Bonus Cap 170 2021/06: Basiswert Muenchener Rueckversicherungs

DF4UDC / DE000DF4UDC9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.01., Brief 17.01.
DF4UDC DE000DF4UDC9 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.01., Brief 17.01.
253,92 EUR
Geld in EUR
253,97 EUR
Brief in EUR
0,04%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 268,60 EUR
Quelle : Xetra , 17.01.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 260,00 EUR
  • Bonuszahlung 260,00 EUR
  • Barriere 170,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 36,71%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 1,67% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 170 2021/06: Basiswert Muenchener Rueckversicherungs

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.01. 21:58:05
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF4UDC / DE000DF4UDC9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 25.07.2019
Erster Handelstag 25.07.2019
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 260,00 EUR
Bonuszahlung 260,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 25.07.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 170,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 260,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.01.2020, 21:58:05 Uhr mit Geld 253,92 EUR / Brief 253,97 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 260,00 EUR
Bonusrenditechance in % 2,37%
Bonusrenditechance in % p.a. 1,67% p.a.
Max Rendite 2,37%
Max Rendite in % p.a. 1,65% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 98,60 EUR
Abstand zur Barriere in % 36,71%
Aufgeld Absolut -14,63 EUR
Aufgeld in % p.a. -3,88% p.a.
Aufgeld in % -5,45%
Performance seit Auflegung in % 12,94%

Basiswert

Basiswert
Kurs 268,60 EUR
Diff. Vortag in % 0,45%
52 Wochen Tief 187,45 EUR
52 Wochen Hoch 270,80 EUR
Quelle Xetra, 17.01.
Basiswert Muenchener Rueckversicherungs AG
WKN / ISIN 843002 / DE0008430026
KGV 17,3
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.10.2019)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,3

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
59,0%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 43,01 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist MUNCH.RVRS.GESELL.AG IN ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.10.2019) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 22.10.2019 bei einem Kurs von 248,80 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -1,7% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -1,7%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.09.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.09.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 257,88.
Wachstum KGV 1,0 8,89% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 8,89%.
KGV 12,3 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 8,3% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 24 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 24 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,8% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 47,00% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 12.07.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,0%.
Beta 0,72 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,72% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 59,0% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 59,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 32,26 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 32,26 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 32,26 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 6,5%
Volatilität der über 12 Monate 12,8%

Tools

News

15.01.2020 | 06:35:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Melbourne leidet unter Rauch - Kampf gegen Feuer geht weiter

MELBOURNE/CANBERRA (dpa-AFX) - In den australischen Brandgebieten geht der Kampf gegen die Flammen weiter. In der Küstenstadt Melbourne war am Mittwoch die Luft durch den Rauch so schlecht, dass sich Spiele der Qualifikationsrunde beim Tennisturnier Australian Open erneut verzögerten. In der zweitgrößten Stadt des Landes meldeten sich am Morgen mehr als 100 Menschen wegen Atembeschwerden bei der Notfallambulanz. Am Flughafen gab es Verspätungen.

Später sollte es etwas kühler werden und regnen. Laut dem Wetteramt würden Gewitter gegen den Rauch in Melbourne helfen, aber sie könnten in den abgebrannten Gebieten auch Erdrutsche auslösen.

Seit Monaten wüten vor allem im Südosten Australiens heftige Buschbrände, nach Angaben der Regierung starben 28 Menschen. Allein im Bundesstaat Victoria, dessen Hauptstadt Melbourne ist, sind noch 1500 Feuerwehrleute im Einsatz.

Bei den Bergungs- und Löscharbeiten hilft das australische Militär. Umgestürzte und verbrannte Bäume mussten von einer wichtigen Fernstraße geholt werden, dem "Princes Highway" im Südosten des Landes. In Tamboon suchten etwa ein Dutzend Menschen am Strand Schutz vor den Feuern.

Das Militär hatte in den vergangenen zwei Wochen über Luft und Wasser mehr als 1500 Menschen aus dem eingeschlossenen Küstenort Mallacoota geholt. Für Australien ist es nach Angaben der Nachrichtenagentur AAP die größte Rettungsaktion in Friedenszeiten - seit dem Zyklon "Tracy" im Jahr 1974.

Beim Tennisturnier in Melbourne versicherten die Organisatoren, die Luftbedingungen würden laufend kontrolliert. Weitere Entscheidungen würden nach Rücksprache mit Medizinern, Wetterexperten und Umweltschutzbehörden getroffen.

Wegen des Rauchs hatten sich schon am Vortag die ersten Spiele in der Qualifikationsrunde der Australian Open verzögert. Eine Tennisspielerin gab nach einem Hustenanfall auf und wurde von einer Betreuerin vom Platz geführt. Sie war nicht der einzige Tennisprofi, der in Melbourne über Atemprobleme klagte - weshalb sich die Organisatoren heftiger Kritik von Spielerinnen und Spielern ausgesetzt sahen. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres soll am 20. Januar beginnen.

In Melbourne erreichte die Luftqualität rekordverdächtig miese Werte: Nach Angaben der zuständigen Gesundheitsbehörde wurden am Dienstag nirgendwo sonst in der Welt schlechtere Luftwerte gemessen. Mittwochmittag (Ortszeit) war die Luftqualität dann immerhin "mäßig"./DP/zb

15.01.2020 | 06:02:38 (dpa-AFX)
Melbourne leidet unter Rauch - Kampf gegen Feuer geht weiter
14.01.2020 | 09:02:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Brände: Luft in Melbourne 'sehr ungesund' - Regen erwartet
14.01.2020 | 07:14:49 (dpa-AFX)
Brände: Luft in Melbourne 'weltweit am schlechtesten'
10.01.2020 | 17:05:14 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Brände in Australien: Zehntausende demonstrieren gegen die Regierung
10.01.2020 | 16:40:52 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Brände in Australien: Tausende demonstrieren gegen die Regierung
10.01.2020 | 11:23:54 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Citigroup hebt Munich Re auf 'Neutral' - Ziel 257,70 Euro