Bonus Cap 2.850 2020/09: Basiswert Euro Stoxx 50

DF63B4 / DE000DF63B45 //
Quelle: DZ BANK: Geld 22.11. 12:28:19, Brief 22.11. 12:28:19
DF63B4 DE000DF63B45 // Quelle: DZ BANK: Geld 22.11. 12:28:19, Brief 22.11. 12:28:19
46,85 EUR
Geld in EUR
46,86 EUR
Brief in EUR
-0,09%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3.685,16 PKT
Quelle : STOXX , 12:13:15
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 5.000,00 PKT
  • Bonuszahlung 50,00 EUR
  • Barriere 2.850,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 22,66%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 8,18% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 2.850 2020/09: Basiswert Euro Stoxx 50

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 22.11. 12:28:19
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF63B4 / DE000DF63B45
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 12.09.2019
Erster Handelstag 12.09.2019
Letzter Handelstag 17.09.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.09.2020
Zahltag 25.09.2020
Fälligkeitsdatum 25.09.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 5.000,00 PKT
Bonuszahlung 50,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 12.09.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 2.850,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 5.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 22.11.2019, 12:28:19 Uhr mit Geld 46,85 EUR / Brief 46,86 EUR
Spread Absolut 0,01 EUR
Spread Homogenisiert 1,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 50,00 EUR
Bonusrenditechance in % 6,70%
Bonusrenditechance in % p.a. 8,18% p.a.
Max Rendite 6,70%
Max Rendite in % p.a. 7,99% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 835,16 PKT
Abstand zur Barriere in % 22,66%
Aufgeld Absolut 10,0084 EUR
Aufgeld in % p.a. 33,82% p.a.
Aufgeld in % 27,16%
Performance seit Auflegung in % 7,06%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3.685,16 PKT
Diff. Vortag in % 0,15%
52 Wochen Tief 2.908,70 PKT
52 Wochen Hoch 3.733,45 PKT
Quelle STOXX, 12:13:15
Basiswert Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR
WKN / ISIN 965814 / EU0009658145
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate73,59
83
73,598312,787063WARBURG RESEARCHK
Telefónica S.A.22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate6,77
7,80
6,777,8015,21418GOLDMAN SACHSN
Daimler AG21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate51,40
62
51,406220,622568RBCK
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate4,78
6,20
4,786,2029,625758RBCK
BMW AG21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate73,59
90
73,599022,299225DEUTSCHE BANKK
BASF SE21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate69,62
66
69,62665,199655KEPLER CHEUVREUXN
Sanofi S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate84,40
80
84,40805,21327BARCLAYSN
ING Groep N.V.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate10,47
14
10,471433,715377RBCK
Sanofi S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate84,40
89,50
84,4089,506,042654UBSK
Allianz SE21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate218,15
255
218,1525516,892047CREDIT SUISSEK
Muenchener Rueckversicherungs AG21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate256,10
227
256,1022711,362749DEUTSCHE BANKN
Koninklijke Philips N.V.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate41,31
39,40
41,3139,404,612032JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Intesa Sanpaolo S.p.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate2,35
2,40
2,352,402,345416RBCV
Volkswagen AG Vz.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate176,20
180
176,201802,15664BERNSTEIN RESEARCHK
Banco Santander S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate3,61
4,80
3,614,8033,093026RBCK
Engie S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate14,11
16,30
14,1116,3015,561857GOLDMAN SACHSK
Société Générale S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate28,49
32
28,493212,320112RBCN
BNP Paribas S.A.21.11.2019
12 Monate
21.11.201912 Monate51,60
62
51,606220,155039RBCK
BMW AG20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate73,59
70
73,59704,87838JPMORGANN
Volkswagen AG Vz.20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate176,20
195
176,2019510,669694NORDLBK
