Bonus Cap 23 2020/09: Basiswert Deutsche Post

DF1Z6M / DE000DF1Z6M9 //
Quelle: DZ BANK: Geld 17.10. 21:01:18, Brief 17.10. 21:01:18
DF1Z6M DE000DF1Z6M9 // Quelle: DZ BANK: Geld 17.10. 21:01:18, Brief 17.10. 21:01:18
30,19 EUR
Geld in EUR
30,24 EUR
Brief in EUR
0,37%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 30,520 EUR
Quelle : Xetra , 17:35:13
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 32,00 EUR
  • Bonuszahlung 32,00 EUR
  • Barriere 23,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 24,64%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 6,32% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 23 2020/09: Basiswert Deutsche Post

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.10. 21:01:18
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF1Z6M / DE000DF1Z6M9
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 27.03.2019
Erster Handelstag 27.03.2019
Letzter Handelstag 17.09.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.09.2020
Zahltag 25.09.2020
Fälligkeitsdatum 25.09.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 32,00 EUR
Bonuszahlung 32,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 27.03.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 23,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 32,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 17.10.2019, 21:01:18 Uhr mit Geld 30,19 EUR / Brief 30,24 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,17%
Bonusbetrag 32,00 EUR
Bonusrenditechance in % 5,82%
Bonusrenditechance in % p.a. 6,32% p.a.
Max Rendite 5,82%
Max Rendite in % p.a. 6,19% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 7,52 EUR
Abstand zur Barriere in % 24,64%
Aufgeld Absolut -0,28 EUR
Aufgeld in % p.a. -0,99% p.a.
Aufgeld in % -0,92%
Performance seit Auflegung in % 10,51%

Basiswert

Basiswert
Kurs 30,520 EUR
Diff. Vortag in % 0,41%
52 Wochen Tief 23,360 EUR
52 Wochen Hoch 31,335 EUR
Quelle Xetra, 17:35:13
Basiswert Deutsche Post AG
WKN / ISIN 555200 / DE0005552004
KGV 18,06
Produkttyp Aktie
Sektor Transport/Verkehrssektor

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 14.05.2019)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,6

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
63,1%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 41,30 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE POST AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 14.05.2019) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 14.05.2019 bei einem Kurs von 29,04 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -3,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -3,4%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 15.10.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 15.10.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 29,17.
Wachstum KGV 1,4 34,97% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 34,97%.
KGV 11,6 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 11,8% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 26 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 26 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,3% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 49,56% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 1,08 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,08% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 63,1% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 63,1% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,69 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,69 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,69 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,3%
Volatilität der über 12 Monate 21,0%

Tools

News

17.10.2019 | 18:25:19 (dpa-AFX)
Gesetz zum Schutz von Paketboten in der Kritik

BERLIN (dpa-AFX) - Im Bundestag regt sich deutliche Kritik an den Regierungsplänen, mit denen die Arbeitsbedingungen von Paketboten verbessert werden sollen. Der AfD, der Linken und den Grünen geht der Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) nicht weit genug. Die FDP warnte hingegen bei der ersten Lesung am Donnerstag davor, die gesamte Speditionsbranche unter Generalverdacht zu stellen.

Das Gesetz der großen Koalition soll die Versandunternehmen verpflichten, Sozialbeiträge für säumige Subunternehmer nachzuzahlen. Viele Paketboten sind nämlich bei Subunternehmen angestellt, die wegen schlechter Bezahlung ebenso in der Kritik stehen wie wegen Verstößen gegen das Arbeitsrecht - etwa weil die keine Sozialabgaben abführen. Heil warb im Bundestag dafür, das Gesetz zügig zu verabschieden, um "Recht und Ordnung am Arbeitsmarkt" wieder herzustellen.

Der FDP-Abgeordnete Carlo Cronenberg (FDP) kritisierte jedoch, das Vorhaben bestrafe ehrliche Unternehmer mit zusätzlicher Bürokratie, während die "Übeltäter" ihre Zusteller in eine prekäre Selbstständigkeit schickten. Im Gegensatz dazu halten die anderen Oppositionsfraktionen den Gesetzentwurf für nicht ausreichend. Der AfD-Parlamentarier Jürgen Pohl sprach von einem "zahnlosen Papiertiger ohne effektive Kontrolle", Pascal Meiser von der Linken beklagte erhebliche "Schlupflöcher", die dem Missbrauch Tür und Tor öffneten./ax/DP/he

17.10.2019 | 11:44:18 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Trucker gesucht - Speditionen fehlen Zehntausende Fahrer
17.10.2019 | 06:35:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle auf Wachstumskurs
17.10.2019 | 05:54:15 (dpa-AFX)
Luftfrachtdrehkreuz Leipzig/Halle wächst weiter
07.10.2019 | 07:03:11 (dpa-AFX)
Paketdrohnen keine Lösung für Lieferverkehr in den Städten
06.10.2019 | 15:48:05 (dpa-AFX)
Post-Chef rechnet mit hohem Verlust für Streetscooter
04.10.2019 | 13:25:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank senkt Ziel für Deutsche Post auf 40 Euro - 'Buy'