Bonus Cap 1.700 2020/12: Basiswert Euro Stoxx 50

DFE43B / DE000DFE43B8 //
Quelle: DZ BANK: Geld , Brief
DFE43B DE000DFE43B8 // Quelle: DZ BANK: Geld , Brief
-- EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3.598,70 PKT
Quelle : STOXX , 12:16:15
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3.300,00 PKT
  • Bonuszahlung 33,00 EUR
  • Barriere 1.700,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 52,76%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 1.700 2020/12: Basiswert Euro Stoxx 50

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: -- --
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFE43B / DE000DFE43B8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 25.03.2020
Erster Handelstag 25.03.2020
Letzter Handelstag 17.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.12.2020
Zahltag 28.12.2020
Fälligkeitsdatum 28.12.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 3.300,00 PKT
Bonuszahlung 33,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 25.03.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Nein
Barriere 1.700,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 3.300,00 PKT
Abrechnung bei Fälligkeit Rückzahlung: 33,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: Uhr mit Geld -- / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Bonusbetrag 33,00 EUR
Bonusrenditechance in % --
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut 1.898,70 PKT
Abstand zur Barriere in % 52,76%
Aufgeld Absolut --
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % --
Performance seit Auflegung in % --

Basiswert

Basiswert
Kurs 3.598,70 PKT
Diff. Vortag in % -0,02%
52 Wochen Tief 2.302,84 PKT
52 Wochen Hoch 3.867,28 PKT
Quelle STOXX, 12:16:15
Basiswert Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR
WKN / ISIN 965814 / EU0009658145
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.12.2020 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (25.03.2020 bis 18.12.2020) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 1.700,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 33,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 33,00 EUR begrenzt.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate501,90
440
501,9044012,333134DEUTSCHE BANKN
Kering S.A.17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate563,60
544
563,605443,477644DEUTSCHE BANKN
EssilorLuxottica17.01.2021
12 Monate
17.01.202112 Monate123,65
130
123,651305,135463DEUTSCHE BANKN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
115
103,6611510,93961BERENBERGK
Total SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate36,94
40
36,94408,283703UBSN
AXA S.A.15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate19,74
24,84
19,7424,8425,86137JPMORGANK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
112
103,661128,045533UBSN
Total SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate36,94
44
36,944419,112074RBCK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
123
103,6612318,657148BAADER BANKK
Total SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate36,94
42
36,944213,697888GOLDMAN SACHSK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
134
103,6613429,268763BARCLAYSK
Allianz SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate200,20
224
200,2022411,888112JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
119
103,6611914,798379CREDIT SUISSEK
ASML Holding N.V.15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate439,00
430
439,004302,050114UBSN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
115
103,6611510,93961NORDLBK
Volkswagen AG Vz.15.01.2021
6 Monate
15.01.20216 Monate151,72
169
151,7216911,389402INDEPENDENT RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
132
103,6613227,339379JEFFERIESK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
124
103,6612419,621841BERNSTEIN RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
135
103,6613530,233456WARBURG RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
120
103,6612015,763072JPMORGANN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
115
103,6611510,93961KEPLER CHEUVREUXN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,66
103,66--DZ BANKK
Sanofi S.A.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate81,55
70
81,557014,16309DEUTSCHE BANKV
Anheuser-Busch InBev14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate57,16
72,10
57,1672,1026,137159BERENBERGK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Vonovia SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,04
62
56,046210,635261JPMORGANK
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate43,56
44
43,56441,010101WARBURG RESEARCHN
Bayer AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate52,43
61
52,436116,345604NORDLBK
SAP SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate103,66
125
103,6612520,586533GOLDMAN SACHSK
Anheuser-Busch InBev14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate57,16
55
57,16553,778866DEUTSCHE BANKN
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate43,56
50
43,565014,784206BERNSTEIN RESEARCHK
Pernod Ricard14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate155,60
180,30
155,60180,3015,874036BERENBERGK
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,61
70
56,617023,653065BERNSTEIN RESEARCHK
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate151,72
180
151,7218018,639599BERNSTEIN RESEARCHN
BASF SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate67,46
65
67,46653,646605GOLDMAN SACHSN
adidas AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate288,90
310
288,903107,303565BANK OF AMERICA (BOFA)N
Pernod Ricard14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate155,60
189
155,6018921,465296DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,61
70
56,617023,653065DEUTSCHE BANKK
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate151,72
185
151,7218521,935144DEUTSCHE BANKK
ING Groep N.V.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate7,91
8,80
7,918,8011,29379MORGAN STANLEYN
Ahold Delhaize NV14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate24,26
23
24,26235,193735JPMORGANN
Total SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate36,94
46
36,944624,526259JPMORGANN
ASML Holding N.V.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate439,00
437
439,004370,455581JPMORGANK
Eni S.p.A.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate8,88
9,00
8,889,001,32853JPMORGANV
Deutsche Telekom AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate14,95
21,50
14,9521,5043,812709UBSK
BNP Paribas S.A.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate44,48
57
44,485728,161889MORGAN STANLEYK
BMW AG14.01.2021
