Optionsschein Classic Long 1.700 2021/06: Basiswert Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie

DF7GJ5 / DE000DF7GJ53 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.09., Brief 23.09.
DF7GJ5 DE000DF7GJ53 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.09., Brief 23.09.
0,66 EUR
Geld in EUR
0,68 EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 1.415,21 USD
Quelle : NASDAQ , 02:00:00
  • Basispreis 1.700,00 USD
  • Abstand zum Basispreis in % 20,12%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  • Omega in % 5,98
  • Delta 0,334885
  • Letzter Bewertungstag 18.06.2021
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Optionsschein Classic Long 1.700 2021/06: Basiswert Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.09. 21:59:50
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF7GJ5 / DE000DF7GJ53
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Hebelprodukt
Kategorie Optionsschein Classic
Produkttyp long (steigende Markterwartung)
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
Ausübung Amerikanisch
Emissionsdatum 25.09.2019
Erster Handelstag 25.09.2019
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Basispreis 1.700,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.09.2020, 21:59:50 Uhr mit Geld 0,66 EUR / Brief 0,68 EUR
Spread Absolut 0,02 EUR
Spread Homogenisiert 2,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 2,94%
Aufgeld in % p.a. 36,74% p.a.
Aufgeld in % 25,72%
Break-Even 1.779,2608 USD
Innerer Wert 0,00 USD
Delta 0,334885
Implizite Volatilität 35,09%
Theta -0,002508 EUR
Zeitwert 0,66 EUR
Omega in % 5,98
Totalverlust- Wahrscheinlichkeit MISSING
Gamma 0,000858
Vega 0,044091 EUR
Hebel 17,86x
Performance seit Auflegung in % 71,43%

Basiswert

Basiswert
Kurs 1.415,21 USD
Diff. Vortag in % -3,43%
52 Wochen Tief 1.014,20 USD
52 Wochen Hoch 1.732,55 USD
Quelle NASDAQ, 02:00:00
Basiswert Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie
WKN / ISIN A14Y6H / US02079K1079
KGV 28,54
Produkttyp Aktie
Sektor Informationstechnologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Sie partizipieren überproportional (gehebelt) an allen Kursentwicklungen des Basiswerts. Aufgrund seiner Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Sie können das Produkt an jedem üblichen Handelstag während der Ausübungsfrist ausüben (bezeichnet als amerikanische Option). Wird das Produkt nicht innerhalb der Ausübungsfrist ausgeübt, ist der Ausübungstag der letzte Ausübungstag. Für die Rückzahlung des Produkts gibt es die folgenden Möglichkeiten:
  • Im Falle einer wirksamen Ausübung des Produkts erhalten Sie am Rückzahlungstermin einen Rückzahlungsbetrag, wenn der Referenzpreis über dem Basispreis liegt. Der Rückzahlungsbetrag entspricht der Differenz zwischen Referenzpreis und Basispreis, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. Das Ergebnis wird anschließend in EUR umgerechnet.
  • Wird von der DZ BANK kein positiver Rückzahlungsbetrag nach vorstehender Vorgehensweise berechnet, gilt Folgendes: Der Rückzahlungsbetrag je Produkt beträgt 0,001 EUR und wird am Rückzahlungstermin gezahlt, wobei der Rückzahlungsbetrag, den die DZ BANK an Sie zahlt, aufsummiert für sämtliche von Ihnen gehaltenen Optionsscheine berechnet und kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet wird. Soweit Sie weniger als zehn Optionsscheine halten, wird unabhängig von der Anzahl der Produkte, die Sie halten, ein Betrag in Höhe von 0,01 EUR gezahlt.
Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie24.08.2020
12 Monate
24.08.202012 Monate1.415,21
1970
1.415,21197039,201956UBSK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie18.03.2020
12 Monate
18.03.202012 Monate1.415,21
1340
1.415,2113405,314406JPMORGANK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie04.02.2020
12 Monate
04.02.202012 Monate1.415,21
1675
1.415,21167518,356993UBSK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie04.02.2020
12 Monate
04.02.202012 Monate1.415,21
1.415,21--DZ BANKK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie01.11.2019
12 Monate
01.11.201912 Monate1.415,21
1460
1.415,2114603,164901UBSK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie29.10.2019
12 Monate
29.10.201912 Monate1.415,21
1460
1.415,2114603,164901JPMORGANK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie29.10.2019
12 Monate
29.10.201912 Monate1.415,21
1550
1.415,2115509,524382DEUTSCHE BANKK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie29.10.2019
12 Monate
29.10.201912 Monate1.415,21
1460
1.415,2114603,164901UBSK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie28.10.2019
12 Monate
28.10.201912 Monate1.415,21
1425
1.415,2114250,69177UBSK
Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie02.10.2019
12 Monate
02.10.201912 Monate1.415,21
1600
1.415,21160013,057426DEUTSCHE BANKK

