•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Discount 48 2021/12: Basiswert Sixt

DF9F6K / DE000DF9F6K9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 20.10., Brief 20.10.
DF9F6K DE000DF9F6K9 // Quelle: DZ BANK: Geld 20.10., Brief 20.10.
47,84 EUR
Geld in EUR
48,24 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 143,50 EUR
Quelle : Xetra , 20.10.
  • Max Rendite -0,50%
  • Max Rendite in % p.a. -2,80% p.a.
  • Discount in % 66,38%
  • Cap 48,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -66,55%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 48 2021/12: Basiswert Sixt

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 20.10. 21:58:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9F6K / DE000DF9F6K9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 48,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 20.10.2021, 21:58:01 Uhr mit Geld 47,84 EUR / Brief 48,24 EUR
Spread Absolut 0,40 EUR
Spread Homogenisiert 0,40 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,83%
Discount Absolut 95,26 EUR
Discount in % 66,38%
Max Rendite absolut -0,24 EUR
Max Rendite -0,50%
Max Rendite in % p.a. -2,80% p.a.
Seitwärtsrendite in % -0,50%
Seitwärtsrendite p.a. -2,80% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -95,50 EUR
Abstand zum Cap in % -66,55%
Performance seit Auflegung in % 6,24%

Basiswert

Basiswert
Kurs 143,50 EUR
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 61,35 EUR
52 Wochen Hoch 151,60 EUR
Quelle Xetra, 20.10.
Basiswert Sixt AG
WKN / ISIN 723132 / DE0007231326
KGV -196,58
Produkttyp Aktie
Sektor Transport/Verkehrssektor

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Sixt SE an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 48,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 24.09.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,9

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
44,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,59 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist SIXT ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 24.09.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 24.09.2021 bei einem Kurs von 136 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 14,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 14,3%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 17.09.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 17.09.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 123,47.
Wachstum KGV 2,6 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 19,9 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 49,5% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 8 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 8 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,49% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 19.10.2021 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -61 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,7%.
Beta 1,36 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,36% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 44,8% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 44,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 16,94 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 16,94 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 16,94 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 40,0%
Volatilität der über 12 Monate 38,6%

Tools

News

20.10.2021 | 17:06:06 (dpa-AFX)
DGAP-News: Sixt SE: SIXT erwartet deutliches Rekordjahresergebnis dank erfolgreicher Internationalisierungsstrategie und anhaltend hoher Nachfrage (deutsch)

Sixt SE: SIXT erwartet deutliches Rekordjahresergebnis dank erfolgreicher Internationalisierungsstrategie und anhaltend hoher Nachfrage

^

DGAP-News: Sixt SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Quartalsergebnis

Sixt SE: SIXT erwartet deutliches Rekordjahresergebnis dank

erfolgreicher Internationalisierungsstrategie und anhaltend hoher Nachfrage

20.10.2021 / 17:05

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

SIXT erwartet deutliches Rekordjahresergebnis dank erfolgreicher

Internationalisierungsstrategie und anhaltend hoher Nachfrage

* Strategische Investitionen in relevante Wachstumsmärkte, insbesondere

die USA, zahlen sich aus und bescheren Mobilitätsdienstleister in

Verbindung mit hoher Nachfrage ein starkes drittes Quartal mit einem

deutlich über den Markterwartungen liegenden, vorläufigen

Konzernergebnis vor Steuern von rund 253 Mio. Euro

* Sehr positive Geschäftsentwicklung wird getrieben durch den Ausbau von

Marktanteilen in Europa und insbesondere den USA, eine weiterhin hohe

Nachfrage und ein anhaltend gutes Marktpreisniveau infolge der

Fahrzeugknappheit

* Aufgrund des sehr starken dritten Quartals und des positiven

Buchungsvorlaufs für das vierte Quartal erhöht SIXT die Ergebnisprognose

für 2021 auf 390 Mio. Euro bis 450 Mio. Euro, die somit deutlich über

dem Rekordjahresergebnis von 2019 in Höhe von 308 Mio. Euro liegt

* Alexander Sixt, Co-CEO der Sixt SE: "Die Investitionen in unsere

Internationalisierungs- und Digitalisierungsstrategie zahlen sich

zunehmend aus und wir konnten unsere starke Marktposition weiter

ausbauen. Mein Dank und größter Respekt gehen insbesondere an unsere

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr unermüdlicher Einsatz hat

wesentlichen Anteil daran, dass wir in der Lage sind, unser

Rekordjahresergebnis von 2019 deutlich zu übertreffen - trotz eines noch

von Corona geprägten Jahres 2021."

