgreichen Vertrieb von Zusatzmodulen

für die Kassensysteme in deutschen Apotheken. Damit verbesserte sich der

Umsatz um 6 % auf EUR 29,6 Mio. (Vj.: EUR 27,8 Mio.). Die wiederkehrenden

Umsätze stiegen um knapp 9 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum und erreichten

EUR 18,9 Mio. Der Anteil wiederkehrender Umsätze stieg damit um einen

Prozentpunkt auf 64 % vom Segmentumsatz. Organisch nahm der Umsatz ebenfalls

um rund 6 % zu. Das bereinigte EBITDA belief sich auf EUR 8,0 Mio. (Vj.: EUR

6,0 Mio.) bei einer operativen Marge von 27 % (Vj.: 21 %).

Das Segment Hospital Information Systems (HIS) steigerte den Umsatz im

zweiten Quartal um 4 % auf EUR 33,4 Mio. (Vj.: EUR 32,3 Mio.). Die

wiederkehrenden Erlöse stiegen um 12 % auf nun EUR 21,8 Mio. Dabei erhöhte

sich der Anteil wiederkehrender Umsätze am Segmentumsatz von 60 % auf 65 %.

Das bereinigte EBITDA betrug EUR 5,5 Mio. nach EUR 1,6 Mio. im

Vorjahresquartal, was einem Anstieg der operativen Marge auf 16 % (Vj.: 5 %)

entspricht.

Das Segment Consumer & Health Management Information Systems (CHS) erhöhte

den Umsatz um 6 % auf EUR 10,6 Mio. (Vj.: EUR 9,9 Mio.), was überwiegend aus

dem Geschäftsbereich CGM LIFE resultierte, der das Geschäft mit privaten

Krankenversicherungen deutlich steigerte. Das organische Wachstum belief

sich ebenfalls auf 6 %. Das bereinigte EBITDA lag mit EUR 1,4 Mio. aufgrund

von erhöhten Entwicklungsausgaben leicht unterhalb des Vorjahresquartals

(EUR 1,5 Mio.).

Der vollständige Halbjahresbericht ist auf der Website des Unternehmens

www.cgm.com unter Investor Relations verfügbar.

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und

erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von EUR 746 Mio. Die

Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und

organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und

Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im

Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen

einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der

CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,5

Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige

Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen

Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup

Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter

Leistungserbringern. Rund 6.100 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für

nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im

Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:

Michael Franz

Head of Brand Communication

T +49 (0) 261 8000-6100

F +49 (0) 261 8000-3100

E-Mail: presse@cgm.com

Kontakt für Analysten und Investoren:

Claudia Thomé

Head of Investor Relations

T +49 (0) 261 8000-7030

F +49 (0) 261 8000-3200

E-Mail: claudia.thome@cgm.com

---------------------------------------------------------------------------

06.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

Maria Trost 21

56070 Koblenz

Deutschland

Telefon: +49 (0)261 8000 6200

Fax: +49 (0)261 8000 3200

E-Mail: investor@cgm.com

Internet: www.cgm.com

ISIN: DE000A288904

WKN: A28890

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1111395

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1111395 06.08.2020

°

22.07.2020 | 11:02:15 (dpa-AFX)
DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA: CompuGroup Medical treibt Digitalisierung im Gesundheitswesen weiter voran: erster E-Health-Konnektor zugelassen (deutsch)
01.07.2020 | 17:07:22 (dpa-AFX)
DGAP-News: CompuGroup Medical schließt die Übernahme von Teilen des Europa-Geschäfts für Krankenhausinformationssysteme von Cerner ab (deutsch)
25.06.2020 | 19:31:48 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
25.06.2020 | 13:37:33 (dpa-AFX)
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
24.06.2020 | 12:56:25 (dpa-AFX)
DGAP-DD: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (deutsch)
22.06.2020 | 23:00:22 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA: Erfolgreiche Platzierung der Barkapitalerhöhung und eigener Aktien - Bruttoemissionserlös von ca. 341 Mio. EUR (deutsch)