•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Bonus Cap 7.000 2022/03: Basiswert DAX

DFG97L / DE000DFG97L8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 28.01. 16:31:49, Brief 28.01. 16:31:49
DFG97L DE000DFG97L8 // Quelle: DZ BANK: Geld 28.01. 16:31:49, Brief 28.01. 16:31:49
117,94 EUR
Geld in EUR
117,97 EUR
Brief in EUR
-0,01%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 15.266,50 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 16:26:19
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.800,00 PKT
  • Bonuszahlung 118,00 EUR
  • Barriere 7.000,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 54,18%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 0,19% p.a.
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 7.000 2022/03: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 28.01. 16:31:49
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2022 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFG97L / DE000DFG97L8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 0,01
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 21.04.2020
Erster Handelstag 21.04.2020
Letzter Handelstag 17.03.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.03.2022
Zahltag 25.03.2022
Fälligkeitsdatum 25.03.2022
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.800,00 PKT
Bonuszahlung 118,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 21.04.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 7.000,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 11.800,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 28.01.2022, 16:31:49 Uhr mit Geld 117,94 EUR / Brief 117,97 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,03%
Bonusbetrag 118,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,03%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,19% p.a.
Max Rendite 0,03%
Max Rendite in % p.a. 0,17% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 8.278,19 PKT
Abstand zur Barriere in % 54,18%
Aufgeld Absolut -34,8119 EUR
Aufgeld in % p.a. -85,43% p.a.
Aufgeld in % -22,79%
Performance seit Auflegung in % 14,23%

Basiswert

Basiswert
Kurs 15.266,50 PKT
Diff. Vortag in % -1,56%
52 Wochen Tief 13.645,50 PKT
52 Wochen Hoch 16.302,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 16:26:19
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.03.2022 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  1. Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (21.04.2020 bis 18.03.2022) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 7.000,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 118,00 EUR.

