Bonus Cap 8.200 2020/12: Basiswert DAX

DDT419 / DE000DDT4193 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.02. 18:09:32, Brief 18.02. 18:09:32
DDT419 DE000DDT4193 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.02. 18:09:32, Brief 18.02. 18:09:32
119,21 EUR
Geld in EUR
119,24 EUR
Brief in EUR
-0,16%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.681,19 PKT
Quelle : XETRA-ETF , 17:45:00
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 12.000,00 PKT
  • Bonuszahlung 120,00 EUR
  • Barriere 8.200,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 40,06%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 0,77% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 8.200 2020/12: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.02. 18:09:32
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2020 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDT419 / DE000DDT4193
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 10.01.2019
Erster Handelstag 10.01.2019
Letzter Handelstag 17.12.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.12.2020
Zahltag 28.12.2020
Fälligkeitsdatum 28.12.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 12.000,00 PKT
Bonuszahlung 120,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 10.01.2019
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 8.200,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 12.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.02.2020, 18:09:32 Uhr mit Geld 119,21 EUR / Brief 119,24 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,03%
Bonusbetrag 120,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,64%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,77% p.a.
Max Rendite 0,64%
Max Rendite in % p.a. 0,74% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 5.481,19 PKT
Abstand zur Barriere in % 40,06%
Aufgeld Absolut -17,5719 EUR
Aufgeld in % p.a. -15,22% p.a.
Aufgeld in % -12,84%
Performance seit Auflegung in % 8,68%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.676,00 PKT
Diff. Vortag in % -0,52%
52 Wochen Tief 11.243,00 PKT
52 Wochen Hoch 13.811,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 18:11:19
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 28.12.2020 (Rückzahlungstermin) fällig. Die Höhe der Rückzahlung hängt davon ab, ob der Basiswert während der Beobachtungstage immer über der festgelegten Barriere notiert. Die Rückzahlung ist auf einen Höchstbetrag begrenzt. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Jeder Kurs des Basiswerts liegt während der Beobachtungstage (10.01.2019 bis 18.12.2020) (Beobachtungspreis) immer über der Barriere von 8.200,00 Pkt.. Sie erhalten den Bonusbetrag von 120,00 EUR.
  • Mindestens ein Beobachtungspreis liegt auf oder unter der Barriere. Sie erhalten einen Rückzahlungsbetrag in EUR, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 120,00 EUR begrenzt.
Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate73,94
82,50
73,9482,5011,576954WARBURG RESEARCHN
Merck KGaA18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate123,50
115
123,501156,882591DEUTSCHE BANKN
Linde PLC18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate206,70
235
206,7023513,69134KEPLER CHEUVREUXK
Deutsche Boerse AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate155,00
160
155,001603,225806DEUTSCHE BANKK
HeidelbergCement AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate61,52
71
61,527115,409623JPMORGANN
Deutsche Boerse AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate155,00
138
155,0013810,967742KEPLER CHEUVREUXN
HeidelbergCement AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate61,52
74
61,527420,286086UBSK
Deutsche Boerse AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate155,00
145
155,001456,451613DZ BANKN
HeidelbergCement AG18.02.2020
12 Monate
18.02.202012 Monate61,52
73
61,527318,660598KEPLER CHEUVREUXN
Fresenius SE & Co. KGaA17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate48,53
54
48,535411,271379BARCLAYSN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate73,94
84
73,948413,605626BARCLAYSK
Deutsche Boerse AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate155,00
140
155,001409,677419JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
E.ON SE17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate11,43
13
11,431313,715885BARCLAYSK
Fresenius SE & Co. KGaA17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate48,53
72,10
48,5372,1048,567896BERENBERGK
Deutsche Boerse AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate155,00
165
155,001656,451613JEFFERIESK
BASF SE17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate61,00
68
61,006811,47541UBSN
Deutsche Boerse AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate155,00
155
155,001550,00UBSK
BASF SE17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate61,00
65
61,00656,557377JPMORGANN
Deutsche Lufthansa AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate15,29
15,29--DZ BANKN
Deutsche Telekom AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate15,89
18,70
15,8918,7017,684078UBSK
Siemens AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate106,84
126
106,8412617,933358NORDLBK
Wirecard AG17.02.2020
6 Monate
17.02.20206 Monate133,50
150
133,5015012,359551INDEPENDENT RESEARCHN
Siemens AG17.02.2020
12 Monate
17.02.202012 Monate106,84
132
106,8413223,549232GOLDMAN SACHSK
Bayer AG16.02.2020
12 Monate
16.02.202012 Monate75,21
75
75,21750,279218JPMORGANN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Linde PLC14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate206,70
166,04
206,70166,0419,671021BERNSTEIN RESEARCHV
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
240
133,5024079,775281BAADER BANKK
Linde PLC14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate206,70
206,70--DEUTSCHE BANKK
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
165
133,5016523,595506JPMORGANN
Linde PLC14.02.2020
6 Monate
14.02.20206 Monate206,70
211
206,702112,08031INDEPENDENT RESEARCHN
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
270
133,50270102,247191HAUCK & AUFHÄUSERK
Linde PLC14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate206,70
206,70--NORDLBN
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
136
133,501361,872659UBSN
Linde PLC14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate206,70
235
206,7023513,69134DEUTSCHE BANKK
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
175
133,5017531,086142GOLDMAN SACHSK
Wirecard AG14.02.2020
12 Monate
14.02.202012 Monate133,50
133,50--DZ BANKK
Fresenius SE & Co. KGaA13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate48,53
63
48,536329,816608WARBURG RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
