Bonus Cap 9.200 2020/03: Basiswert DAX

DDG4JW / DE000DDG4JW1 //
Quelle: DZ BANK: Geld 06.12., Brief 06.12.
DDG4JW DE000DDG4JW1 // Quelle: DZ BANK: Geld 06.12., Brief 06.12.
129,68 EUR
Geld in EUR
129,71 EUR
Brief in EUR
0,00%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 13.166,58 PKT
Quelle : XETRA-ETF , 06.12.
  • Bonus-Schwelle / Bonuslevel 13.000,00 PKT
  • Bonuszahlung 130,00 EUR
  • Barriere 9.200,00 PKT
  • Abstand zur Barriere in % 30,13%
  • Barriere gebrochen Nein
  • Bonusrenditechance in % p.a. 0,80% p.a.
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Bonus Cap 9.200 2020/03: Basiswert DAX

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 06.12. 21:59:55
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2019 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDG4JW / DE000DDG4JW1
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Bonus-Zertifikat
Produkttyp Bonus Cap
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 12.09.2018
Erster Handelstag 12.09.2018
Letzter Handelstag 19.03.2020
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 20.03.2020
Zahltag 27.03.2020
Fälligkeitsdatum 27.03.2020
Bonus-Schwelle / Bonuslevel 13.000,00 PKT
Bonuszahlung 130,00 EUR
Start Barrierebeobachtung / 1. Beobachtungstag 12.09.2018
Innerhalb Barrierebeobachtung Ja
Barriere 9.200,00 PKT
Barriere gebrochen Nein
Cap 13.000,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 06.12.2019, 21:59:55 Uhr mit Geld 129,68 EUR / Brief 129,71 EUR
Spread Absolut 0,03 EUR
Spread Homogenisiert 3,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,02%
Bonusbetrag 130,00 EUR
Bonusrenditechance in % 0,22%
Bonusrenditechance in % p.a. 0,80% p.a.
Max Rendite 0,22%
Max Rendite in % p.a. 0,75% p.a.
Abstand zur Barriere Absolut 3.966,58 PKT
Abstand zur Barriere in % 30,13%
Aufgeld Absolut -1,9558 EUR
Aufgeld in % p.a. -5,21% p.a.
Aufgeld in % -1,49%
Performance seit Auflegung in % 6,58%

Basiswert

Basiswert
Kurs 13.191,00 PKT
Diff. Vortag in % --
52 Wochen Tief 10.278,50 PKT
52 Wochen Hoch 13.378,00 PKT
Quelle L&S TradeCen, 08.12.
Basiswert DAX (Performance)
WKN / ISIN 846900 / DE0008469008
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Art
Dieses Produkt ist eine Inhaberschuldverschreibung, die unter deutschem Recht begeben wurde.
Ziele
Ziel dieses Produkts ist es, Ihnen einen bestimmten Anspruch zu vorab festgelegten Bedingungen zu gewähren. Das Produkt hat eine feste Laufzeit und wird am Rückzahlungstermin fällig. Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:
  • Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere, erhalten Sie den Bonusbetrag.
  • Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.
Sie erhalten keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und haben keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus den Bestandteilen des Basiswerts.

Analyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BMW AG06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate73,79
75
73,79751,639789NORDLBN
Merck KGaA06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate104,35
104
104,351040,33541JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate64,68
61
64,68615,689549MORGAN STANLEYV
Merck KGaA06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate104,35
94
104,35949,918543GOLDMAN SACHSV
Volkswagen AG Vz.06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate176,60
192
176,601928,720272GOLDMAN SACHSK
Deutsche Boerse AG06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate137,40
138
137,401380,436681KEPLER CHEUVREUXN
Siemens AG06.12.2019
6 Monate
06.12.20196 Monate116,80
118
116,801181,027397INDEPENDENT RESEARCHN
Daimler AG06.12.2019
12 Monate
06.12.201912 Monate49,46
36
49,463627,206551GOLDMAN SACHSV
Bayer AG05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate69,18
123
69,1812377,797051BAADER BANKK
E.ON SE05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate9,22
10
9,22108,436348JEFFERIESK
Volkswagen AG Vz.05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate176,60
192
176,601928,720272GOLDMAN SACHSK
Siemens AG05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate116,80
122
116,801224,452055MORGAN STANLEYN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
MTU Aero Engines AG05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate261,40
281
261,402817,498087BARCLAYSK
Deutsche Bank AG05.12.2019
12 Monate
05.12.201912 Monate6,53
6
6,5368,045977CREDIT SUISSEV
E.ON SE04.12.2019
12 Monate
04.12.201912 Monate9,22
8
9,22813,250922KEPLER CHEUVREUXV
Siemens AG04.12.2019
12 Monate
04.12.201912 Monate116,80
130
116,8013011,30137HSBCK
Siemens AG04.12.2019
12 Monate
04.12.201912 Monate116,80
127
116,801278,732877JPMORGANK
Deutsche Telekom AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate15,06
15,06--UBSK
E.ON SE03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate9,22
10
9,22108,436348CREDIT SUISSEK
adidas AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate279,20
320
279,2032014,613181HAUCK & AUFHÄUSERK
Deutsche Telekom AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate15,06
17
15,061712,851832HSBCK
Allianz SE03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate217,10
232
217,102326,863197BARCLAYSN
Muenchener Rueckversicherungs AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate259,40
270
259,402704,086353BARCLAYSK
Volkswagen AG Vz.03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate176,60
210
176,6021018,912797DEUTSCHE BANKK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Lufthansa AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate17,02
20
17,022017,508813BERNSTEIN RESEARCHK
Deutsche Boerse AG03.12.2019
12 Monate
03.12.201912 Monate137,40
132
137,401323,930131BERENBERGV
MTU Aero Engines AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate261,40
246
261,402465,891354HAUCK & AUFHÄUSERN
E.ON SE02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate9,22
9,70
9,229,705,183257GOLDMAN SACHSN
Volkswagen AG Vz.02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate176,60
210
176,6021018,912797DEUTSCHE BANKK
Linde PLC02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate185,55
220
185,5522018,566424DEUTSCHE BANKK
MTU Aero Engines AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate261,40
218
261,4021816,602907WARBURG RESEARCHN
E.ON SE02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate9,22
9,20
9,229,200,23856DEUTSCHE BANKN
Fresenius SE & Co. KGaA02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate49,42
59,40
49,4259,4020,194253JPMORGANK
Linde PLC02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate185,55
185,55--HSBCN
MTU Aero Engines AG02.12.2019
6 Monate
02.12.20196 Monate261,40
248
261,402485,126243INDEPENDENT RESEARCHN
E.ON SE02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate9,22
13
9,221340,967252NORDLBK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
BASF SE02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate68,29
77
68,297712,75443DEUTSCHE BANKK
MTU Aero Engines AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate261,40
261,40--DZ BANKN
Beiersdorf AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate104,80
118
104,8011812,59542JPMORGANK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate94,80
92
94,80922,953586JPMORGANN
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate64,68
78,70
64,6878,7021,675943JPMORGANK
RWE AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate26,19
18
26,191831,271478KEPLER CHEUVREUXV
Continental AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate117,38
120
117,381202,232067RBCN
RWE AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate26,19
29
26,192910,729286BERNSTEIN RESEARCHK
Merck KGaA02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate104,35
94
104,35949,918543GOLDMAN SACHSV
RWE AG02.12.2019
12 Monate
02.12.201912 Monate26,19
29
26,192910,729286UBSK
Deutsche Lufthansa AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate17,02
20,25
17,0220,2518,977673CREDIT SUISSEK
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
10
9,22108,436348JEFFERIESK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
MTU Aero Engines AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate261,40
245
261,402456,27391BERENBERGN
RWE AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate26,19
32
26,193222,18404MORGAN STANLEYK
Volkswagen AG Vz.29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate176,60
220
176,6022024,575311BERNSTEIN RESEARCHK
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
7,75
9,227,7515,96183JPMORGANV
MTU Aero Engines AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate261,40
241
261,402417,804132GOLDMAN SACHSN
Daimler AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate49,46
50
49,46501,102012BERNSTEIN RESEARCHN
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
8,95
9,228,952,949469GOLDMAN SACHSV
MTU Aero Engines AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate261,40
255
261,402552,448355HSBCN
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
9,30
9,229,300,845804UBSN
BMW AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate73,79
65
73,796511,912183BERNSTEIN RESEARCHN
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
10,25
9,2210,2511,147257RBCK
Deutsche Post AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate34,08
39
34,083914,43662HSBCK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
E.ON SE29.11.2019
6 Monate
29.11.20196 Monate9,22
9,70
9,229,705,183257INDEPENDENT RESEARCHN
Deutsche Post AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate34,08
37
34,08378,568075UBSK
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
11
9,221119,279983BERNSTEIN RESEARCHK
adidas AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate279,20
315
279,2031512,82235BERENBERGK
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
9,50
9,229,503,01453BARCLAYSK
adidas AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate279,20
292
279,202924,584527JEFFERIESN
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
10
9,22108,436348BARCLAYSK
Continental AG29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate117,38
180
117,3818053,3481BERNSTEIN RESEARCHK
E.ON SE29.11.2019
12 Monate
29.11.201912 Monate9,22
9,50
9,229,503,01453MORGAN STANLEYN
Deutsche Lufthansa AG28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate17,02
20
17,022017,508813HSBCK
Volkswagen AG Vz.28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate176,60
216
176,6021622,310306RBCK
Daimler AG28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate49,46
62
49,466225,366495RBCK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Lufthansa AG28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate17,02
19
17,021911,633373UBSK
BMW AG28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate73,79
77
73,79774,350183RBCN
Deutsche Post AG28.11.2019
12 Monate
28.11.201912 Monate34,08
37,00
34,0837,008,568075UBSK
Infineon Technologies AG27.11.2019
12 Monate
27.11.201912 Monate20,04
21
20,04214,790419BERNSTEIN RESEARCHK
Allianz SE27.11.2019
12 Monate
27.11.201912 Monate217,10
240
217,1024010,548135UBSK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.27.11.2019
12 Monate
27.11.201912 Monate94,80
95,00
94,8095,000,21097JEFFERIESN
Allianz SE27.11.2019
12 Monate
27.11.201912 Monate217,10
225
217,102253,638876DEUTSCHE BANKK
Bayer AG26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate69,18
63
69,18638,933218HSBCN
Merck KGaA26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate104,35
96
104,35968,001917HSBCN
Deutsche Post AG26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate34,08
34
34,08340,234742BERNSTEIN RESEARCHN
Allianz SE26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate217,10
205
217,102055,573468JEFFERIESN
RWE AG26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate26,19
18
26,191831,271478KEPLER CHEUVREUXV
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Telekom AG26.11.2019
12 Monate
26.11.201912 Monate15,06
14
15,06147,063197BARCLAYSV
Henkel AG & Co. KGaA Vz.25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate94,80
102
94,801027,594937GOLDMAN SACHSK
Merck KGaA25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate104,35
104
104,351040,33541UBSN
RWE AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate26,19
18
26,191831,271478KEPLER CHEUVREUXV
BMW AG25.11.2019
6 Monate
25.11.20196 Monate73,79
75
73,79751,639789INDEPENDENT RESEARCHN
Linde PLC25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate185,55
210
185,5521013,177041BERENBERGK
Siemens AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate116,80
127
116,801278,732877JPMORGANK
MTU Aero Engines AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate261,40
247
261,402475,508799GOLDMAN SACHSN
HeidelbergCement AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate67,50
76
67,507612,592593JPMORGANK
Beiersdorf AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate104,80
123
104,8012317,366412HSBCK
Continental AG25.11.2019
12 Monate
25.11.201912 Monate117,38
175
117,3817549,088431WARBURG RESEARCHK
Infineon Technologies AG24.11.2019
12 Monate
24.11.201912 Monate20,04
21
20,04214,790419BERNSTEIN RESEARCHK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Merck KGaA22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate104,35
104,35--DZ BANKK
BMW AG22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate73,79
83
73,798312,481366WARBURG RESEARCHK
COVESTRO AG NPV22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate41,83
42
41,83420,406407UBSN
BASF SE22.11.2019
12 Monate
22.11.201912 Monate68,29
67
68,29671,889003UBSN