Société Générale S.A.20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate28,49
27
28,49275,229905UBSN
BMW AG20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate73,59
67
73,59678,955021GOLDMAN SACHSN
Société Générale S.A.20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate28,49
29
28,49291,790102JPMORGANK
BMW AG20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate73,59
62
73,596215,749422UBSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Unilever N.V. Aandelen20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate52,70
50
52,70505,12334HSBCN
Airbus Group SE20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate134,02
144
134,021447,44665CREDIT SUISSEK
Fresenius SE & Co. KGaA20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate49,14
53
49,14537,866083HSBCN
Linde PLC20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate185,70
149,85
185,70149,8519,305331BERNSTEIN RESEARCHV
Deutsche Telekom AG20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate15,08
12,70
15,0812,7015,771322BERENBERGV
Deutsche Telekom AG20.11.2019
12 Monate
20.11.201912 Monate15,08
12,10
15,0812,1019,75063JEFFERIESV
AXA S.A.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate24,90
30,50
24,9030,5022,48996CREDIT SUISSEK
Intesa Sanpaolo S.p.A.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate2,35
2,35
2,352,350,21322UBSN
Volkswagen AG Vz.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate176,20
210
176,2021019,182747DEUTSCHE BANKK
Vivendi S.A.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate25,00
37
25,003748,00DEUTSCHE BANKK
Volkswagen AG Vz.19.11.2019
6 Monate
19.11.20196 Monate176,20
182
176,201823,291714INDEPENDENT RESEARCHN
Volkswagen AG Vz.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate176,20
220
176,2022024,858116WARBURG RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Volkswagen AG Vz.19.11.2019
12 Monate
19.11.201912 Monate176,20
197
176,2019711,804767KEPLER CHEUVREUXK
Bayer AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate68,23
69
68,23691,128536JPMORGANN
SAP SE18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate122,48
140
122,4814014,304376BERNSTEIN RESEARCHK
BMW AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate73,59
90
73,599022,299225BARCLAYSK
AXA S.A.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate24,90
29
24,902916,465863GOLDMAN SACHSK
Volkswagen AG Vz.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate176,20
176
176,201760,113507JPMORGANK
Bayer AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate68,23
77
68,237712,853583GOLDMAN SACHSK
Volkswagen AG Vz.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate176,20
200
176,2020013,507378UBSK
Bayer AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate68,23
110
68,2311061,219405UBSK
Volkswagen AG Vz.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate176,20
192
176,201928,967083GOLDMAN SACHSK
Enel S.p.A.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate6,76
7,80
6,767,8015,452931BERNSTEIN RESEARCHK
Volkswagen AG Vz.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate176,20
194
176,2019410,102157BARCLAYSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Enel S.p.A.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate6,76
7,60
6,767,6012,492599JPMORGANK
Siemens AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate114,38
140
114,3814022,399021DEUTSCHE BANKK
Orange S.A.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate14,77
16,30
14,7716,3010,396207BERENBERGK
ING Groep N.V.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate10,47
11
10,47115,062082CREDIT SUISSEN
Daimler AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate51,40
56
51,40568,949416KEPLER CHEUVREUXK
Iberdrola S.A.18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate8,89
10,50
8,8910,5018,136814GOLDMAN SACHSK
Daimler AG18.11.2019
12 Monate
18.11.201912 Monate51,40
51
51,40510,77821BARCLAYSN
Telefónica S.A.17.11.2019
12 Monate
17.11.201912 Monate6,77
6,40
6,776,405,465288UBSN
SAP SE16.11.2019
12 Monate
16.11.201912 Monate122,48
145
122,4814518,386675HSBCK
Deutsche Telekom AG15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate15,08
17
15,081712,747049HSBCK
Volkswagen AG Vz.15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate176,20
200
176,2020013,507378NORDLBK