HeidelbergCement AG13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate61,52
65
61,52655,656697BARCLAYSV
Linde PLC13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate206,70
149,85
206,70149,8527,503628BERNSTEIN RESEARCHV
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate73,94
89,95
73,9489,9521,652691BERENBERGK
Fresenius SE & Co. KGaA13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate48,53
59,40
48,5359,4022,398516JPMORGANK
HeidelbergCement AG13.02.2020
6 Monate
13.02.20206 Monate61,52
72
61,527217,035111INDEPENDENT RESEARCHN
Linde PLC13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate206,70
180
206,7018012,917271BAADER BANKV
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate73,94
78,70
73,9478,706,437652JPMORGANK
Infineon Technologies AG13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate21,74
26
21,742619,622728GOLDMAN SACHSK
Linde PLC13.02.2020
0 Monate
13.02.20200 Monate206,70
206,70--JEFFERIESK
SAP SE13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate127,32
175
127,3217537,448948GOLDMAN SACHSK
Linde PLC13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate206,70
215
206,702154,015481UBSK
Deutsche Lufthansa AG13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate15,29
20
15,292030,804447BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Linde PLC13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate206,70
206,70--JPMORGANK
Deutsche Lufthansa AG13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate15,29
18
15,291817,724003UBSK
Deutsche Telekom AG13.02.2020
12 Monate
13.02.202012 Monate15,89
12,10
15,8912,1023,851479JEFFERIESV
Deutsche Telekom AG13.02.2020
6 Monate
13.02.20206 Monate15,89
18,50
15,8918,5016,425425INDEPENDENT RESEARCHK
Bayer AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate75,21
75
75,21750,279218DEUTSCHE BANKN
Fresenius SE & Co. KGaA12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate48,53
65
48,536533,93777DEUTSCHE BANKK
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate73,94
100
73,9410035,244793DEUTSCHE BANKK
Deutsche Telekom AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate15,89
18
15,891813,278792KEPLER CHEUVREUXK
Continental AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate110,54
124
110,5412412,176588JEFFERIESN
E.ON SE12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate11,43
11
11,43113,778866MORGAN STANLEYN
Deutsche Telekom AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate15,89
15,89--DZ BANKK
Continental AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate110,54
120
110,541208,557988UBSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
HeidelbergCement AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate61,52
71
61,527115,409623JPMORGANN
adidas AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate285,45
235
285,4523517,673848JPMORGANN
HeidelbergCement AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate61,52
79
61,527928,413524GOLDMAN SACHSK
Allianz SE12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate231,90
231,90--DZ BANKK
HeidelbergCement AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate61,52
74
61,527420,286086UBSK
Muenchener Rueckversicherungs AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate281,30
281,30--DZ BANKN
RWE AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate34,11
40
34,114017,267663MORGAN STANLEYK
BASF SE12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate61,00
77
61,007726,229508DEUTSCHE BANKK
Daimler AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate42,47
47
42,474710,666353KEPLER CHEUVREUXN
Daimler AG12.02.2020
12 Monate
12.02.202012 Monate42,47
50
42,475017,730162DEUTSCHE BANKN
Siemens AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate106,84
127
106,8412718,869337UBSK
Deutsche Telekom AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate15,89
12,10
15,8912,1023,851479JEFFERIESV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
RWE AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate34,11
36
34,11365,540897RBCK
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
62
42,476245,985401JPMORGANK
Wirecard AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate133,50
175
133,5017531,086142GOLDMAN SACHSK
Deutsche Telekom AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate15,89
18,70
15,8918,7017,684078UBSK
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
38
42,473810,525077GOLDMAN SACHSV
Deutsche Telekom AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate15,89
17
15,89176,985525HSBCK
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
50
42,475017,730162BARCLAYSN
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
47
42,474710,666353UBSN
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
46
42,47468,311749NORDLBN
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
50
42,475017,730162WARBURG RESEARCHN
Daimler AG11.02.2020
6 Monate
11.02.20206 Monate42,47
46
42,47468,311749INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
40
42,47405,81587JEFFERIESV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Daimler AG11.02.2020
12 Monate
11.02.202012 Monate42,47
52
42,475222,439369BARCLAYSN
MTU Aero Engines AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate275,50
265
275,502653,811252JPMORGANN
Daimler AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate42,47
38
42,473810,525077GOLDMAN SACHSV
adidas AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate285,45
300
285,453005,097215CREDIT SUISSEN
Volkswagen AG Vz.10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate169,36
194
169,3619414,54889GOLDMAN SACHSK
Merck KGaA10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate123,50
123,50--DZ BANKK
Continental AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate110,54
175
110,5417558,313733WARBURG RESEARCHK
Merck KGaA10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate123,50
94
123,509423,88664GOLDMAN SACHSV
BMW AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate65,20
73
65,207311,96319GOLDMAN SACHSN
Muenchener Rueckversicherungs AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate281,30
245
281,3024512,904373JPMORGANN
Infineon Technologies AG10.02.2020
12 Monate
10.02.202012 Monate21,74
20,50
21,7420,505,68208NORDLBN
Siemens AG09.02.2020
12 Monate
09.02.202012 Monate106,84
145
106,8414535,71696CREDIT SUISSEK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Allianz SE09.02.2020
12 Monate
09.02.202012 Monate231,90
240
231,902403,492885JPMORGANK
Deutsche Post AG09.02.2020
12 Monate
09.02.202012 Monate32,24
40
32,244024,069479JEFFERIESK
Wirecard AG07.02.2020
12 Monate
07.02.202012 Monate133,50
136
133,501361,872659UBSN
BASF SE07.02.2020
12 Monate
07.02.202012 Monate61,00
68
61,006811,47541UBSN

