Discount 45 2021/12: Basiswert Prosus

DF9F0B / DE000DF9F0B1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 07.08., Brief 07.08.
DF9F0B DE000DF9F0B1 // Quelle: DZ BANK: Geld 07.08., Brief 07.08.
43,87 EUR
Geld in EUR
43,95 EUR
Brief in EUR
-0,57%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 80,52 EUR
Quelle : Euronext Ams , 07.08.
  • Max Rendite 2,39%
  • Max Rendite in % p.a. 1,73% p.a.
  • Discount in % 45,42%
  • Cap 45,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -44,11%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 45 2021/12: Basiswert Prosus

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 07.08. 21:58:01
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9F0B / DE000DF9F0B1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 45,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 07.08.2020, 21:58:01 Uhr mit Geld 43,87 EUR / Brief 43,95 EUR
Spread Absolut 0,08 EUR
Spread Homogenisiert 0,08 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,18%
Discount Absolut 36,57 EUR
Discount in % 45,42%
Max Rendite absolut 1,05 EUR
Max Rendite 2,39%
Max Rendite in % p.a. 1,73% p.a.
Seitwärtsrendite in % 2,39%
Seitwärtsrendite p.a. 1,73% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -35,52 EUR
Abstand zum Cap in % -44,11%
Performance seit Auflegung in % 5,15%

Basiswert

Basiswert
Kurs 80,52 EUR
Diff. Vortag in % -4,03%
52 Wochen Tief --
52 Wochen Hoch --
Quelle Euronext Ams, 07.08.
Basiswert Prosus N.V.
WKN / ISIN A2PRDK / NL0013654783
KGV 34,26
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Prosus NV an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 45,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,5

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
62,0%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 158,49 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist PROSUS ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.06.2020 bei einem Kurs von 78,50 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -0,7% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -0,7%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 07.04.2020) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 07.04.2020). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 81,13.
Wachstum KGV 1,5 >40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 1,5 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall über 40%.
KGV 16,5 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 24,8% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 10 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 10 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 1,81% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 12.05.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -64 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,0%.
Beta 0,83 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,83% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 62,0% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 62,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 8,92 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 8,92 EUR oder 0,11% Das geschätzte Value at Risk beträgt 8,92 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,11%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 38,1%
Volatilität der über 12 Monate 34,0%

Tools

News

27.07.2020 | 13:37:56 (dpa-AFX)
PROSUS IM FOKUS/Bieterglück?: Das haben die anderen - EuroStoxx 50 ruft dennoch

AMSTERDAM/KAPSTADT (dpa-AFX) - Die Beteiligungsgesellschaft Prosus <NL0013654783> hat bei ihrer Suche nach lukrativen Investments nun schon das zweite Mal in diesem Jahr in einem Bieterwettstreit den Kürzeren gezogen. Diesmal wollte das Unternehmen, in dem der südafrikanische Medienkonzern Naspers <ZAE000015889> seine Beteiligungen an Internetunternehmen gebündelt hat, beim Verkauf der Anzeigen-Sparte von Ebay <US2786421030> zum Zug kommen. Trotzdem winkt dank einer guten Kursentwicklung der Aufstieg in den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx50. Was bei dem Unternehmen los ist, was Analysten sagen und was der Aktienkurs macht.

WAS BEI PROSUS LOS IST:

Nachdem sich Prosus Anfang des Jahres im Übernahmekampf um den britischen Essenslieferdienst Just Eat der Liferando-Mutter Takeaway.com <NL0012015705> geschlagen geben musste, sollte es diesmal eigentlich anders laufen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg Mitte Juli berichtete, soll Prosus laut Insidern ein hohes Kaufgebot für den Ebay-Geschäftsbereich Classifieds abgegeben haben, darunter auf die deutschen Angebote Ebay Kleinanzeigen und mobile.de.

Doch trotz der vermeintlich attraktiven Offerte erhielt der norwegische Online-Marktplatz Adevinta den Zuschlag für sein umgerechnet rund 8 Milliarden Euro Angebot. Ausschlaggebend war wohl, dass sich Ebay im Gegenzug als Großaktionär an den Norwegern beteiligen wird. Denn: Die Prosus-Offerte war dem Vernehmen nach ein reines Barangebot.

Trotz des zweiten Misserfolgs in diesem Jahr muss die Beteiligungsgesellschaft jedoch nicht um ihr Ansehen fürchten. Zu den von Naspers in dem Unternehmen zusammengefassten Beteiligungen gehören unter anderem rund 31 Prozent am chinesischen Internet-Giganten Tencent, sowie 28 Prozent am russischen Pendant Mail.ru. Und auch im aktuell aufstrebenden Markt für Essensauslieferer ist Prosus durch seine Anteile an Delivery Hero und Swiggy sowohl in Deutschland als auch Indien vertreten.

Die bereits kurz nach der Jahrtausendwende durch Naspers getätigte Beteiligung an Tencent dürfte derweil wohl zu den erfolgreichsten Anlageentscheidungen überhaupt gehören. Der Wert der ursprünglichen Investition von umgerechnet 28 Millionen Euro (aktuelle Wechselkurs) liegt aktuell bei rund 146 Milliarden Euro.

