Bonus Cap 4 2020/09: Basiswert Nokia

DDW9MU / DE000DDW9MU8 //
Quelle: DZ BANK: Geld 21.11. 10:26:56, Brief
DDW9MU DE000DDW9MU8 // Quelle: DZ BANK: Geld 21.11. 10:26:56, Brief
3,00 EUR
Geld in EUR
-- EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 3,029 EUR
Quelle : HEL Equities , 10:14:23
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 7,00 EUR
  • Bonuszahlung 7,00 EUR
  • Barriere 4,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % --
  • Barriere gebrochen Ja
  • Bonusrenditechance in % p.a. --
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 4 2020/09: Basiswert Nokia

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 21.11. 10:26:56
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDW9MU / DE000DDW9MU8
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 27.02.2019
Erster Handelstag 27.02.2019
Letzter Handelstag 17.09.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.09.2020
Zahltag 25.09.2020
Fälligkeitsdatum 25.09.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 7,00 EUR
Bonuszahlung 7,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 27.02.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 4,00 EUR
Barriere gebrochen Ja
Cap 7,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 21.11.2019, 10:26:56 Uhr mit Geld 3,00 EUR / Brief --
Spread Absolut --
Spread Homogenisiert --
Spread in % des Briefkurses --
Bonusbetrag --
Bonusrenditechance in % --
Bonusrenditechance in % p.a. --
Max Rendite --
Max Rendite in % p.a. --
Abstand zur Barriere Absolut --
Abstand zur Barriere in % --
Aufgeld Absolut --
Aufgeld in % p.a. --
Aufgeld in % --
Performance seit Auflegung in % -44,75%

Basiswert

Basiswert
Kurs 3,029 EUR
Diff. Vortag in % -1,21%
52 Wochen Tief 3,028 EUR
52 Wochen Hoch 5,742 EUR
Quelle HEL Equities, 10:14:23
Basiswert Nokia Corp.
WKN / ISIN 870737 / FI0009000681
KGV -50,48
Produkttyp Aktie
Sektor Technologie

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 25.10.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,2

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
21,0%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 19,42 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist NOKIA OYJ ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 25.10.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 25.10.2019 bei einem Kurs von 3,45 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -37,6% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -37,6%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 25.10.2019 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 25.10.2019 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3,92.
Wachstum KGV 1,9 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 11,2 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 17,8% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,7% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 40,75% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 01.02.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 0,64 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,64% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 21,0% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 0,37 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,37 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,37 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 110,0%
Volatilität der über 12 Monate 41,1%

Tools

News

19.11.2019 | 15:45:15 (dpa-AFX)
NOKIA IM FOKUS: Netzausrüster hinkt der Konkurrenz hinterher

ESPOO (dpa-AFX) - Der finnische Netzwerkausrüster Nokia <FI0009000681> wird von seinen Anteilseignern kritisch beäugt. Die Ende Oktober zusammengestrichene Prognose und das Aussetzen der Dividendenzahlung hat die Börse dem Konzern bisher nicht verziehen. Der Kurs bleibt im Keller. Hohe Kosten für die Entwicklung von 5G-Technik sowie Preisdruck in China lasten auf dem Unternehmen. Wie erfolgreich ist das Unternehmen im Kampf um Marktanteile, Technologievorsprung und Gewinn? Was die Analysten sagen, was die Aktie bewegt und was sonst noch beim Unternehmen los ist:

WAS IST LOS BEI NOKIA:

Nokia macht zwar Gewinn und wächst. Und operativ lief es bei den Finnen zuletzt besser, doch bleibt der Wettstreit mit Ericsson und Huawei um Marktanteile im Geschäft mit dem neuen Breitband-Standard 5G hart. Zudem müssen die Unternehmen erst einmal viel Geld in die weitere Entwicklung der Technik rund um den neuesten Mobilfunkstandard stecken.

Nokia kappte daher jüngst seine Prognose und erwartet in diesem und im kommenden Jahr deutlich weniger Gewinn als zuvor angepeilt. Zudem sollen die Dividendenzahlungen vorerst ausgesetzt werden. Erst wenn die Kassenlage wieder besser isst und das Unternehmen einen Netto-Mittelbestand von rund 2 Milliarden Euro erreicht, sollen wieder Ausschüttungen fließen. Für 2019 rechnet das Unternehmen nach der neuen Prognose nur mit 1,5 Milliarden Euro.

Probleme hat Nokia auch mit der Profitabilität in China. Dennoch hält Konzernchef Rajeev Suri an dem Geschäft fest. Sich aufgrund der aggressiven Preispolitik in Sachen 5G aus China zurückzuziehen, stehe nicht zur Debatte, betonte der Manager. Man werde über eine lange Zeit ein wichtiger Akteur im dortigen Markt sein, da der Markt der weltweit größte sei.

