Bonus Cap 48 2020/01: Basiswert Brent Crude Future Contract

DF6V4T / DE000DF6V4T8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.10. 13:42:17, Brief 14.10. 13:42:17
DF6V4T DE000DF6V4T8 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.10. 13:42:17, Brief 14.10. 13:42:17
59,65 EUR
Geld in EUR
59,90 EUR
Brief in EUR
-1,08%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 59,37 USD
Quelle : ICE Fut Eur , 13:32:19
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 65,00 USD
  • Bonuszahlung 65,00 EUR
  • Barriere 48,00 USD
  • Abstand zur Barriere in % 19,15%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 32,85% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 48 2020/01: Basiswert Brent Crude Future Contract

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.10. 13:42:17
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF6V4T / DE000DF6V4T8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Ja
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 05.09.2019
Erster Handelstag 05.09.2019
Letzter Handelstag 24.01.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 27.01.2020
Zahltag 03.02.2020
Fälligkeitsdatum 03.02.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 65,00 USD
Bonuszahlung 65,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 05.09.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 48,00 USD
Barriere gebrochen Nein
Cap 65,00 USD

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.10.2019, 13:42:17 Uhr mit Geld 59,65 EUR / Brief 59,90 EUR
Spread Absolut 0,25 EUR
Spread Homogenisiert 0,25 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,42%
Bonusbetrag 65,00 EUR
Bonusrenditechance in % 8,51%
Bonusrenditechance in % p.a. 32,85% p.a.
Max Rendite 8,51%
Max Rendite in % p.a. 30,51% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 11,37 USD
Abstand zur Barriere in % 19,15%
Aufgeld Absolut 0,53 EUR
Aufgeld in % p.a. 3,14% p.a.
Aufgeld in % 0,89%
Performance seit Auflegung in % 2,28%

Basiswert

Basiswert
Kurs 59,37 USD
Diff. Vortag in % -2,16%
52 Wochen Tief 49,93 USD
52 Wochen Hoch 81,92 USD
Quelle ICE Fut Eur, 13:32:19
Basiswert Brent Crude Future Contract
WKN / ISIN -- / XC0009677409
KGV --
Produkttyp Future
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Das Produkt ist währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit keine Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Sie erhalten keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

 

Eingabe individueller Gebühren, Provisionen und anderer Entgelte

Beim Erwerb von Aktien, Zertifikaten und anderen Wertpapieren fallen in der Regel Transaktionskosten an. Neben den Transaktionskosten, die beim Kauf zu entrichten sind, kommen oftmals noch Depotgebühren hinzu. Mit dem Brutto-/Nettowertentwicklungsrechner können Sie Ihre individuell bereinigte Wertentwicklung seit Valuta, die sich unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten (Provisionen, Gebühren und andere Entgelte) ergibt, errechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Angaben auf die Vergangenheit beziehen und historische Wertentwicklungen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse darstellen.

News

14.10.2019 | 13:01:13 (dpa-AFX)
Ölpreise geben deutlich nach

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag deutlich gefallen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 59,00 US-Dollar. Das waren 1,47 weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,31 Dollar auf 53,39 Dollar.

Die wieder gestiegene Unsicherheit im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat die Ölpreise belastet. Die Einigung der USA mit China auf ein Handels-Teilabkommen ist offenbar noch nicht unter Dach und Fach. China wolle weitere Gespräche führen, bevor es die sogenannte "Phase eins" des Handelsabkommen unterzeichnen werde, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Ende Oktober sollen den Kreisen zufolge Einzelheiten ausgearbeitet werden, bevor Präsident Xi Jinping das Abkommen unterzeichnen könne. Die Erwartung von Fortschritten im Handelskonflikt hatte in der vergangenen Woche noch die Preise gestützt.

Weiterhin ringen die Europäische Union und Großbritannien um einen Durchbruch im Brexit-Streit. "Ein Deal ist möglich, er ist diesen Monat möglich oder sogar diese Woche", sagte der irische Außenminister Coveney am Montag in Luxemburg. "Aber wir haben es noch nicht geschafft."

Am Markt wurde auch der etwas stärkere US-Dollar als ein Grund für die geringeren Rohölpreise genannt. Da Erdöl in weiten Teilen der Welt in der amerikanischen Währung gehandelt wird, lastet ein steigender Dollar auf der Nachfrage aus Ländern außerhalb des Dollar-Raums. Das wiederum sorgt häufig für Preisdruck am Rohölmarkt./jsl/bgf/fba

14.10.2019 | 12:26:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Nach Protesten: Ecuadors Regierung gibt im Streit um Spritpreise nach
14.10.2019 | 07:58:12 (dpa-AFX)
Ölpreise geben leicht nach
11.10.2019 | 18:07:58 (dpa-AFX)
Ölpreise legen deutlich zu - Fortschritte im Handelsstreit
11.10.2019 | 13:18:41 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Teheran: Iranischer Öltanker im Roten Meer von Raketen getroffen
11.10.2019 | 12:46:59 (dpa-AFX)
Ölpreise legen zu - Explosion auf iranischem Tanker
11.10.2019 | 11:11:44 (dpa-AFX)
IEA senkt Prognose für Rohöl-Nachfrage