Bonus Cap 90 2020/06: Basiswert Deutsche Boerse

DDP435 / DE000DDP4353 //
Quelle: DZ BANK: Geld 23.08., Brief 23.08.
DDP435 DE000DDP4353 // Quelle: DZ BANK: Geld 23.08., Brief 23.08.
129,23 EUR
Geld in EUR
129,28 EUR
Brief in EUR
0,05%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 131,50 EUR
Quelle : Xetra , 23.08.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 130,00 EUR
  • Bonuszahlung 130,00 EUR
  • Barriere 90,00 EUR
  • Abstand zur Barriere in % 31,56%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 0,68% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  

Chart

Bonus Cap 90 2020/06: Basiswert Deutsche Boerse

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 23.08. 21:57:45
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDP435 / DE000DDP4353
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 28.11.2018
Erster Handelstag 28.11.2018
Letzter Handelstag 16.06.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 17.06.2020
Zahltag 24.06.2020
Fälligkeitsdatum 24.06.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 130,00 EUR
Bonuszahlung 130,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 28.11.2018
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 90,00 EUR
Barriere gebrochen Nein
Cap 130,00 EUR

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 23.08.2019, 21:57:45 Uhr mit Geld 129,23 EUR / Brief 129,28 EUR
Spread Absolut 0,05 EUR
Spread Homogenisiert 0,05 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,04%
Bonusbetrag 130,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,56%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,68% p.a.
Max Rendite 0,56%
Max Rendite in % p.a. 0,67% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 41,50 EUR
Abstand zur Barriere in % 31,56%
Aufgeld Absolut -2,22 EUR
Aufgeld in % p.a. -2,07% p.a.
Aufgeld in % -1,69%
Performance seit Auflegung in % 14,14%

Basiswert

Basiswert
Kurs 131,50 EUR
Diff. Vortag in % 0,46%
52 Wochen Tief 102,40 EUR
52 Wochen Hoch 133,25 EUR
Quelle Xetra, 23.08.
Basiswert Deutsche Boerse AG
WKN / ISIN 581005 / DE0005810055
KGV 29,48
Produkttyp Aktie
Sektor Finanzsektor

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert.

Analyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 02.07.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,7

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
43,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 28,01 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE BOERSE AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 02.07.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 02.07.2019 bei einem Kurs von 128,50 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 9,4% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 9,4%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 18.01.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.01.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 125,37.
Wachstum KGV 0,8 12,35% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 12,35% Aufschlag.
KGV 19,7 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 13,5% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,3% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 45,79% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Niedrig, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -62 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,5%.
Beta 0,63 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,63% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 43,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 43,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 10,19 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,19 EUR oder 0,08% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,19 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,08%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,4%
Volatilität der über 12 Monate 17,8%

Tools

News

23.08.2019 | 15:11:32 (dpa-AFX)
INDEX-MONITOR: Adidas kann auf einen Platz im Stoxx Europe 50 hoffen

PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Adidas <DE000A1EWWW0> könnte im September den Sprung in den Stoxx Europe 50 <EU0009658160> schaffen. Sicher ist das allerdings nicht. Es dürfte daher für die Aktie des Sportartikelherstellers spannend werden in den letzten Augusttagen. Sehr gut dagegen sieht es für die beiden Energiekonzerne Enel <IT0003128367> und Iberdrola <ES0144580Y14> aus, im Zuge der jährlichen Index-Überprüfung der Stoxx-Familie im September in den währungsgemischten Index für die 50 größten Unternehmen Europas aufgenommen zu werden.

Im besonders stark beachteten EuroStoxx 50 <EU0009658145> dürfte indes alles beim Alten bleiben. Die Chancen einer Aufnahme der Deutschen Börse <DE0005810055> in den Eurozonen-Leitindex sind stark geschwunden.

Der Index-Anbieter Stoxx Ltd., eine Tochter der Deutschen Börse, wird am Freitag, 30. August, auf Basis der Schlusskurse entscheiden und etwaige Änderungen am Montagabend, 2. September, veröffentlichen. Wirksam werden die Beschlüsse dann am Montag, 23. September, zum Handelsstart.

Laut der letzten Stoxx-50-Selektionsliste vom Monat Juli, auf der sich Europas Großkonzerne in einem relativ komplizierten Verfahren monatlich für die Index-Aufnahme qualifizieren können, gehörte Adidas - so wie auch die italienische Iberdrola und die spanische Enel - zu den automatischen Aufnahmekandidaten, wie Index-Expertin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank sagte. Dafür mussten sich alle drei Unternehmen unter den ersten 40 auf der Liste befinden. Ein auf den Streubesitz bezogener Börsenwert von etwas unter 47 Milliarden Euro war zudem nötig gewesen. Doch derzeit kann sich Adidas innerhalb der eigenen Branche (Personal & Household Goods <CH0019112330>) nicht mehr durchsetzen.

Sollte dies bis Ende August so bleiben, dann würde laut von Kerssenbrock und dem LBBW-Analysten Frank Klumpp der britische Medienkonzern Relx <GB00B2B0DG97> den Sprung in den Stoxx 50 schaffen. Qualifiziert sich jedoch Adidas bis dahin wieder in der Konsumgüterbranche, hat der deutsche Wert die Nase vorn und dürfte aufgenommen werden.

Ausscheiden müssen die kleinsten Titel im Stoxx 50. Den beiden Experten zufolge sind dies zurzeit der spanische Telekomkonzern Telefonica <ES0178430E18>, der Bergbaukonzern und Rohstoffhändler Glencore <JE00B4T3BW64> sowie die spanische Bank BBVA <ES0113211835>.

"Im EuroStoxx dagegen müsste aktuell der Immobilienkonzern Unibail-Rodamco-Westfield <FR0013326246> auf einem Entnahmeplatz stehen, damit die Deutsche Börse aufsteigen kann", sagt von Kerssenbrock. "Das aber ist nicht mehr der Fall. In den wenigen, noch bleibenden Handelstagen bis zur Index-Überprüfung sollte sich daran auch nichts mehr ändern."

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/la/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

15.08.2019 | 11:35:53 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Deutsche Börse AG (deutsch)
01.08.2019 | 14:16:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Milliardendeal: Londoner Börse schnappt sich Datenanbieter Refinitiv
01.08.2019 | 10:22:21 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Deutscher Börse fehlt nicht mehr viel zu Rekordhoch
01.08.2019 | 08:34:09 (dpa-AFX)
Londoner Börse greift sich Datenanbieter Refinitiv für 27 Milliarden Dollar
28.07.2019 | 14:12:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: LSE und Refinitiv besprechen Fusion - Deutsche Börse beerdigt Kaufpläne
27.07.2019 | 12:36:08 (dpa-AFX)
LSE und Refinitiv sprechen über Fusion - Deutsche Börse beerdigt Kaufpläne