Bonus Cap 7.500 2020/12: Basiswert DAX

DFA34N / DE000DFA34N0 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.12., Brief 17.12.
DFA34N DE000DFA34N0 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.12., Brief 17.12.
114,97 EUR
Geld in EUR
115,00 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.787,73 PKT
Quelle : L&S TradeCen , 15.01.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.500,00 PKT
  • Bonuszahlung 115,00 EUR
  • Barriere 7.500,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 45,60%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 7.500 2020/12: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.12. 17:30:08
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DFA34N / DE000DFA34N0
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 11.03.2020
Erster Handelstag 11.03.2020
Letzter Handelstag 17.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.12.2020
Zahltag 28.12.2020
Fälligkeitsdatum 28.12.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 11.500,00 PKT
Bonuszahlung 115,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 11.03.2020
Innerhalb Barrierebeobachtung Nein
Barriere 7.500,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 11.500,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.12.2020, 17:30:08 Uhr mit Geld 114,97 EUR / Brief 115,00 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,03%
Bonusbetrag 115,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,00%
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut 6.287,73 PKT
Abstand zur Barriere in % 45,60%
Aufgeld Absolut -22,8773 EUR
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % -16,59%
Performance seit Auflegung in % 7,51%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.726,00 PKT
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 8.189,00 PKT
52 Wochen Hoch 14.135,50 PKT
Quelle L&S TradeCen, 17.01.
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.12.2020 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (11.03.2020 bis 18.12.2020) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 7.500,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 115,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 115,00 EUR begrenzt.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Bank AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate9,63
7
9,63727,287836BARCLAYSV
Continental AG15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate118,20
125
118,201255,752961MORGAN STANLEYN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
115
103,5211511,089645BERENBERGK
Volkswagen AG Vz.15.01.2021
6 Monate
15.01.20216 Monate151,88
169
151,8816911,272057INDEPENDENT RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
112
103,521128,191654UBSN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
123
103,5212318,81762BAADER BANKK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
134
103,5213429,443586BARCLAYSK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
119
103,5211914,953632CREDIT SUISSEK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
115
103,5211511,089645NORDLBK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
132
103,5213227,511592JEFFERIESK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
124
103,5212419,783617BERNSTEIN RESEARCHK
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
135
103,5213530,409583WARBURG RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
120
103,5212015,919629JPMORGANN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
115
103,5211511,089645KEPLER CHEUVREUXN
SAP SE15.01.2021
12 Monate
15.01.202112 Monate103,52
103,52--DZ BANKK
Beiersdorf AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate92,50
92,50--DZ BANKN
Bayer AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate52,25
61
52,256116,746411NORDLBK
Deutsche Bank AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate9,63
7,50
9,637,5022,09411MORGAN STANLEYV
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate151,88
180
151,8818018,514617BERNSTEIN RESEARCHN
SAP SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate103,52
125
103,5212520,749614GOLDMAN SACHSK
Deutsche Telekom AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate15,05
21,50
15,0521,5042,857143UBSK
Volkswagen AG Vz.14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate151,88
185
151,8818521,806689DEUTSCHE BANKK
BASF SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate67,29
65
67,29653,40318GOLDMAN SACHSN
adidas AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate281,80
310
281,8031010,007097BANK OF AMERICA (BOFA)N
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Vonovia SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate55,96
62
55,966210,793424JPMORGANK
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate42,70
44
42,70443,044496WARBURG RESEARCHN
Deutsche Wohnen SE14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate41,30
43
41,30434,116223JPMORGANK
Deutsche Post AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate42,70
50
42,705017,096019BERNSTEIN RESEARCHK
Siemens AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate119,78
120
119,781200,18367BARCLAYSN
BMW AG14.01.2021
6 Monate
14.01.20216 Monate69,41
73
69,41735,172165INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,26
70
56,267024,422325BERNSTEIN RESEARCHK
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,41
90
69,419029,664313BERNSTEIN RESEARCHK
Daimler AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate56,26
70
56,267024,422325DEUTSCHE BANKK
BMW AG14.01.2021
12 Monate
14.01.202112 Monate69,41
75
69,41758,053595DEUTSCHE BANKN
Merck KGaA13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate148,90
160
148,901607,454668JPMORGANK
Deutsche Telekom AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate15,05
18,50
15,0518,5022,923588JEFFERIESK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BASF SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate67,29
74
67,29749,971764BERENBERGN
Infineon Technologies AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate33,67
38
33,673812,860113UBSK
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate151,88
183
151,8818320,48986JPMORGANK
Infineon Technologies AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate33,67