6 Monate
14.01.20216 Monate69,35
73
69,35735,263158INDEPENDENT RESEARCHN
Siemens AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate119,24
120
119,241200,63737BARCLAYSN
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,35
90
69,359029,776496BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Schneider Electric S.A.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate122,90
135
122,901359,845403BARCLAYSK
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,35
75
69,35758,14708DEUTSCHE BANKN
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate56,04
67
56,046719,557459KEPLER CHEUVREUXK
Danone S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate53,64
50
53,64506,785981BERNSTEIN RESEARCHV
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate151,72
183
151,7218320,616926JPMORGANK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,56
38
43,563812,764004KEPLER CHEUVREUXN
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate56,04
59
56,04595,281941RBCN
Sanofi S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate81,55
93
81,559314,040466JPMORGANK
LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate501,90
500
501,905000,378561KEPLER CHEUVREUXN
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate151,72
150
151,721501,133667NORDLBN
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,56
40
43,56408,172635WARBURG RESEARCHN
AXA S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate19,74
24,20
19,7424,2022,618565MORGAN STANLEYK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
EssilorLuxottica13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate123,65
154
123,6515424,545087GOLDMAN SACHSK
Adyen13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate1.783,50
1500
1.783,50150015,895711BERENBERGN
BASF SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate67,46
74
67,46749,694634BERENBERGN
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,56
43,56--DZ BANKK
AXA S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate19,74
26,00
19,7426,0031,738954JEFFERIESK
Deutsche Post AG13.01.2021
6 Monate
13.01.20216 Monate43,56
46
43,56465,601469INDEPENDENT RESEARCHK
Deutsche Boerse AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate134,55
138
134,551382,564103KEPLER CHEUVREUXN
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,56
53
43,565321,671258GOLDMAN SACHSK
ING Groep N.V.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate7,91
9,80
7,919,8023,940812JEFFERIESK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate43,56
50,83
43,5650,8316,689624JPMORGANK
Nokia Corp.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate3,36
4,40
3,364,4030,971871UBSK
CRH PLC Rg13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate--
36
--36--BERENBERGN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Nokia Corp.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate3,36
3,15
3,363,156,236047BARCLAYSN
Total SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate36,94
41,50
36,9441,5012,344342CREDIT SUISSEN
BNP Paribas S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate44,48
54
44,485421,416526RBCK
Vinci S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate83,78
97
83,789715,779422JPMORGANK
BNP Paribas S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate44,48
53
44,485319,168072JEFFERIESK
Vivendi S.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate26,22
28,50
26,2228,508,695652BARCLAYSK
Deutsche Telekom AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate14,95
18,50
14,9518,5023,745819JEFFERIESK
ASML Holding N.V.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate439,00
430
439,004302,050114UBSN
Eni S.p.A.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate8,88
10,00
8,8810,0012,587255CREDIT SUISSEV
ASML Holding N.V.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate439,00
475
439,004758,200456BARCLAYSK
Kering S.A.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate563,60
630
563,6063011,781405RBCK
Bayer AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate52,43
74
52,437441,140568BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BASF SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate67,46
67,46--DZ BANKK
Daimler AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate56,61
56,61--UBSN
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,35
69
69,35690,504686NORDLBN
Schneider Electric S.A.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate122,90
115
122,901156,42799DEUTSCHE BANKN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,66
135
103,6613530,233456WARBURG RESEARCHK
Pernod Ricard12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate155,60
178
155,6017814,395887BERNSTEIN RESEARCHK
LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton S.E.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate501,90
530
501,905305,598725RBCK
EssilorLuxottica12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate123,65
140
123,6514013,222806RBCK
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,35
85
69,358522,566691JPMORGANN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,66
123
103,6612318,657148BAADER BANKK
Anheuser-Busch InBev12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate57,16
71
57,167124,212736BERNSTEIN RESEARCHK
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,66
120
103,6612015,763072JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Safran12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate113,30
145
113,3014527,978817GOLDMAN SACHSK
Air Liquide S.A.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate132,90
174
132,9017430,925508BERNSTEIN RESEARCHK
adidas AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate288,90
290
288,902900,380755RBCN
Enel S.p.A.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate8,60
10,10
8,6010,1017,469179BARCLAYSK

Tools

Simulation kann für dieses Produkt nicht berechnet werden.

News

18.01.2021 | 12:16:55 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Investoren bleiben vorsichtig - Lockdown-Unsicherheit

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich zu Wochenbeginn vor wichtigen Ereignissen nur vorsichtig zurück aufs Parkett. So zeichnen sich in der Corona-Krise weitere Lockdown-Verschärfungen ab. Darüber beraten wollen Bund und Länder am Dienstag. Hinzu kommen Verzögerungen bei der Impfstoff-Auslieferung, was die Fortschritte im Kampf gegen das Virus hemmt. Gleichzeitig fehlen Impulse aus den USA, wo der Aktienhandel zum Wochenstart wegen eines Feiertages ruht. Nach schwachem Start schaffte es der Leitindex zuletzt aber immerhin mit 0,06 Prozent ins Plus auf 13 796,52 Punkte. Vor dem Wochenende hatte er deutlicher nachgegeben.