Daimler AG15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate51,40
62
51,406220,622568JPMORGANK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Ahold Delhaize NV15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate24,00
20
24,002016,666667JPMORGANV
Daimler AG15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate51,40
36
51,403629,961089GOLDMAN SACHSV
Intesa Sanpaolo S.p.A.15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate2,35
2,70
2,352,7015,138593HSBCK
Daimler AG15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate51,40
51
51,40510,77821WARBURG RESEARCHN
Unilever N.V. Aandelen15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate52,70
50,50
52,7050,504,174573JPMORGANV
Daimler AG15.11.2019
6 Monate
15.11.20196 Monate51,40
53
51,40533,11284INDEPENDENT RESEARCHN
Unilever N.V. Aandelen15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate52,70
62
52,706217,647059GOLDMAN SACHSK
Daimler AG15.11.2019
12 Monate
15.11.201912 Monate51,40
51,40--DZ BANKV
L'Oreal S.A.14.11.2019
12 Monate
14.11.201912 Monate255,90
287
255,9028712,153185UBSK
Daimler AG14.11.2019
12 Monate
14.11.201912 Monate51,40
62
51,406220,622568JPMORGANK
Air Liquide S.A.14.11.2019
12 Monate
14.11.201912 Monate121,00
131
121,001318,264463DEUTSCHE BANKK
Daimler AG14.11.2019
12 Monate
14.11.201912 Monate51,40
52
51,40521,167315UBSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Engie S.A.14.11.2019
12 Monate
14.11.201912 Monate14,11
16,30
14,1116,3015,561857GOLDMAN SACHSK
Linde PLC13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate185,70
204
185,702049,854604KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Post AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate33,89
40
33,894018,028917DEUTSCHE BANKK
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
120
122,481202,02482KEPLER CHEUVREUXN
Linde PLC13.11.2019
6 Monate
13.11.20196 Monate185,70
189
185,701891,77706INDEPENDENT RESEARCHN
Deutsche Post AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate33,89
39
33,893915,078194WARBURG RESEARCHK
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
145
122,4814518,386675WARBURG RESEARCHK
Linde PLC13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate185,70
200
185,702007,700592DEUTSCHE BANKK
Deutsche Post AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate33,89
30,07
33,8930,0711,271762JPMORGANN
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
125
122,481252,057479BAADER BANKN
Linde PLC13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate185,70
185,70--JEFFERIESK
Deutsche Post AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate33,89
39
33,893915,078194BERENBERGK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
135
122,4813510,222077BERENBERGK
Linde PLC13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate185,70
220
185,7022018,470652DEUTSCHE BANKK
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
131
122,481316,956238SOCIETE GENERALE (SOCGEN)K
BNP Paribas S.A.13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate51,60
69
51,606933,72093GOLDMAN SACHSK
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
144
122,4814417,570216CREDIT SUISSEK
Muenchener Rueckversicherungs AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate256,10
197
256,1019723,076923JEFFERIESV
SAP SE13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate122,48
137
122,4813711,854997BERNSTEIN RESEARCHK
Enel S.p.A.13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate6,76
7
6,7673,611604JPMORGANK
Siemens AG13.11.2019
6 Monate
13.11.20196 Monate114,38
116
114,381161,416332INDEPENDENT RESEARCHN
Enel S.p.A.13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate6,76
8,65
6,768,6528,03434GOLDMAN SACHSK
Siemens AG13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate114,38
127
114,3812711,033397UBSK
Enel S.p.A.13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate6,76
7,50
6,767,5011,012433KEPLER CHEUVREUXK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Enel S.p.A.13.11.2019
6 Monate
13.11.20196 Monate6,76
6,30
6,766,306,749556ODDO BHFN
Enel S.p.A.13.11.2019
12 Monate
13.11.201912 Monate6,76
8,10
6,768,1019,893428GOLDMAN SACHSK
AXA S.A.12.11.2019
12 Monate
12.11.201912 Monate24,90
29,00
24,9029,0016,465863GOLDMAN SACHSK
Deutsche Telekom AG12.11.2019
12 Monate
12.11.201912 Monate15,08
19,40
15,0819,4028,664279UBSK