33
33,67331,989902BARCLAYSN
Volkswagen AG Vz.13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate151,88
150
151,881501,237819NORDLBN
HeidelbergCement AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate66,78
75
66,787512,309075BERENBERGK
Deutsche Boerse AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate133,55
138
133,551383,332085KEPLER CHEUVREUXN
RWE AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate37,30
42
37,304212,600536RBCK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate42,70
38
42,703811,007026KEPLER CHEUVREUXN
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate55,96
67
55,966719,728377KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate42,70
40
42,70406,323185WARBURG RESEARCHN
Vonovia SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate55,96
59
55,96595,432452RBCN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate42,70
42,70--DZ BANKK
Deutsche Wohnen SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate41,30
47,50
41,3047,5015,012107KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG13.01.2021
6 Monate
13.01.20216 Monate42,70
46
42,70467,728337INDEPENDENT RESEARCHK
Deutsche Wohnen SE13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate41,30
49
41,304918,644068RBCK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate42,70
53
42,705324,12178GOLDMAN SACHSK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate68,78
91,40
68,7891,4032,887467JPMORGANK
Deutsche Post AG13.01.2021
12 Monate
13.01.202112 Monate42,70
50,83
42,7050,8319,039813JPMORGANK
Daimler AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate56,26
56,26--UBSN
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,41
69
69,41690,590693NORDLBN
BASF SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate67,29
67,29--DZ BANKK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate42,70
50
42,705017,096019BERNSTEIN RESEARCHK
E.ON SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate8,81
11,00
8,8111,0024,914831BARCLAYSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate69,41
85
69,418522,460741JPMORGANN
Fresenius SE & Co. KGaA12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate38,39
60,40
38,3960,4057,332639JPMORGANK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate42,70
40
42,70406,323185BAADER BANKK
Delivery Hero SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate126,95
126,95--DZ BANKK
Merck KGaA12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate148,90
160
148,901607,454668JPMORGANK
Deutsche Post AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate42,70
45
42,70455,386417UBSK
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,52
135
103,5213530,409583WARBURG RESEARCHK
Bayer AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate52,25
74
52,257441,626794BERNSTEIN RESEARCHK
COVESTRO AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate53,84
60
53,846011,441308BERENBERGN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,52
123
103,5212318,81762BAADER BANKK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate89,56
89,56--DZ BANKN
SAP SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate103,52
120
103,5212015,919629JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Siemens AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate119,78
140
119,7814016,880948DEUTSCHE BANKK
Deutsche Wohnen SE12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate41,30
41,30--DZ BANKK
Siemens AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate119,78
145
119,7814521,055268JEFFERIESK
adidas AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate281,80
290
281,802902,909865RBCN
Infineon Technologies AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate33,67
35
33,67353,950104BERNSTEIN RESEARCHK
RWE AG12.01.2021
12 Monate
12.01.202112 Monate37,30
42
37,304212,600536BARCLAYSK
BASF SE11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate67,29
78
67,297815,916184BERNSTEIN RESEARCHK
E.ON SE11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate8,81
9,90
8,819,9012,423348GOLDMAN SACHSN
COVESTRO AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate53,84
64
53,846418,870728BARCLAYSK
RWE AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate37,30
48,00
37,3048,0028,686327GOLDMAN SACHSK
Beiersdorf AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate92,50
100
92,501008,108108JPMORGANN
Deutsche Telekom AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate15,05
17,20
15,0517,2014,285714JEFFERIESK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Delivery Hero SE11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate126,95
160
126,9516026,033872BERENBERGK
Beiersdorf AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate92,50
85
92,50858,108108UBSV
Deutsche Telekom AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate15,05
15,05--DZ BANKK
Muenchener Rueckversicherungs AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate237,70
306
237,7030628,733698BERENBERGK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate89,56
100
89,5610011,65699JPMORGANK
Muenchener Rueckversicherungs AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate237,70
228
237,702284,080774CREDIT SUISSEV
Henkel AG & Co. KGaA Vz.11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate89,56
81
89,56819,557838UBSV
Siemens AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate119,78
135
119,7813512,706629KEPLER CHEUVREUXK
Siemens AG11.01.2021
12 Monate
11.01.202112 Monate119,78
119,78--JPMORGANK
BASF SE10.01.2021
12 Monate
10.01.202112 Monate67,29
62,50
67,2962,507,118443JPMORGANV
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA10.01.2021
12 Monate
10.01.202112 Monate68,78
60
68,786012,765339JEFFERIESV
Fresenius SE & Co. KGaA10.01.2021
12 Monate
10.01.202112 Monate38,39
33
38,393314,040115JEFFERIESV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
MTU Aero Engines AG09.01.2021
12 Monate
09.01.202112 Monate212,10
145
212,1014531,636021JPMORGANV
E.ON SE08.01.2021
12 Monate
08.01.202112 Monate8,81
10
8,811013,558937JPMORGANN
Henkel AG & Co. KGaA Vz.08.01.2021
12 Monate
08.01.202112 Monate89,56
107
89,5610719,472979WARBURG RESEARCHK
Daimler AG08.01.2021
12 Monate
08.01.202112 Monate56,26
70
56,267024,422325GOLDMAN SACHSK