Tools

OPTIONSSCHEINRECHNER
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten
  • Produkt Optionsschein Classic Long 1.700 2021/06: Basiswert Alphabet Inc. Class-C-Namensaktie
  • WKN DF7GJ5
Simulation
Kennzahlen und Sensitivitäten

Die Simulation beruht allein auf Ihren Einstellungen und stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung des Basiswertes oder des Zertifikates dar.

News

24.09.2020 | 06:58:14 (dpa-AFX)
ROUNDUP: US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins Visier, die das heutige Web maßgeblich geprägt hat. Gemäß der "Section 230" werden Online-Dienste nicht für von Nutzern veröffentlichte Inhalte haftbar gemacht. Zugleich gibt sie den Plattformen weitreichende Freiheit, gegen bestimmte Inhalte oder Nutzer vorzugehen.

Das am Mittwoch eingebrachte Gesetz soll die Regelungen neu formulieren, wie das Justizministerium mitteilte. Der Vorschlag solle den Firmen die Möglichkeit nehmen, "sich hinter der Immunität zu verstecken, um legale Aussagen böswillig zu zensieren", hieß es.

Konkret will das Justizministerium einschränken, gegen welche Inhalte die Plattformen vorgehen können, ohne dafür haftbar gemacht zu werden. Bisher sind das neben etwa anstößigen Beiträgen, Gewalt, auch "Inhalte, die aus anderen Gründen zu beanstanden sind". Diese Formulierung soll drastisch eingeengt werden, auf "widerrechtliche" Inhalte und die Unterstützung von Terrorismus.

Unter anderem Präsident Donald Trump wirft Online-Plattformen vor, die Verbreitung konservativer Ansichten einzuschränken - was die Dienste bestreiten. Trump hat Facebook <US30303M1027> und Twitter zudem scharf kritisiert, nachdem sie von ihm weiterverbreitete Beiträge zum Corona-Virus mit Warnhinweisen versehen oder entfernt hatten. Die Online-Plattformen hatten darauf verwiesen, dass die Beiträge falsche Informationen enthielten, durch die Menschen zu Schaden kommen könnten. Die neue Formulierung würde ihnen ein solches Vorgehen erschweren.

Außerdem will das Justizministerium auch zivilrechtliche Klagen gegen Online-Dienste in Fällen von Terrorismus, Kindesmissbrauch und Cyberstalking erlauben. Strafrechtliche Verfolgung war in diesen Fällen bereits vorgesehen.

Facebook betonte in einer Reaktion in der Nacht zum Donnerstag, "Section 230" erlaube es dem Unternehmen, gegen schädliche Inhalte vorzugehen und gleichzeitig die Redefreiheit zu schützen. Facebook habe Milliarden in Personal und Technologie investiert und könne 94 Prozent der Beiträgen mit Hassrede, 99 Prozent der Inhalte mit Bezug zum Terrorismus entfernen, noch bevor sie von Nutzern gemeldet würden. Bei Inhalten mit Kindesmissbrauch liege die Quote bei 100 Prozent./so/DP/stk

24.09.2020 | 05:23:23 (dpa-AFX)
Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an
23.09.2020 | 23:04:48 (dpa-AFX)
Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA
23.09.2020 | 16:04:31 (dpa-AFX)
OFFIZIELLE KORREKTUR/SAP und Telekom: Corona-Warn-App wird ausgebaut
23.09.2020 | 12:32:26 (dpa-AFX)
SAP und Telekom: Corona-Warn-App wird ausgebaut
23.09.2020 | 08:35:41 (dpa-AFX)
ROUNDUP/100 Tage Corona-Warn-App: SAP und Telekom ziehen positive Bilanz
23.09.2020 | 05:34:50 (dpa-AFX)
100 Tage Corona-Warn-App: SAP und Telekom ziehen positive Bilanz