Der MDax <DE0008467416> folgte dem Dax knapp mit 0,02 Prozent ins Plus auf 31 042,72 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> verlor noch knapp 0,3 Prozent.

Laut Analyst David Madden von CMC Markets mangelt es den Anlegern vorerst an greifbaren Gründen für einen erneuten Einstieg. Von der New Yorker Leitbörse werden im Tagesverlauf keine neuen Impulse kommen. Zwei Tage vor der Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Joe Biden wird dort am "Martin Luther King Day" nicht gehandelt. Positive Nachrichten kamen derweil aus China. Die dortige Wirtschaft schaffte 2020 ein überraschend hohes Wachstum - eine Tatsache, die in Zeiten der Krise Hoffnung für deutsche Exporte macht.

Die Postbank sieht den Dax nach einer "Verzweiflungsphase" im Februar und März und einer darauf folgenden mehrmonatigen "Hoffnungsphase" vor dem schwierigen Übergang in die sogenannte Wachstumsphase, die üblicherweise von Rücksetzern gekennzeichnet sei. Solche Marktschwankungen änderten aber nichts an dem grundsätzlichen Charakter eines "Bullenmarktes". Unternehmen müssten in dieser Phase aber "in ihre anspruchsvoll gewordenen Bewertungen hineinwachsen".

Auf Unternehmensseite werden die Blicke langsam in Richtung Berichtssaison gelenkt, die zuletzt in den USA mit ersten Zahlen großer Banken eingeläutet wurde. Am Montag rückten hierzulande vor allem Nebenwerte mit Aussagen zu ihrer Geschäftsentwicklung in den Mittelpunkt.

Die Aktien von Aareal Bank <DE0005408116> drehten nach fast fünf Prozent tieferem Start zuletzt mit 1,5 Prozent ins Plus. Der Immobilienfinanzierer bekam die Folgen der Lockdowns im vergangenen Jahr stärker zu spüren als gedacht. Wegen einer höheren Risikovorsorge kündigte das Unternehmen für 2020 einen Verlust an. Dennoch sollen die Aktionäre für 2020 eine Dividende von insgesamt 1,50 Euro je Aktie. Das kam bei Anlegern gut an.

Deutlich besser erging es den Papieren der Deutschen Beteiligungs AG <DE000A1TNUT7>, die als Spitzenreiter im SDax <DE0009653386> um 6,3 Prozent anzogen. Das Unternehmen stellte für das abgelaufene Quartal deutlich mehr Gewinn in Aussicht als ein Jahr zuvor. Hier sprach die Baader Bank in einem ersten Kommentar von einem starken Auftakt in das neue Geschäftsjahr.

Der dritte Nebenwert unter den Unternehmen mit Eckdaten waren Hypoport <DE0005493365>, die es nach zögerlichem Start mit zwei Prozent ins Plus und damit in die SDax-Spitzengruppe schafften. Der Finanzdienstleister hat im Corona-Jahr 2020 mit seinem Finanzierungsmarktplatz Europace deutlich zugelegt.

Ansonsten zogen noch einige Analystenkommentare die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich. Goldman Sachs sorgte für bei den Anlegern von Infineon <DE0006231004> für viel neue Fantasie, auch wenn die Aktien zuletzt bereits das höchste Niveau seit zwanzig Jahren erreicht haben. Nach einer Kaufempfehlung durch Analyst Alexander Duval legten die Papiere an der Dax-Spitze 3,8 Prozent zu.

Im MDax schlossen Thyssenkrupp <DE0007500001> mit plus 2,3 Prozent ein Stück weit auf zum Indexfavoriten Hellofresh <DE000A161408> - einem der Gewinner unsicherer Pandemie-Zeiten. Die Experten von Exane BNP stuften die Papiere des Industriekonzerns Thyssenkrupp auf "Outperform" hoch. Beim Aromenhersteller Symrise <DE000SYM9999> dagegen gab es gleich zwei Abstufungen durch Morgan Stanley und die Societe Generale, hier sank der Kurs um gut zwei Prozent.

Zum größten Verlierer im SDax wurden die Papiere von Borussia Dortmund. Die Aktien fielen um 4,5 Prozent nach einem enttäuschenden Unentschieden gegen Mainz. Denn: Der Revierclub verlor dadurch weiter den Anschluss zum Spitzenreiter Bayern München./tih/mis

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

18.01.2021 | 11:58:20 (dpa-AFX)
Aktien Europa: Weitere Gewinnmitnahmen zum Wochenstart
18.01.2021 | 09:42:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Investoren halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 09:17:11 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Investoren halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 08:19:07 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich weiter zurück
18.01.2021 | 06:50:02 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Stellantis nun in Cac 40 und FTSE MIB - EuroStoxx-Chancen
15.01.2021 | 18:49:19 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Verluste ausgeweitet - Konsolidierung läuft