Discount 50 2021/06: Basiswert HORNBACH HOLD.ST O.N.

DF52JF / DE000DF52JF9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 10.06., Brief
DF52JF DE000DF52JF9 // Quelle: DZ BANK: Geld 10.06., Brief
49,93 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 85,60 EUR
Quelle : Xetra , 11.06.
  • Max Rendite --
  • Max Rendite in % p.a. --
  • Discount in % --
  • Cap 50,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -41,59%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.
Dieses Wertpapier wird am 16.06.2021 vorzeitig zurückgezahlt.

Chart

Discount 50 2021/06: Basiswert HORNBACH HOLD.ST O.N.

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 10.06. 21:58:06
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF52JF / DE000DF52JF9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 07.05.2020
Erster Handelstag 07.05.2020
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Vorzeitige Rückzahlung 16.06.2021
Cap 50,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 10.06.2021, 21:58:06 Uhr mit Geld 49,93 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Discount Absolut --
Discount in % --
Max Rendite absolut --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -35,60 EUR
Abstand zum Cap in % -41,59%
Performance seit Auflegung in % 14,65%

Basiswert

Basiswert
Kurs 85,60 EUR
Diff. Vortag in % -0,93%
52 Wochen Tief 61,80 EUR
52 Wochen Hoch 101,40 EUR
Quelle Xetra, 11.06.
Basiswert HORNBACH HOLD.ST O.N.
WKN / ISIN 608340 / DE0006083405
KGV 8,29
Produkttyp Aktie
Sektor Handel

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.06.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Hornbach Holding AG an der maßgeblichen Börse am 18.06.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 50,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 07.05.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,3

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
18,6%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,66 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist HORNBACH HOLDING AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 07.05.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 07.05.2021 bei einem Kurs von 83,40 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -1,9% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -1,9%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 07.05.2021) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 07.05.2021). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 84,55.
Wachstum KGV 0,8 11,90% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 11,90% Aufschlag.
KGV 8,3 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 4,3% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 3 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 3 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,4% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 20,10% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 12.01.2021 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -51 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,3%.
Beta 0,45 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,45% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 18,6% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 8,63 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 8,63 EUR oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 8,63 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 35,4%
Volatilität der über 12 Monate 33,8%

Tools

News

11.06.2021 | 12:03:06 (dpa-AFX)
Heimwerkerbranche rechnet mit steigenden Preisen für Kunden

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Heimwerker und Gartenfreunde müssen sich nach Einschätzung der Do-it-yourself-Branche in den nächsten Monaten auf höhere Preise einstellen. Aufgrund der steigenden Rohstoffpreise und der außergewöhnlichen Kostensituation in allen Bereichen der Produktion sei in den nächsten Monaten "eine deutliche Erhöhung" vieler Endverbraucherpreise zu erwarten, prognostizierten der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB), der Herstellerverband (Haus & Garten (HHG) und der Industrieverband Garten (IVG) am Freitag.

"Die Rohstoffpreise kennen derzeit kein Halten", betonten die Verbände. Das gelte für Industriemetalle wie Kupfer, Platin, Eisenerz und Zinn ebenso wie für Rohstoffe zur Herstellung von Kunststoffen und für Holz oder Holzprodukte. Dies sorge für "steigende Produktionskosten und Verbraucherpreise in allen Sortimentsbereichen der Baumarkt- und Gartenbranche". Ein Ende der Materialengpässe und der damit verbundenen Preisspirale sei nicht absehbar.

BHB-Hauptgeschäftsführer Stefan Wüst betonte: "Natürlich können sich auch die Bau- und Gartenfachmärkte nicht gänzlich von dieser Entwicklung abkoppeln." Dass die Kunden "in Teilen Preiserhöhungen werden akzeptieren müssen, scheint angesichts der aktuellen Situation unausweichlich".

Neben den steigenden Rohstoffpreise macht den Bau- und Gartenfachmärkten nach Angaben der Verbände auch zu schaffen, dass nach wie vor viele Produktionsstätten unter pandemiebedingten Produktions- und Personaleinschränkungen leiden. Eine weltweite Störung der Logistikketten verschlimmere die Lage noch. Eine Vollauslastung der Schiffe, eine Überlastung der Seehäfen, eine starke Verzögerung von Lieferungen und einen Mangel an Leercontainern führten zu einer zusätzlichen Erhöhung der Logistik- und Frachtkosten./rea/DP/eas

08.06.2021 | 11:22:26 (dpa-AFX)
Lockdown lässt Baumarktumsätze einbrechen
28.05.2021 | 15:27:06 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Hornbach Holding - 'Kaufen'
27.05.2021 | 17:29:18 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Baumarktkette Hornbach sieht anhaltend hohe Nachfrage
27.05.2021 | 13:32:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Baumarktkette Hornbach sieht anhaltend hohe Nachfrage
27.05.2021 | 07:39:05 (dpa-AFX)
Baumarktkette Hornbach sieht anhaltend hohe Nachfrage
27.05.2021 | 07:00:22 (dpa-AFX)
DGAP-News: Hornbach Holding AG & Co. KGaA: Hornbach ist nach Rekordergebnis optimistisch (deutsch)