Discount 3.500 2022/02: Basiswert Euro Stoxx 50

DDA133 / DE000DDA1331 //
Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief 18.06.
DDA133 DE000DDA1331 // Quelle: DZ BANK: Geld 18.06., Brief 18.06.
34,18 EUR
Geld in EUR
34,20 EUR
Brief in EUR
-0,58%
Diff. Vortag in %
Basiswertkurs: 4.083,37 PKT
Quelle : STOXX , 18.06.
  • Max Rendite 2,34%
  • Max Rendite in % p.a. 3,43% p.a.
  • Discount in % 16,25%
  • Cap 3.500,00 PKT
  • Abstand zum Cap in % -14,29%
  • Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01
  •  
  •  
  •  
  •  
Hinweis der DZ BANK:
Das öffentliche Angebot dieses Wertpapiers ist beendet. Kursstellungen nur während der Börsenzeiten.

Chart

Discount 3.500 2022/02: Basiswert Euro Stoxx 50

  • Intraday
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 2J
  • 5J
  • Max
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 18.06. 21:59:51
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG

Stammdaten

Stammdaten
WKN / ISIN DDA133 / DE000DDA1331
Emittent DZ BANK AG
Produktstruktur Zertifikat
Kategorie Discount-Zertifikat
Produkttyp Discount Classic
Währung des Produktes EUR
Quanto Nein
Bezugsverhältnis 0,01
Abwicklungsart Barausgleich
Ausübung Europäisch
Emissionsdatum 27.02.2020
Erster Handelstag 27.02.2020
Letzter Handelstag 17.02.2022
Handelszeiten Übersicht
Letzter Bewertungstag 18.02.2022
Zahltag 25.02.2022
Fälligkeitsdatum 25.02.2022
Cap 3.500,00 PKT

Kennzahlen

Kennzahlen
Berechnung: 18.06.2021, 21:59:51 Uhr mit Geld 34,18 EUR / Brief 34,20 EUR
Spread Absolut 0,02 EUR
Spread Homogenisiert 2,00 EUR
Spread in % des Briefkurses 0,06%
Discount Absolut 663,37 EUR
Discount in % 16,25%
Max Rendite absolut 0,80 EUR
Max Rendite 2,34%
Max Rendite in % p.a. 3,43% p.a.
Seitwärtsrendite in % 2,34%
Seitwärtsrendite p.a. 3,43% p.a.
Abstand zum Cap Absolut -583,37 PKT
Abstand zum Cap in % -14,29%
Performance seit Auflegung in % 9,80%

Basiswert

Basiswert
Kurs 4.083,37 PKT
Diff. Vortag in % -1,80%
52 Wochen Tief 2.920,87 PKT
52 Wochen Hoch 4.165,59 PKT
Quelle STOXX, 18.06.
Basiswert Euro Stoxx 50 (Kursindex) EUR
WKN / ISIN 965814 / EU0009658145
KGV --
Produkttyp Index
Sektor --

Produktbeschreibung

Bei einem Discount-Zertifikat erwerben Sie das Zertifikat zu einem Preis, der in der Regel unter dem Preis des Basiswerts liegt. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap (obere Preisgrenze) begrenzt. Das Zertifikat hat eine feste Laufzeit und wird am 25.02.2022 (Rückzahlungstermin) fällig.

Am Rückzahlungstermin gibt es folgende Rückzahlungsmöglichkeiten:

  1. Liegt der Schlussabrechnungspreis für Optionskontrakte auf den Basiswert EURO STOXX 50 am 18.02.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhalten Sie den Höchstbetrag von 35,00 EUR.

  2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhalten Sie einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis entspricht. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge aus dem Basiswert.

Analyse

Tools

News

18.06.2021 | 18:42:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Großer Verfalltag treibt Anleger in die Flucht

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am großen Verfalltag deutlich eingeknickt. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> schloss am Freitag mit einem Minus von 1,80 Prozent bei 4083,37 Punkten. Am Vortag war der Leitindex der Eurozone noch auf den höchsten Stand seit dem Jahr 2008 gestiegen. Damit ergab sich für den EuroStoxx ein Wochenverlust von rund einem Prozent.

An den wichtigsten Länderbörsen waren die Vorzeichen ebenfalls klar negativ. Der französische Cac 40 <FR0003500008> fiel um 1,46 Prozent auf 6569,16 Punkte. Der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> verlor 1,90 Prozent auf 7017,47 Zähler.

In einem laut Börsianern unruhigen Handel wurde die Stimmung am Nachmittag von Kommentaren des Präsidenten der Fed von St. Louis, James Bullard, zusätzlich belastet. Bullard sagte, er neige zu einer US-Zinserhöhung bereits im Jahr 2022. Dies wäre viel früher als die am Mittwoch von der US-Notenbank in Aussicht gestellten zwei Anhebungen gegen Ende 2023.

In der Sektorbetrachtung ging es für den europäischen Bankenindex mit minus 3 Prozent am steilsten bergab. Entsprechend gehörten die Aktien von BNP Paribas <FR0000131104> und Intesa Sanpaolo <IT0000072618> mit Abschlägen von 4,6 beziehungsweise 3,0 Prozent zu den schwächsten Werten im EuroStoxx-50-Index.

In London sorgte die Supermarktkette Tesco <GB0008847096> mit Umsatzzahlen und einem Kursrückgang von 3,8 Prozent für Gesprächsstoff. Der im März verzeichnete Umsatzanstieg angesichts erster Corona-Lockerungen habe in den beiden Folgemonaten wieder an Fahrt verloren, sagte ein Händler. Zudem habe der gesamte Einzelhandel in Großbritannien im Mai einen überraschenden Umsatzrückgang hinnehmen müssen./edh/fba

18.06.2021 | 18:06:31 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Großer Verfalltag treibt Anleger in die Flucht
18.06.2021 | 15:15:23 (dpa-AFX)
EUROSTOXX-FLASH: Deutliche Einbußen nach dem großen Verfall
18.06.2021 | 11:28:40 (dpa-AFX)
Aktien Europa: EuroStoxx kaum bewegt - Länderbörsen aber eher im Minus
18.06.2021 | 06:33:05 (dpa-AFX)
STICHWORT: Großer Verfallstag an den Terminbörsen
17.06.2021 | 18:47:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Börsen behaupten sich gegen US-Zinsaussagen
17.06.2021 | 18:29:22 (dpa-AFX)
Aktien Europa Schluss: Börsen behaupten sich gegen verdüsterte Zinsaussichten