Discount 18 2021/06: Basiswert Hamburger Hafen und Logistik

DF3863 / DE000DF38638 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.06., Brief
DF3863 DE000DF38638 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.06., Brief
17,94 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
--
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 22,340 EUR
Quelle : Xetra , 18.06.
  • Max Rendite --
  • Max Rendite in % p.a. --
  • Discount in % --
  • Cap 18,00 EUR
  • Abstand zum Cap in % -19,43%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 18 2021/06: Basiswert Hamburger Hafen und Logistik

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.06. 21:58:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF3863 / DE000DF38638
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 1,00
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 01.07.2019
Erster Handelstag 01.07.2019
Letzter Handelstag 17.06.2021
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.06.2021
Zahltag 25.06.2021
Fälligkeitsdatum 25.06.2021
Cap 18,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.06.2021, 21:58:00 Uhr mit Geld 17,94 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Discount Absolut --
Discount in % --
Max Rendite absolut --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Seitwärtsrendite in % --
Seitwärtsrendite p.a. --
Abstand zum Cap Absolut -4,34 EUR
Abstand zum Cap in % -19,43%
Performance seit Auflegung in % 5,72%

Basiswert

Basiswert
Kurs 22,340 EUR
Diff. Vortag in % 1,09%
52 Wochen Tief 13,940 EUR
52 Wochen Hoch 22,900 EUR
Quelle Xetra, 18.06.
Basiswert Hamburger Hafen und Logistik AG
WKN / ISIN A0S848 / DE000A0S8488
KGV 38,52
Produkttyp Aktie
Sektor Diverse

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.06.2021 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts Hamburger Hafen und Logistik AG an der maßgeblichen Börse am 18.06.2021 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 18,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Sie verzichten auf den Anspruch auf Dividenden aus dem Basiswert und haben keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert (z.B. Stimmrechte).

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 15.06.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,3

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
59,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,93 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist HAMB.HAFEN UD.LOGISTIK ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 15.06.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 15.06.2021 bei einem Kurs von 22,24 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 1,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 27.04.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 27.04.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 20,86.
Wachstum KGV 1,5 38,07% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 38,07%.
KGV 16,3 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 20,8% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 6 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 6 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 46,62% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 16.03.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 1,24 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,24% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 59,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 59,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 2,67 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,67 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,67 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 10,3%
Volatilität der über 12 Monate 28,8%

Tools

News

14.06.2021 | 17:50:10 (dpa-AFX)
Hapag-Lloyd-Chef: 'Das Ungleichgewicht ist zu groß'

HAMBURG (dpa-AFX) - Der globale Markt für den Transport von Containern auf Seeschiffen ist nach Ansicht des Chefs der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd <DE000HLAG475>, Rolf Habben Jansen, an seinen Grenzen. Sowohl Kosten als auch Preise müssten wieder runter auf ein angemessenes Level, sagte Habben Jansen am Montag in Hamburg. Aber die Nachfrage nach Transportmöglichkeiten sei derzeit immens. Normalerweise bewege Hapag-Lloyd von Asien aus wöchentlich 75 000 bis 80 000 Standardcontainer (TEU). Derzeit sei man jedoch bis zu 15-fach überbucht. "Das Ungleichgewicht ist zu groß."

Der Reedereichef betonte: "Wir haben einfach nicht genug Schiffe, um all die Waren zu transportieren." Nötig wäre eine globale Flotte, die flexibel den Chartermarkt bedienen und bei der auch normale Wartungsarbeiten möglich seien. "Ich wäre nicht traurig, wenn wir wieder zu einer normalen Situation kämen. Das wäre besser für alle."

Derzeit dominierten unter anderem wegen der Corona-Pandemie Verspätungen mit teils erheblichen Auswirkungen auf die Linienverkehre. Das betreffe sowohl Asien als auch die USA und Nordeuropa. Normalerweise müssten Schiffe im Schnitt einen bis eineinhalb Tage auf ihre Abfertigung warten, inzwischen seien es mehr als drei Tage. "Das bedeutet, man braucht mehr Schiffe, um die gleiche Menge Fracht zu transportieren", sagte Habben Jansen.

Probleme gebe es auch beim Container-Umlauf. Dauere es sonst etwa 50 Tage, bis ein Container wieder bei Hapag-Lloyd sei, seien es nun schon 60 Tage. "Wir sind auch frustriert", sagte Habben Jansen mit Blick auf genervte Kunden. Er wüsste jedoch nicht, "was wir noch tun können, um die Kapazitäten zu erhöhen". Alle Schiffe führen - wenn sinnvoll - mit Höchstgeschwindigkeit, niemand schicke derzeit Frachter zu Wartungsarbeiten ins Dock.

Überlegungen des Hamburger Hafenlogistikspezialisten HHLA <DE000A0S8488>, den chinesischen Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports als Investor für das Containerterminal Tollerort (CTT) ins Boot zu holen, nannte Habben Jansen aus Sicht der Reederei "nicht unlogisch". Hapag-Lloyd selbst habe eine Beteiligung am Containerterminal Altenwerder (CTA). "Wir haben das nie bedauert."/klm/DP/fba

10.06.2021 | 16:15:15 (dpa-AFX)
DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG: Deutliche Mehrheit für Vorschlag einer Wahldividende (deutsch)
10.06.2021 | 12:55:12 (dpa-AFX)
Verzögerungen im Container-Seeverkehr alarmieren deutsche Wirtschaft
04.06.2021 | 15:35:14 (dpa-AFX)
ROUNDUP: HHLA und Cosco verhandeln über Beteiligung an Terminal in Hamburg
04.06.2021 | 14:25:28 (dpa-AFX)
HHLA und Cosco Shipping verhandeln über Beteiligung an Terminal Tollerort
04.06.2021 | 13:59:37 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA verhandelt mit COSCO SHIPPING Ports Ltd. über strategische Minderheitsbeteiligung am Terminal Tollerort (deutsch)
27.05.2021 | 11:09:06 (dpa-AFX)
Wachsender Welthandel bringt Hamburgs Hafen auf Wachstumskurs