Tools

News

22.11.2019 | 12:14:35 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax kann sich trotz trüber Stimmungsdaten knapp im Plus halten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Überraschend negative Konjunkturdaten aus der Eurozone haben zum Ende der Woche etwas Schwung aus dem deutschen Aktienmarkt genommen. Die frühe Zuversicht überwog dennoch, sodass sich der Deutsche Leitindex Dax <DE0008469008> gegen Mittag noch leicht mit 0,11 Prozent bei 13 152,53 Punkten im Plus halten konnte. Zuvor war ihm ein deutlicherer Anstieg um mehr als 0,8 Prozent gelungen.

Auf Wochensicht steht der Index nun - nach sechs Gewinnwochen in Folge - mit 0,69 Prozent im Minus. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> legte um 0,26 Prozent auf 3689,15 Punkte zu, der MDax <DE0008467416> für mittelgroße Werte stieg um 0,40 Prozent auf 27 134,68 Zähler.

Am Dienstag dieser Woche hatte sich der Dax mit in der Spitze 13 374 Punkten zunächst seinem bisherigen Rekord von 13 596 Zählern aus dem Januar 2018 angenähert, ehe Querelen im Handelsstreit die Kurse abbröckeln ließen. Am Donnerstag hieß es diesbezüglich aber aus China, dass die Delegationen beider Länder weiterhin eng kommunizieren und auf ein erstes Teilabkommen hinarbeiten würden. Laut dem "Wall Street Journal" (WSJ) hat China die US-Unterhändler zudem zu weiteren Gesprächen nach Peking eingeladen.

Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect beschrieb die Stimmung an den Märkten zuletzt als "verhalten optimistisch". Jedoch könnten die Teilnehmer die aktuelle Verhandlungspolitik weder von den USA noch von China richtig ein- und abschätzen. "So kommt es dann, dass die institutionellen Anleger davon ausgehen, dass es auf jeden Fall eine Einigung in Form des Phase-1-Deal geben wird, aber der Zeitpunkt ist vollkommen unklar", schrieb Lipkow.

Konjunkturseitig hat sich die Unternehmensstimmung in der Eurozone im November überraschend eingetrübt. Wie das Institut Markit am Freitag in London mitteilte, fiel der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Punkte auf 50,3 Zähler. Analysten hatten im Mittel mit einem Anstieg auf 50,9 Zähler gerechnet.

Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank kann den Daten zumindest eine gute Nachricht abgewinnen: "Die Industrie steckt bereits in der Rezession, scheint aber nun andererseits auch einen Boden gefunden zu haben", schrieb der Experte in einer ersten Einschätzung. Die Stimmung in der Industrie sei nach wie vor nicht gut, bessere sich aber. Der Dienstleistungssektor gebe hingegen weiter in kleinen Schritten nach.

Auf Branchenebene waren am Freitag vor allem konjunktursensible Werte wie die Rohstoffproduzenten und Medienunternehmen gefragt. Chemiewerte schnitten dagegen eher schlecht ab. So waren die Aktien des Industriegasekonzerns Linde <IE00BZ12WP82> Schlusslicht im Dax und verbuchten einen Abschlag von 0,67 Prozent.

Auch im Gesundheitssektor gab es Zuwächse. So kletterten die Papiere von Fresenius <DE0005785604> am Freitagmittag mit einem Aufschlag von zuletzt 1,66 Prozent auf den ersten Platz im Dax <DE0008469008>. Direkt dahinter landete die Aktie der Dialysetochter Fresenius Medical Care (FMC) <DE0005785802> mit einem Plus von 1,42 Prozent.

Der Gründer des kriselnden Gendiagnostik- und Biotechkonzerns Qiagen <NL0012169213> Detlev Riesner hatte darüber hinaus in einem Interview der Rheinischen Post über seine Hoffnung gesprochen, dass sich sein Unternehmen gegen eine Übernahme stemmen kann. Er warnte gleichzeitig potenzielle Investoren vor einer Schließung der Zentrale in Hilden. Die Aktie landete mit einem Plus von 2,83 Prozent an der MDax-Spitze.

Ebenfalls auf den vorderen Plätzen stand Rheinmetall <DE0007030009> mit plus 1,18 Prozent. Die Investmentbank Oddo BHF hatte den Rüstungskonzern angesichts begrenzter Rückschlagsrisiken zu seinem unveränderten Kursziel von 87 Euro von "Reduce" auf "Neutral" hochgestuft.

Nachdem die Privatbank Berenberg Va-Q-Tec <DE0006636681> von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 9 auf 14,50 Euro angehoben hat, gewann die Aktie zudem 3,90 Prozent dazu. Der Hersteller von Dämmlösungen und thermischen Verpackungssystemen sei wieder in der Spur, schrieb Analyst Benjamin Pfannes-Varrow in einer Studie. Der Experte ist sehr optimistisch für das Schlussquartal und 2020. Er rechnet mittelfristig mit einer Wachstumsrate von im Schnitt 13 Prozent pro Jahr./kro/men

--- Von Karolin Rothbart, dpa-AFX ---

22.11.2019 | 11:58:52 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Wochenausklang
22.11.2019 | 10:11:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Wochenausklang
22.11.2019 | 09:23:31 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderates Plus zum Handelsstart
21.11.2019 | 18:21:29 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Anleger gehen auf Tauchstation
21.11.2019 | 18:14:26 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Anleger gehen auf Tauchstation
21.11.2019 | 14:54:59 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax wieder fester im Griff des Zollstreits