Im September 2019 brachte Naspers-Chef Bob van Dijk dann Prosus in Amsterdam an die Börse. Er hoffte, dass der Wert der Internetbeteiligungen des Konzerns für die Anleger so besser zum Tragen kommt. Zudem halten sich viele Investoren mit Engagements in Südafrika eher zurück, da die Wechselkursrisiken und politische Unwägbarkeiten fürchten.

WAS DIE ANALYSTEN SAGEN:

Marktexperten zeigten sich zuletzt zufrieden mit Prosus. Von den 12 bei Bloomberg gelisteten Analysten empfehlen alle einen Kauf der Papiere. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei knapp 103 Euro.

Die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs beließen Prosus nach einer Investorenveranstaltung Anfang Juli auf ihrer "Conviction Buy List". Sie sind also besonders überzeugt von ihrer Kaufempfehlung. Analystin Lisa Yang zufolge hat das Management einen positiven Ausblick für den chinesischen IT-Konzern Tencent geliefert. Auch die Investitionen in die Anbieter von Essenslieferdiensten beginnen Früchte zu tragen. Das Kursziel taxiert die Expertin auf 114 Euro.

Die Corona-Krise werde sich Yang zufolge hingegen im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres - das Jahr endet jeweils im März - in der Bilanz niederschlagen. Demnach werde vor allem der Umsatz leiden, Gewinn und Barmittelzufluss seien hingegen aufgrund der variablen Kostenstruktur weniger betroffen. Speziell das Geschäft mit Essensauslieferungen habe aufgrund der gestiegenen Internet-Nutzung in den vergangenen Monaten zugelegt, wenngleich es in Indien Belastungen bei den Lieferketten gegeben habe.

Daneben suche Naspers laut der Expertin weiterhin einen Weg seinen Anteil an Prosus auf unter 70 Prozent zu verringern. Derzeit hält der Konzern an seiner an der Euronext in Amsterdam gelisteten Tochter noch 72,50 Prozent und damit nur geringfügig weniger als beim Börsengang im September 2019.

Auch Ken Rumph vom Analysehaus Jefferies zufolge zeigt das laufende Geschäftsjahr ermutigende Fortschritte im Bereich Online-Handel. Das Anzeigengeschäft habe sich derweil bis Ende Juni vom Corona-Rückschlag erholt. Jedoch verwies auch Rumph auf den Gegenwind im Essensliefer-Geschäft in Indien, das unter Beschränkungen leide.

WIE SICH DIE AKTIE ENTWICKELT:

Nachdem die Bewertung der Anteile im Zuge der Corona-Krise von fast 73 Euro Mitte Februar auf unter 47 Euro Mitte März abgerutscht war, schoss der Kurs zuletzt auf ein Rekordhoch von 90,92 Euro nach oben. Seit dem Jahreswechsel haben die Anteilsscheine damit um mehr als ein Drittel zugelegt. Zwischenzeitlich gab die Bewertung dann etwas nach, legte jedoch als Reaktion auf die gescheiterte Ebay-Offerte zwischenzeitlich wieder auf mehr als 90 Euro zu.

Jüngst machten Anleger aber insbesondere bei zuletzt stark gelaufenen Tech-Aktien erst einmal Kasse. Für die Anteilsscheine von Prosus ging es auch daher seit dem Rekordhoch erst einmal wieder ein Stück abwärts auf zuletzt rund 82 Euro.

Damit steht auch noch für Käufer der ersten Stunde an der Amsterdamer Euronext wieder ein Gewinn zu Buche. Dort hatten die Papiere vor noch nicht einmal einem Jahr am ersten Handelstag mit etwas mehr als 74 Euro geschlossen. Anschließend bröckelte der Kurs dann ab.

Dank der kürzlichen Rallye kam Prosus zuletzt auf eine Marktkapitalisierung von mehr als 133 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Zu dem zum Börsenstart von der Amsterdamer Börse festgelegten Referenzpreise von 58,70 Euro waren es gerade noch 95 Milliarden Euro.

Pünktlich zum ersten Börsengeburtstag in Amsterdam im September könnte die Aktie nun in den EuroStoxx50-Index aufgenommen werden. Auf der Auswahlliste per Anfang Juli hat Prosus eine starke Position inne, wie aus den aktuellen Listen der Deutsche-Börse Tochter Stoxx Ltd. hervorgeht.

Ob Prosus tatsächlich den Aufstieg in einen der wichtigsten europäischen Indizes schafft, entscheidet sich jedoch erst anhand der Auswahlliste per Ende August./ssc/knd/mis

21.07.2020 | 12:28:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Zuschlag für Milliardendeal: Adevinta übernimmt Ebays Anzeigensparte
21.07.2020 | 11:03:33 (dpa-AFX)
Adevinta soll Ebays Kleinanzeigensparte für über 9 Milliarden Dollar bekommen
20.07.2020 | 11:24:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Kreise: Online-Marktplatz Adevinta Favorit für Ebays Anzeigensparte
20.07.2020 | 09:25:15 (dpa-AFX)
'WSJ': Norwegischer Online-Marktplatz Adevinta Favorit für Ebays Anzeigensparte
19.07.2020 | 15:44:43 (dpa-AFX)
Kreise: Ebay will nach Verkauf Anteil an Anzeigengeschäft behalten
17.07.2020 | 12:41:56 (dpa-AFX)
Kreise: Naspers-Tochter Prosus bei Rennen um Ebay Kleinanzeigen vorn