Discount 15 2021/03: Basiswert HelloFresh

DFD6V8 / DE000DFD6V83 //
Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 15:07:07, Brief 24.11. 15:07:07
DFD6V8 DE000DFD6V83 // Quelle: DZ BANK: Geld 24.11. 15:07:07, Brief 24.11. 15:07:07
15,00 EUR
Geld in EUR
15,03 EUR
Brief in EUR
0,20%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 44,360 EUR
Quelle : Xetra , 16:03:07
  • Max Rendite -0,20%
  • Max Rendite in % p.a. -0,60% p.a.
  • Discount in % 66,12%
  • Cap 15,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -66,19%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 15 2021/03: Basiswert HelloFresh

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 24.11. 15:07:07
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFD6V8 / DE000DFD6V83
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.03.2020
Erster Handelstag 23.03.2020
Letzter Handelstag 18.03.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 19.03.2021
Zahltag 26.03.2021
Fälligkeitsdatum 26.03.2021
Cap 15,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 24.11.2020, 15:07:07 Uhr mit Geld 15,00 EUR / Brief 15,03 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 0,03 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,20%
Discount Absolut 29,33 EUR
Discount in % 66,12%
Max Rendite absolut -0,03 EUR
Max Rendite -0,20%
Max Rendite in % p.a. -0,60% p.a.
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -29,36 EUR
Abstand zum Cap in % -66,19%
Performance seit Auflegung in % 10,29%

Basiswert

Basiswert
Kurs 44,360 EUR
Diff. Vortag in % -6,69%
52 Wochen Tief 16,140 EUR
52 Wochen Hoch 56,40 EUR
Quelle Xetra, 16:03:07
Basiswert HelloFresh SE
WKN / ISIN A16140 / DE000A161408
KGV -739,33
Produkttyp Aktie
Sektor Konsumgüter

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 26.03.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts HelloFresh SE an der maßgeblichen Börse am 19.03.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 15,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 06.11.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
24,3

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
19,5%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 10,21 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist HELLOFRESH ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 06.11.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 06.11.2020 bei einem Kurs von 49,18 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -13,0% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -13,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 20.11.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 20.11.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 45,05.
Wachstum KGV 2,2 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 24,3 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 54,1% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 15 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 15 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Die Aktie ist seit dem 30.10.2020 als Titel mit hoher Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -204 abzuschwächen.
Bad News Starke Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. starke Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 6,7%.
Beta 0,54 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,54% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 19,5% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 32,43 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 32,43 EUR oder 0,65% Das geschätzte Value at Risk beträgt 32,43 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,65%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 95,1%
Volatilität der über 12 Monate 71,2%

Tools

News

23.11.2020 | 12:52:38 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: JPMorgan schürt bei Corona-Gewinner Hellofresh Wachstumssorgen

(Neu: Bryan Garnier-Analyst, mehr Details zur Kursenentwicklung)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Beim Kochboxenversender und Corona-Krisengewinner Hellofresh <DE000A161408> fürchten die Investoren auch angesichts zuletzt positiver Impfstoffnachrichten ein Ende des rasanten Wachstums. Geschürt wurden diese Sorgen an diesem Montag von einem negativen Analystenkommentar der US-Bank JPMorgan. Die Papiere fielen unter den schwächsten Titeln im Index der mittelgroßen Werte MDax <DE0008467416> zeitweise um rund 6,5 Prozent auf 46,70 Euro, während der Gesamtmarkt von Meldungen über weitere Corona-Impfstoff-Erfolge profitierte.

Der Kochboxenanbieter habe zwar von den Corona-Lockdowns massiv profitiert, schrieb Analyst Marcus Diebel von JPMorgan. Es werde jedoch ab jetzt immer schwieriger, die Anzahl von Stammkunden nennenswert weiter zu steigern.

Diebel zufolge ist nun besser absehbar, dass es bald wohl einen oder mehrere Impfstoffe gegen das Corona-Virus geben wird. Im Gegensatz zu anderen Profiteuren des Homeoffice-Trends erwartet der Analyst bei Hellofresh bei der Anzahl aktiver Kunden eine relativ schnelle und scharfe Verlangsamung des Wachstums, sobald die Lockdown-Maßnahmen aufgehoben sind.