Tools

News

18.01.2021 | 05:50:01 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der zu Jahresbeginn rekordhohe Dax <DE0008469008> steht in der neuen Woche vor der nächsten Belastungsprobe. Die Augen der Anleger richten sich wohl vor allem auf die beginnende Saison der Quartalsberichte, die am Mittwoch bevorstehende Machtübergabe in Washington und die Lockdowns. Über das weitere Vorgehen will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder schon in den kommenden Tagen und nicht erst wie ursprünglich geplant am 25. Januar beraten.

Anlagestratege Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank befürchtet, dass sich die Anleger vorerst wieder stärker auf das Infektionsgeschehen konzentrieren, jetzt wo ein neues billionenschweres Hilfsprogramm "als Antrittsgeschenk des designierten US-Präsidenten Joe Biden an Konturen gewinnt" und damit bekannt sei. Er sieht eine wachsende Gefahr, dass die Kauflaune der Anleger wegen Virus-Mutationen und immer intensiveren Mobilitätseinschränkungen nachlässt.

"Schon jetzt wird in Deutschland über eine Verschärfung der bis Ende Januar laufenden Restriktionen diskutiert, während eine nochmalige Verlängerung wohl nur noch reine Formsache sein dürfte", sagte Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. Auch wenn die Börse derzeit noch über die Einschränkungen hinweg nach vorn schaue, glaubt Stanzl, dass sich das Kursgeschehen davon nicht ganz abkoppeln kann. Die Rekordrally wäre dann wohl vorerst Geschichte.

Mit dem erstmaligen Anstieg über 14 100 Punkte hatten die Anleger in der ersten Januarwoche ihr Pulver verschossen. Zuletzt pendelte der Dax zwischen 13 800 und 14 000 Punkten, weitere Rücksetzer werden nicht ausgeschlossen. Die Chartexperten von Index-Radar sprechen gleichwohl von normalen Schwankungen im Aufwärtstrend. "Neue Hochs bleiben auf längere Sicht weiterhin wahrscheinlich", heißt es perspektivisch von Analyst Andreas Büchler. In einer Konsolidierung sieht er den Dax spätestens bei 13 500 Punkten abgesichert.

