Discount 22 2021/12: Basiswert GRAND CITY PROPERTIES

DF9FNH / DE000DF9FNH7 //
Quelle: DZ BANK: Geld 11.06., Brief 11.06.
DF9FNH DE000DF9FNH7 // Quelle: DZ BANK: Geld 11.06., Brief 11.06.
21,28 EUR
Geld in EUR
21,43 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 23,700 EUR
Quelle : Xetra , 11.06.
  • Max Rendite 2,66%
  • Max Rendite in % p.a. 5,06% p.a.
  • Discount in % 9,58%
  • Cap 22,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -7,17%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 22 2021/12: Basiswert GRAND CITY PROPERTIES

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 11.06. 21:58:02
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9FNH / DE000DF9FNH7
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 22,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 11.06.2021, 21:58:02 Uhr mit Geld 21,28 EUR / Brief 21,43 EUR
Spread Absolut 0,15 EUR
Spread Homogenisiert 0,15 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,70%
Discount Absolut 2,27 EUR
Discount in % 9,58%
Max Rendite absolut 0,57 EUR
Max Rendite 2,66%
Max Rendite in % p.a. 5,06% p.a.
Seitwärtsrendite in % 2,66%
Seitwärtsrendite p.a. 5,06% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -1,70 EUR
Abstand zum Cap in % -7,17%
Performance seit Auflegung in % 11,12%

Basiswert

Basiswert
Kurs 23,700 EUR
Diff. Vortag in % 0,08%
52 Wochen Tief 18,930 EUR
52 Wochen Hoch 23,820 EUR
Quelle Xetra, 11.06.
Basiswert GRAND CITY PROPERTIES S.A.
WKN / ISIN A1JXCV / LU0775917882
KGV 11,13
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Grand City Properties SA an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 22,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 21.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,5

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
25,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 4,92 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist GRAND CITY PROPERTIES ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 21.05.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 21.05.2021 bei einem Kurs von 22,12 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 2,9% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 2,9%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 18.12.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.12.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 22,08.
Wachstum KGV 1,0 9,84% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 9,84%.
KGV 16,5 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 12,6% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 10 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 10 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 63,67% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 11.05.2021 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -56 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 0,36 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,36% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 25,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,19 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,19 EUR oder 0,09% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,19 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,09%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 11,3%
Volatilität der über 12 Monate 21,2%

Tools

News

26.05.2021 | 11:05:00 (dpa-AFX)
GRAND CITY PROPERTIES IM FOKUS: Mietendeckel-Aus kann für neuen Schwung sorgen

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Politischer Furor mitsamt Rufen nach Vergesellschaftung und jetzt sogar wohl ein Mega-Deal im Sektor: Die einst eher altbacken daherkommende Immobilienbranche ist aktuell ein heißes Pflaster für Anleger. Kaum hat das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel gekippt, wächst die Zahl der Befürworter eines Volksbegehrens zur Enteignung von Immobiliengesellschaften mit mehr als 3000 Wohnungen in der deutschen Hauptstadt. Und nun greift der größte deutsche Immobilienkonzern Vonovia sogar erneut nach dem Branchenzweiten Deutsche Wohnen.

In diesem Umfeld schlägt sich der Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties <LU0775917882> mit Sitz in Luxemburg bislang Experten zufolge recht wacker, auch wenn der Aktienkurs in den letzten Jahren kaum vom Fleck kam. Was bei dem Unternehmen los ist, was Analysten sagen und was die Aktien machen.

DAS IST LOS BEI GRAND CITY PROPERTIES:

Grand City Properties vermietet, verwaltet und renoviert Wohnungen in Deutschland und in London; in der britischen Hautstadt hat das Unternehmen bereits faktisch sein Ziel erreicht, rund ein Viertel des Portfolios aufzubauen. Hierzulande ist das Unternehmen insbesondere in dicht besiedelten Gebieten aktiv, so etwa in Berlin, Nordrhein-Westfalen, in der Region Halle-Leipzig-Dresden sowie im Rhein-Main-Gebiet. Der Konzern ist ebenso im Index der mittelgroßen Unternehmen MDax <DE0008467416> vertreten wie dessen Großaktionär, der Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown <LU1673108939>.

Aktuell profitiert Grand City Properties von einer starken Nachfrage nach Wohnungen. Gleichwohl gingen die Mieterlöse im ersten Quartal 2021 wegen Immobilienverkäufen etwas zurück. Dies drückte auch auf die Ergebnisse.

Die durchschnittliche Vertragsmiete je Quadratmeter stieg von 6,95 Euro im Vorjahr auf 7,80 Euro Ende März, allerdings gingen die Mieten in Berlin angesichts des zuvor bestehenden Mietendeckels leicht zurück. Jüngst hatte das Bundesverfassungsgericht das seit mehr als einem Jahr geltende Berliner Mietendeckel-Gesetz in einem Beschluss für nichtig erklärt. Unter anderem hatten Vermieter in dieser Zeit ihre Mieten zum Teil deutlich senken müssen. Nun können sie diese wieder auf das ursprüngliche Niveau erhöhen.