Pullach, 20. Oktober 2021 - Die anhaltend starken Reiseaktivitäten und die

strategischen Investitionen in internationale Wachstumsmärkte bescheren dem

globalen Mobilitätsdienstleister SIXT ein starkes drittes Quartal und eine

weiterhin deutlich positivere Geschäftsentwicklung als von den Analysten

erwartet. Das Unternehmen profitiert in Europa sowie insbesondere in den USA

von einer in den Herbst hinein andauernden hohen Nachfrage sowie von einem

guten Marktpreisniveau, das wiederum von der hohen Nachfrage sowie von der

Fahrzeugknappheit infolge des Halbleitermangels getrieben wird. Vor diesem

Hintergrund hat die Sixt SE heute erneut die Ergebnisprognose für das

laufende Geschäftsjahr 2021 angehoben und erwartet ein deutliches

Rekordjahresergebnis.

Gemäß vorläufiger Zahlen betrug der operative Konzernumsatz im dritten

Quartal 2021 voraussichtlich circa 795 Mio. Euro (Q3 2020: 460 Mio. Euro),

das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) erreichte circa 253 Mio. Euro (Q3

2020: 66 Mio. Euro). Die durchschnittliche aktuelle Analystenschätzung für

das EBT im dritten Quartal 2021 von 226 Mio. Euro wurde damit deutlich

übertroffen. Der voraussichtliche Quartalsumsatz liegt im Rahmen der

Markterwartung (durchschnittliche Analystenschätzung: 807 Mio. Euro).

Internationalisierungsstrategie zahlt sich aus

Auch im Corona-Krisenjahr hatte SIXT seine Internationalisierungsstrategie

mit strategischen Investitionen in relevante Wachstumsmärkte, wie

beispielsweise den USA, vorangetrieben. Durch die Akquisition von zehn

relevanten Flughafenstationen im Jahr 2020 hatte das Unternehmen seine

Position als viertgrößter Autovermieter in den USA ausgebaut und ist damit

nun an 25 der 30 wichtigsten Airports im größten Autovermietmarkt der Welt

vertreten. Erst im August 2021 konnte SIXT am Flughafen Miami zum

Marktführer aufsteigen.

Starkes drittes Quartal und aktualisierte Prognose deuten

Rekordjahresergebnis an

Maßgeblich für die weitere Anhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021

sind das vorläufige Q3-Ergebnis und die anhaltend positive

Geschäftsentwicklung mit einem gutem Marktpreisniveau. Zudem hält die hohe

Nachfrage im In- und Ausland bisher auch im vierten Quartal an. Auf Basis

des vorläufigen Q3-Ergebnisses, der aktuellen Geschäftslage sowie eines

entsprechend aktualisierten Forecasts für die kommenden Monate hat der

Vorstand der Sixt SE beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2021

erneut anzuheben. SIXT erwartet nunmehr einen operativen Konzernumsatz

zwischen 2,1 Mrd. Euro und 2,3 Mrd. Euro (bisher: zwischen 2,0 Mrd. Euro und

2,2 Mrd. Euro) und ein Konzernergebnis vor Steuern (EBT) zwischen 390 Mio.

Euro und 450 Mio. Euro (bisher: zwischen 300 Mio. Euro und 330 Mio. Euro).

Die durchschnittliche aktuelle Analystenschätzung für den Konzernumsatz der

Sixt-Gruppe für das Jahr 2021 liegt mit 2,21 Mrd. Euro im Rahmen der

Prognose. Die prognostizierte EBT-Spanne liegt deutlich oberhalb der

Markterwartung (durchschnittliche aktuelle Analystenschätzung: 326 Mio.

Euro).

Aufgrund des volatilen Marktumfeldes lässt sich derzeit schwer vorhersagen,

welche weitere Entwicklung die Nachfrage nehmen wird. Zudem besteht

unverändert große Unsicherheit über Ausmaß und Dauer der durch den

Halbleitermangel verursachten Lieferengpässe bei den Fahrzeugherstellern und

der daraus resultierenden Auswirkungen auf die Fahrzeugverfügbarkeit sowie

die Marktpreisentwicklungen in der Branche für die kommenden Monate.

Alexander Sixt, Co-CEO der Sixt SE: "Die Investitionen in unsere

Internationalisierungs- und Digitalisierungsstrategie zahlen sich zunehmend

aus und wir konnten unsere starke Marktposition weiter ausbauen.