Suri will nun in die Digitalisierung interner Prozesse investieren, um Produktkosten zu reduzieren und die Produktivität zu erhöhen. Hinzu kommen weitere Investitionen in die Software des Unternehmens.

WAS DIE ANALYSTEN SAGEN:

Mit dem Technologie-Wechsel hinkt Nokia aus Sicht von Experten der Konkurrenz hinterher. Huawei und Ericsson sind laut einer Ende Oktober veröffentlichten Studie der britischen Bank Barclays in der Entwicklung der neuen 5G-Chip-Generation bereits weiter. Schuld am Rückstand seien auch Probleme beim Halbleiter-Lieferanten Intel, den Nokia nun durch den taiwanischen Anbieter TSMC ersetze, so Analyst Andrew Gardiner.

Der Experte der US-Bank Goldman Sachs, Alexander Duval, sieht Nokia in seiner kürzlich veröffentlichten Studie ebenfalls hinter dem Konkurrenten Ericsson. Er verweist auf einen Medienbericht, wonach Telecom Italia Nokia wegen eines mangelnden Angebots offenbar nicht für ihr 5G-Netzwerk in Betracht ziehe. Die vom Unternehmen benötigten höheren Investitionen in die Technik werden nach Ansicht des Analyst mehrere Quartale in Anspruch nehmen. Zudem mache Nokia die Konkurrenz durch Ericsson zu schaffen. Die Bereitschaft der Schweden, über günstige Preise Marktanteile zu gewinnen, schaffe größere Risiken für Nokia als es der Unternehmensausblick impliziere. Duval senkte daher bei einer unveränderten Verkaufsempfehlung das Kursziel auf 2,90 Euro.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley beließ die Bewertung der Papiere von Nokia hingegen bei "Equal-weight" und einem Kursziel von 3,70 Euro. Analyst Dominik Olszewski blieb vor allem mit Blick auf die Kostenprobleme der Finnen zurückhaltend. Auch er gab in seiner Anfang November vorgelegten Studie den Papieren von Ericsson den Vorzug.

Im Durchschnitt liegt das Kursziel der neun von dpa-AFX erfassten Analysten bei 3,84 Euro. Dabei rät einer zum Verkauf, drei empfehlen einen Kauf der Papiere und fünf stehen die Aktien neutral gegenüber.

WAS DIE AKTIE MACHT

Seit der Senkung des Gewinnausblicks im Oktober ging es für die Papiere bis Mitte November im Tief um mehr als ein Drittel auf 3,03 Euro nach unten. Weniger hatten sie zuletzt vor sechs Jahren gekostet.

Zu Beginn des Jahrzehnts und vor der Trennung von der Handy-Sparte konnte die Aktie im Jahr 2010 noch für fast 12 Euro gehandelt werden. Im Zuge des Abstiegs Nokias als Mobiltelefon-Hersteller ging es bis auf ein Rekordtief von 1,33 Euro im Jahr 2012 nach unten. Der vormals größte Geräte-Hersteller der Welt verkaufte seine alte Kern-Sparte an Microsoft. Die Transaktion brachte 2013 die Wende und ließ den Aktienkurs zunächst steigen. Seit Herbst 2013 kamen die Papiere unter dem Strich aber nicht mehr von der Stelle.

Aktuell bringt es Nokia an der Börse auf einen Marktwert von rund 17,7 Milliarden Euro. Dem stehen 27,7 Milliarden Euro beim schwedischen Konkurrenten Ericsson gegenüber. Im europäischen Leitindex EuroStoxx 50 sind die Nokia-Papiere im bisherigen Jahresverlauf mit einem Minus von fast 38 Prozent das abgeschlagene Schlusslicht. In dem Index notieren überhaupt nur 3 der 50 Werte im Minus./ssc/nas/mis/he

08.11.2019 | 05:22:39 (dpa-AFX)
5G-Netz: CDU-Politiker warnt vor Einflussnahme aus den USA und China
06.11.2019 | 20:18:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Aufbau des 5G-Netzes: Huawei-Chef weist Sicherheitsbedenken zurück
06.11.2019 | 17:09:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Aufbau des 5G-Netzes: Huawei-Chef weist Sicherheitsbedenken zurück
06.11.2019 | 12:39:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aufbau des 5G-Netzes: Huawei-Chef weist Sicherheitsbedenken zurück
06.11.2019 | 09:31:28 (dpa-AFX)
Bedenken wegen 5G: Huawei-Chef weist Kritik an seinem Konzern zurück
29.10.2019 | 07:37:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Nokia auf 'Neutral' und Ziel auf 3,85 Euro