DAS SAGEN DIE ANALYSTEN:

Marktexperten bewerten die Aussichten für die Aktien von Grand City Properties derzeit positiv. Die Mehrheit der im dpa-AFX Analyser vertretenen Analysehäuser rät zu einem Kauf der Papiere. Die Immobiliengruppe habe die Kreditkosten gesenkt und setze mit Beteiligungsverkäufen die Anlagestrategie fort, lobte etwa der Fachmann Thomas Neuhold vom Investmenthaus Kepler Cheuvreux.

Analyst Kai Klose von der Privatbank Berenberg ergänzte, wie andere Immobilienunternehmen auch habe Grand City Properties sein Finanzprofil durch Umschuldungen mit längeren Laufzeiten verbessert. Der Fachmann Charles Boissier von der Schweizer Großbank UBS resümierte, der Konzern sei operativ insgesamt auf einem guten Weg.

Ein Haar in der Suppe findet Analyst Thomas Rothäusler von der Investmentbank Jefferies. Er verwies jüngst darauf, dass der Wohnimmobilienkonzern am Jahresausblick nichts geändert habe, ungeachtet des jüngst aufgestockten Aktienrückkaufprogramms und des gekippten Berliner Mietendeckels. Unter den Immobilien-Papieren mit höherer Rendite bevorzugt der Fachmann die Anteilsscheine von LEG Immobilien <DE000LEG1110>.

Dabei könnte gerade die Entscheidung des höchsten deutschen Gerichts in puncto Mietendeckelung die Anteilsscheine von Grand City Properties stützen. Zwar werde die Regulierungsdebatte die deutschen Wohnimmobilienkonzerne auch weiterhin begleiten, vor allem im Wahljahr 2021, schrieb Analyst Thomas Martin von der britischen Investmentbank HSBC. Grand City jedoch profitiere neben Deutsche Wohnen und Adler Group <LU1250154413> am meisten von der Gerichtsentscheidung, weshalb er den "Berlin-Abschlag" in seinen Bewertungen für diese Aktien entfernt habe. In puncto Corona-Pandemie zeige sich der Sektor derweil nach wie vor krisenfest.

DAS MACHEN DIE AKTIEN:

Wer sich den Kursverlauf der Aktien von Grand City Properties im Monatschart anschaut, kann die Einschätzung von HSBC-Experte Martin schnell teilen. Der allgemeine Börsen-Absturz in Folge der Eskalation der Virus-Krise am Aktienmarkt Ende Februar 2020 ließ die Aktien zwar bis Mitte März vergangenen Jahres auf knapp 14 Euro und damit auf den tiefsten Stand seit 2015 absacken, doch der Spuk war letztlich schnell vorbei.

Der Kursrutsch von Anfang letzten Jahres kann man aus Sicht der Charttechnik wohl mit Fug und Recht als klassischen Fehlausbruch bezeichnen, da der Kurs sehr schnell wieder in seinen ursprünglichen Bereich zwischen rund 18 und dem 2018 bei gut 24 Euro erreichten Rekordhoch zurückkehrte. Es ist diese Seitwärtsspanne, in der die Anteilsscheine seit Anfang 2018 gefangen zu sein scheinen. Bei den Aktien der Wettbewerber Vonovia <DE000A1ML7J1>, Deutsche Wohnen <DE000A0HN5C6>, LEG oder auch TAG Immobilien <DE0008303504> aber zeigt der Trend der vergangenen gut drei Jahre eher nach oben.

Mitte März diesen Jahres immerhin haben die Papiere von Grand City Properties einen weiteren Anlauf genommen, um die obere Linie des Korridors zu durchbrechen. Aktuell notiert der Kurs zudem über den 21- und 50-Tage-Durchschnittslinien, welche die kurz- und mittelfristigen Trends beschreiben. Seit gut zwei Monaten bewegen sich die Anteilsscheine zudem komfortabel über der 200-Tage-Linie, die als Maßstab für die langfristige Entwicklung gilt.

Und wer als Aktionär seit dem Börsengang von 2012 dabei ist, kann mit Milde auf den Kursverlauf der letzten Jahren blicken. In der Anfangszeit notierten die Aktien bei gut 4 Euro, aber schon im September 2013 wurde erstmals die Marke von 6 Euro geknackt. Von da an ging es sehr steil bergauf, bis auf fast 22 Euro Ende 2015. Im darauf folgenden Jahr erlebten Anleger eine Schwächephase, die Mitte 2018 schon wieder überwunden war.

Mit einer Marktkapitalisierung von aktuell 3,9 Milliarden Euro zählt Grand City Properties zu den Leichtgewichten im MDax. Die im Dax notierten Konkurrenten Vonovia und Deutsche Wohnen bringen es auf gut 28 Milliarden Euro beziehungsweise knapp 19 Milliarden Euro./la/mne/mis

19.05.2021 | 09:31:10 (dpa-AFX)
Original-Research: Grand City Properties S.A. (von First Berlin Equity Resear...
18.05.2021 | 14:48:15 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Grand City Properties profitiert weiterhin von steigenden Mieten
18.05.2021 | 12:35:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Grand City Properties auf 'Buy' - Ziel 25,80 Euro
18.05.2021 | 11:02:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Grand City Properties profitiert weiterhin von steigenden Mieten
18.05.2021 | 07:14:11 (dpa-AFX)
Grand City Properties profitiert weiterhin von steigenden Mieten
23.04.2021 | 09:27:17 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Grand City Properties auf 26 Euro - 'Buy'