Tools

News

18.02.2020 | 18:06:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Negative Folgen des Coronavirus schlagen durch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Rekordjagd, die den deutschen Leitindex zum Wochenstart bis auf 13 795 Punkte getrieben hatte, ist vorerst gestoppt. Der Dax <DE0008469008> schloss 0,75 Prozent tiefer auf 13 681,19 Punkte.

Auf den Anstieg bis auf fast 13 800 Punkte seien erwartungsgemäß kleinere Gewinnmitnahmen gefolgt, schrieben die Charttechnik-Experten von Index Radar. Letztlich hielt sich der Dax mit Blick auf die Rally der vergangenen Tage aber stabil, ergänzte Marktanalyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Auffällig sei derzeit, dass die Investoren differenzierten und Aktien mit hoher Nachfrage-Abhängigkeit aus China auf der Strecke blieben. Der Rest habe sich indes wacker gehalten.

Der MDax <DE0008467416> büßte am Dienstag 0,88 Prozent auf 29 057,80 Punkte ein. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145>, der Leitindex der Eurozone, sank um 0,43 Prozent auf 3836,54 Zähler. Verluste wurden auch in Paris und London verbucht. In den USA gab der Dow Jones Industrial <US2605661048> nach einem verlängerten Wochenende zum europäischen Handelsschluss um 1,0 Prozent nach. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen hielten sich indes etwas besser mit minus 0,5 Prozent.