  2. Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 118,00 EUR begrenzt.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Bank AG28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate11,93
10,50
11,9310,5012,016088CREDIT SUISSE
HelloFresh SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate54,90
110
54,90110100,364299DEUTSCHE BANK
Delivery Hero SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate62,96
160
62,96160154,129606BERNSTEIN RESEARCH
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
100
70,2610042,328494RBC
HelloFresh SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate54,90
48
54,904812,568306BERNSTEIN RESEARCH
SAP SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate107,32
153
107,3215342,564294UBS
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
70,26--DZ BANK
Sartorius AG VZ.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate456,70
650
456,7065042,325378DEUTSCHE BANK
SAP SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate107,32
145
107,3214535,109952DEUTSCHE BANK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
85
70,268520,97922JPMORGAN
Sartorius AG VZ.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate456,70
585
456,7058528,09284WARBURG RESEARCH
SAP SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate107,32
135
107,3213525,792024BERENBERG
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
87
70,268723,82579RBC
Zalando SE28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate65,44
111
65,4411169,621027DEUTSCHE BANK
Siemens Energy AG28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate19,24
27
19,242740,33264DEUTSCHE BANK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
84
70,268419,555935GOLDMAN SACHS
Henkel AG & Co. KGaA Vz.28.01.2022
12 Monate
28.01.202212 Monate70,26
93
70,269332,3655JEFFERIES
adidas AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate235,15
290
235,1529023,325537CREDIT SUISSE
Deutsche Post AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate52,34
67
52,346728,009171BERENBERG
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
13,90
11,9313,9016,47394WARBURG RESEARCH
Sartorius AG VZ.27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate456,70
640
456,7064040,135757WARBURG RESEARCH
RWE AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate37,50
37,50--DZ BANK
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
13
11,93138,932462RBC
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
154
107,3215443,496086JEFFERIES
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
15
11,931525,691302JPMORGAN
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
142
107,3214232,314573BAADER BANK
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
13,50
11,9313,5013,122172UBS
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
135
107,3213525,792024JPMORGAN
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
11,93--DZ BANK
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
149
107,3214938,837123UBS
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
14
11,931417,311882RBC
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
130
107,3213021,13306JEFFERIES
Deutsche Bank AG27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate11,93
16
11,931634,070722JPMORGAN
SAP SE27.01.2022
12 Monate
27.01.202212 Monate107,32
135
107,3213525,792024JPMORGAN
BASF SE26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate68,32
80
68,328017,096019JPMORGAN
Muenchener Rueckversicherungs AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate277,75
295
277,752956,210621UBS
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Allianz SE26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate227,30
265
227,3026516,58601JEFFERIES
Siemens Energy AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate19,24
31,50
19,2431,5063,721414KEPLER CHEUVREUX
RWE AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate37,50
45
37,504520,00JEFFERIES
BASF SE26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate68,32
76
68,327611,241218MORGAN STANLEY
Airbus Group SE26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate111,78
128
111,7812814,510646KEPLER CHEUVREUX
RWE AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate37,50
46,50
37,5046,5024,00RBC
Symrise AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate105,30
105,30--DZ BANK
Siemens Healthineers AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate58,16
75
58,167528,954608BERENBERG
RWE AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate37,50
52
37,505238,666667GOLDMAN SACHS
Siemens AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate138,14
195
138,1419541,161141JEFFERIES
Deutsche Boerse AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate153,80
174,60
153,80174,6013,524057MORGAN STANLEY
RWE AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate37,50
64,00
37,5064,0070,666667JPMORGAN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
RWE AG26.01.2022
12 Monate
26.01.202212 Monate37,50
42
37,504212,00BARCLAYS
Vonovia SE25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate50,60
62
50,606222,529644UBS
COVESTRO AG25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate54,32
62
54,326214,138439JPMORGAN
HeidelbergCement AG25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate61,14
87
61,148742,296369UBS
Puma SE25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate91,30
123
91,3012334,720701DEUTSCHE BANK
Deutsche Post AG25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate52,34
77
52,347747,115017BARCLAYS
Continental AG25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate83,23
101
83,2310121,350475BERENBERG
Airbus Group SE25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate111,78
150
111,7815034,192163JPMORGAN
COVESTRO AG25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate54,32
63
54,326315,979381JEFFERIES
Airbus Group SE25.01.2022
12 Monate
25.01.202212 Monate111,78
140
111,7814025,246019BARCLAYS
Zalando SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate65,44
118
65,4411880,317848GOLDMAN SACHS
MTU Aero Engines AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate186,15
225
186,1522520,870266KEPLER CHEUVREUX
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
RWE AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate37,50
46,50
37,5046,5024,00RBC
Zalando SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate65,44
110
65,4411068,09291RBC
MTU Aero Engines AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate186,15
240
186,1524028,928284BARCLAYS
Allianz SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate227,30
260
227,3026014,386274KEPLER CHEUVREUX
Muenchener Rueckversicherungs AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate277,75
253
277,752538,910891CREDIT SUISSE
Puma SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate91,30
130
91,3013042,387733WARBURG RESEARCH
Continental AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate83,23
106
83,2310627,357924RBC
Delivery Hero SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate62,96
150
62,96150138,246506RBC
Puma SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate91,30
108
91,3010818,291347CREDIT SUISSE
BMW AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate91,90
111
91,9011120,78346RBC
Daimler AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate69,84
86
69,848623,138603RBC
Symrise AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate105,30
131
105,3013124,406458JEFFERIES
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate60,32
48,70
60,3248,7019,263926JPMORGAN
Daimler AG24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate69,84
86
69,848623,138603RBC
Volkswagen AG Vz.24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate183,86
310
183,8631068,606548RBC
E.ON SE24.01.2022
12 Monate
24.01.202212 Monate12,26
12,00
12,2612,002,152642RBC
Brenntag AG23.01.2022
12 Monate
23.01.202212 Monate75,06
105
75,0610539,88809JPMORGAN
Zalando SE23.01.2022
12 Monate
23.01.202212 Monate65,44
101
65,4410154,339853JPMORGAN
Deutsche Bank AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate11,93
11,93--DZ BANK
Deutsche Boerse AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate153,80
184
153,8018419,635891DEUTSCHE BANK
Airbus Group SE21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate111,78
139
111,7813924,351405CREDIT SUISSE
Allianz SE21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate227,30
265
227,3026516,58601JEFFERIES
Muenchener Rueckversicherungs AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate277,75
277,75--DZ BANK
Deutsche Bank AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate11,93
9,30
11,939,3022,071393BERENBERG
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens Energy AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate19,24
34
19,243476,715177BERENBERG
Continental AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate83,23
95
83,239514,141536GOLDMAN SACHS
Puma SE21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate91,30
123
91,3012334,720701DEUTSCHE BANK
Siemens Energy AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate19,24
30
19,243055,925156UBS
Puma SE21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate91,30
91,30--DZ BANK
Siemens Energy AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate19,24
27
19,242740,33264DEUTSCHE BANK
Siemens Energy AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate19,24
19,24--DZ BANK
Siemens Energy AG21.01.2022
12 Monate
21.01.202212 Monate19,24
31,40
19,2431,4063,201663GOLDMAN SACHS
HeidelbergCement AG20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate61,14
57
61,14576,771344JPMORGAN
Zalando SE20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate65,44
104
65,4410458,924205BARCLAYS
Deutsche Post AG20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate52,34
75
52,347543,293848MORGAN STANLEY
Allianz SE20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate227,30
269
227,3026918,345799BERENBERG
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens Energy AG20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate19,24
19,24--DZ BANK
Puma SE20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate91,30
120
91,3012031,43483RBC
adidas AG20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate235,15
335
235,1533542,462258GOLDMAN SACHS
Siemens Energy AG20.01.2022
12 Monate
20.01.202212 Monate19,24
33,60
19,2433,6074,636175GOLDMAN SACHS

