Discount 40 2021/12: Basiswert Brenntag

DF9FA1 / DE000DF9FA10 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief 18.06.
DF9FA1 DE000DF9FA10 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief 18.06.
39,80 EUR
Geld in EUR
39,95 EUR
Brief in EUR
-0,03%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 77,24 EUR
Quelle : Xetra , 18.06.
  • Max Rendite 0,13%
  • Max Rendite in % p.a. 0,24% p.a.
  • Discount in % 48,28%
  • Cap 40,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -48,21%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 40 2021/12: Basiswert Brenntag

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.06. 21:58:02
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9FA1 / DE000DF9FA10
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 40,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.06.2021, 21:58:02 Uhr mit Geld 39,80 EUR / Brief 39,95 EUR
Spread Absolut 0,15 EUR
Spread Homogenisiert 0,15 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,38%
Discount Absolut 37,29 EUR
Discount in % 48,28%
Max Rendite absolut 0,05 EUR
Max Rendite 0,13%
Max Rendite in % p.a. 0,24% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,13%
Seitwärtsrendite p.a. 0,24% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -37,24 EUR
Abstand zum Cap in % -48,21%
Performance seit Auflegung in % 9,46%

Basiswert

Basiswert
Kurs 77,24 EUR
Diff. Vortag in % 1,31%
52 Wochen Tief 45,790 EUR
52 Wochen Hoch 78,60 EUR
Quelle Xetra, 18.06.
Basiswert Brenntag AG
WKN / ISIN A1DAHH / DE000A1DAHH0
KGV 25,58
Produkttyp Aktie
Sektor Industrie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Brenntag SE an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 40,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 21.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,2

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
41,3%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 14,56 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist BRENNTAG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 21.05.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 21.05.2021 bei einem Kurs von 76,38 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 3,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 3,2%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 09.03.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 09.03.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 74,69.
Wachstum KGV 1,0 13,40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 13,40%.
KGV 17,2 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 16,0% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,9% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,92% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 27.10.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -77 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,2%.
Beta 0,72 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,72% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 41,3% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 41,3% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 7,61 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 7,61 EUR oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 7,61 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 18,4%
Volatilität der über 12 Monate 23,3%

Tools

News

18.06.2021 | 10:25:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Brenntag erhöht Jahresziele - Aktien gefragt

ESSEN (dpa-AFX) - Der Chemikalienhändler Brenntag <DE000A1DAHH0> rechnet für das laufende Jahr mit mehr Gewinn als bisher. Der positive Trend setze sich nach einem starken Jahresstart auch im laufenden Quartal fort, teilte der MDax-Konzern <DE0008467416> am Donnerstagabend in Essen mit. An der Börse befeuerten die Nachrichten am Freitag den Kurs der Brenntag-Aktie.

Das Management um Konzernchef Christian Kohlpaintner stellt für das laufende Jahr beim bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives Ebitda) nun einen Anstieg auf 1,16 bis 1,26 Milliarden Euro in Aussicht. Zuvor hatte der Konzern mit jeweils 80 Millionen Euro weniger gerechnet. Wechselkursschwankungen und Sondereffekte sind in der Prognose nicht berücksichtigt.

Die neuen Ziele bedeuten im besten Fall einen Anstieg um fast ein Fünftel im Vergleich zum Vorjahreswert von rund 1,06 Milliarden Euro. Brenntag erklärte die Anhebung der Prognose mit "starken Ergebnissen im ersten Quartal" sowie den Aussichten für den weiteren Jahresverlauf. So setze sich der positive Ergebnistrend im zweiten Quartal "bis zum heutigen Tag" fort.

Zum Ergebnisanstieg soll einerseits eine verbesserte Effizienz beitragen, die der Konzern durch sein aktuelles Umbauprogramm erzielt. Aber auch aus eigener Kraft will Brenntag zulegen. Zudem berücksichtige die neue Prognose den Ergebnisbeitrag bereits abgeschlossener Übernahmen, hieß es weiter.

Die im MDax notierte Brenntag-Aktie legte im frühen Handel um gut 1,9 Prozent auf 77,72 Euro zu. Analyst Chetan Udeshi von der US-Bank JPMorgan bestätigte seine Kaufempfehlung. Der Chemikalienhändler verspüre weiter eine rege Nachfrage, und das Preisumfeld in der Branche bleibe vorteilhaft.

Seit dem Corona-Crash im Frühjahr 2020 ist es für die Brenntag-Aktie steil aufwärts gegangen. Vom damals im April erreichten Tief bei 28,68 Euro hat sich der Kurs inzwischen fast schon verdreifacht. Die Aktienrally dürfte auch die steigende Zuversicht der Aktionäre in den Kurs von Konzernchef Kohlpaintner widerspiegeln. Seit der Vorstellung des geplanten Konzernumbaus auf dem Kapitalmarkttag Anfang November erklomm die Aktie Rekordhochs in Serie.

Kohlpaintner war Anfang 2020 an die Unternehmensspitze gerückt und will den Konzern wieder profitabler machen. Das dafür aufgelegte Programm soll Prozesse, Abläufe und Strukturen verbessern. Vorgesehen ist auch ein Stellenabbau, der möglichst ohne betriebsbedingte Kündigungen auskommen soll.

So sollen weltweit bis Ende 2022 etwa 1300 von mehr als 17 000 Arbeitsplätzen wegfallen. Davon waren Mitte des vergangenen Monats etwa 350 bereits abgebaut. Und von den rund 100 geplanten Standortschließungen waren mehr als 50 vollzogen, nachdem der Konzern in den vergangenen Jahren auch mittels kleinerer Übernahmen immer weiter gewachsen war. War Brenntag 2015 noch mit mehr als 530 Standorten in 74 Ländern präsent, waren es Ende 2020 bereits mehr als 670 in 77 Ländern.

Der Umbau hat sich bereits mit einem unverhofft starken ersten Jahresviertel 2021 ausgezahlt: Das bereinigte operative Ergebnis hatte trotz eines kleinen Umsatzdämpfers um gut 14 Prozent auf rund 300 Millionen Euro zugelegt.

Im vergangenen Jahr hatte die Corona-Pandemie den Chemikalienhändler zwar nicht unbeschadet gelassen - unter dem Strich war 2020 der Gewinn gesunken - doch das Schlussquartal lief bereits überraschend gut. Seine Prognose für 2021 stellt der Chemikalienhändler indes unter den Vorbehalt, dass sich der weitere Einfluss der Pandemie auf die Weltkonjunktur und den Konzern selbst nicht wesentlich ändere./tav/stw/jha/

18.06.2021 | 09:13:48 (dpa-AFX)
WDH/ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Brenntag auf 'Reduce' - Ziel 77 Euro
18.06.2021 | 09:09:05 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Brenntag auf 'Reduce' - Ziel 77 Euro
17.06.2021 | 22:04:35 (dpa-AFX)
KORREKTUR: Brenntag hebt Gewinnprognose an - Aktienkurs legt deutlich zu
17.06.2021 | 21:30:34 (dpa-AFX)
Brenntag hebt Gewinnprognose an - Aktienkurs legt deutlich zu
17.06.2021 | 21:01:07 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Brenntag SE hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an (deutsch)
08.06.2021 | 11:46:44 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Brenntag SE (deutsch)