In der neuen Woche wird es frische Impulse von den tonangebenden US-Börsen erst am Dienstag geben: Am Montag ruht der Handel in New York am "Martin Luther King Day". Die Blicke werden zu Wochenbeginn stattdessen wohl auf Wirtschaftszahlen aus China gerichtet, das derzeit als wichtige Stütze für die deutschen Exporte gilt. Commerzbank-Experte Schickentanz hält es für möglich, dass das chinesische Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal rund sechs Prozent zugelegt hat.

Ab Dienstag läuft dann in den USA die Berichtssaison weiter an mit Unternehmenszahlen vor allem aus dem Bankensektor und später dann auch von Technologiewerten wie Intel <US4581401001> oder IBM <US4592001014>. Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank erwartet durchaus positive Impulse, auch wenn es diese am Freitag nach den ersten Berichten der US-Banken JPMorgan <US46625H1005> und Citigroup <US1729674242> zunächst nicht gab. Laut Halver könnten Jahresausblicke in den Mittelpunkt rücken, die auf Konjunkturverbesserungen abzielen.

Wenn am Mittwoch US-Präsident von Donald Trump sein Amt abgeben muss, droht der Staffelstab nicht reibungslos übergeben zu werden. Nach den jüngsten Krawallen am und im Kapitol warnt die US-Bundespolizei FBI vor potenziellen Gewaltakten rund um die Vereidigung von Joe Biden, der ein neues Hilfspaket im Umfang von 1,9 Billionen Dollar schnüren will. Thomas Gitzel von der VP Bank glaubt, dass die Ausgangssituation dafür wegen der Machtverhältnisse vor allem im Senat keine einfache ist - trotz einer mittlerweile knappen Mehrheit für die Demokraten.

Am Donnerstag entscheidet die EZB außerdem über ihre Zinspolitik. Paul Diggle von Aberdeen Standard Investments erwartet keine politischen Entscheidungen und stattdessen eher Aussagen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der erneuten Lockdowns und des Brexit-Deals. "Die Investoren werden hören wollen, wie die EZB vorgehen wird, wenn sich die Bedingungen weiter verschlechtern, und sie werden nervös werden, wenn die EZB über einen möglichen Entzug der Unterstützung sprechen sollte", so Diggle.

Was die internationale Geldpolitik betrifft, glaubt Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank ohnehin nicht daran, dass die zuletzt gestiegenen Marktzinsen ein Niveau erreichen, das den Aktienmärkten ihr langjähriges Argument der Alternativlosigkeit nimmt. "Nein, denn die Notenbanken wissen, dass der Finanzwelt ohne ihre zinsdrückende Funktion im Extremfall die ultimative Schuldenkrise droht", argumentiert Halver.

Abgerundet wird die Agenda zu Wochenschluss von Einkaufsmanagerdaten aus der Eurozone, die als wichtiges Stimmungsbarometer in den Führungsetagen der Unternehmen gelten. Auf Unternehmensseite sind die Aktien von PSA <FR0000121501> und Fiat Chrysler <NL0010877643> am Montag Geschichte, dann formen die Autokonzerne unter dem Namen Stellantis einen neuen Giganten mit 14 Marken./tih/bek/he/edh

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

15.01.2021 | 18:14:57 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
15.01.2021 | 17:53:00 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Späte Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende
15.01.2021 | 16:53:16 (dpa-AFX)
INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx weiten Verluste mit US-Börsen aus
15.01.2021 | 15:29:11 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Dax auf Konsolidierungskurs - Augen auf Biden und Lockdowns
15.01.2021 | 14:44:38 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Corona-Pandemie belastet auch zum Wochenende
15.01.2021 | 13:42:46 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Dax gibt deutlich nach - Furcht vor Abriegelung der Wirtschaft