Tools

News

09.12.2019 | 05:50:23 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Anleger warten auf Antworten bei Brexit und Zollstreit

FRANKFURT (dpa-AFX) - An der Börse scheint das endlose politische Wirrwarr des Jahres 2019 die Anleger regelrecht abgehärtet zu haben. Zwar werden in der kommenden Woche erneut Antworten erhofft auf die Frage, wie es im Handelsstreit, beim Brexit, der Geldpolitik und in der Weltwirtschaft weitergeht. Nach Ansicht von Experten dürfte sich an der Gelassenheit der vergangenen Monate aber nicht mehr allzu viel ändern.

Beim Brexit blicken die Anleger am Donnerstag auf die britische Parlamentswahl. "Nach einem wahrscheinlichen Sieg bei der Parlamentswahl am kommenden Donnerstag wäre für Boris Johnson der Weg frei, die EU Ende Januar geordnet zu verlassen", schrieb Chefvolkswirt Jörg Krämer von der Commerzbank. Im Falle eines EU-Austritts wird mit einem umfassenden Freihandelsabkommen gerechnet, was zumindest den Warenhandel laut den Spekulationen nicht sonderlich beeinträchtigen wird.

Wichtig wäre für die Märkte auch ein Hinweis auf den Fortgang im US-chinesischen Handelsstreit. Theoretisch wird es da in den nächsten Tagen mal wieder eng: Am 15. Dezember sind weitere US-Zollerhöhungen gegenüber China angesetzt - wenn es denn nicht zu einem Aufschub oder sogar dem ersehnten "Phase-1-Deal" kommt. Dazu gab es aber in den vergangenen Tagen oft widersprüchliche Aussagen, vor allem von Donald Trump.

