Discount 200 2021/12: Basiswert Alibaba Group Holding Limited (ADR)

DFG7EY / DE000DFG7EY9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 25.11., Brief 25.11.
DFG7EY DE000DFG7EY9 // Quelle: DZ BANK: Geld 25.11., Brief 25.11.
15,68 EUR
Geld in EUR
15,72 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 277,72 USD
Quelle : NYSE , 25.11.
  • Max Rendite 6,72%
  • Max Rendite in % p.a. 6,22% p.a.
  • Discount in % 32,52%
  • Cap 200,00 USD
  • Abstand zum Cap in % -27,99%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 200 2021/12: Basiswert Alibaba Group Holding Limited (ADR)

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 25.11. 21:59:53
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFG7EY / DE000DFG7EY9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 0,10
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 16.04.2020
Erster Handelstag 16.04.2020
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 200,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 25.11.2020, 21:59:53 Uhr mit Geld 15,68 EUR / Brief 15,72 EUR
Spread Absolut 0,04 EUR
Spread Homogenisiert 0,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,25%
Discount Absolut 90,30616 USD
Discount in % 32,52%
Max Rendite absolut 1,258616 USD
Max Rendite 6,72%
Max Rendite in % p.a. 6,22% p.a.
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -77,72 USD
Abstand zum Cap in % -27,99%
Performance seit Auflegung in % 1,95%

Basiswert

Basiswert
Kurs 277,72 USD
Diff. Vortag in % -0,80%
52 Wochen Tief 169,95 USD
52 Wochen Hoch 319,31 USD
Quelle NYSE, 25.11.
Basiswert Alibaba Group Holding Limited (ADR)
WKN / ISIN A117ME / US01609W1027
KGV 34,63
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Alibaba Group Holding Ltd (ADR) an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den EUR-Gegenwert des Höchstbetrags von 20,00 USD.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem EUR-Gegenwert des Referenzpreises multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht.
Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 06.10.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,6

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
43,7%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 757,47 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ALIBABA GROUP ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 06.10.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 06.10.2020 bei einem Kurs von 292,39 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -14,6% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -14,6%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 10.11.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 290,19.
Wachstum KGV 1,2 26,97% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 26,97%.
KGV 17,6 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 21,7% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 27 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 27 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 30.10.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -70 abzuschwächen.
Bad News Durchschnittliche Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. mittlere Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 5,0%.
Beta 0,60 Geringe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,60% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 43,7% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 43,7% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 45,01 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 45,01 USD oder 0,16% Das geschätzte Value at Risk beträgt 45,01 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,16%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 60,8%
Volatilität der über 12 Monate 35,2%

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

18.11.2020 | 08:35:04 (dpa-AFX)
ALIBABA IM FOKUS: Zurück auf Los

HANGZHOU (dpa-AFX) - Der größte Börsengang aller Zeiten war nur noch einen kleinen Sprung entfernt - und zwei Tage vor dem geplanten Termin hieß es erst einmal Stop. Der chinesische Online-Riese Alibaba musste schlucken, als der lang ersehnte IPO seiner Finanztochter Ant Group auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Doch das ist nicht alles, was den Konzern beschäftigt.

DAS IST LOS BEI ALIBABA:

Mit einem Verkaufsrekord während der größten Rabattschlacht der Welt sorgte Alibaba vergangene Woche für eine erste positive Nachricht nach mehreren Rückschlägen. Am sogenannten "Singles Day" verkaufte der chinesische Online-Riese Waren im Wert von 498,2 Milliarden Yuan (etwa 63,86 Milliarden Euro).

Die Tage davor waren aber alles andere als rosig: So stoppten chinesische Regulatoren vor zwei Wochen überraschend den Börsengang (IPO) der Finanztochter Ant Group. Spekuliert wird, ob eine Rede des Alibaba-Gründers Jack Ma Grund dafür gewesen sein könnte. Ma, der sonst immer loyal zur Kommunistischen Partei steht, hatte darin scharfe Kritik an lokalen und globalen Regulierungsbehörden geübt. "Gute Innovation hat keine Angst vor Regulierung, aber sie hat Angst vor veralteten Vorschriften", wurde der zweitreichste Mann Chinas zitiert. Alibaba gehört ein Drittel der Ant Group, deren IPO in Shanghai und Hongkong 34,5 Milliarden US-Dollar (29,1 Mrd Euro) einbringen sollte.

Zudem gibt es Bedenken, dass die Aufsichtsbehörden versuchen wollen, die enorme Marktmacht von Alibaba und anderen chinesischen Tech-Firmen mit neuen Regeln einzudämmen. Diese sehen bei der Online-Kreditvergabe etwa vor, dass Unternehmen wie Ant Group künftig 30 Prozent der Kredite selbst finanzieren, die gemeinsam mit Banken vergeben werden. Bei der Ant Group sind es bislang nur zwei Prozent.

