Discount 100 2020/09: Basiswert Bechtle

DF7JL7 / DE000DF7JL72 //
Quelle: DZ BANK: Geld 12.08., Brief 12.08.
DF7JL7 DE000DF7JL72 // Quelle: DZ BANK: Geld 12.08., Brief 12.08.
99,75 EUR
Geld in EUR
99,90 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 163,70 EUR
Quelle : Xetra , 12.08.
  • Max Rendite 0,10%
  • Max Rendite in % p.a. 0,85% p.a.
  • Discount in % 38,97%
  • Cap 100,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -38,91%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 100 2020/09: Basiswert Bechtle

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 12.08. 21:58:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF7JL7 / DE000DF7JL72
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 26.09.2019
Erster Handelstag 26.09.2019
Letzter Handelstag 17.09.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.09.2020
Zahltag 25.09.2020
Fälligkeitsdatum 25.09.2020
Cap 100,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 12.08.2020, 21:58:06 Uhr mit Geld 99,75 EUR / Brief 99,90 EUR
Spread Absolut 0,15 EUR
Spread Homogenisiert 0,15 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,15%
Discount Absolut 63,80 EUR
Discount in % 38,97%
Max Rendite absolut 0,10 EUR
Max Rendite 0,10%
Max Rendite in % p.a. 0,85% p.a.
Seitwärtsrendite in % 0,10%
Seitwärtsrendite p.a. 0,85% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -63,70 EUR
Abstand zum Cap in % -38,91%
Performance seit Auflegung in % 23,38%

Basiswert

Basiswert
Kurs 163,70 EUR
Diff. Vortag in % -2,62%
52 Wochen Tief 79,35 EUR
52 Wochen Hoch 171,70 EUR
Quelle Xetra, 12.08.
Basiswert Bechtle AG
WKN / ISIN 515870 / DE0005158703
KGV 40,32
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.09.2020 (Rückzahlungstermin) fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Bechtle AG an der maßgeblichen Börse am 18.09.2020 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 100,00 EUR.
  • Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.
Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 07.07.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
30,1

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
67,8%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 8,32 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist BECHTLE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 07.07.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 07.07.2020 bei einem Kurs von 163,50 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance 1,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 07.04.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 07.04.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 158,97.
Wachstum KGV 0,7 23,02% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 23,02% Aufschlag.
KGV 30,1 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 21,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 13 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 13 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 24,60% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 18.10.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,7%.
Beta 1,14 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,14% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 67,8% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 67,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 39,43 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 39,43 EUR oder 0,23% Das geschätzte Value at Risk beträgt 39,43 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,23%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,3%
Volatilität der über 12 Monate 40,7%

Tools

News

12.08.2020 | 12:05:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Bechtle verdient in Corona-Krise überraschend viel - Prognosen stehen

(neu: Aussagen aus Call, Aktienkurs)

NECKARSULM (dpa-AFX) - Der IT-Dienstleister Bechtle <DE0005158703> hat im zweiten Quartal trotz der Corona-Krise überraschend viel Gewinn gemacht. Im Onlinehandel mit IT-Produkten bekam Bechtle - wie von Unternehmenschef Thomas Olemotz im Mai insgesamt angekündigt - die Kaufzurückhaltung von Kunden deutlich zu spüren. Beim Management von IT-Systemen in Firmen und Behörden konnte Bechtle aber weiter punkten.

"Die Pandemie hat einmal mehr den hohen Stellenwert der Informationstechnologie gezeigt", sagte Olemotz am Mittwoch laut Mitteilung bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal. "Die Nachfrage nach IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen ist auch und gerade in Zeiten von Corona gut." Die Aktie verlor am Mittag dennoch knapp vier Prozent auf 161,80 Euro.

