Discount 28 2021/12: Basiswert BayWa

DF9E8W / DE000DF9E8W1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 11.06., Brief 11.06.
DF9E8W DE000DF9E8W1 // Quelle: DZ BANK: Geld 11.06., Brief 11.06.
27,85 EUR
Geld in EUR
28,00 EUR
Brief in EUR
-0,07%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 39,800 EUR
Quelle : Xetra , 11.06.
  • Max Rendite 0,00%
  • Max Rendite in % p.a. 0,00% p.a.
  • Discount in % 29,65%
  • Cap 28,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -29,65%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 28 2021/12: Basiswert BayWa

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 11.06. 21:58:03
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF9E8W / DE000DF9E8W1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 23.12.2019
Erster Handelstag 23.12.2019
Letzter Handelstag 16.12.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.12.2021
Zahltag 24.12.2021
Fälligkeitsdatum 24.12.2021
Cap 28,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 11.06.2021, 21:58:03 Uhr mit Geld 27,85 EUR / Brief 28,00 EUR
Spread Absolut 0,15 EUR
Spread Homogenisiert 0,15 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,54%
Discount Absolut 11,80 EUR
Discount in % 29,65%
Max Rendite absolut 0,00 EUR
Max Rendite 0,00%
Max Rendite in % p.a. 0,00% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,00%
Seitwärtsrendite p.a. 0,00% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -11,80 EUR
Abstand zum Cap in % -29,65%
Performance seit Auflegung in % 13,35%

Basiswert

Basiswert
Kurs 39,800 EUR
Diff. Vortag in % 0,13%
52 Wochen Tief 25,900 EUR
52 Wochen Hoch 43,800 EUR
Quelle Xetra, 11.06.
Basiswert BayWa AG
WKN / ISIN 519406 / DE0005194062
KGV 58,53
Produkttyp Aktie
Sektor Handel

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 24.12.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts BayWa AG an der maßgeblichen Börse am 17.12.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 28,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 30.04.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
20,8

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
31,2%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,72 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist BAYWA ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 30.04.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 30.04.2021 bei einem Kurs von 40,75 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -7,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -7,5%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 02.03.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 02.03.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 38,85.
Wachstum KGV 1,2 24,47% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 24,47%.
KGV 20,8 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 21,9% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 6 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 6 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,8% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 59,14% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Niedrig, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -72 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,1%.
Beta 0,52 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,52% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 31,2% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,97 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,97 EUR oder 0,07% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,97 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,07%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 10,8%
Volatilität der über 12 Monate 23,2%

Tools

News

06.05.2021 | 13:10:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Baywa setzt auf Ökostromboom - Gewinn im ersten Quartal

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Münchner Mischkonzern Baywa <DE0005194062> hofft in diesem Jahr auf Wind und Sonne fern der Heimat. Vorstandschef Klaus Josef Lutz rechnet mit nahezu einer Verdopplung der Aufträge für den Bau von Ökostromkraftwerken - von 650 Megawatt Leistung im vergangenen auf 1,1 Gigawatt in diesem Jahr. Lutz nannte Japan, Malaysia, Indonesien und Australien als Länder mit großen Projekten. "Der asiatische Markt wird sich neben dem amerikanischen Markt weiter als Schlüsselmarkt für uns entwickeln", sagte Lutz am Donnerstag in München. Die Aktien legten bis zum Mittag um gut drei Prozent zu.

China spielt für das Energiegeschäft der Baywa keine Rolle - "die Chinesen machen das selbst", sagte Lutz. Auswirkungen auf das aus der Genossenschaftsbewegung hervorgegangene Traditionsunternehmen hat China aber durchaus. Größtes Geschäftsfeld der Baywa ist nach wie vor der Agrarhandel. Seit Herbst vergangenen Jahres sind die Getreidepreise auf den internationalen Märkten stark gestiegen. "Die Chinesen kaufen alles, was geht", sagte Lutz dazu. "Das wird die internationale Einlagerungsquote nach unten ziehen." Für die Baywa bedeute das Umsatz- und Ergebnissteigerungen.

Sowohl Energiegeschäft als auch Agrarhandel trugen dazu bei, dass die Baywa unverhofft gut ins neue Jahr startete. Im ersten Quartal weist das Unternehmen häufig einen Verlust aus. Im dem saisonal also eigentlich eher schwachen ersten Quartal stieg der Umsatz im Jahresvergleich um rund zehn Prozent 4,3 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern blieben davon auch dank des Verkaufs eines Solarparks in Japan sowie sowie positiver Folgen höherer Getreidepreise 45,1 Millionen Euro als Gewinn hängen, nachdem in den letzten Jahren jeweils in Verlust angefallen war. Unter dem Strich entfiel auf die Anteilseigner der Bayern dieses Mal ein Gewinn, und zwar zehn Millionen Euro.

Hoffnungsvoll stimmen das Unternehmen unter anderem Prognosen, nach denen in diesem Jahr weltweit an Land Windräder mit 75 Gigawatt Leistung zugebaut werden könnten, dazu neue Solaranlagen mit 171 Gigawatt. Letzteres wäre ein Plus von mehr als 20 Prozent im Vergleich zu 2020.

"Ich gehe davon aus, dass wir in diesem Jahr wie geplant an das Rekordergebnis von 2020 anknüpfen können, auch wenn der weitere Verlauf der Corona-Pandemie und ihre Folgen für die Weltwirtschaft schwer vorhersehbar bleiben", sagte Lutz. Noch wagte er aber keine Erhöhung oder Konkretisierung der Jahresprognose eines steigenden Umsatzes und Ergebnisses./cho/mis/DP/mis

06.05.2021 | 10:30:16 (dpa-AFX)
DGAP-News: Deutliches Plus im 1. Quartal - BayWa AG setzt herausragende Geschäftsentwicklung fort (deutsch)
06.05.2021 | 08:13:55 (dpa-AFX)
Mischkonzern Baywa schafft im ersten Quartal Sprung in die Gewinnzone
12.04.2021 | 10:26:23 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Baywa auf Hoch seit 2014 - Metzler rät zum Kauf
12.04.2021 | 09:44:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Metzler startet Baywa mit 'Buy' - Ziel 52 Euro
29.03.2021 | 11:08:15 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Baywa auf 'Hold' - Ziel hoch auf 38 Euro
25.03.2021 | 13:11:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Baywa will in neuen Feldern wachsen - Abbau kleiner Standorte