Tools

News

28.01.2022 | 16:12:24 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Am deutschen Aktienmarkt wird der Wind rauer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es auch in der neuen Woche stürmisch zugehen. Kräftigere Schwankungen bleiben wohl vorerst an der Tagesordnung, denn die geldpolitischen Signale der US-Notenbank (Fed) haben längst nicht zum Ende der Unsicherheiten geführt. Zudem steht die Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) an, und die Marktteilnehmer müssen zahlreiche wichtige Konjunkturdaten aus den USA und europaweit auswerten.

Die Berichtssaison in den USA nimmt zudem weiter Fahrt auf und auch hierzulande berichten bereits vereinzelt Unternehmen über ihr abgelaufenes Quartal. Im Fokus bleibt darüber hinaus die weitere Entwicklung der Pandemie und der sich zuspitzende Ukraine-Konflikt.

Zugleich hat sich charttechnisch betrachtet das Bild für den Dax <DE0008469008> eingetrübt. Nachdem sich vor einigen Tagen der kurzfristige Trend eingetrübt hatte, fiel das deutsche Börsenbarometer inzwischen auch unter die 200-Tage-Linie, die den langfristigen Trend signalisiert. Erst ein erneuter Anstieg über die Preisschwellen bei 15 300 Punkten und vor allem um die 15 500 Zähler wäre laut Analyst Andreas Büchler von Index Radar "ein frisches positives Signal". Eine Stabilisierung aber hängt laut CMC-Marktanalyst Jochen Stanzl vor allem von den US-Börsen ab. Wenn jenseits des Atlantiks der Ausverkauf noch nicht beendet sei, dann sei es auch hierzulande fraglich, ob die jüngsten Erholungsgewinne "in den kommenden Tagen verteidigt werden können".

Und wie es an der Wall Street und den technologielastigen Nasdaq-Börsen weitergeht, hängt von recht vielen Faktoren ab. So dürften zum einen die Nachwehen der US-Notenbanksitzung auch in die neue Handelswoche schwingen. Denn während der Fed-Vorsitzende Jerome Powell mit seinen jüngsten Äußerungen mehr Klarheit über die Geschwindigkeit der anstehenden Leitzinsanhebungen schuf, dürften Spekulationen über das Ausmaß der geldpolitischen Straffung noch eine Weile für Kopfzerbrechen sorgen, erwartet Marktexperte Timo Emden. "Die Unsicherheit bleibt somit groß."

