Bonus Cap 62,5 2020/12: Basiswert Sanofi

DF1TM8 / DE000DF1TM83 //
Quelle: DZ BANK: Geld 14.11. 21:58:58, Brief 14.11. 21:58:58
DF1TM8 DE000DF1TM83 // Quelle: DZ BANK: Geld 14.11. 21:58:58, Brief 14.11. 21:58:58
87,47 EUR
Geld in EUR
87,52 EUR
Brief in EUR
-0,75%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 81,68 EUR
Quelle : Euronext Par , 17:36:51
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 95,00 EUR
  • Bonuszahlung 95,00 EUR
  • Barriere 62,50 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 23,48%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 7,81% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 62,5 2020/12: Basiswert Sanofi

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 14.11. 21:58:58
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DF1TM8 / DE000DF1TM83
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 20.03.2019
Erster Handelstag 20.03.2019
Letzter Handelstag 15.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 16.12.2020
Zahltag 23.12.2020
Fälligkeitsdatum 23.12.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 95,00 EUR
Bonuszahlung 95,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 20.03.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 62,50 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 95,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 14.11.2019, 21:58:58 Uhr mit Geld 87,47 EUR / Brief 87,52 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,06%
Bonusbetrag 95,00 EUR
Bonusrenditechance in % 8,55%
Bonusrenditechance in % p.a. 7,81% p.a.
Max Rendite 8,55%
Max Rendite in % p.a. 7,67% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 19,18 EUR
Abstand zur Barriere in % 23,48%
Aufgeld Absolut 5,84 EUR
Aufgeld in % p.a. 6,54% p.a.
Aufgeld in % 7,15%
Performance seit Auflegung in % 6,67%

Basiswert

Basiswert
Kurs 81,68 EUR
Diff. Vortag in % -1,55%
52 Wochen Tief 71,74 EUR
52 Wochen Hoch 86,42 EUR
Quelle Euronext Par, 17:36:51
Basiswert Sanofi S.A.
WKN / ISIN 920657 / FR0000120578
KGV 23,68
Produkttyp Aktie
Sektor Chemie/Pharma

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 12.11.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,4

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
40,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 115,69 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist SANOFI ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 12.11.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 12.11.2019 bei einem Kurs von 83,84 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -1,7% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -1,7%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 20.08.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 20.08.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 80,51.
Wachstum KGV 1,1 18,07% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 18,07%.
KGV 12,4 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 9,7% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,9% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 48,13% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 02.07.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,2%.
Beta 0,66 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,66% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 40,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 40,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 10,07 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,07 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,07 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 15,9%
Volatilität der über 12 Monate 19,1%

Tools

News

31.10.2019 | 10:13:12 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: Pharmakonzern Sanofi übertrifft Erwartungen - Prognose bestätigt

(Technische Wiederholung)

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Pharmakonzern Sanofi <FR0000120578> hat unter der Ägide des neuen Chefs Paul Hudson im dritten Quartal mehr Umsatz und Gewinn erzielt als erwartet. Dabei stellte sich das Mittel Dupixent gegen Hauterkrankungen (atopische Dermatitis oder Neurodermitis) und Asthma erneut als starker Wachstumsmotor heraus. Das Mittel wurde zugleich auch in der EU für zwei weitere Anwendungsgebiete zugelassen, die Sparte Genzyme legte damit erneut mit knapp einem Fünftel am stärksten zu. Die Aktie der Franzosen stieg am Donnerstag an der Börse im frühen Handel um mehr als ein Prozent.

Schwierigkeiten gab es hingegen wieder im Geschäft mit dem Mittel Eloctate gegen die Bluterkrankheit (Hämophilie A). Der Umsatz ging hier im dritten Quartal um fast 18 Prozent zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Besonders schlecht verkaufte sich das Medikament erneut in den USA, wo die Erlöse um mehr fast ein Viertel zurückgingen. Dem Unternehmen macht dort anhaltender Konkurrenzdruck zu schaffen.

Im Bereich der Impfstoffe gingen die Erlöse zudem um fast 10 Prozent auf rund 2 Milliarden Euro zurück. Sanofi begründete dies mit einer in diesem Jahr verzögerten Empfehlung zur Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Durch damit zusammenhängende Probleme bei der Auslieferung in den USA seien die Umsätze dort im dritten Quartal um fast ein Fünftel eingebrochen. Der im September ausgeschiedene Konzernchef Olivier Brandicourt hatte auf diese Probleme bereits im August hingewiesen. Auf Neunmonatssicht sind die Umsätze hier denn auch um knapp vier Prozent gestiegen.

Beim Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten (Consumer Healthcare), wie etwa Produkten zur Schmerzlinderung, für die Verdauung und gegen Erkältungen, gingen die Umsätze in Europa erneut zurück. Dies habe zum einen an strengeren Vorschriften aber auch an der Veräußerung nicht-strategischer Marken gelegen. In den USA sorgte zudem ein freiwilliger Rückruf des Mittels Zantac gegen Sodbrennen für rückläufige Umsätze. Durch einen starken Zuwachs in den Schwellenländern gelang Sanofi in der Sparte insgesamt dennoch ein leichtes Plus von 0,4 Prozent.

Konzernweit legten die Erlöse im Zeitraum Juli bis September im Vergleich zum Vorjahr um gut 1 Prozent auf 9,5 Milliarden Euro zu. Analysten hatten hier mit etwas weniger gerechnet. Noch deutlicher übertraf der Konzern die Erwartungen an den bereinigten Gewinn je Aktie (EPS), der um 4,3 Prozent auf 1,92 Euro zulegte. Die Jahresziele bestätigte Sanofi. So soll der bereinigte Gewinn je Aktie bei konstanten Wechselkursen weiter um 5 Prozent zulegen./kro/knd/jha/

31.10.2019 | 10:05:14 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Pharmakonzern Sanofi übertrifft Erwartungen - Prognose bestätigt
31.10.2019 | 07:51:29 (dpa-AFX)
Pharmakonzern Sanofi übertrifft Erwartungen - Prognose bestätigt
01.10.2019 | 16:33:39 (dpa-AFX)
Hessische Arbeitgeber: Chemie-Tarifforderungen nicht finanzierbar
30.09.2019 | 05:22:24 (dpa-AFX)
Union für nationale Arzneimittelreserve
24.09.2019 | 06:01:16 (dpa-AFX)
Apotheken fordern stärkeren Kampf gegen Lieferengpässe
23.09.2019 | 13:41:55 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Sanofi auf 'Overweight' und Ziel auf 90 Euro