Der JPMorgan-Fachmann verwies darauf, dass die Kundenbasis von Hellofresh aktuell zwar weitaus größer sei als zuvor, aber immer noch viele Kunden abwanderten. Zudem dürften es dem Kochboxenversender wohl schwerer fallen, neue Kunden letztlich zum Kauf zu bewegen, wenn in Zukunft zum Beispiel Restaurants wieder Gäste empfangen dürfen. Diebel hält ein Kursziel von 35 Euro für fair und signalisiert damit noch immenses Rückschlagsrisiko.

Derweil will sich Hellofresh in den Vereinigten Staaten verstärken. So soll die Firma Factor75 gekauft werden. Ein entsprechender Vertrag wurde bereits abgeschlossen. Factor ist ein Anbieter von fertig zubereiteten, frischen Mahlzeiten.

Nach einem ersten Test in den USA im Jahr 2018 habe er zunächst erwartet, dass HelloFresh nach dem Ende der Pandemie und nach der Aufhebung aller Kapazitätsbeschränkungen ein eigenständiges Angebot für vollständig zubereitete Mahlzeiten entwickeln würde, schrieb Analyst Clément Genelot vom Investmenthaus Bryan Garnier. Angesichts der Umsatzentwicklung in der Corona-Krise jedoch sei Hellofresh sicherlich klar geworden, dass es auf lange Sicht nicht möglich sein dürfte, die vorhandene Logistik auf die Herstellung vollständig zubereiteter Speisen umzustellen, zumal dafür mehr Platz und Arbeitskräfte benötige würden.

Vor diesem Hinterfund hat sich Hellofresh Genelot zufolge zuletzt offen für die Möglichkeit gezeigt, einen etablierten Spieler in der Branche zu übernehmen. Synergien sollten sich aus einer besseren Ansprache bestehender Kunden ergeben, zudem könnten die Berliner auf diesem Wege den Markt für Single-Haushalte in den USA erschließen. Ferner ergäben sich auch auf der Beschaffungsseite Einsparmöglichkeiten.

Bis vor kurzem hatten die Hellofresh-Anleger allen Grund zur Freude: Beim Rekordhoch von 56,40 Euro im Oktober hatten sich die Anteilsscheine im Jahresverlauf in etwa verdreifacht. Doch seit der Ankündigung eines ersten vielversprechenden Impfstoffkandidaten am 9. November durch die Firmen Biontech <US09075V1026> und Pfizer <US7170811035> hinken die Papiere dem Markt hinterher.

So haben die Aktien von Hellofresh seit dem Montag vor zwei Wochen zweieinhalb Prozent verloren, während der MDax ein Plus von gut sechs Prozent schaffte. Die Aktien der Flughafenbetreibers Fraport <DE0005773303>, der besonders unter der Corona-Krise leidet, sind in diesem Zeitraum sogar um knapp 43 Prozent in die Höhe geschnellt.

Aus charttechnischer Sicht waren die Hellofresh-Papiere erst am Freitag bis nahe an den Chartwiderstand um 50 Euro herangelaufen. Nach dem Rücksetzter an diesem Montag dienen nun die 21- und die 50-Tage-Durchschnittslinien als Unterstützung. Diese beschreiben den kurz- beziehungsweise mittelfristigen Trend und verlaufen bei jeweils gut 46 Euro./la/ag/mis

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

23.11.2020 | 08:44:32 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Hellofresh sacken ab - JPMorgan schürt Wachstumssorgen
23.11.2020 | 08:09:57 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Hellofresh auf 'Underweight' - Ziel 35 Euro
23.11.2020 | 06:37:51 (dpa-AFX)
Hellofresh kauft Fertiggericht-Hersteller in den USA zu
23.11.2020 | 06:00:23 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: HelloFresh erwirbt Factor75, Inc. (deutsch)
20.11.2020 | 13:56:00 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Zalando testen 50-Tage-Linie - Firmen-Aussagen wirken positiv
19.11.2020 | 11:30:44 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Corona-Gewinneraktien ziehen wegen Infektionslage wieder an