Eine weitere Quelle für ein womöglich nervöses Auf und Ab sind die anstehenden Unternehmensberichte, denn insbesondere die Ausblicke der mächtigen Großkonzerne dürften Einfluss auf die allgemeine Stimmung an den Börsen haben. Besonders im Fokus werden im Wochenverlauf daher die Google <US02079K1079>-Mutter Alphabet <US02079K3059>, der Online-Handelsriese Amazon <US0231351067> und die Facebook-Mutter Meta <US30303M1027> stehen. Hierzulande rücken am Donnerstag der Halbleiterhersteller Infineon <DE0006231004>, der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers <DE000SHL1006> und der Versicherer Hannover Rück <DE0008402215> mit ihren Zahlen in den Blick der Anleger.

Die Experten der Bank of America rechnen angesichts der restriktiver werdenden Geldpolitik der USA mit einem fortgesetzten Abwärtstrend für europäische Aktien. Sie verweisen darüber hinaus auf die weiterhin negative Dynamik der Einkaufsmanager-Indizes und auf das bevorstehende Ende steigender Gewinnerwartungen. "Aufgrund der Verlangsamung des Wachstums sind wir in zyklischen Werten im Vergleich zu defensiven Werten untergewichtet, während wir aufgrund höherer Zinsen Value-Werte gegenüber Wachstumswerten übergewichten", schreiben sie. Sie bestätigen damit, was auch die Experten des Bernecker Börsenbriefs feststellen: "Die Rotation von Tech zu Value läuft."

Die "Chipadressen" sind ihnen zufolge die nächsten, und davon auch betroffen Infineon und STMicro <NL0000226223>. "Das Risiko ist nicht dramatisch, aber die üblichen 15 bis 20 Prozent Korrektur sind eine ziemlich gute Wette", heißt es dort.

In den Fokus rücken in der neuen Woche entsprechend auch zahlreiche wichtige Konjunktur- und Stimmungsdaten wie die Einkaufsmanagerindizes und Industriedaten in den USA und in Europa und der US-Arbeitsmarktbericht für Januar am Freitag. Zudem stehen gleich zu Wochenbeginn die Verbraucherpreise hierzulande auf der Agenda und am Mittwoch die der Eurozone. "Wie das zu interpretieren ist, darauf wird die Europäische Zentralbank auf ihrer Sitzung am Donnerstag mit Spannung erwartete Antworten geben dürfen", konstatiert Volkswirt Ulrich Kater von der Dekabank.

Zugleich erinnern die Analysten von der Commerzbank daran, dass Präsidentin Christine Lagarde und ihr Chefvolkswirt Philip Lane nicht müde würden zu betonen, dass "Zinserhöhungen noch in diesem Jahr unwahrscheinlich sind", auch wenn ein erster Schritt in Europa an den Märkten schon für 2022 eingepreist sei. Da aber die EZB die Erwartungen in dieser Hinsicht so offensichtlich dämpfen wolle, sollte dies ihnen zufolge den Euro in nächster Zeit noch weiter schwächen. Und der ist bereits durch die geldpolitischen Fed-Aussagen unter Druck geraten.

Für die Anleger am Aktienmarkt hierzulande könnte zumindest das ein stützender Faktor sein, denn eine schwache heimische Währung kann vor allem den Aktien der in der Exportwirtschaft stark vertretenen deutschen Unternehmen Auftrieb geben./ck/jsl/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

28.01.2022 | 14:49:17 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Schlingerkurs setzt sich fort - Dax schwach
28.01.2022 | 11:57:07 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Zinsängste machen Dax weiterhin zu schaffen
28.01.2022 | 09:51:20 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt wieder Rückwärtsgang ein
28.01.2022 | 09:13:29 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt wieder Rückwärtsgang ein
28.01.2022 | 08:19:43 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Schaukelbörse geht weiter - Dax im Minus erwartet
28.01.2022 | 07:31:24 (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bleibt auf Schlingerkurs