Wie der Technologiegigant Apple <US0378331005> am Montag nachbörslich bekannt gab, wird er wegen der Coronavirus-Epidemie in China die erst wenige Wochen alte Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe in China und zudem schwächele dort auch der Absatz von Apple-Geräten, hieß es. Während Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader dazu meinte, dies sei "ein Weckruf von Apple für scheinbar unbekümmerte Anleger" und eine Mahnung, die Konsequenzen der Epidemie für die Wirtschaft nicht zu unterschätzen, hätte - wie Stanzl sagte - die Warnung nicht überraschen dürfen. "Die Anleger hatten eine bevorstehende Delle im Wachstum der Weltwirtschaft bereits als Problem identifiziert."

Das Coronavirus hinterließ außerdem Spuren in den Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten. Diese trübten sich überraschend deutlich ein, wie der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zeigte. Auf den Dax übte der ZEW-Index am Dienstag allerdings keinen zusätzlichen Druck aus.

Technologiewerte jedoch litten besonders, insbesondere Apple-Zulieferer wie Infineon <DE0006231004> mit minus 2,2 Prozent oder Dialog Semiconductor <GB0059822006> mit minus 4,5 Prozent. Analyst Sandeep Deshpande von JPMorgan <US46625H1005> sprach von der "ersten Warnung eines schwergewichtigen Techkonzerns wegen der Coronavirus-Epidemie". Er hält es nun für wahrscheinlich, dass auch Unternehmen aus der Lieferkette von Apple und zuvorderst Chiphersteller mit vorsichtigeren Prognosen folgen werden.

Die Papiere der Deutschen Börse <DE0005810055>, die am Vorabend laut Analysten "solide Jahreszahlen" bekannt gegeben hatte, schlossen fast unverändert. 2019 hatte der Marktbetreiber einen Rekordgewinn verbucht. Dagegen kamen die Aussagen von HeidelbergCement <DE0006047004> zum vergangenen und zum laufenden Jahr nicht gut an bei den Anlegern: Die Aktien des Baustoffherstellers verloren am Dax-Ende 3,0 Prozent.

An der Spitze im Leitindex legten die Papiere von RWE <DE0007037129> um 1,6 Prozent zu und setzten damit ihre Rally der vergangenen Wochen fort. Beobachter führten dies zum Teil auf die erneut erwachte Risikoscheu der Investoren zurück. Dann profitieren so genannte defensive Branchen wie die Versorger- oder Immobilienbranche, die weniger konjunkturabhängig sind. Bei RWE komme der Übergang zu einem auf erneuerbare Energie setzenden Stromanbieter hinzu, da dies die Konzerngewinne weiter antreiben dürfte, hieß es aus dem Handel.

Die Papiere von Thyssenkrupp <DE0007500001> weiteten im MDax ihren dreiprozentigen Verlust vom Wochenbeginn aus und gaben nun um 5,5 Prozent nach. Zwar dürfte nicht überrascht haben, dass der Industriekonzern die Aufzugsparte an Finanzinvestoren verkauft, doch ein Komplettverkauf oder auch der Verkauf eines Großteils dieser Sparte bedeute den Abschied von einem Gewinnbringer, kommentierte Baader-Bank-Analyst Christian Obst.

An der MDax-Spitze gewannen die Aktien von Compugroup <DE0005437305> nach einer positiven Studie 2,0 Prozent. Warburg Research sieht angesichts der jüngst angekündigten Änderungen an der Führungsspitze des Softwareherstellers im Gesundheitsbereich und des Wandels hin zu einer Kommanditgesellschaft auf Aktien hohes Wachstumspotenzial.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,40 Prozent am Vortag auf minus 0,42 Prozent. Der Rentenindex Rex <DE0008469107> stieg um 0,10 Prozent auf 144,91 Punkte. Der Bund-Future <DE0009652644> legte um 0,09 Prozent auf 174,53 Punkte zu.

Der Euro <EU0009652759> sackte zeitweise unter 1,08 US-Dollar und wurde am frühen Abend mit 1,0814 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0816 (Montag: 1,0835) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9246 (0,9229) Euro./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

18.02.2020 | 17:51:20 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: Negative Folgen des Coronavirus schlagen durch
18.02.2020 | 14:51:17 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Negative Folgen des Coronavirus schlagen durch
18.02.2020 | 11:57:10 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Verluste nach Apple-Umsatzwarnung - Virus-Folgen im Blick
18.02.2020 | 09:58:38 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Apple-Warnung macht Anleger vorsichtiger
18.02.2020 | 09:13:24 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Apple-Umsatzwarnung macht Anleger vorsichtiger
18.02.2020 | 08:22:09 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Apple-Warnung unterbricht Höhenflug