Zuletzt erholte sich der Konzern von seinem Gewinneinbruch infolge der Corona-Krise. Im dritten Quartal hatte Alibaba wieder deutlich mehr Umsatz und ein höheres operatives Ergebnis verbuchen können, unter anderem durch starke Geschäfte auf dem heimischen Markt.

Auch das Cloud-Geschäft, dem der Konzern mehr Aufmerksamkeit schenken will, war kräftig gewachsen: Dank der beschleunigten Digitalisierung weltweit stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 14,9 Milliarden Yuan. Damit will der Online-Riese anderen Cloud-Anbietern wie Amazon Konkurrenz machen. Geld bringt die Sparte Alibaba noch lange nicht: Das bereinigte operative Cloud-Ergebnis verbesserte sich auf einen Verlust von 156 Millionen Yuan - nach einem Negativergebnis von 521 Millionen Yuan im Vorjahresquartal.

Unterdessen versucht sich Alibaba auch im Modegeschäft. Anfang November ging der Konzern eine Partnerschaft mit dem Luxusgüterkonzern Richemont <CH0210483332> und dem E-Commerce-Unternehmen Farfetch ein. Die 2008 gegründete Firma unterscheidet sich von anderen Online-Händlern dadurch, dass die Website als virtueller Marktplatz funktioniert. Auf diesem bieten kleinere Boutiquen aus der ganzen Welt auf Kommissionsbasis ihre Waren an.

DAS SAGEN ANALYSTEN:

Die Analysten haben sich von den zuletzt negativen Nachrichten rund um Alibaba nicht beirren lassen. In den jüngsten Studien sprachen sich mehrere Experten weiterhin für den Kauf von Alibaba-Aktien aus - trotz des verschobenen IPOs von Ant Group. "Einen so großen Börsengang einige Tage vor dem Stichtag aus regulatorischen "Bedenken" abzusagen kann im besten Fall als schlechter Witz gewertet werden", kommentierte Analyst Manuel Mühl von der DZ Bank. Zwar dürfte sich damit die Bewertung von Ant Group verschlechtern, doch neue Impulse aus E-Commerce und der Cloud-Sparte stimmten ihn positiv.

Ebenfalls langfristig optimistisch gab sich UBS-Analyst Jerry Liu. Besonders vom Live Streaming könne Alibaba künftig profitieren. Als Umsatztreiber sehe er die Supermarktkette Sun Art.

Piyush Mubayi von Goldman Sachs erläuterte, das der chinesische Einzelhandel noch Wachstumsmöglichkeiten habe, etwa in Form von sogenannten Community-Käufen: Dabei sollen Endkunden nicht nur durch das gemeinsame Kaufen Rabatte erhalten, sondern auch zusammen etwas erleben. Alle drei Häuser rieten zum Kauf von Aktien des Handelskonzerns.

DAS MACHT DIE AKTIE (Dienstag, 15.45 Uhr):

Mit etwas unter 260 Dollar kostete eine Aktie des Online-Handelskonzerns etwa so viel wie zuletzt Mitte August. Die Titel kämen damit auf einen Börsenwert von 698,9 Milliarden Dollar. US-Gigant Amazon <US0231351067> ist mit einer Marktkapitalisierung von 1,57 Billionen Dollar allerdings immer noch mehr als doppelt so viel wert.

Seit dem Tiefpunkt in der Corona-Krise war der Kurs eigentlich mit gelegentlichen Abstrichen stetig auf einen Rekordwert von 314 Dollar gestiegen. Der verschobene Börsengang der Tochter Ant Group hatte aber unmittelbar Auswirkung auf die Alibaba-Papiere: Seit dem Stop haben die Papiere gut 8,7 Prozent verloren.

Alibaba ist seit 2014 an der New Yorker Börse notiert. Seit dem Börsengang mit einem Start-Ausgabepreis von 68 Dollar hat der Kurs also deutlich zugelegt./ngu/mne/he

11.11.2020 | 11:06:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/'Singles Day' in China: Verkaufsrekord bei weltgrößter Rabattschlacht
11.11.2020 | 06:25:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP/'Singles Day' in China: Verkaufsrekord bei weltgrößter Rabattschlacht
11.11.2020 | 05:23:10 (dpa-AFX)
'Singles Day' in China: Verkaufsrekord bei weltgrößter Rabattschlacht
06.11.2020 | 10:29:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP: China-Geschäft stützt Schmuckkonzern Richemont - Kurssprung bei Aktie
05.11.2020 | 19:09:50 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Alibaba mit deutlichem Verlust
05.11.2020 | 14:48:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Internet-Händler Alibaba atmet nach Corona-Schwäche wieder auf