Händler bescheinigten Bechtle zwar ein gutes Abschneiden bei der Profitabilität - aber eben auch dank nicht wiederkehrender Effekte. Zudem sei die Aktie auch gut gelaufen. Papiere rund um das Corona-Trendthema Heimarbeit hatten in den letzten Wochen und Monaten starken Aufwind bekommen. Die Aktie zog seit Ende 2019 um rund 30 Prozent an und gehört damit wie schon oft in den vergangenen Jahren zu den stärksten Titeln im MDax <DE0008467416>. Am Dienstag war sie nur knapp unter dem im Juli erreichen Rekordhoch von 171,70 Euro geblieben. Aktuell ist das Unternehmen an der Börse rund 6,8 Milliarden Euro wert.

Vor Steuern kletterte das Ergebnis im Jahresvergleich um 4,2 Prozent auf 58 Millionen Euro. Das war mehr, als Analysten dem Konzern zuvor zugetraut hatten. Die Vorsteuermarge blieb stabil bei 4,4 Prozent. Unter dem Strich lag der Gewinn mit 40,8 Millionen Euro 4,1 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Konzern habe von Kostensenkungen profitiert, die in dieser Höhe nicht nachhaltig seien, sagte Olemotz in einer Telefonkonferenz. So hätten einige Hersteller höhere Bonuszahlungen gewährt.

Zum anderen seien große Teile des eigenen Firmenwagenfuhrparks von rund 3500 Wagen während des Lockdowns lange Zeit nicht unterwegs gewesen, Reisekosten sanken. Auf die Auftragslage habe es sich aber nicht spürbar negativ ausgewirkt, dass der Vertrieb zeitweise am direkten Kundenkontakt gehindert war. Aktuell ziehe die Auftragslage wieder an, der bessere Trend aus dem Juni habe sich auch im Juli fortgesetzt. Der Geschäftsanteil öffentlicher Kunden steige derzeit an, so Olemotz.

Nach wie vor geht das Management davon aus, dass sich die Rahmenbedingungen im Verlauf des weiteren Jahres wieder normalisieren. "Vorausgesetzt eine zweite Welle bleibt aus, blicken wir unverändert optimistisch auf den weiteren Jahresverlauf", sagte Olemotz. Umsatz und Vorsteuerergebnis sollen 2020 weiter um mehr als 5 Prozent zulegen - das Ergebnis dabei möglichst etwas stärker als der Umsatz.

Bechtle profitiert unter anderem davon, dass Firmen und Behörden ihre IT-Systeme für den Trend zur Heimarbeit umrüsten. In Österreich und der Schweiz trieben im zweiten Quartal die Kunden aus dem öffentlichen Bereich die Geschäfte rund um IT-Systeme und deren Management an. Die operative Marge (Ebit) in der Sparte zog sogar deutlich an.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal konzernweit um 3,9 Prozent auf 1,31 Milliarden Euro, dabei kamen auch Zukäufe zum Tragen. Probleme hatte Bechtle aber insbesondere im nicht-deutschsprachigen Ausland. Die Sparte mit dem Onlinehandel von Netzwerkgeräten, Laptops und anderem IT-Bedarf, die stark auf den internationalen Bereich ausgerichtet ist, litt deutlich unter restriktiveren Lockdowns als das in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Fall war. In der Sparte hatte Bechtle mit einem größeren Zukauf den französischen Händler Inmac Wstore übernommen, vor allem in Frankreich liefen Olemotz zufolge die Geschäfte nun weniger rund./men/zb/jha/

12.08.2020 | 11:25:47 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Independent hebt Ziel für Bechtle auf 175 Euro - 'Halten'
12.08.2020 | 09:13:18 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Bechtle verdient in Corona-Krise überraschend viel - Prognosen stehen
12.08.2020 | 09:01:36 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Bechtle gewinnen moderat dazu - 'Mögliche Gewinnmitnahmen'
12.08.2020 | 07:43:56 (dpa-AFX)
Bechtle verdient in Corona-Krise überraschend viel - Prognosen stehen
12.08.2020 | 07:28:20 (dpa-AFX)
DGAP-News: Bechtle wächst trotz Corona-Krise (deutsch)
31.07.2020 | 14:52:13 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Bechtle AG: Bechtle AG beabsichtigt Umwandlung der Rechtsform in eine Europäische Aktiengesellschaft (deutsch)