Insbesondere in den USA setzen wir damit unseren Wachstumskurs fort und

konnten Marktanteile gewinnen. Mein Dank und größter Respekt gehen

insbesondere an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihr unermüdlicher

Einsatz hat wesentlichen Anteil daran, dass wir in der Lage sind, unser

Rekordjahresergebnis von 2019 deutlich zu übertreffen - trotz eines noch von

Corona geprägten Jahres 2021."

Prof. Dr. Kai Andrejewski, Finanzvorstand (CFO) der Sixt SE: "Offenkundig

ist bei den Menschen der Nachholeffekt bei Reisen und Mobilität nach dem

langen Corona-Lockdown deutlich ausgeprägter als zunächst erwartet. Zusammen

mit dem erhöhten Marktpreisniveau ergibt sich ein positiver Effekt auf die

Ertragslage unseres Konzerns. Wesentliche Treiber sind zum einen die hohe

Nachfrage sowie der Halbleitermangel und die daraus resultierende

Fahrzeugknappheit, zum anderen aber auch Nachholeffekte bei der

Preisentwicklung. Um einen Vergleich zu nennen: Allein der Preis für

Neuwagen ist von 2010 bis 2019 um knapp 30 Prozent gestiegen.

Nichtsdestotrotz sind wir aufgrund des volatilen Marktumfeldes gut beraten,

die Herausforderungen der kommenden Monate nicht aus den Augen zu verlieren:

Der weitere Verlauf der Kundennachfrage ist ebenso schwer prognostizierbar

wie Ausmaß und Dauer der durch den Halbleitermangel verursachten

Lieferengpässe bei den Fahrzeugherstellern sowie die damit einhergehenden

Auswirkungen auf unser Geschäft."

Die Sixt SE wird das Q3-Ergebnis zum 30. September 2021 wie geplant am 11.

November 2021 veröffentlichen.

Über SIXT:

Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international

führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den

Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ bietet das Unternehmen

ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den

Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto

Abos. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem

die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in rund

110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die

konsequente Kundenorientierung und erstklassige Kundenerfahrung, eine

gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil

an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives

Preis-Leistungs-Verhältnis. Der SIXT-Konzern konnte seinen Umsatz im

Geschäftsbereich Mobility seit 2009 mehr als verdoppeln und erwirtschaftete

2019 in diesem Segment Umsatzerlöse von 2,49 Mrd. Euro (Gesamtkonzern 3,31

Mrd. Euro) und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit.

Im Jahr 2020 erzielte SIXT trotz der Reise- und Ausgangsbeschränkungen

infolge der COVID-19-Pandemie einen Konzernumsatz von 1,53 Mrd. Euro und

wies unter anderem nach Kosteneinsparungen von rund 600 Mio. Euro ein

positives Konzernjahresergebnis von 2 Mio. Euro aus. Die Sixt SE als

Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter

Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien:

723133). https://about.sixt.de

Pressekontakt:

Sixt SE

Kathrin Greven

Sixt Central Press Office

Tel.: +49 - (0)89 - 74444 6700

E-Mail: pressrelations@sixt.com

---------------------------------------------------------------------------

20.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Sixt SE

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 74444-5104

Fax: +49 (0)89 74444-85104

E-Mail: investorrelations@sixt.com

Internet: http://ir.sixt.eu

ISIN: DE0007231326, DE0007231334 Sixt Vorzüge, DE000A1K0656

Sixt Namensaktien, DE000A2BPDU2 Sixt-Anleihe 2016/2022,

DE000A2G9HU0 Sixt-Anleihe 2018/2024, DE000A3H2UX0

Sixt-Anleihe 2020/2024

WKN: 723132

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in

Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1242298

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1242298 20.10.2021

°

20.10.2021 | 15:07:38 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Sixt-Stämme auf 'Reduce' - Ziel 100 Euro
20.10.2021 | 13:23:21 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Sixt steigen weiter - Experten begeistert von neuer Prognose
20.10.2021 | 11:57:00 (dpa-AFX)
Autovermieter Sixt hebt dank hoher Mietwagenpreise Prognose an
20.10.2021 | 11:38:10 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Sixt SE: Konzern-EBT von rd. 253 Mio. Euro im dritten Quartal 2021 über den Erwartungen; SIXT hebt Prognose für das Geschäftsjahr 2021 erneut an (deutsch)
17.10.2021 | 14:21:04 (dpa-AFX)
Sixt sagt weiter steigende Mietwagenpreise voraus
12.10.2021 | 06:10:58 (dpa-AFX)
Mietwagenpreise steigen vor allem in beliebten Urlaubsländern