Immerhin haben beide Protagonisten eine Eskalation bislang vermieden, wie Helaba-Expertin Claudia Windt in einem jüngsten Kommentar schrieb. Das sei auch an den Märkten angekommen. Gleichzeitig nehme jedoch das Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten Fahrt auf, "obwohl ein erfolgreiches Impeachment sehr unwahrscheinlich ist", so Windt.

Zudem rückt die innerdeutsche Politik ein wenig stärker in den Fokus: So riskiert die SPD eine Zerreißrobe in der großen Koalition. Auf ihrem Parteitag forderten die Sozialdemokraten in Berlin die perspektivische Überwindung der Schuldenbremse und die Wiedereinführung der Vermögensteuer. Außerdem beschlossen sie eine Abkehr von der Sozialagenda 2010 ihres früheren Kanzlers Gerhard Schröder und von Hartz IV. "Wir sind Aufbruch, wir gehen in Richtung der neuen Zeit", sagte die neue Parteichefin Saskia Esken am Sonntag vor den Delegierten. Die Union lehnte zentrale Forderungen der SPD unmittelbar ab.

Bei aller Unsicherheit zeugen die derzeitigen Prognosen der Helaba dennoch von Zuversicht und einer möglichen Fortsetzung der Jahresendrally: Die Experten der Landesbank trauen dem Dax im vierten Quartal immerhin noch einen Zuwachs bis auf 13 500 Punkte zu. Damit würde sich der Index eng an seinen bisherigen Rekord von Anfang 2018 bei knapp 13 597 Zählern heranwagen.

Aus charttechnischer Sicht sind einige Experten etwas vorsichtiger. Laut dem Börsenstatistiker Andreas Büchler vom Fachmagazin Index-Radar zeichnet sich kurzfristig eine ähnliche Entwicklung wie in den vergangenen Wochen ab. "Die Seitwärtsbewegung des Dax dürfte sich noch für wenigstens ein paar Tage fortsetzen", schrieb er.

Auch aus der Geldpolitik werden in der nächsten Woche zwar neue Lebenszeichen, aber kein Paukenschlag erwartet. So stehen zur Wochenmitte sowohl in den USA als auch in der Eurozone Zinsentscheidungen auf dem Programm. Bernd Weidensteiner von der Commerzbank ist sich sicher: "Die Fed wird auf ihrer Sitzung nächste Woche die Leitzinsen unangetastet lassen." Auch bei der Kommunikation seien keine wesentlichen Änderungen zu erwarten.

Mit Blick auf die EZB rechnet Helaba-Experte Ulf Krauss ebenfalls mit einer ruhigen ersten Pressekonferenz für die neue Chefin Christine Lagarde. Ihr Vorgänger, Mario Draghi, habe durch seine geldpolitische Lockerung im September erst einmal Handlungsdruck genommen.

Darüber hinaus warten die Märkte derzeit noch immer ein Ende des Abschwungs in der deutschen Industrie. Das ZEW-Konjunkturbarometer könnte diesbezüglich am Dienstag neue Hinweise liefern. Er gehe allerdings davon aus, dass der Index im Dezember allenfalls leicht zulegen wird, schrieb Christoph Balz von der Commerzbank. Die deutschen Produktionsdaten vom Oktober hatten hier zuletzt wieder enttäuscht. Am Donnerstag wird es entsprechende Zahlen aus der gesamten Eurozone geben.

Bei den Unternehmen könnte die Deutsche Bank <DE0005140008> sowie ihre Fondstochter DWS <DE000DWS1007> am Dienstag anlässlich eines Kapitalmarkttags im Fokus stehen. Das Bankhaus sieht sich trotz tiefroter Zahlen bei seinem radikalen Konzernumbau auf dem richtigen Weg.

Dazu legen die Metro <DE000BFB0019>, der Metallkonzern Aurubis <DE0006766504>, und Tui <DE000TUAG000> am Mittwoch ihre Jahreszahlen vor. Am gleichen Tag richtet auch Thyssenkrupp <DE0007500001> in London seinen Kapitalmarkttag aus. Dem kriselnden Konzern steht ebenfalls ein harter Sanierungskurs mit Folgen für alle Beteiligten bevor./kro/tih/fba

--- Von Karolin Rothbart, dpa-AFX ---

06.12.2019 | 18:15:26 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
06.12.2019 | 17:49:53 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Schluss: US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte
06.12.2019 | 17:43:53 (dpa-AFX)
WOCHENAUSBLICK: Anleger warten auf Antworten bei Brexit und Zollstreit
06.12.2019 | 15:03:40 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Starke US-Jobdaten treiben Dax wieder über 13 100 Punkte
06.12.2019 | 12:00:53 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Dax leicht im Plus - Anleger bleiben vorsichtig
06.12.2019 | 10:01:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax leicht im Plus - Anleger vorsichtig